Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Ermüdungsberechnung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Ermüdungsberechnung (2063 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
asphaltschorsch
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von asphaltschorsch an!   Senden Sie eine Private Message an asphaltschorsch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für asphaltschorsch

Beiträge: 13
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 30. Mai. 2007 17:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich möchte gerne die Ermüdung eines Betonbauteils infolge zyklischer Wechselbeanspruchung simulieren. Dazu werden im Labor z.T. mehrere Tausend Lastwechsel in die Probe induziert. Nun kann ich mit Abaqus aber nicht mehrere Tausend Lastwechsel rechnen oder?

Gibt es eine geeignete Vorgehensweise, um die Ermüdungsberechnung bzw. Wöhlerlinien zu rechnen?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

KubaG
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von KubaG an!   Senden Sie eine Private Message an KubaG  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für KubaG

Beiträge: 165
Registriert: 18.11.2002

erstellt am: 01. Jun. 2007 15:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für asphaltschorsch 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Schorsch,

mit Abaqus rechnest Du die Belastung des Bauteiles.

Anhand von Dauerversuchen erhältst Du eine Aussage über die
Belastbarkeit des Bauteiles.

Die Prüfung auf Ermüdung des Bauteilwerkstoffs ergibt sich durch die
Beziehung zwischen Belastung und Belastbarkeit, hat also mit FEM
direkt nichts mehr zu tun.

Gruß KubaG

[Diese Nachricht wurde von KubaG am 01. Jun. 2007 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von KubaG am 01. Jun. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernie2007
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bernie2007 an!   Senden Sie eine Private Message an Bernie2007  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernie2007

Beiträge: 44
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 07. Jun. 2007 22:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für asphaltschorsch 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Schorsch,
habe ein paar kleine Anmerkungen zu deiner Frage. Komme nicht aus der "Betonecke" sondern eher aus der "Kunststoffecke". Habe also erstmal nicht soviel Ahnung von Beton! Trotzdem: Erstmal was Grundsätzliches: Es gibt vier Arten von Werkstoffverhalten: Elastizität (ist zeitunabhängig und reversibel); Plastizität (ist zeitunabhängig und irreversibel); Relaxation (ist zeitabhängig und reversibel); Viskosität (ist zeitabhängig und irreversibel). Um dein Problem abbilden zu können - also ein Last- und zeitabhängiges Verhalten - bräuchtest du ein Werkstoffmodell, welches dein sog. Kriechverhalten berücksichtigt. Für Kunststoffe hält ABAQUS beispielsweise Werkststoffmodell bereit, die das Kriechverhalten abbilden. Untersuchungen meiner Kollegen haben jedoch gezeigt, dass die Modelle nur unzureichend das reale Verhalten abbilden. Teil intensiver Forschung im Bereich der Kunststofftechnik ist immer noch die Ermittlung geeigneter Modelle zur Beschreibung von last- und zeitabhängigen Verhalten.
Wahrscheinlich nicht sehr nützlicher Tipp : Versuche über die in ABAQUS zur Verfügung stehenden Werkstoffmodelle beispielsweise Materialdaten aus Kriechkurven vorzugeben, sofern du solche Daten überhaupt hast!
Ich hoffe wenigstens, dass du die Problematik des Werkstoffverhaltens erkannt hast.
Gruß Bernie

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernie2007
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bernie2007 an!   Senden Sie eine Private Message an Bernie2007  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernie2007

Beiträge: 44
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 08. Jun. 2007 11:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für asphaltschorsch 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Schorsch nochmal,
habe nochmals bißchen was recherchiert! Folgendes: Du bräuchtest irgendein nichtlineares Werkstoffmodell, welches für deine Werkstoffgruppe - also Beton, evtl. Stahl - vorrätig ist. Nichtlineare Modelle können zeit- und lastabhängiges Werkstoffmodell idealer Weise abbilden. Wie ich jedoch bereits gesagt habe, sind solche Modelle (zumindest im Bereich der Kunststoffe) immer noch Teil der Forschung. ABAQUS stellt keine Modelle bereit. Sie müssten über die Subroutine UMAT implementiert werden.
FAZIT: Es ist heute immer noch sehr schwierig last- und zeitabhängiges Verhalten abzubilden!
Gruß Bernie

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz