Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Schraubenvorspannung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Schraubenvorspannung (2882 mal gelesen)
kalisto12
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von kalisto12 an!   Senden Sie eine Private Message an kalisto12  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kalisto12

Beiträge: 32
Registriert: 10.02.2005

erstellt am: 20. Aug. 2007 14:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich (Abaqusanfänger) habe eine Frage bezüglich der Schraubenvorspannung.
Aus Testzwecken habe ich ein einfaches Beispiel generiert: zwei Platten die mittels Schraube verbunden sind. Die Schraube habe ich über ein Connector-Element generiert, und die Vorspannung habe ich unter Load eingestellt. Nachdem die Schraubenkraft angebracht wird, wirkt auf die Platte eine Zug- und in einem weiteren Schritt eine Druckkraft.
Für die Auswertung habe ich unter 'Edit History Output Request' - Connector aktiviert, da mich die Schraubenkraft interessiert.
Mein Problem ist nun, dass die Rechnung zwar funktioniert, ich aber nicht weiß wie ich zu der Schraubenkraft komme. Ich kann zwar unter History Output verschiedene Kräfte anzeigen lassen (CTF, CCF, CEF,...)  aber rein aus der Betrachtung der sich ergebenden Diagramme kann keine dieser Kräfte die Schraubenkraft sein.

Falls jemand weiß wie ich zu der Schraubenkraft komme bzw. welche Kräfte über History Output überhaupt angezeigt werden, wäre ich sehr dankbar!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3357
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 21. Aug. 2007 10:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kalisto12 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich nehme an du hast für den Connector einen neuen History Output Request erstellt und dort bei Domain=Set für die Wire die Connector-Variablen aktiviert.

Als Connector selbst hast du wahrscheinlich einen Translator genommen und dann per Connector-Load in 1-Richtung die Kraft eingeleitet, da der Translator nur U1 als offenen Freiheitsgrad hat. Die Ausrichtung des Connectors sollte natürlich so sein, dass seine 1-Richtung in die axiale Richtung der Schraube/Bohrung zeigt.

Demnach müsstest du dann auch im History Output bei CCF1 (Connector Concentrated Force 1) deine vorgegebene Kraft wiederfinden. Unter CU1 (Connector Relative Displacement 1) könntest du dir anschauen wie die Relativbewegung der beiden Endpunkte zueinander ist. D.h. hier konntest du sehen um wieviel sich dein Connector unter dieser Kraft verlängert oder verkürzt hat.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kalisto12
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von kalisto12 an!   Senden Sie eine Private Message an kalisto12  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kalisto12

Beiträge: 32
Registriert: 10.02.2005

erstellt am: 23. Aug. 2007 08:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für deine Antwort - ich hätte aber noch eine weitere Frage bezüglich der Connectoreinstellung.
Ich habe für den Connector (Translator) unter 'Behavior Options' - 'Elasticity' ausgewählt. Als Wert D11 (elastic stiffness) habe ich den Wert E*A/lk (E-Modul*Querschnittsfläche der Schraube/Klemmlänge) hergenommen (wobei ich nicht genau weiß ob auch dieser Wert gefordert ist).
Jedenfalls wenn ich die Vorspannkraft eingebe, die Berechnung durchführe, und das Resultat betrachte so erkennt man, dass die Kraft CCF1 (Connector element concentrated force) in etwa der Schraubenkraft entspricht, jedoch nach dem Vorspannschritt nicht die eingestellte Vorspannkraft anzeigt sonder etwas darunter liegt (ca. 10%).

Fall jemand in dem Bereich Erfahrung hat und erkennt, dass ich einen Denkfehler bzw. Einstellungsfehler mache, bitte ich um einen hilfreichen Tip.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3357
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 23. Aug. 2007 11:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für kalisto12 10 Unities + Antwort hilfreich

Also deine vorgegeben Kraft solltest du auf jeden Fall im Connector wiederfinden. Fordere uns schau' dir ggf. auch mal CTF an. Wenn Anteile von Kräften fehlen, müssen die irgendwoanders geblieben sein. Überprüfe auch mal die Krafte in die anderen Richtungen.

Mit der Steifigkeit wird die aus den Kräften resultierende Verformung ermittelt. Der Wert für D11 ergibt sich aus (E*A)/L, wobei L die Schraubenlänge ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

kalisto12
Mitglied
Techniker


Sehen Sie sich das Profil von kalisto12 an!   Senden Sie eine Private Message an kalisto12  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für kalisto12

Beiträge: 32
Registriert: 10.02.2005

erstellt am: 24. Aug. 2007 08:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich hätte noch eine kurze Grundsatzfrage.

Laut meiner Überlegung  bzw. der Antwort von Mustaine (übrigens danke) wird aus der eingestellten Steifigkeit und Kraft die Verformung des Schraubenmodells berechnet. Ist nun diese eingestellte Kraft auch gleichzeitig die Schraubenkraft (in dem Schritt in dem die Kraft im Connector aufgebracht wird) oder ergibt sich diese durch die eingestellten Parameter?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz