Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  2D-Objekt an einer 3D-Kante stutzen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
  
Gut zu wissen: Hilfreiche Tipps und Tricks aus der Praxis prägnant, und auf den Punkt gebracht für Turbocad
Autor Thema:  2D-Objekt an einer 3D-Kante stutzen (198 / mal gelesen)
tourbillon
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von tourbillon an!   Senden Sie eine Private Message an tourbillon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tourbillon

Beiträge: 15
Registriert: 15.05.2024

TurboCAD Platinum 2023

erstellt am: 07. Jun. 2024 10:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

Ich möchte ein 2D-Objekt an einer 3D-Kante stutzen.
Hier sind meine Schritte:
- Kreis zeichen und mit Normaler Extrusion in einen Zylinder wandeln
- Die Arbeitsebene auf die obere Zylinderfläche legen
- Auf der Arbeitsebene einen Kreis zeichen, der über den Zylinderrand hinaus ragt
- Den Kreis auswählen und den Befehl Auf Arbeisebene plazieren ausführen
- Objekt stutzen aktivieren und die obere Kante des Zylinders anklicken
- Die obere Kante des Zylinders wir Pinkfarbig und die untere Kante wird Blau
- Wenn ich nun auf den, über den Zylinder hinaus ragenden Teil des Kreises klicke, erscheint die Meldung Ungültiger Vorgang: Objektkoordinatensystem ist nicht das aktuelle Koordinatensystem

Was mache ich hier falsch?

Vielen Dank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Vertrauliches --> Sende eine PM



Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 3431
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060
Drucker: Ender 3 Pro

erstellt am: 07. Jun. 2024 14:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tourbillon 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

Meine Gedanken zu,
1. Zitat: Ich möchte ein 2D-Objekt an einer 3D-Kante stutzen.
Man sollte sich entscheiden, ob man mit 2D-Objekte oder 3D-Objekten arbeitet .
Also Kreis (2D) mit Kreis 2D stutzen oder Extrusion (3D) mit 3D-Objekt "stutzen".
"Stutzen" gibt es im 3D nicht, hier heißt es eher "Boolsche Subtraktion".

2. Zitat: Kreis zeichen und mit Normaler Extrusion in einen Zylinder wandeln
Warum nicht gleich einen "Zylinder" zeichnen. Es gibt doch hierzu extra einen Befehl.

3. Zitat: Die Arbeitsebene auf die obere Zylinderfläche legen
Hier stellt sich die Frage wozu die Arbeitsebene gewechselt werden soll.
Es erschließt sich mir nicht der tiefere Sinn.

4. Zitat: Auf der Arbeitsebene einen Kreis zeichen, der über den Zylinderrand hinaus ragt
Das ist möglich, man kann Kreise an jeder beliebigen Stelle zeichnen.

5. Zitat: - Den Kreis auswählen und den Befehl Auf Arbeisebene plazieren ausführen
Wozu? du hast doch deine Arbeitsebene oben auf dem Zylinder platziert um dort einen Kreis
zu zeichnen. Der Kreis liegt automatisch auf der aktuellen Arbeitsebene.

6. Zitat: Objekt stutzen aktivieren und die obere Kante des Zylinders anklicken
Objekt stutzen ist ein 2D Befehl. der funktiniert nur mit 2D-Objekten.
Willst du den Kreis der oben auf dem Zylinder liegt stutzen, brauchst du folgerichtig
auch ein zweites 2D-Objekt um den Kreizu stutzen. In deinem Fall könnte die Lösung
sein, daß du die Zylinderkante (3D-Teil) mit dem Befehl "Element extrahieren"
den oberen Kreis des Zylinders extrahierst, also einen 2D-Kreis erzeugst.

7. Zitat: Die obere Kante des Zylinders wir Pinkfarbig und die untere Kante wird Blau
Hier wird dir angezeit, daß es 2 Objekte sind. Pink --> dein Zylinder (3D-Teil) und
unterhalb des Zylinders der ursprünglich Kreis, in blau.

8. Zitat: Wenn ich nun auf den, über den Zylinder hinaus ragenden Teil des Kreises klicke,
erscheint die Meldung Ungültiger Vorgang: Objektkoordinatensystem ist nicht das aktuelle Koordinatensystem.
Logisch, wie in Punkt 1 (oben) erwähnt, geht das nur mit Objekten in 2D.
Dadurch, daß die beiden Objekte aber nicht auf einer Arbeitsebene liegen, der eine Kreis
ist unten und der andere Kreis ist oben, kann es nicht funktionieren. Die Kreise müssen
auf einer, (1-er), gleichen, derselben, Arbeitsebene liegen.

Zitat: Was mache ich hier falsch?
Du solltest, wenn du in 3D arbeiten möchtest, dich ausgiebig mitdem Thema Arbeitsebenen
befassen. Es ist eine Grundvoraussetzung um 3D zu beherrschen.

Und noch ein Tipp: Versuche nicht TurboCAD nach deinen Wünschen oder Erfahrungen umzubiegen.
Du mußt deine Arbeitsweise an TurboCAD anpassen und nicht umgekehrt.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Weitere Fragen sind gerne willkommen. 

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Versionen:
- TurboCAD V 17.2.77.1 Professional (nicht 2017)
- TurboCAD V 2021 Platinum (V28)
Zufrieden? Klicke auf eine der Zahlen von 1 bis 10.
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
NEU, aus gegebenem Anlass: Keinesfalls will ich Jemand beleidigen oder provizieren. Ich will nur helfen.
Two hours of trial and error saves you 10 minutes of reading the manual.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tourbillon
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von tourbillon an!   Senden Sie eine Private Message an tourbillon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tourbillon

Beiträge: 15
Registriert: 15.05.2024

TurboCAD Platinum 2023

erstellt am: 08. Jun. 2024 09:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi,

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Hier sind meine Anmerkungen zu den Antworten:

1. Zitat: Ich möchte ein 2D-Objekt an einer 3D-Kante stutzen.
Man sollte sich entscheiden, ob man mit 2D-Objekte oder 3D-Objekten arbeitet .
Also Kreis (2D) mit Kreis 2D stutzen oder Extrusion (3D) mit 3D-Objekt "stutzen".
"Stutzen" gibt es im 3D nicht, hier heißt es eher "Boolsche Subtraktion".

>> In der TC Dokumentation habe ich diesen Hinweis nicht explizit gefunden.

2. Zitat: Kreis zeichen und mit Normaler Extrusion in einen Zylinder wandeln
Warum nicht gleich einen "Zylinder" zeichnen. Es gibt doch hierzu extra einen Befehl.

>> Ist für das geschilderte Problem nicht relevant.

3. Zitat: Die Arbeitsebene auf die obere Zylinderfläche legen
Hier stellt sich die Frage wozu die Arbeitsebene gewechselt werden soll.
Es erschließt sich mir nicht der tiefere Sinn.

>> Weil ich auf der oberen Fläche des Zylinders zeichnen wollte.

4. Zitat: Auf der Arbeitsebene einen Kreis zeichen, der über den Zylinderrand hinaus ragt
Das ist möglich, man kann Kreise an jeder beliebigen Stelle zeichnen.

>> Natürlich kann ich überall auf der Arbeisebene zeichen. Ich wollte präzise Beschreiben wo ich diesen Kreis plaziert habe.

5. Zitat: - Den Kreis auswählen und den Befehl Auf Arbeisebene plazieren ausführen
Wozu? du hast doch deine Arbeitsebene oben auf dem Zylinder platziert um dort einen Kreis
zu zeichnen. Der Kreis liegt automatisch auf der aktuellen Arbeitsebene.

>> Das habe ich auch Gedacht. In der TC Dokumentation habe ich dies gefunden:
Wenn Sie in 3D arbeiten, müssen alle zum Ändern ausgewählten 2D-Objekte auf derselben Arbeitsebene liegen.
Somit war der Befehl auf Arbeisebene plazieren für mich sinnvoll.

6. Zitat: Objekt stutzen aktivieren und die obere Kante des Zylinders anklicken
Objekt stutzen ist ein 2D Befehl. der funktiniert nur mit 2D-Objekten.
Willst du den Kreis der oben auf dem Zylinder liegt stutzen, brauchst du folgerichtig
auch ein zweites 2D-Objekt um den Kreizu stutzen. In deinem Fall könnte die Lösung
sein, daß du die Zylinderkante (3D-Teil) mit dem Befehl "Element extrahieren"
den oberen Kreis des Zylinders extrahierst, also einen 2D-Kreis erzeugst.

>> OK. Den expliziten Heinweis, dass das der Befehl Object stutzen im 3D Moden nicht funktioniert habe ich nirgends gelesen.
Es wäre ein Hifreicher Hinwei in der TC Dokumentation, wenn bei der Beschreibung dieses Befehls, daraufhin gewiesen würde.
Oder noch besser, der Befehl würde im 3D Modus disabled.

7. Zitat: Die obere Kante des Zylinders wir Pinkfarbig und die untere Kante wird Blau
Hier wird dir angezeit, daß es 2 Objekte sind. Pink --> dein Zylinder (3D-Teil) und
unterhalb des Zylinders der ursprünglich Kreis, in blau.

>> Ich wollte meine TC Umgebung so genau wie möglich schildern. Oftmals liegt dir Ursachen an kleinen Details.

8. Zitat: Wenn ich nun auf den, über den Zylinder hinaus ragenden Teil des Kreises klicke,
erscheint die Meldung Ungültiger Vorgang: Objektkoordinatensystem ist nicht das aktuelle Koordinatensystem.
Logisch, wie in Punkt 1 (oben) erwähnt, geht das nur mit Objekten in 2D.
Dadurch, daß die beiden Objekte aber nicht auf einer Arbeitsebene liegen, der eine Kreis
ist unten und der andere Kreis ist oben, kann es nicht funktionieren. Die Kreise müssen
auf einer, (1-er), gleichen, derselben, Arbeitsebene liegen.

>> Siehe 6.

Zitat: Was mache ich hier falsch?
Du solltest, wenn du in 3D arbeiten möchtest, dich ausgiebig mitdem Thema Arbeitsebenen
befassen. Es ist eine Grundvoraussetzung um 3D zu beherrschen.

>> Ich glaue ich habe die Funktionsweise von Arbeisebenen verstanden. Wenn ich aber die Information, dass z.B. der Befehl Objekt stutzen im 3D Mode nicht funktioniert, dann nutzten mir die Kenntnisse über Arbeisebenen auch nichts.

Und noch ein Tipp: Versuche nicht TurboCAD nach deinen Wünschen oder Erfahrungen umzubiegen.
Du mußt deine Arbeitsweise an TurboCAD anpassen und nicht umgekehrt.

>> Da stimme ich Dir zu.
Leider werden in der TC Dokumentation die zu Grunde liegenden Design Ideen nicht vorgestellt.
Das ist das Problem sehr vieler Dokumentationen. Es wird in epischer Breite jeder Befehl erklärt. Es gibt aber kein Wort darüber, warum ein Befehl in bestimmten Betriebs-Modi nicht angewendet werden kann.
 

 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Vertrauliches --> Sende eine PM



Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 3431
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060
Drucker: Ender 3 Pro

erstellt am: 08. Jun. 2024 10:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tourbillon 10 Unities + Antwort hilfreich


Symbolleisten.png

 
Hallo,

Zitat: OK. Den expliziten Heinweis, dass das der Befehl Object stutzen im 3D Moden nicht funktioniert habe ich nirgends gelesen.

Der Befehle "Objekt stutzen" wird bei den 2D-Befehlen beschrieben. Dieser Befindet sich in der Hilfe unter:
Bearbeiten und Ändern von 2D-Objekten --> Geometrie stutzen --> Objekt stutzen.
"Objekt stutzen" wird nirgends bei den 3D-Befehlen beschrieben.

Zitat: Es wäre ein Hifreicher Hinwei in der TC Dokumentation, wenn bei der Beschreibung dieses Befehls, daraufhin gewiesen würde.
Noch genauer wie:
Bearbeiten und Ändern von 2D-Objekten --> Geometrie stutzen --> Objekt stutzen.
geht es wohl kaum. Lass dir in deinem Pdf-Reader die Lesezeichen anzeigen und studiere die Lesezeichen, dann wird es
m.E. ersichtlich.

Zitat: Oder noch besser, der Befehl würde im 3D Modus disabled.
Finde ich nicht. Deshalb wird dir ja die Fehlermeldung angezeigt.
Wenn man etwas geübter in TC ist, erkennt man, daß es ebend 2D-Befehle und/oder 3D-Befehle gibt.
Bei mir sind z.B. alle 2D-Befehle in einer Symbolleiste und alle 3D-Befehle in einer Symbolleiste.
Siehe Anhang ---->

Zitat: Leider werden in der TC Dokumentation die zu Grunde liegenden Design Ideen nicht vorgestellt....
Die Hilfe-Datei (Pdf) hat jetzt schon 3517 Seiten. Wenn jetzt zu jedem Befehl noch eine Erklärung über
was geht und was geht nicht, wann was und wozu und wofür geschrieben wird? Vermutlich wäre die Dokumentation
dann jenseits der 10000 Seiten.
Und außerdem ist die Schulung ein eigenes Geschäftsfeld (es gibt Menschen die verdienen damit Geld).

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Versionen:
- TurboCAD V 17.2.77.1 Professional (nicht 2017)
- TurboCAD V 2021 Platinum (V28)
Zufrieden? Klicke auf eine der Zahlen von 1 bis 10.
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
NEU, aus gegebenem Anlass: Keinesfalls will ich Jemand beleidigen oder provizieren. Ich will nur helfen.
Two hours of trial and error saves you 10 minutes of reading the manual.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tourbillon
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von tourbillon an!   Senden Sie eine Private Message an tourbillon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tourbillon

Beiträge: 15
Registriert: 15.05.2024

TurboCAD Platinum 2023

erstellt am: 10. Jun. 2024 12:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat: Leider werden in der TC Dokumentation die zu Grunde liegenden Design Ideen nicht vorgestellt....
Die Hilfe-Datei (Pdf) hat jetzt schon 3517 Seiten. Wenn jetzt zu jedem Befehl noch eine Erklärung über
was geht und was geht nicht, wann was und wozu und wofür geschrieben wird? Vermutlich wäre die Dokumentation
dann jenseits der 10000 Seiten.

>> Dass die Dokumentation über 3500 Seiten hat ist ja kein Argument um
die Design Basics des Programms nicht zu beschreiben.
Ganz im Gegenteil. Wenn über 3500 Seiten gebraucht werden um jeden Befehl zu beschreiben, dann wären ein paar Seiten in denen die Design Basics von TurboCAD beschrieben werden sehr notwendig.
Bei so einem komplexen Tool reicht es eben nicht aus, nur die Befehle zu beschreiben.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Vertrauliches --> Sende eine PM



Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 3431
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060
Drucker: Ender 3 Pro

erstellt am: 10. Jun. 2024 15:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für tourbillon 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Zitat: Leider werden in der TC Dokumentation die zu Grunde liegenden Design Ideen nicht vorgestellt....
Die Hilfe-Datei (Pdf) hat jetzt schon 3517 Seiten. Wenn jetzt zu jedem Befehl noch eine Erklärung über
was geht und was geht nicht, wann was und wozu und wofür geschrieben wird? Vermutlich wäre die Dokumentation
dann jenseits der 10000 Seiten.

>> Dass die Dokumentation über 3500 Seiten hat ist ja kein Argument um
die Design Basics des Programms nicht zu beschreiben.
Ganz im Gegenteil. Wenn über 3500 Seiten gebraucht werden um jeden Befehl zu beschreiben, dann wären ein paar Seiten in denen die Design Basics von TurboCAD beschrieben werden sehr notwendig.
Bei so einem komplexen Tool reicht es eben nicht aus, nur die Befehle zu beschreiben.



Auch eine Meinung, ich akzeptiere das. Vermutlich ist deshalb hier dieses Forum entstanden.
Hier tauschen sich Anwender mit Anwendern aus um sich gegenseitig zu helfen.

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Versionen:
- TurboCAD V 17.2.77.1 Professional (nicht 2017)
- TurboCAD V 2021 Platinum (V28)
Unities: Zufrieden? Klicke auf eine der Zahlen von 1 bis 10.
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
NEU, aus gegebenem Anlass: Keinesfalls will ich Jemand beleidigen oder provizieren. Ich will nur helfen.
Two hours of trial and error saves you 10 minutes of reading the manual.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2024 CAD.de | Impressum | Datenschutz