Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  SIMULIA/ABAQUS
  Abkühlung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Abkühlung (3030 mal gelesen)
  
Die Gewinne der Zukunft werden mit intelligenten, autonomen Elektrofahrzeugen eingefahren. (3DEXPERIENCE)
Bernie2007
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bernie2007 an!   Senden Sie eine Private Message an Bernie2007  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernie2007

Beiträge: 44
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 20. Feb. 2007 18:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
ich bin ein ziemlicher Neuling im Umgang mit Abaqus. Nun mein (ich denke) ziemlich einfaches Problem: Habe ein Bauteil, welches aus zwei Materialien besteht. Dieses Bauteil hat eine gewisse Temperatur und soll an Luft auf Raumtemperatur abkühlen. Ziel ist es eine Abkühlung zu simulieren, mit deren Hilfe ich die Spannungen und Dehnungen im Kontaktbereich beider Materialien infolge der Abkühlung erhalten kann. Was brauch ich für Materialdaten, Randbedingungen, Steps, etc.
Danke für eure Bemühungen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Maccias
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Maccias an!   Senden Sie eine Private Message an Maccias  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Maccias

Beiträge: 588
Registriert: 22.08.2006

MECHANICA-Version: WF2, M190
ABAQUS-Version: 6.6-1
Grafikkarte: NVIDIA Quadro FX 1300
HP xw8200
Windows2000

erstellt am: 21. Feb. 2007 09:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bernie2007 10 Unities + Antwort hilfreich

Sicher, dass Du das gleich in ABAQUS machen möchtest, wenn Du noch gar nicht weißt welche Materialdaten Du benötigst?
- E-Modul, Querkontraktionszahl, spezifische Wärmekapazität, Wärmeleitfähigkeit, Wärmeausdehnungskoeffizient.
- Randbedingung: Raumtemperatur und Wärmeübergangskoeffizient
- Kontakt zwischen den Materialien: kommt drauf an 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernie2007
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bernie2007 an!   Senden Sie eine Private Message an Bernie2007  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernie2007

Beiträge: 44
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 21. Feb. 2007 10:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
habe das nicht deutlich genug gesagt. Ich weiß stets meine Materialien (Kunststoffe) und die Randbedingungen. Eigentlich wollte ich auch erstmal nur eine grobe Anleitung wie ich vorzugehen habe. Bin bereits ein gutes Stück vorangekommen und die Ergebnisse entsprechen meinen Erwartungen. Wenn mir vielleicht jemand ein paar Informationen bezüglich der Einheiten geben könnte wäre ich sehr dankbar. Ich möchte alles in SI(mm) ausdrücken. Wie muss ich dann zum Beispiel die Stefan-Boltzmann-Konstante angeben! Unsicher bin ich mir auch noch wegen dem Emsissionskoeffizienten. In welcher Größenordnung liegt dieser bei Kunststoffen? Muss dieser eventuell experimentell ermittelt werden?
Für Hilfe bin ich immer dankbar!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Maccias
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Maccias an!   Senden Sie eine Private Message an Maccias  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Maccias

Beiträge: 588
Registriert: 22.08.2006

MECHANICA-Version: WF2, M190
ABAQUS-Version: 6.6-1
Grafikkarte: NVIDIA Quadro FX 1300
HP xw8200
Windows2000

erstellt am: 21. Feb. 2007 10:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bernie2007 10 Unities + Antwort hilfreich

Zu den Einheiten: Du brauchst eben ein konsistentes Einheitensystem. z.B. mm, N, tonne, K
Deine Materialwerte musst Du dann in diesem Einheitensystem angeben.

Emissionszahl und Boltzmann-Konstante? Die brauchst Du doch nur, wenn Du Strahlung berücksichtigen willst.....

[Diese Nachricht wurde von Maccias am 21. Feb. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernie2007
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bernie2007 an!   Senden Sie eine Private Message an Bernie2007  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernie2007

Beiträge: 44
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 21. Feb. 2007 11:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
deine Frage trifft genau den Kern der Sache: Welche Wärmeübergangseffekte muss ich eigentlich beachten, wenn ich ein Bauteil habe, welches eine Anfangstemperatur (z.B 150°C) besitzt und dann in einem Raum "herumliegt" der eine Temperatur von 25°C hat. Meiner Meinung nach tritt auf jeden Fall Wärmestrahlung auf. Vielleicht noch ein bißchen freie Konvektion, aber keine Wärmeleitung. Sind meine Überlegungen richtig? Wenn ja, wie kann ich die freie Konvektion in Abaqus simulieren?
Danke für Hilfe

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Maccias
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Maccias an!   Senden Sie eine Private Message an Maccias  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Maccias

Beiträge: 588
Registriert: 22.08.2006

MECHANICA-Version: WF2, M190
ABAQUS-Version: 6.6-1
Grafikkarte: NVIDIA Quadro FX 1300
HP xw8200
Windows2000

erstellt am: 21. Feb. 2007 12:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bernie2007 10 Unities + Antwort hilfreich

Hm, ehrlich gesagt, würde ich eher sagen, dass die Überlegungen tendenziell falsch sind. 

- Wärmestrahlung sollte bei 150°C nur eine untergeordnete Rolle spielen. Würde ich einfach vernachlässigen.
- Freie Konvektion tritt auf jeden Fall auf (i.d.R. alpha = 5...10 W/(m²K) und wird die Hauptursache für die Abkühlung sein.
- Wärmeleitung tritt natürlich innerhalb des Bauteils auch immer auf! 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernie2007
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bernie2007 an!   Senden Sie eine Private Message an Bernie2007  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernie2007

Beiträge: 44
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 21. Feb. 2007 12:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ok, das hilft mir weiter. Wie definiere ich in Abaqus die freie Konvektion? Kannst du mir paar Stichpunkte nenne, worunter ich in der Dokumentation fündig werde!
Dabke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Maccias
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Maccias an!   Senden Sie eine Private Message an Maccias  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Maccias

Beiträge: 588
Registriert: 22.08.2006

MECHANICA-Version: WF2, M190
ABAQUS-Version: 6.6-1
Grafikkarte: NVIDIA Quadro FX 1300
HP xw8200
Windows2000

erstellt am: 21. Feb. 2007 13:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bernie2007 10 Unities + Antwort hilfreich

convection, film coefficient

Im CAE definierst Du das entweder unter Boundary Condition oder unter Interaction. Weiß ich gerade nicht genau, wahrscheinlich Interaction... Vorher musst Du allerdings einen entsprechenden Step definiert haben. In deinem Fall am Besten Coupled Temperature Displacement.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernie2007
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bernie2007 an!   Senden Sie eine Private Message an Bernie2007  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernie2007

Beiträge: 44
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 21. Feb. 2007 13:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ok, danke für die Hilfe. Da werde ich mich mal nachsehen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan Med
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Stefan Med an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan Med  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan Med

Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2007

erstellt am: 08. Mrz. 2007 15:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bernie2007 10 Unities + Antwort hilfreich

und... hats geklappt?

Falls ja, wie gemacht?

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernie2007
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bernie2007 an!   Senden Sie eine Private Message an Bernie2007  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernie2007

Beiträge: 44
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 10. Mrz. 2007 11:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,
find ich super cool, dass du nochmals nachfragst. Hätte nicht gedacht, dass hier so extrem hilfsbereite Leute unterwegs sind. Dickes Lob.
Also zu deiner Frage: Habe nach viel Kampf ein Modell hinbekommen, welches ziemlich plausible Werte erzeugt.
Habe eine freie Konvektion an der Oberfläche rund um das Bauteil definiert sowie 2 unterschiedliche Materialien im Bauteil (über 2 Partitionen) und einen Wärmeübergangskoeffizienten angenommen.  Das ganze als Coupled-Temp-Displacement. Nun erhalte ich infolge der Abkühlung Spannungen und Dehnungen in der Kontaktfläche der beiden Materialien aufgrund unterschiedlicher Ausdehnungskoeffizienten.
Soweit so gut...
Erstmal eine (glaub ich) billige Frage: Ich habe an spritzgegossene Kunststoffbauteile bereits die Längenänderung infolge der thermischen Schwindung gemessen. Wie kann ich diese Längenänderung in ABAQUS/Viewer an meinem Modell herausbekommem um dann diese Änderung mit der wirklichen Änderung zu vergleichen? Geht das eventuell mit der Größe U (Spatial displacement at nodes)?
Insgesamt kann festgehalten werden: Das was bis jetzt funktioniert, ist ganz ok, aber ich muss noch genauer herausbekommen, was mein endgültiges Modell beschreiben soll. Der eigentliche Prozess der zu beschreiben ist, ist in keinster weise trivial. Bei Interesse kann ich ja mal näher auf mein gesamtes Problem eingehen.
Grüße Bernie

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Maccias
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Maccias an!   Senden Sie eine Private Message an Maccias  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Maccias

Beiträge: 588
Registriert: 22.08.2006

MECHANICA-Version: WF2, M190
ABAQUS-Version: 6.6-1
Grafikkarte: NVIDIA Quadro FX 1300
HP xw8200
Windows2000

erstellt am: 12. Mrz. 2007 09:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bernie2007 10 Unities + Antwort hilfreich

Jupp, mit U siehst Du die Verschiebungen.
Hm, was Dein Modell beschreiben soll, musst Du natürlich schon selbst entscheiden.... :-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan Med
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Stefan Med an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan Med  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan Med

Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2007

erstellt am: 19. Mrz. 2007 19:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bernie2007 10 Unities + Antwort hilfreich

Rechnest Du mit Shells oder Solids?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernie2007
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bernie2007 an!   Senden Sie eine Private Message an Bernie2007  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernie2007

Beiträge: 44
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 20. Mrz. 2007 09:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,
ich rechne mit Solid-Elementen.
Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan Med
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Stefan Med an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan Med  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan Med

Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2007

erstellt am: 21. Mrz. 2007 10:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bernie2007 10 Unities + Antwort hilfreich

OK,
du berücksichtigst ja auch Konvektion. Da ich mit Shells arbeiten will würde mich inetressieren warum ich damit keine Konvektion mehr definieren kann?
Hast Du zufällig schon Erfahrungen damit machen können. (Arbeite mit CAE 6.4-4), finde aber kein Shell Element dass Konvektion mit berücksichtigt.


Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernie2007
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bernie2007 an!   Senden Sie eine Private Message an Bernie2007  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernie2007

Beiträge: 44
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 21. Mrz. 2007 10:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


quenchplate_dc2d4.txt

 
Hi Stefan,
habe selber noch keine Shells benötigt. Habe aber mal ein alts input-File aus der Hilfe herausgekramt. Hier wird Konvektion an Shells berücksichtigt. Ich arbeite mit Version 6.6.1: Vielleicht liegt es bei dir auch daran! Naja jedenfalls hoffe erstmal, dass dir das File was nützt.
Gruß Bernie

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan Med
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Stefan Med an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan Med  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan Med

Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2007

erstellt am: 21. Mrz. 2007 12:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bernie2007 10 Unities + Antwort hilfreich

Danke!
Konnte die file sogar in 6.4 öffnen.
Der Haken an dem Beispiel ist, daß die ein 2D Part verwenden und deswegen auch eine solid-section, welche Elemente mit Konvektion beinhaltet, damit erzeugen können.
Mein Teil soll kein 2D, sondern ein 3D-shell sein. Damit kann man dann keine solid-section erzeugen, und dann auch keine Konvektion berücksichtigen.
Vieleicht hast Du ja mal kurz Zeit das in 6.6 zu probieren. (3D-shell --> shell/deformable section erzeugen und zuweisen --> vernetzen --> elementtypen anschauen) option bei heat transfer convection ja/nein ???

Falls Du Zeit hast wär ich dankbar das herausfinden zu können!

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernie2007
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bernie2007 an!   Senden Sie eine Private Message an Bernie2007  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernie2007

Beiträge: 44
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 21. Mrz. 2007 14:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Schick mir dazu am besten mal dein input-file!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Maccias
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Maccias an!   Senden Sie eine Private Message an Maccias  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Maccias

Beiträge: 588
Registriert: 22.08.2006

MECHANICA-Version: WF2, M190
ABAQUS-Version: 6.6-1
Grafikkarte: NVIDIA Quadro FX 1300
HP xw8200
Windows2000

erstellt am: 21. Mrz. 2007 15:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bernie2007 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn Du 3D-Shells hast, dann musst Du Deine Konvektion auf Kurven und nicht auf Flächen aufbringen. Oder sehe ich das falsch?
Bei mir jedenfalls funktioniert das.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan Med
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Stefan Med an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan Med  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan Med

Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2007

erstellt am: 22. Mrz. 2007 08:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bernie2007 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, richtig. Funktioniert jetzt auch.
Vorher konnte ich die Elemente bei der Zuweisung von Konvektion nicht anwählen (keine Ahnung warum.
Komisch war aber auch, dass man in einer solid section später bei den Elementen einen Haken bei convection/difusion setzen konnte. Und bei shells nicht.
Aber hat jetzt so geklappt mit nem neuen Modell.
Falls es interessiert kann ich die file ja noch posten.

Danke!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernie2007
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bernie2007 an!   Senden Sie eine Private Message an Bernie2007  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernie2007

Beiträge: 44
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 22. Mrz. 2007 16:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,
ja wäre super. Auch wenn dir ein anderer den entscheidenden Tipp gegeben hat, würde es auf jeden Fall interessieren wie du es gemacht hast!
Gruß Bernie

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Stefan Med
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Stefan Med an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan Med  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan Med

Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2007

erstellt am: 23. Mrz. 2007 10:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bernie2007 10 Unities + Antwort hilfreich

Mach ich sobald mein Modell voll steht!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Bernie2007
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Bernie2007 an!   Senden Sie eine Private Message an Bernie2007  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Bernie2007

Beiträge: 44
Registriert: 20.02.2007

erstellt am: 25. Mrz. 2007 16:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Stefan Med
Mitglied
Student


Sehen Sie sich das Profil von Stefan Med an!   Senden Sie eine Private Message an Stefan Med  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Stefan Med

Beiträge: 22
Registriert: 19.02.2007

erstellt am: 03. Apr. 2007 11:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Bernie2007 10 Unities + Antwort hilfreich


EinfPlatte.txt

 
Hi,
hier noch wie versprochen meine Input. Ist zwar nix besonderes, aber die gewünschten Effekte sind da.

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz