Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Kreise / n-Eck

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Kreise / n-Eck (788 mal gelesen)
cmyk61
Mitglied
Elektroniker


Sehen Sie sich das Profil von cmyk61 an!   Senden Sie eine Private Message an cmyk61  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cmyk61

Beiträge: 19
Registriert: 24.04.2018

MacMini - OSX Lion; Lenovo W510 - Win7; HPProbook - Win7; Eagle, Sprint Layout, TurboCad 2015 pro64, Cadintosh - Calamus, Inkscape, IrfanView, TotalCommander...

erstellt am: 18. Jun. 2018 21:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


fuss001.jpg


fussoben001.jpg


fussunten001.jpg

 
Hallo zusammen,

ich habe ein Tutorial nachgearbeitet und stand plötzlich vor folgendem Problem: ein Kreis wurde als Kreis, ein anderer als n-Eck dargestellt.
Problematisch deswegen, weil beim Trimmen zweier Linien nicht ersichtlich wurde, ob die Linie am Kreis(bogen) getrimmt wurde oder nicht.
Die Kreise wurden spiegelnd kopiert, sind also identisch, ebenso die Linien.

Im Anhang die betreffenden Screenshots.
Ich werde das Programm jetzt mal sschließen udn neu starten. Natürlich wäre das eine Lösung aber eine ziemlich unbefriedigende.

Andere Vorschläge?

Gruß
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1034
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 19. Jun. 2018 08:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ralf!

Ist es ein 3d Körper?
Bei 2d darf das nicht auftreten.
Bei 3d kann das schon sein.
Wenn Du eine genaue Anzeige willst, mußt Du
unter Programm einrichten die Darstellung auf
Hoch einstellen.
Das Teil ist schon rund, nur die Darstellung am
Bildschirm nicht.

Viele Grüße:
Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

bbernd
Mitglied
Technischer Zeichner / Zimmerermeister


Sehen Sie sich das Profil von bbernd an!   Senden Sie eine Private Message an bbernd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für bbernd

Beiträge: 1220
Registriert: 20.02.2009

erstellt am: 19. Jun. 2018 08:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich


TC-NeuGenerieren_19062018.JPG

 
Hallo Ralf,

vielleicht hilft F5.

------------------
Gruß Bernd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cmyk61
Mitglied
Elektroniker


Sehen Sie sich das Profil von cmyk61 an!   Senden Sie eine Private Message an cmyk61  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cmyk61

Beiträge: 19
Registriert: 24.04.2018

MacMini - OSX Lion; Lenovo W510 - Win7; HPProbook - Win7; Eagle, Sprint Layout, TurboCad 2015 pro64, Cadintosh - Calamus, Inkscape, IrfanView, TotalCommander...

erstellt am: 19. Jun. 2018 10:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ergänzung:

es handelt sich um eine einfache 2D-Konstruktion nach einem Video-Tutorial.

https://www.youtube.com/watch?v=NakOBQuMDak&list=PL2zj-UK0gicxEU3ddcl5sRP6JxeIIZsty&index=4

der betreffende Arbeitsschritt ist ab 21:45 zu sehen...

Mein Problem: wenn ich ranzoome, entsteht irgendwann diese Lücke.
Nach "Neuzeichnen" entsteht nach hineinzoomen erneut diese Lücke.

Ich habe keinerlei wirkliche Kontrolle darüber, ob die Linie am Kreissegment angedockt hat oder nicht. Oder doch? Wenn ja, wie?
Wenn ja, muss ich das doch ständig an jeder Kreisbogen-Linienverbindung kontrollieren. Das geht garnicht.

[Diese Nachricht wurde von cmyk61 am 19. Jun. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1034
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 19. Jun. 2018 11:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ralf!

Bei einem reinen 2d Teil kann das nichts ein.
Ein Kreis oder Bogen ist immer ein Kreis oder Bogen.
Kann es sein, daß deine Ansicht verschoben ist
oder die mal unbeabsichtigt verschoben wurde?
Klick mal oben auf das Symbol Plan Modell. Die Modell
Oberfläche ist ja eine Gemeinsame für 2 und 3D!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cmyk61
Mitglied
Elektroniker


Sehen Sie sich das Profil von cmyk61 an!   Senden Sie eine Private Message an cmyk61  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cmyk61

Beiträge: 19
Registriert: 24.04.2018

MacMini - OSX Lion; Lenovo W510 - Win7; HPProbook - Win7; Eagle, Sprint Layout, TurboCad 2015 pro64, Cadintosh - Calamus, Inkscape, IrfanView, TotalCommander...

erstellt am: 19. Jun. 2018 12:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Dass ich die Kreissegmente versehentlich verschoben habe - daran hatte ich auch gedacht.
Dass ich jedoch beide Viertelkreise in ähnlicher Weise verschoben hatte - daran habe ich so meine Zweifel.

Ach ja - die Linie ist keine gerade Linie sondern ein Spline.

ERSTAUNLICH für mich gerade:
Ich habe versucht die Linie (Spline) mit der Funktion "Linie verlängern" an die Kreissegmente heranzuführen.
Als zu verlängernde Linie lässt sich die Spline auswählen. Um den Viertelkreis als Ziel auszuwählen, muss ich zunächst herauszoomen. Dann wird die Funktion beendet - OHNE jedoch eine Längenänderung (direkt an den Viertelkreis) hervorzurufen.
EIne testweise gezeichnete Linie lässt sich mit der Spline nicht zusammenführen. Es kommt eine dementsprechende Fehlermeldung.

[Diese Nachricht wurde von cmyk61 am 19. Jun. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cmyk61
Mitglied
Elektroniker


Sehen Sie sich das Profil von cmyk61 an!   Senden Sie eine Private Message an cmyk61  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cmyk61

Beiträge: 19
Registriert: 24.04.2018

MacMini - OSX Lion; Lenovo W510 - Win7; HPProbook - Win7; Eagle, Sprint Layout, TurboCad 2015 pro64, Cadintosh - Calamus, Inkscape, IrfanView, TotalCommander...

erstellt am: 19. Jun. 2018 13:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So, nun auf das wesentliche beschränkt:

Halbkreis gezeichnet
Spline mit drei Stützpunkten so gezeichnet, dass er ganz deutlich den Halbkreis schneidet.
Objekt stutzen mit Halbkreis als Schnittlinie und Spline als zu stutzendes Objekt.
Rangezoomt und die Spline hat keine Verbindung zum Halbkreis.
F5 - Neuzeichnen gewählt
Halbkreis und Spline sind verbunden
Rangezoomt - keine Verbindung
F5 - Neuzeichnen - verbunden
ranzoomen - keine Verbindung

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1931
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2017 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 19. Jun. 2018 13:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn das Runde eckig wird, liegt es an den Einstellungen unter
"Optionen -> Programm einrichten -> Natives Zeichnen"
(z.B. mal GDI Modus testen)
oder auch an einer nicht besonders CAD geeigneten Grafikkarte.

------------------
Beste Grüße
H.J.

Hans Jörg Bayer - TurboCAD Training Center

www.turbocadkurse.de

Besucht mich auf meinem Youtubekanal:

www.youtube.com/c/TTCTurboCADTrainingCenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1034
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 19. Jun. 2018 13:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Ach so.
Jetzt weiß ich was Du meinst.
Die Spline bestehen aus einzelnen Elementen.
Mit dem Befehl stutzen wird die Spline beim
nähesten Linienende eines Segmentes abgeschnitten.
Das Ende kann vor oder nach dem Halbkreis sein.
Zum Anschluß an den Halbkreis das Ende der Kurve mit
dem Befehl Linie kürzen/verlängern anschließen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1931
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2017 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 19. Jun. 2018 15:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Stimmt nicht, es wird am Schnittpunkt ein neuer Knoten erzeut.
Sonst würde ja aus einem Spline mit nur 3 Stützpunkten
eine gerade Linie da dann nur noch 2 übrig wären.

------------------
Beste Grüße
H.J.

Hans Jörg Bayer - TurboCAD Training Center

www.turbocadkurse.de

Besucht mich auf meinem Youtubekanal:

www.youtube.com/c/TTCTurboCADTrainingCenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1034
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 19. Jun. 2018 16:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Schon klar. Schon ein Knoten.
Aber das Ende der Spline ist nach Stutzen nicht am
anderen Teil, sondern länger oder kürzer.
Je nach Segment.
Einen direkten Anschluß habe ich nur mit
Linie kürzen/verlängern zustande gebracht.
Durch das Stutzen überhaupt nicht...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cmyk61
Mitglied
Elektroniker


Sehen Sie sich das Profil von cmyk61 an!   Senden Sie eine Private Message an cmyk61  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cmyk61

Beiträge: 19
Registriert: 24.04.2018

MacMini - OSX Lion; Lenovo W510 - Win7; HPProbook - Win7; Eagle, Sprint Layout, TurboCad 2015 pro64, Cadintosh - Calamus, Inkscape, IrfanView, TotalCommander...

erstellt am: 19. Jun. 2018 18:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

der Effekt ist auch bei normalen Elementen zu sehen.
Ich bin schon ein wenig geschockt.
Zwei sich kreuzende Linien - verlängert/gekürzt, getrimmt...
Sobald ich hineinzoome erscheint eine Lücke. Auch F5 bringt nur teilweise Verbesserung.
Liegt es an Rundungsfehlern? Ist die Grafikkarte/Grafikchip mitschuldig?
Geschwindigkeit spielt bei mir ja keine Rolle - bei derart einfachen Objekten.

Wer hat noch ne Idee?
Gruß
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1931
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2017 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 19. Jun. 2018 18:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich hab mal ein kleines Video gemacht wie es bei mir aussieht.

https://youtu.be/NOeRdtARFc4

Wie gesagt wenn es anders aussieht, kann es nur an den Einstellungen liegen.
Hauptsächlich sind die Einstellungen unter "Nativen Zeichnen" zuständig,
wie bereits oben geschrieben.
Im Drahtmodell Modus muss aber auch bei RedSdk "Natives Drahtmodell" eingestellt sein.
Es kann auch sein das beide gezeichneten Objekte nicht auf einer Arbeitsebene liegen.

------------------
Beste Grüße
H.J.

Hans Jörg Bayer - TurboCAD Training Center

www.turbocadkurse.de

Besucht mich auf meinem Youtubekanal:

www.youtube.com/c/TTCTurboCADTrainingCenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cmyk61
Mitglied
Elektroniker


Sehen Sie sich das Profil von cmyk61 an!   Senden Sie eine Private Message an cmyk61  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cmyk61

Beiträge: 19
Registriert: 24.04.2018

MacMini - OSX Lion; Lenovo W510 - Win7; HPProbook - Win7; Eagle, Sprint Layout, TurboCad 2015 pro64, Cadintosh - Calamus, Inkscape, IrfanView, TotalCommander...

erstellt am: 19. Jun. 2018 18:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So, ich habe jetzt mal auf GDI umgeschaltet.

Nach dem Neustart von TC prangt die Meldung: Grafikkarte wird unterstützt... Redsdk bla bla...

Aber nun ist der Fehler weg. Egal ob Spline, Linie, Kreise... nach Trimmen, kürzen, zoomen wird alles so verbunden dargestellt wie es sein soll.

Da treibt wohl ein Bug sein Unwesen. Immerhin wird mein Grafikchip als "unterstützt" deklariert.

Gruß
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1931
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2017 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 19. Jun. 2018 18:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

GDI bedeutet immer das die Grafikkarte nicht mit RedSDK kann -
egal ob die Meldung kommt "unterstützt".....

------------------
Beste Grüße
H.J.

Hans Jörg Bayer - TurboCAD Training Center

www.turbocadkurse.de

Besucht mich auf meinem Youtubekanal:

www.youtube.com/c/TTCTurboCADTrainingCenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 1476
Registriert: 05.03.2009

Windows7 Home Premium 64 Bit
8GB Arbeitsspeicher
Nividia G Force Grafikkarte
TC 2015 Pro Platinum
TC 2016 Pro Platinum
TC 2017 Pro Platinum

erstellt am: 19. Jun. 2018 22:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen.

H.J.
Vielen Dank für das Einstellen des Videos.

Im Redsk Modus ist bei mir die Einstellung bei Drahtmodell:
Rendertyp: Open GL
Rendermodus: Drahtmodell

Gilt für V 2015, V 2016, und V 2017

Ralf: Probiere es mal aus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1034
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 20. Jun. 2018 08:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Komisch   

Gestern, als ich das Teil nachzeichnete, hatte ich immer
keinen genauen Anschluß an den Bogen.
Heute habe ich es noch einmal von Anfang an nach dem Video
nachgezeichnet...
Auf einmal geht es! Ich pack´s ja nicht.
Nach Stutzen ist die Spline genau am Bogen!
Warum das gestern nicht funktionierte...
Heute geht es!
Wahrscheinlich die Luftfeuchtigkeit ;-)

Viele Grüße:
Manfred!

P.S.
Ich zeichne immer nur im GDI-Modus!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1931
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2017 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 20. Jun. 2018 08:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Rendereinstellung Drahtmodell:

RedSdk = Rendertyp: Natives Zeichnen
GDI = Rendertyp: Open GL

------------------
Beste Grüße
H.J.

Hans Jörg Bayer - TurboCAD Training Center

www.turbocadkurse.de

Besucht mich auf meinem Youtubekanal:

www.youtube.com/c/TTCTurboCADTrainingCenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1931
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2017 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 20. Jun. 2018 08:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

@manfred
Vielleicht ein Arbeitsebenen Problem?
Bei Deiner Grafikkarte solltest Du im RedSdk Modus arbeiten,
GDI ist eine abgespeckte Notlösung.
RedSdk ist im 2D bis zu 30x schneller, merkt man besonders bei großen Zeichnungen
mit vielen Polylinienelementen.
3d sowieso...

------------------
Beste Grüße
H.J.

Hans Jörg Bayer - TurboCAD Training Center

www.turbocadkurse.de

Besucht mich auf meinem Youtubekanal:

www.youtube.com/c/TTCTurboCADTrainingCenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1034
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 20. Jun. 2018 13:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hans Jörg!

OpenGL schaut halt immer komisch aus.
Deshalb ist bei mir Natives Drahtmodell eingestellt.
RedSDK benütze ich überhaupt nicht. Da werden die Linien
immer so fett am Bildschirm angezeigt beim Zeichnen im
Modellbereich. War bei jeder TC Version bisher so. Deshalb
hab ich das immer gelassen. Ist auch Augenschonender, finde
ich. Ist das vielleicht ein Grafikkartenproblem?
Im Laufe der Zeit hatte ich aber schon verschiedene Rechner
mit verschiedenen Grafikkarten.
Und immer waren die Linien so dick dargestellt...   

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1034
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 20. Jun. 2018 13:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1931
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2017 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 20. Jun. 2018 13:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Schick mal die Datei

------------------
Beste Grüße
H.J.

Hans Jörg Bayer - TurboCAD Training Center

www.turbocadkurse.de

Besucht mich auf meinem Youtubekanal:

www.youtube.com/c/TTCTurboCADTrainingCenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1931
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2017 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 21. Jun. 2018 09:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich


Treppenhaus.jpg


Treppenhaus_0mm.jpg

 
Die Kanten der Konstruktion werden deshalb so Fett angezeigt,
weil Du dem 3D Körper eine Linienstärke von 0,5mm zugewiesen hast,
warum auch immer.
Setzt das mal auf Null, dann sieht das unter RedSdk auch vernünftig aus

------------------
Beste Grüße
H.J.

Hans Jörg Bayer - TurboCAD Training Center

www.turbocadkurse.de

Besucht mich auf meinem Youtubekanal:

www.youtube.com/c/TTCTurboCADTrainingCenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1034
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 21. Jun. 2018 09:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich


LinienGDI.jpg


LinienRedsdk.jpg

 
Hallo Hans-Jörg!

Ich hab Dir ja geschrieben, das die Betonteile
mit 0,5 gezeichnet wurden. Also sehn sie auch so aus.
Was ich meinte, ist die unterschiedliche Darstellung
gleicher Linen in den beiden verschiedenen Einstellungen!
Also bei GDI, Linienstärke 0,3 = normale Darstellung.
Bei RedSDK, gleiche Lininenstärke 0,3 = plötzlich fette
Linien. Siehe Bilder...
Um was es mir bei der ersten Sache ging:
Bei OpenGL sind plötzlich lauter Diagonalen in der Ansicht,
die bei der Einstellung Natives Drahtmodell nicht vorkommen...

Danke für deine Mühen!

Viele Grüße aus Kulmbach:
Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1931
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2017 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 21. Jun. 2018 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Also bei mir werden sowohl im GDI als auch im RedSdk Modus die
Linien gleich dick dargestellt.
Warum technisch gesehen im OopenGL Modus die Flächendiagonalen
dargestellt werden, weiß ich auch nicht.
Aber das ist ja auch wie gesagt so eine Art Notmodus innerhalb TC
wenn die Grafikleistung nicht ausreicht.

Was ich aber immer noch nicht verstehe ist warum Du überhaupt bei einem
3D Körper eine Linienstärke zuweist, das macht für mich nicht viel Sinn.

Du kannst das Ganze aber feiner Darstellen wenn Du unter "Nativen Zeichnen"
die Antialaising Einstellung für den Drahtmodell Modus von 1 z.B. auf 3 erhöhst.
Vielleicht hilft Dir ja das weiter.

Das Problem erledigt sich aber auch von selbst wenn Du die Strichstärke auf null setzt 

------------------
Beste Grüße
H.J.

Hans Jörg Bayer - TurboCAD Training Center

www.turbocadkurse.de

Besucht mich auf meinem Youtubekanal:

www.youtube.com/c/TTCTurboCADTrainingCenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1034
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 21. Jun. 2018 16:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hans-Jörg!

Danke für deine Infos!
Ich weiß auch nicht, warum das bei mir so ist.
Seitdem ich mit TC zeichne, ist das so. Deshalb
nehme ich nie RedSDK her. Irgendwie nervt mich
die fette Darstellung der Linien...
Die Einstellung probier ich mal aus.
Ich setze die Linienstärke auf 0,5 bei bauseitig
vorhandenen Gegebenheiten, die Teile, die von uns
kommen, zeichne ich dann mit 0,3.
Die Strichstärken deshalb, damit es auch so ausgedruckt
wird. Wenn alles auf 0 ist, habe ich ja einen Einheitsbrei
aus gleichen Strichstärken von Vermaßung, Bauteilen, Teilen
usw. auf meiner ausgedruckten Zeichnung.
Ich zeichne halt so Erstens mit verschiedenen Strichstärken,
wie früher mit den Rapidographen...  )
Und Zweitens mit verschiedenen Farben...
Bauwerk/Beton Grau, Stahl Schwarz, Gitterrost Rot, Handlauf
Grün, Geländer Braun usw.

Viele Grüße:
Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1931
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2017 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 22. Jun. 2018 09:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Also Strichstärken haben beim 3D Zeichnen eigentlich nix verloren
und wenn Du schon Farben verwendest ist das ja noch überflüssiger.
Deshalb auf die Vorzüge von RedSdk zu verzichten macht doch keinen Sinn.
Ich denke nicht das die Reißbrettdenke in einem modernen CAD Programm etwas verlosren hat.

Aber wie ich bereits oben geschrieben habe gibt es ja eine Lösung:

"... Du kannst das Ganze aber feiner Darstellen wenn Du unter "Nativen Zeichnen"
die Antialaising Einstellung für den Drahtmodell Modus von 1 z.B. auf 3 erhöhst...."

Oder einfach etwas dünnere Linien verwenden, denn wie es rauskommt hängt ja auch vom Drucker ab.
0,3 sind im Ausdruck nicht immer 0,3....

------------------
Beste Grüße
H.J.

Hans Jörg Bayer - TurboCAD Training Center

www.turbocadkurse.de

Besucht mich auf meinem Youtubekanal:

www.youtube.com/c/TTCTurboCADTrainingCenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Konzius Fu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Konzius Fu an!   Senden Sie eine Private Message an Konzius Fu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Konzius Fu

Beiträge: 146
Registriert: 18.06.2016

TC19PP64
Win7

erstellt am: 22. Jun. 2018 15:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

gibt es nicht die Möglichkeit in Modell und Zeichnung verschiedene Linienattribute zuzuweisen? Fände ich eigentlich normal, denn beim Ausdruck möchte man entweder Farbe oder auch gern mal Strichstärken. Oder beides (etwa Kennfarben für Rohrleitungsinhalte in Schemata, Wasser blau, Gas gelb, etc.; Hauptleitung dick, Hilfsstoffltg. dünn). 

Zumindest im Modellbereich sind die Anforderungen dann eben anders, weil man etwa beim Fangen z.B. mit starkem Zoom Orientierung braucht. Da sind Kennfarben wie Manfred sie benutzt oder ich für verschiedene Hilfslinientypen schon sehr hilfreich.

Hab mich neulich anläßlich dieses Threads mal kurz damit auseinandergesetzt, aber die Logik nicht verstanden...

LG,
KF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1931
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2017 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 23. Jun. 2018 06:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Natürlich kann man in Farben und Strichstärken zeichnen, organisiert über Layereinstellungen, Linienstile oder Druckstile.
Hier ist alles möglich genau wie z.B. in Autocad.

Aber in diesem Fall geht es ja darum das einem 3D Körper eine Linienstärke zugewiesen ist, was dann in den unterschiedlichen Render Modi zu unterschiedlicher Darstellung führt. Das kann man auch machen, sieht halt dann unter Umständen komisch aus.
Ich halte eine farbliche Zuordnung zur Orientierung bei 3 D Teilen für völlig ausreichend,
vor allem wenn man alles über Layer organisiert oder auch über Kategorien und Grafiken.
Die 2 D Darstellung der Schnitte und Ansichten kann ja ebenfalls getrennt in der Entwurfspalette gesteuert werden.

Aber jetzt sind wir wohl von der Ursprungsfrage dieses Beitrags zuweit abgekommen....
------------------
Beste Grüße
H.J.

Hans Jörg Bayer - TurboCAD Training Center

www.turbocadkurse.de

Besucht mich auf meinem Youtubekanal:

www.youtube.com/c/TTCTurboCADTrainingCenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Konzius Fu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Konzius Fu an!   Senden Sie eine Private Message an Konzius Fu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Konzius Fu

Beiträge: 146
Registriert: 18.06.2016

TC19PP64
Win7

erstellt am: 23. Jun. 2018 17:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn das so geht bin ich zufrieden. Dann brauche ich im Fall der Fälle nur noch damit umzugehen lernen. 

Was mir oft fehlt oder ich zu blöd bin zu finden sind Erklärungen, was die verschiedenen Möglichkeiten bedeuten - zu oft nur Schritt-für-Schritt-Rezepte ohne Hintergrund. Vielleicht ist das in der englischen Originalversion besser, wollte ich mir schon länger mal ansehen...

LG,
KF

--
"Nur wer mindesten 3 Arten des Missbrauches kennt, beherrscht
sein Werkzeug wirklich!"

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Mitglied
CAD-Maler


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 816
Registriert: 20.08.2013

...

erstellt am: 23. Jun. 2018 17:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo KF

Zitat:Vielleicht ist das in der englischen Originalversion besser, wollte ich mir schon länger mal ansehen...

Beispiel

Ich schau auch gerade mal rein. 

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Info---Sys-Info---Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Konzius Fu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Konzius Fu an!   Senden Sie eine Private Message an Konzius Fu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Konzius Fu

Beiträge: 146
Registriert: 18.06.2016

TC19PP64
Win7

erstellt am: 24. Jun. 2018 17:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

erstens hast Du dich mmit dem Beispiel im Thread vertan und zweitens ist das das selbe in grün. Die deutsche Version ist also nur eine Überetzung dessen.

Aber wir sind wirklich so weit vom topic weg - wenn's noch was konkretes gäbe -> neuer thread

LG,
KF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Mitglied
CAD-Maler


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 816
Registriert: 20.08.2013

...

erstellt am: 25. Jun. 2018 08:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cmyk61 10 Unities + Antwort hilfreich

sorry werds nicht mehr wiedertun.

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Info---Sys-Info---Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz