Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Fehlermeldung bei 3D Differenz

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Fehlermeldung bei 3D Differenz (330 mal gelesen)
edison
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von edison an!   Senden Sie eine Private Message an edison  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für edison

Beiträge: 5
Registriert: 28.06.2016

TurboCad Prof. 19.1

erstellt am: 16. Mai. 2018 14:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Duse.png


Duse.tcw

 
Der Verzweifelung nahe muss ich Euch um Hilfe bitten:

Ich habe eine "Düse" gezeichnet, hierin fehlt mir nur noch die durchgehende "Bohrung".

Beim Versuch die Differenz Zwischen dem Teil und der einfachen Extrusion zu bilden bekomme ich aber immer folgende Fehlermeldung:

Vorgang nicht erfolgreich.
Möchten Sie einen Verlaufsstrukturknoten erstellen?

Es funktioniert nur (zumindest halb) wenn die Extrusion die oberen Bohrungen nicht berührt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Mitglied
CAD-Maler


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 771
Registriert: 20.08.2013

...

erstellt am: 16. Mai. 2018 14:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für edison 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

erste Vermutung (ich arbeite mit TC17pro), schau mal ob alle Teile Volumenkörper sind. Nur dann geht Differenz.
Hatte ich auch erst letztens.

Boolesche Addition

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Info---Sys-Info---Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Konzius Fu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Konzius Fu an!   Senden Sie eine Private Message an Konzius Fu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Konzius Fu

Beiträge: 134
Registriert: 18.06.2016

TC19PP64
Win7

erstellt am: 16. Mai. 2018 15:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für edison 10 Unities + Antwort hilfreich


ACIS-kannich.png

 
Moin edison,

ich hatte zufällig neulich auch so einen Fall. Wahrscheinlich sind die sich überlagernden Volumenkörper zu komplex, überlagern einander mehrfach. Damit kommt TC nicht klar. Ich bekomme noch den zweiten Dialog (-> Anhang), der den Hinweis dazu gibt.

Mein Vorschlag:
Wenn Du erst den kompletten Düsenkörper ohne Innenstrukturen zeichnest, dann das Innenleben (den 32mm Zylinder und die drei Extrusionen für die vordere Flachstrukturen mit gerundeten Kanten) per bool'scher Addition als Körper aufbaust und dann die fertige Innenstruktur vom Außenkörper abziehst, sollte es gehen.

Aber wie immer: keine Ahnung, ob es wirklich hilft, keine Gewähr, deine Arbeitszeit, ...

HTH irgenwie und LG,
KF

Sorry für das vermurkste Bild, in "Paint" sah das echt so aus, als wäre das nur der Dialog, war ein Markierungsrahmen drum. Pfft, nächstesmal besser aufpassen. Oder bessere Software benutzen.

[Diese Nachricht wurde von Konzius Fu am 16. Mai. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1005
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 16. Mai. 2018 15:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für edison 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Edison!

Das Innenleben muß ein kompletter Volumenkörper sein.
So wie KF sagte.
(Nur, er war jetzt schneller als ich)
(Macht wahrscheinlich das Kung Fu... ;o)
Also unten das große "Langloch" und oben die
zwei kleineren "Langlöcher" muß 1 Teil sein.
Und dann das ganze (Innen) Teil vom Außenkörper abziehen.
Also nicht erst die 2 oberen Teile und dann das
untere Teil, wie Du es machen wolltest.
Das geht nicht.

Viele Grüße:
Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1005
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 16. Mai. 2018 15:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für edison 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Edison!

Das Innenleben muß ein kompletter Volumenkörper sein.
So wie KF sagte.
(Nur, er war jetzt schneller als ich)
(Macht wahrscheinlich das Kung Fu... ;o)
Also unten das große "Langloch" und oben die
zwei kleineren "Langlöcher" muß 1 Teil sein.
Und am Besten oben unt unten noch etwas raus stehend.
Und dann das ganze (Innen) Teil vom Außenkörper abziehen.
Also nicht erst die 2 oberen Teile und dann das
untere Teil, wie Du es machen wolltest.
Das geht nicht.

Viele Grüße:
Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TillPe
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TillPe an!   Senden Sie eine Private Message an TillPe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TillPe

Beiträge: 106
Registriert: 12.12.2016

Core-I7-4790
32GB Ram
Windows 10 - 64bit
TurboCAD 2016 Pro - 64bit

erstellt am: 16. Mai. 2018 16:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für edison 10 Unities + Antwort hilfreich


Duse_neuTC19.tcw

 
Hmm warum auch immer der sich nicht abziehen lassen will...
Ich hab das Teil nochmal neu aufgebaut (im Koordinatenursprung), statt Zylinder einen Rotationskörper gemacht.
Bisschen Konturen zusammengefasst..nix wildes. Aber nu gehts offenbar.
Achtung, das is nur gemalt mit Fangfunktionen und Augenmaß, ich hab nicht alle Maße abgenommen!

Was mir hier bei den im Forum eingestellten Dateien aufgefallen ist:
Es wird von vielen Nutzern offenbar lieber Zylinder aufeinander gestapelt und addiert/subtrahiert, als einen Rotationskörper zu zeichnen.
Warum ist der Rotationskörper so unbeliebt? 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

edison
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von edison an!   Senden Sie eine Private Message an edison  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für edison

Beiträge: 5
Registriert: 28.06.2016

TurboCad Prof. 19.1

erstellt am: 17. Mai. 2018 11:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Herzlichen Dank euch allen.

Ich habe zuerst versucht die oberen beiden Körper mit dem mittleren zu Vereinigen.
- Auch hier wieder eine Fehlermeldung.

Dann hab ich diese Teile herauskopiert und neben dem Werkstück vereinigt.
Anschließend wieder im Werkstück positioniert und die Differenz gebildet.
Das hat geklappt.
Warum auch immer :-)

Zitat:
Was mir hier bei den im Forum eingestellten Dateien aufgefallen ist:
Es wird von vielen Nutzern offenbar lieber Zylinder aufeinander gestapelt und addiert/subtrahiert, als einen Rotationskörper zu zeichnen.
Warum ist der Rotationskörper so unbeliebt?  

Ich denke da sehr in Arbeitsschritten an der Drehbank.
Auch nach ca. 2,5Jahren / etwa 20 Zeichnungen Turbocad lerne ich mit jeder Zeichnung noch was dazu.
Mal sehen, evtl ist das ja beim nächsten Projekt der Rotationskörper

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1005
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 17. Mai. 2018 15:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für edison 10 Unities + Antwort hilfreich

Ups!
Hab ich zuvor glatt 2x gedrückt, weil nichts weiter ging...

"Warum auch immer"...
Den Spruch benütze ich auch öfters bei TC. 
Das Problem ist auch, kaum läuft eine Version einigermaßen,
steht schon die Nächste an.
Dann geht alles wieder von vorne los....

Rotationskörper benütze ich eigentlich ganz selten.
Nur, wenn mir die Ideen dazu ausgehen, wie man ein Teil
sonst noch erstellen könnte, dann greife ich dazu...
Weiß auch nicht warum, irgendwie hab ich mich immer
davor gescheut... Oder dem Befehl nicht getraut.
Das war bei mir schon seit Anbeginn mit TC so.
Hatte am Anfang auch so meine Schwierigkeiten damit.

Viele Grüße an alle:
Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz