Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  ABAQUS/CAE Kernel

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   ABAQUS/CAE Kernel (3875 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
Katze30
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Katze30 an!   Senden Sie eine Private Message an Katze30  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Katze30

Beiträge: 35
Registriert: 24.03.2007

erstellt am: 11. Apr. 2007 13:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi!
Ich arbeite mit CAE und habe sehr viele EInzelbauteile (ca. 150), mehrere federn, sehr feines Netz...also sehr viele Informationen.
Wenn ich mein Innput-File schreiben wiil, schließt CAE sich automatische mit folgneder Fehlermeldung: " GUI detected error while waiting for ipc connection to close, ABAQUS Error: ABAQUS/CAE Kernel exited with an error"
Ich habe schon im environment file abq_ker_memory auf 2880mb hochgesetzt und entsprechend das boot.ini mit /3GB/Userva=3030 geändert.
Außerdem ist jetzt zusätzlich noch ein neuer Treiber installiert.
Aber immer noch die gleiche Fehlermeldung und kein Input-File.
Hat jemand noch nen Tipp, was ich noch ausprobieren kann oder weißß jemand wie man das Problem in den Griff bekommt?
Vielen Dank!
Gruß

[Diese Nachricht wurde von Katze30 am 11. Apr. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mustaine
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.



Sehen Sie sich das Profil von Mustaine an!   Senden Sie eine Private Message an Mustaine  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mustaine

Beiträge: 3393
Registriert: 04.08.2005

Abaqus

erstellt am: 13. Apr. 2007 17:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Katze30 10 Unities + Antwort hilfreich

Kannst du irgendwie mehr Speicher zur Verfügung stellen? Kannst du auf einer "größeren" Maschine arbeiten?


Wenn du keinen anderen Weg findest, könnte noch folgender Workaround helfen. Der sollte aber die letzte Lösung sein, da er nicht ganz einfach ist.

1. Teste ob alles klappt wenn du nur ganz grob vernetzt. Falls ja, lies weiter.

2. Arbeite in CAE nur mit Sets. D.h. klicke nie bei Materialzuweisungen, Lasten, BC, Kontakten oder sonstigen Dingen die Bauteile an. Definieren immer erst Sets oder Surfaces und verweise dann auf diese. Kontrollieren dass ggf. indem du mit dem groben Netz die inp 'rausschreibst und dort nach solchen "picked"-Einträgen suchst.
Achte auch darauf, dass in einem Set nicht gleichzeitig Regionen auf mehreren großen Bauteilen sind.

3. Wenn du das hast, schreibe die inp mit dem groben Netz. Das ist deine Master-inp.

4. Mach kopien von der CAE-Datei und öffne eine. Lösch alle Bauteile bis auf eines von denen die fein vernetzten möchtest. Wenn die Master-inp in Part- und Assemblystruktur geschrieben ist (default), darf sich die Lage des Bauteiles in CAE ruhig ändern.
Lösche auch alle nun ungültigen Definitionen. Wichtig: Lösche NICHT die Sets und Surface-Sets an dem Bauteil. Vernetze das Bauteil fein und schreibe eine inp. Du hast nun eine inp mit dem feinen Netz. Lösche in der inp alles bis auf Knoten-, Element-, Surface- und Setdefinitionen.

5. Öffne die Master-inp und lösche diese 4 eben genannten sachen von dem Bauteil mit dem groben Netz.

6. Verweise in der Master-inp auf die inp mit dem richtigen Netz für das Bauteil.
*Include, Input=

7. Wiederhole die letzte Schritte für die restlichen Bauteile.


Allgemein gesprochen, du erzeugst die feinen Netze separat.
Da in der Master-inp alle Definitionen auf Sets verweisen, kannst du die Netze inkl. Sets austauschen (bzw. aus einer anderen Datei dazulesen).


PS: Ich hoffe du brauchst diesen Workaround nicht.

[Diese Nachricht wurde von Mustaine am 13. Apr. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz