Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Kontakt:adjust, interference fit

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Kontakt:adjust, interference fit (1369 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
Katze30
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Katze30 an!   Senden Sie eine Private Message an Katze30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Katze30

Beiträge: 35
Registriert: 24.03.2007

erstellt am: 20. Apr. 2007 10:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo an alle!
Ich versuche Kontakt zwischen mehreren Einzelteilen herzustellen. DA ich öfters overclosure-warnungen bekomme, obwohl ich schon mit adjust rechne, möchte ich nun mit "precise initial clearances or overclosures" 29.2.5 mein Problem in den Griff bekommen.
Ich rechne mit ABAQUS/CAE 6.5-1 und kann daher auf die normal precise initial clearance methode für small-sliding nicht zurückgreifen, sondern muss die alternative Methode nehmen.
Hierbei bin ich mir nicht sicher, ob ich den Kontakt mit dem adjust Parameter im initial-step bilde und im ersten step dann den interference fit oder ob ich beide gemeinsam im ersten step erstelle. Komme mit der Aussage dazu im manual nicht so richtig zurecht.
Vielleicht kann mir jemand helfen.
Danke!

[Diese Nachricht wurde von Katze30 am 20. Apr. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

milasan
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von milasan an!   Senden Sie eine Private Message an milasan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für milasan

Beiträge: 165
Registriert: 24.04.2007

erstellt am: 25. Apr. 2007 12:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Katze30 10 Unities + Antwort hilfreich

Interference fit gibt es nur im ersten Step. Du definierst den Kontakt im Initial Step und wählst dann für den ersten Step den Interference fit.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Katze30
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Katze30 an!   Senden Sie eine Private Message an Katze30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Katze30

Beiträge: 35
Registriert: 24.03.2007

erstellt am: 25. Apr. 2007 15:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke!
Genauso hatte ich es jetzt auch gemacht, hat aber für mein Kontaktproblem nicht viel genützt, trotzdem vielen Dank!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

superspost
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von superspost an!   Senden Sie eine Private Message an superspost  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für superspost

Beiträge: 22
Registriert: 19.10.2005

ProE WF3
Abaqus 6.7

erstellt am: 25. Apr. 2007 15:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Katze30 10 Unities + Antwort hilfreich

Hey Katze,

ich bin mir nicht sicher wie vertraut du mit contact bist, aber hier mal ein paar generelle Tips die mir oft geholfen haben.

- es ist immer hilfreich einen Step zu haben nur um erstmal "contact"  herzustellen. In diesem Schritt ist es besser nur kleine "displacements" und keine Kräfte zu benutzen um die Teile zusammmen zu bringen. Erst der nächste Schritt wird dann zur eigentlichen Simulation benutzt.

- fang erst mal nur mit einem Kontaktpaar an und wenn dieses läuft, bringe nach und nach die anderen in die Simulation rein.

Generell gilt bei Contact eigentlich mehr als sonst: Fang mit einem einfachen Modell an.

Gruss

Nik

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Katze30
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Katze30 an!   Senden Sie eine Private Message an Katze30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Katze30

Beiträge: 35
Registriert: 24.03.2007

erstellt am: 25. Apr. 2007 16:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi!
Ich denk, dass ich mcih inzwischen schon recht gut eingelesen habe, aber auskennen tu ich mich bestimmt trotzdem nciht gut. Mien Problem war, dass ich Schrauben vorgespannt habe, was nur im ersten step geht, also hätte mein Kontakt sich schon im Initial-Step finden müssen, damit es im ersten step keine probleme mehr gibt. Das hab ich jetzt aber inzwischen schon aufgegeben, weil mein Modell zu umfangreich ist und ich an stellen, die nicht s mit den schrauben zu tun haben Kontaktprobleme habe. Benutze inzwischen nur ncoh adjust im Initial step und bringe im nächsten step reibung auf und dann erst später die Last, oder adjust und negativer clearance-Wert. Hoffe irgendwann ne Lösung zu finden.
danke, aber für die hilfe!
Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

milasan
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von milasan an!   Senden Sie eine Private Message an milasan  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für milasan

Beiträge: 165
Registriert: 24.04.2007

erstellt am: 25. Apr. 2007 23:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Katze30 10 Unities + Antwort hilfreich

Um dennoch mit Vorspannung (pre-tension) rechnen zu können, kannst Du den Schrauben im ersten Step mit einer kleinen Verschiebung vorspannen. Diese kannst Du in späteren Schritten verändern oder sogar durch eine Vorspannkraft ersetzen.

Irgendwie erscheint mir Dein Modell etwas konfus, wenn Du mit so vielen Tricks arbeiten mußt um es zum Laufen zu bringen. Wie schon vorgeschlagen wurde, versuche es Schritt für Schritt, wobei Du die Kontakte nacheinander zuschaltest. Eventuell mußt Du mancherorts etwas nachhelfen, indem Du minimale Verschiebungen aufbringst um einen Kontakt zu schließen. Im "Getting Started" gibt es ein Tiefziehbeispiel in dem das gut beschrieben ist.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz