Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Abbildung Last einer Vibrationsplatte

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Abbildung Last einer Vibrationsplatte (1315 mal gelesen)
sep
Mitglied
student


Sehen Sie sich das Profil von sep an!   Senden Sie eine Private Message an sep  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sep

Beiträge: 82
Registriert: 18.05.2006

Hoffe du kannst die Daten einlesen muss jetzt leider weg zur Arbeit werde Dir erst wohl später antworten könnnen.
Und nochmals vielen Dank
ach so noch zu meiner vorgehensweise ich rechne einfach die jobs dann nacheinander durch im Cae vielleicht ist dass der fehler, muss man denn da noch was machen?
HAbs aber wie im manual beschrieben gemacht.

erstellt am: 06. Jul. 2007 00:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo an Alle
eine allgemeine Frage, habe meine komplette Bauaablaufsimulation für mein Diplom abgeschlossen, das einzige was noch fehlt wäre wirklich die Abbildung einer Vibrationsplatte die auf den Boden wirkt, habe sie bisher als stat. Last abgebildet (pressure).
Das wäre natürlich super ,wenn ichs noch hinkriegen würde eine dynamische Last aufzubringen.
Also ich rechne im Standart,Nl.
habt ihr denn da einen Idee, also mir fällt da nur ein step general
pressure und die last als periodische amplitude eingeben, was haltet ihr denn davon.
oder liege ich da auf dem Holzweg.
Denn ich weiss nicht ob man NL mit nicht NL kombinieren kann und soweit ich unter step linear pertubation steady-state dynamics geschaut habe ist eine Nl rechnung nicht möglich.
Ich wäre für jeden Vorschlag sehr Dankbar, wie man das abbilden könnte  , also was gebraucht wird ist eine dyn. Linienlast(denn rechne 2D).
geht das denn über den stat. step und pertubation mit der amplitude so wie ichs vorher geschildert habe?
Und wie kann ich meine Schwinglast überprüfen also sehen wie sie aussieht?
tja leider drängt die Zeit und das würde meine Diplomarbeit noch aufwerten.
Und Vielen Vielen Dank im Vorraus

------------------
sep

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

widow
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von widow an!   Senden Sie eine Private Message an widow  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für widow

Beiträge: 5
Registriert: 30.05.2007

erstellt am: 06. Jul. 2007 09:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sep 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Sep,

mit Standard wirst Du hier keinen Erfolg haben. Versuch's mal mit Dynamic/Explicit im Step.
Die Vibrationsplatte würde ich mit einem Analytical Rigid Wire abbilden (Unterseite
der Platte), diese über Coupling mit einem Refernzpunkt verknüpfen, und den RP anschließend
mit Deiner gewünschten Amplitude versehen. Problematisch ist hier die Zeit, die Du Rechnen
willst. Würde es erst mal mit 2-3 Sekunden Step-Zeit versuchen und mit einer Massenskalierung
von 10-25. Ansonsten dauert die Rechnung - je nach Netzdichte - recht lange.
Hoffe Dein Problem verstanden zu haben!

wid

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sep
Mitglied
student


Sehen Sie sich das Profil von sep an!   Senden Sie eine Private Message an sep  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sep

Beiträge: 82
Registriert: 18.05.2006

Hoffe du kannst die Daten einlesen muss jetzt leider weg zur Arbeit werde Dir erst wohl später antworten könnnen.
Und nochmals vielen Dank
ach so noch zu meiner vorgehensweise ich rechne einfach die jobs dann nacheinander durch im Cae vielleicht ist dass der fehler, muss man denn da noch was machen?
HAbs aber wie im manual beschrieben gemacht.

erstellt am: 09. Jul. 2007 13:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

DAs mit dem Referenzpunkt verstehe ich leider nicht, sonst alles ja.
Die frage ist kann ich standart mit explizit in einer rechnung durchführen.
Hat sonst jemand vo n euch eien Idee wie man so eine vibrationslast abbilden könnte?

------------------
sep

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3318
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 10. Jul. 2007 10:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sep 10 Unities + Antwort hilfreich

Man kann auch implicit dynamisch mit Nlgeom rechnen. Die Prozedur heisst einfach *Dynamic und rechnet transient durch die Zeit (aehnlich Explicit), wobei die Schrittweite aber beliebig gross sein kann.

Siehe Users Manual (v6.6) Kapitel 6.3.2

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

widow
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von widow an!   Senden Sie eine Private Message an widow  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für widow

Beiträge: 5
Registriert: 30.05.2007

erstellt am: 10. Jul. 2007 12:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für sep 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Sep,

um an discrete oder analytical rigid parts eine Last / Verschiebung etc. anbringen zu können,
muss Du ihnen einen Referenzpunkt zuweisen. In diesem wird auch die Masse / Trägheitsmomente
des Teils angegeben (falls erforderlich). Wie genau möchtest Du Deine Vibrationsplatte abbilden?
Ideal wäre natürlich ein Masse/Feder/Dämpfer System, aber ob Du das gegen Ende Deiner Arbeit
noch willst....

wid

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sep
Mitglied
student


Sehen Sie sich das Profil von sep an!   Senden Sie eine Private Message an sep  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sep

Beiträge: 82
Registriert: 18.05.2006

Hoffe du kannst die Daten einlesen muss jetzt leider weg zur Arbeit werde Dir erst wohl später antworten könnnen.
Und nochmals vielen Dank
ach so noch zu meiner vorgehensweise ich rechne einfach die jobs dann nacheinander durch im Cae vielleicht ist dass der fehler, muss man denn da noch was machen?
HAbs aber wie im manual beschrieben gemacht.

erstellt am: 10. Jul. 2007 13:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

tja schön wäre es aber wie gesagt ich habe eigentlich nur die masse, die kreisfrequenz,die amplitude der kraft und die zeit, keine ahnung was ich für einen wert für die dämpfung eintippen sollte, keine angabe des herstellers.
aber vielleicht gibst du mir mal das prozedere mal durch sprich manual wo ich mir das mal anschauen könnte.

------------------
sep

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sep
Mitglied
student


Sehen Sie sich das Profil von sep an!   Senden Sie eine Private Message an sep  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sep

Beiträge: 82
Registriert: 18.05.2006

Hoffe du kannst die Daten einlesen muss jetzt leider weg zur Arbeit werde Dir erst wohl später antworten könnnen.
Und nochmals vielen Dank
ach so noch zu meiner vorgehensweise ich rechne einfach die jobs dann nacheinander durch im Cae vielleicht ist dass der fehler, muss man denn da noch was machen?
HAbs aber wie im manual beschrieben gemacht.

erstellt am: 10. Jul. 2007 13:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

ich werde heute mal alles ausprobieren was ihr mir vorgeschlagen habt, hoffentllich klappts.

Ausserdem wollte ich mich schonmal bedanken für Euere Hilfe.

Nochmals vielen vielen Dank

------------------
sep

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz