Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Mit jeder Biegung wirds langsamer

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Mit jeder Biegung wirds langsamer (705 mal gelesen)
TillPe
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TillPe an!   Senden Sie eine Private Message an TillPe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TillPe

Beiträge: 189
Registriert: 12.12.2016

Core-I7-4790
32GB Ram
Windows 10 - 64bit
TurboCAD 2016 Pro - 64bit

erstellt am: 27. Nov. 2018 14:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Tragschiene.tcw

 
Hallöchen zusammen!
Ich quäle mich gerade mit einem Blech-Biegeteil ab.
10 Biegestellen sind bereits dran am Teil, weitere ~10 sollen noch folgen.
Problem: Mit jeder weiteren hinzugefügten Biegung scheint TC exponentiell langsamer zu werden. Auf die neunte Biegung musste ich noch ca. 5 Sekunden warten, auf die zehnte ca. 30s, die elfte rechnet nun seit über 5min! 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1108
Registriert: 10.07.2001

TC 25.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 27. Nov. 2018 14:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich

Bringt Speichern, Beenden, TC Neu starten was?
Ich kann kanten mit der Zeichnung ohne Verzögerung.
Befehl Blech anfügen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1999
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 27. Nov. 2018 15:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich

Schon mal das probiert?
https://www.youtube.com/watch?v=hBlmd7Bd11I&t=86s

------------------
Beste Grüße
H.J.

Hans Jörg Bayer - TurboCAD Training Center

www.turbocadkurse.de

Besucht mich auf meinem Youtubekanal:

www.youtube.com/c/TTCTurboCADTrainingCenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied
Hast Du Zeichenarbeiten?-->PM an mich


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1658
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060

erstellt am: 27. Nov. 2018 15:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo H.J.

schönes Video, aber der letzte (und für einen Blechner entscheidende) Schritt fehlt.

Die Abwicklung des Bleches. 

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Info---Sys-Info---Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön und Umgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1108
Registriert: 10.07.2001

TC 25.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 27. Nov. 2018 15:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich


Biegenfreihand.jpg

 
Hallo Hans-Jörg!

Schön wäre es, wenn dieser Befehl in TC 2018 korrigiert
und jetzt mal funktionieren würde.
Unverändert, wie bei der Vorversion 2017, wandert plötzlich 
der Biegeradius von innen nach außen!
Die Abwicklung ist dann wieder eine Sache für sich...

Viele Grüße:
Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1999
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 27. Nov. 2018 17:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von TC17pro:
Hallo H.J.

schönes Video, aber der letzte (und für einen Blechner entscheidende) Schritt fehlt.

Die Abwicklung des Bleches.  


Geht mit Blech abwickeln

------------------
Beste Grüße
H.J.

Hans Jörg Bayer - TurboCAD Training Center

www.turbocadkurse.de

Besucht mich auf meinem Youtubekanal:

www.youtube.com/c/TTCTurboCADTrainingCenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied
Hast Du Zeichenarbeiten?-->PM an mich


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1658
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060

erstellt am: 27. Nov. 2018 19:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo H.J.

Danke, wäre halt schön es am Schluß des Videos zu sehen. 

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Info---Sys-Info---Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön und Umgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied
Hast Du Zeichenarbeiten?-->PM an mich


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1658
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060

erstellt am: 27. Nov. 2018 19:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo TillPe,

mein Rechner ist gerade abgek.kt. 

Aber zu deiner ursprünglichen Frage. Ich könnte mir vorstellen, daß die Biegeradien zu eng sind.
Z.B. wird ein 2mm dickes Blech mit minimalem, inneren Biegeradius von 2mm gebogen, eher noch 2,5mm.

Außerdem schreibst Du, daß Du sehr viele Biegungen hast, ich denke daß es symmetrien gibt.
Ein Versuch wäre jetzt das Teil aus mehreren Blöcken oder Gruppen zusammenzusetzen und dann mit Boolschen OPs
zu verbinden. Was ich aber nicht weiß ist, ob es sich dann noch abwickeln läßt.
Wäre doch mal ein Versuch wert?

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Info---Sys-Info---Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön und Umgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TillPe
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TillPe an!   Senden Sie eine Private Message an TillPe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TillPe

Beiträge: 189
Registriert: 12.12.2016

Core-I7-4790
32GB Ram
Windows 10 - 64bit
TurboCAD 2016 Pro - 64bit

erstellt am: 28. Nov. 2018 09:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Oh wow, so viele Rückmeldungen!
Ich hätte vieleicht dazu schreiben sollen:
Bei der angehängten Datei war meine zumindest geplante Arbeitsreihenfolge: Platine -> Biegeteil mithilfe des Befehls "Blech Biegen". Dafür habe ich die ganzen Hilfslinien drin (Layer M_Hilfslinien), die ich dann später über die Variablen perfekt ausrichten wollte. Und mit "Blech biegen" wirds immer langsamer, auch beim Kollegen der mir gegenüber sitzt. Probiert mal eine der Laschen so zu biegen wie die eine in der Ecke

@mlaufer:
nein bringt leider nix. Schon das Öffnen dieser doch recht kleinen Datei dauert schon ähnlich lang wie eine mittelgroße Baugruppe. Hab schon den ganzen Rechner rauf- und runtergefahren.

@rexdanni:
In deinem Video gehts um TC2017, ich hab aber TC 2016

@TC17pro:
- Der innere Radius spielt keine Rolle. Ich hab spaßeshalber mal alle Radien verdoppelt auf 0,6mm (entspricht hier der Materialstärke) - kein Unterschied im Verhalten von TC. davon abgesehen ist es durchaus möglich (abhängig vom Umformvermögen des Werkstoff und Fertigungsverfahren) auch engere Innenradien zu realisieren. Diese Diskussion sollte aber woanders geführt werden 
- Mehr Symmetrien nutzen: grundsätzlich gerne. Ich muss aber in der Lage sein, später noch Änderungen zu machen. Daher möchte ich die Teilestruktur auf jeden Fall nutzen können. Arbeiten mit "dummen" ACIS-Körpern kommt daher nicht in Frage. Diese entstehen aber beim "Kopieren", "Spiegeln" oder auch dem Verschmelzen von Blöcken.
- Dieses Blechteil repräsentiert bereits nur ein Segment also einen kleinen Teil des eigentlichen Teils, nämlich eine 100mm lange Vorschublänge im Stanz-Biege-Werkzeug.
Dieses Segment müsste dann eigentlich noch 25x multipliziert werden..
- Ich habe festgestellt, dass man mit den Blechtools durchaus auch Teile bauen kann, die sich nicht abwickeln lassen. Andersrum lassen sich oftmals auch dumme importierte ACIS abwickeln, wenn sie nicht zu kompliziert sind.
Probleme gibts bei abweichenden Blechdicken, nicht konzentrischen Innen/Außenradien sowie ausgebogenen Laschen, die von Blech umgeben sind so wie in diesem Fall. Daher lässt sich oben angehängtes Teil schon nicht mehr abwickeln.

Ich denke ich werde für dieses Teil die Lasche als Block machen, diesen aber nicht mit dem Rest verschmelzen.. Alternativ mal mit "Blech anfügen" probieren.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TillPe
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TillPe an!   Senden Sie eine Private Message an TillPe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TillPe

Beiträge: 189
Registriert: 12.12.2016

Core-I7-4790
32GB Ram
Windows 10 - 64bit
TurboCAD 2016 Pro - 64bit

erstellt am: 28. Nov. 2018 11:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Profil.png

 
Geschafft!    Aaaaalso:
- die grün angedeutete Profilkontur wurde gezeichnet und extrudiert.
- die Durchbrüche wurden subtrahiert
- die Laschen wurden durch "Blech anfügen" erzeugt. Obwohl es in Summe 16 angefügte Laschen sind, gibts hierbei keine Geschwindigkeitsprobleme.
- Abwickeln lässt sich nur die Profilkontur. Die Laschen können angeblich nicht zurückgebogen werden. Und nein, sie sind nicht zu lang   

Dieses Segment müsste ich jetzt noch 25x in Richtung des roten Pfeils multiplizieren...
- "Linear kopieren" ist dafür allerdings keine Option, da es ACIS-Körper erzeugt
- "Matrixförmig" verweigert wegen "zusammengesetzten Profilen" den Dienst. Das ist aber nötig, da sowohl Profilkontur, als auch die Durchbrüche voll parametrisiert sind.
Was kann ich tun?

[Diese Nachricht wurde von TillPe am 28. Nov. 2018 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von TillPe am 28. Nov. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied
Hast Du Zeichenarbeiten?-->PM an mich


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1658
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060

erstellt am: 28. Nov. 2018 15:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo TillPe,

tolles Teil. Das einzige wobei ich noch gestutzt habe war der Begriff "Stanz-Biege-Werkzeug".
Das ist meines m.E. eher ein "Stanz-Tiefziehen-Werkzeug".

Zitat: Was kann ich tun?
Schon mal mit X-Ref's oder Blöcken probiert?

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Info---Sys-Info---Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön und Umgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TillPe
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TillPe an!   Senden Sie eine Private Message an TillPe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TillPe

Beiträge: 189
Registriert: 12.12.2016

Core-I7-4790
32GB Ram
Windows 10 - 64bit
TurboCAD 2016 Pro - 64bit

erstellt am: 28. Nov. 2018 16:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke

Stanz-Biegewerkzeug: naja es muss halt die Laschen ausstanzen und rausbiegen. Die Profilkontur wird nach dem Stanzen endlos rollgeformt.
Guckst du nach z.B. "Rollforming" auf youtube 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 1645
Registriert: 05.03.2009

Windows7 Home Premium 64 Bit
8GB Arbeitsspeicher
Nividia G Force Grafikkarte
TC 2016 Pro Platinum
TC 2017 Pro Platinum
TC 2019/2020 Pro Platinum

erstellt am: 28. Nov. 2018 20:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo TillPe.

Um dein Teil zu versetzen nimmst du den Befehl "Delta"
Dabei "Kopie anlegen" nicht vergessen.
Damit bleibt die Teilestruktur erhalten.

Gruß aus dem Münsterland: Wilhelm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied
Hast Du Zeichenarbeiten?-->PM an mich


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1658
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060

erstellt am: 29. Nov. 2018 05:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

@Wilhelm: Auch eine Art die Teile zu multiplizieren.
Oder den Kopierstempel aus der Statusleiste benutzen.
Dies hat dann die Folge, daß die Teile immer noch nicht verbunden sind,
denn TillPe schreibt "... nach dem Stanzen endlos ...".

Wobei mir solange ich hier schreibe die Frage in den Sinn kommt:
Warum  soll das ganze überhaupt verbunden werden? Ist doch nur ein Modell
und auf der Zeichung benutze ich im Grunde nur einen Ausschnitt?

Ich denke das Teil wird mit einem Folgewerkzeug hergestellt.
Wie z.B. bei Federfabriken im kleinen und bei Blechumformbetrieben im großen z.B.
Automotorhauben.

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Info---Sys-Info---Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön und Umgang

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 1645
Registriert: 05.03.2009

Windows7 Home Premium 64 Bit
8GB Arbeitsspeicher
Nividia G Force Grafikkarte
TC 2016 Pro Platinum
TC 2017 Pro Platinum
TC 2019/2020 Pro Platinum

erstellt am: 29. Nov. 2018 07:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo TC 17pro und alle anderen Leser / innen.

Ist richtig, verbunden sind sie nicht.
Aber es geht dann ohne Probleme mit boolescher OP.
Alle Teile lassen sich in der Auswahlpalette noch ändern.

Gruß aus dem Münsterland: Wilhelm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TillPe
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TillPe an!   Senden Sie eine Private Message an TillPe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TillPe

Beiträge: 189
Registriert: 12.12.2016

Core-I7-4790
32GB Ram
Windows 10 - 64bit
TurboCAD 2016 Pro - 64bit

erstellt am: 29. Nov. 2018 13:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wow, ja sieh an, die Option "Kopie erstellen" beim Delta bewirkt ja tatsächlich eine vollständiges Duplikat, inklusiv Struktur. Gut zu wissen. Das kann ich für zukünftige Teile brauchen, wo sowohl Biegeteil, als auch Abwicklung benötigt werden.
Ich werde es in diesem Fall trotzdem nicht 25x benutzen. Wenn nämlich ne Änderung an der Laschengeometrie käme (und irgendwas ändert sich immer), müsste ich mich erschießen 

TC17pro hat schon recht. Für die Papierzeichnung benötige ich eigentlich nur das eine Segment. Sieht halt etwas anschaulicher aus, wenn man auf der Zeichnung auch eine Gesamtdarstellung der 2,5m - Stange hätte.
Aber das kann ich zur Not auch durch Zusammenstückeln von 25x der gleichen Entwurfsansicht im Papierbereich machen. Alles schonmal gemacht.. 

Danke für Euro Ideen 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied
Hast Du Zeichenarbeiten?-->PM an mich


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1658
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060

erstellt am: 29. Nov. 2018 16:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo TillPe,

der Trick wird wohl eine (mehrere) Geheimkopie(-n) sein die Du zummenstückeln kannst wie gerne willst.

Wie im richtigen Leben:

    Will die Kuh nicht vorwärts rein, muss sie halt rückwärts rein.  

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Info---Sys-Info---Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön und Umgang

[Diese Nachricht wurde von TC17pro am 29. Nov. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1999
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 29. Nov. 2018 17:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von TillPe:
Wow, ja sieh an, die Option "Kopie erstellen" beim Delta bewirkt ja tatsächlich eine vollständiges Duplikat, inklusiv Struktur. Gut zu wissen. Das kann ich für zukünftige Teile brauchen, wo sowohl Biegeteil, als auch Abwicklung benötigt werden.
Ich werde es in diesem Fall trotzdem nicht 25x benutzen. Wenn nämlich ne Änderung an der Laschengeometrie käme (und irgendwas ändert sich immer), müsste ich mich erschießen  

TC17pro hat schon recht. Für die Papierzeichnung benötige ich eigentlich nur das eine Segment. Sieht halt etwas anschaulicher aus, wenn man auf der Zeichnung auch eine Gesamtdarstellung der 2,5m - Stange hätte.
Aber das kann ich zur Not auch durch Zusammenstückeln von 25x der gleichen Entwurfsansicht im Papierbereich machen. Alles schonmal gemacht..  

Danke für Euro Ideen  


Kleiner Tipp:
Wenn bei einem bereits bearbeiteten Volumenkörper der Kopierstempel
deaktiviert ist, kann man einen kleinen Trick anwenden.
Das Teil Markieren und Gruppieren, auch wenn es nur ein Einzelteil ist.
Jetzt kann man auch wieder den Kopierstempel verwenden, die Teilehistorie bleibt wie beim Befehl "Kopieren" erhalten und ist nach auflösen der Gruppe wieder sichtbar.

Wenn Du die gleiche Lasche 25x verwendest, mach doch einen Block.
Dann kannst Du alle auf einmal anpassen und die Dateimenge bleibt die Gleiche wie bei einer Lasche.
Wenn Du nur ein paar Ändern möchtest, kannst Du diese ja 1x explodieren, dann werden das wieder normale Teile samt Teilehistorie.

Oder mal die ganzen Möglichkeiten mit Mustern zu arbeiten anschauen,
aber das kennst Du ja glaube ich....

------------------
Beste Grüße
H.J.

Hans Jörg Bayer - TurboCAD Training Center

www.turbocadkurse.de

Besucht mich auf meinem Youtubekanal:

www.youtube.com/c/TTCTurboCADTrainingCenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 1645
Registriert: 05.03.2009

Windows7 Home Premium 64 Bit
8GB Arbeitsspeicher
Nividia G Force Grafikkarte
TC 2016 Pro Platinum
TC 2017 Pro Platinum
TC 2019/2020 Pro Platinum

erstellt am: 30. Nov. 2018 05:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich


TragschienefuerTillPeNachgezeichnet.pdf

 
Guten Morgen zusammen.

@TillPe
Deinen ersten Anhang hatte ich mal geöffnet. Die Dateigrösse von ca 1MB erscheint mir recht gross.


Bevor ich deinen ersten Anhang geöffnet hatte habe ich das Ding mal nach deinem zweiten Anhang (PNG)in etwa nachgezeichnet.
Dateigrösse hier ca 180KB.

Meine prinzipielle Vorgehensweise war:
1)Einen Quader gezeichnet.
2)4 Quader für die Ausstanzungen gezeichnet.
3)Diese Quader in den ersten Quader positioniert und boolesch abgezogen.
4) "Blech anfügen" aufgerufen und die entsprechenden Laschen erzeugt.
5) Die Ecken der Ausstanzungen abgerundet.
6) Diese Teil mit "Delta" und "Kopie anlegen" Verschoben.
7) An den jeweiligen Teilen mit "Blech anfügen" an beiden Längsseiten ein Teil angefügt welches nach oben zeigt. Eine angefügtes Teil ist ja kürzer.
8) Einen Quader gezeichnet der oben an dem zuerst erstellten Teil an  der höheren Seite anschliesst.
Das zuvor verschobene Teil wird ebenfalls an dem Quader positioniert.
9)Die Teile alle boolesch vereingt.
Die Übergänge Quader zu den zuvor erstellten Teilen noch abrunden.
Fertig ist das ganze.

Siehe mal den Anhang.

Gruß aus dem Münsterland: Wilhelm

Nachtrag:
@ Hans-Jörg prima Tipp die Sache mit der Gruppierung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz