Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  mal wieder Gewinde

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   mal wieder Gewinde (215 mal gelesen)
TillPe
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TillPe an!   Senden Sie eine Private Message an TillPe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TillPe

Beiträge: 101
Registriert: 12.12.2016

Core-I7-4790
32GB Ram
Windows 10 - 64bit
TurboCAD 2016 Pro - 64bit

erstellt am: 09. Mai. 2018 09:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen!

Ich muss mal wieder das Thema "Gewinde" rausholen.

Es gibt ja Funktionen für Gewinde, die aber IMO am Nutzer vorbei entwickelt sind. Die Darstellung eines Gewindes mit richtigen Gewindegängen wird ja in den seltensten Fälle wirklich benötigt und frisst nur Ressourcen. Die Ableitung der Gewindevarianten im Papierbereich ist ohnehin nicht normgerecht (Stichwort 3/4-Kreis).
Daher schenke ich mir diese Funktion und benutze einfach nur die Loch-Funktion mit Nenndurchmesser des Gewindes als Durchmesser.

Wenn ich im Papierbereich mit dem Durchmesser-Bemaßungstool die Bohrung anklicke wird automatisch das Ø-Zeichen vor das Maß geschrieben. Ist ja auch gut und richtig so. Lässt sich dieses Zeichen auch abschalten, damit ich stattdessen ein "M" davor schreiben kann?
Vieleicht indem ich etwas hieran <%%c13> , also an dem %%c ändere (Eigenschaften-Allgemein-Attribut)?

TC2018 bringt nicht zufällig auch einfache Gewindefunktionen mit?

Schöne Grüße

Edit: Natürlich kann ich die normale "Orthogonalbemaßung" nutzen, da ist es kein Problem, das M dazu zu schreiben. Allerdings haftet die Orthogonalbemaßung an den Quadrantenpunkten der Bohrung nicht zuverlässig sodass der Maßstab des Entwurfsobjektes für die Bemaßung nicht übernommen wird. Bei der Durchmesserbemaßung funktioniert das wunderbar.

[Diese Nachricht wurde von TillPe am 09. Mai. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

devo
Mitglied
Holzverarbeiter


Sehen Sie sich das Profil von devo an!   Senden Sie eine Private Message an devo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für devo

Beiträge: 361
Registriert: 11.02.2010

dell Latitude E6410 i5, 4 GB Ram, Win 7
TC V6-V10,V16 US; V6,11,12,17-20 D

erstellt am: 09. Mai. 2018 10:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Till,

einfach das Mass auswählen, Strg-F und dann im Bemassungsstring die beiden Pfeile und die anderen Zeichen ausser dem Mass löschen und dann vor dem Mass ein grosses m eingeben. Wird das öfters gebraucht könnte man auch ein Makro schreiben. An der Bemassungsfunktion würde ich nichts ändern, das gibt nur Probleme.

gruss mike

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TillPe
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TillPe an!   Senden Sie eine Private Message an TillPe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TillPe

Beiträge: 101
Registriert: 12.12.2016

Core-I7-4790
32GB Ram
Windows 10 - 64bit
TurboCAD 2016 Pro - 64bit

erstellt am: 09. Mai. 2018 10:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das ist mogeln!
Den String einfach zu überschreiben macht den Sinn einer haftenden Bemaßung zunichte.
Die Zeichnungsableitung soll sich schließlich inklusiv Bemaßung mitändern, wenn sich was im Modellbereich ändert.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

devo
Mitglied
Holzverarbeiter


Sehen Sie sich das Profil von devo an!   Senden Sie eine Private Message an devo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für devo

Beiträge: 361
Registriert: 11.02.2010

dell Latitude E6410 i5, 4 GB Ram, Win 7
TC V6-V10,V16 US; V6,11,12,17-20 D

erstellt am: 09. Mai. 2018 10:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich

Bei Turbocad kommt man manchmal nur mit schrägen Methoden weiter.

gruss mike

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Konzius Fu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Konzius Fu an!   Senden Sie eine Private Message an Konzius Fu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Konzius Fu

Beiträge: 131
Registriert: 18.06.2016

TC19PP64
Win7

erstellt am: 09. Mai. 2018 17:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich würde sagen da  ist TC kaputt.

Hab das eben mit TC19 nachgestellt, einfacher Zylinder mit Gewinde halb drüber. Ansichten in Entwurfspalette deiniert, im Papierbereich eingefügt.

Ändere ich die Länge des Zylinder, verhält sich die Bemaßung assoziativ, also wird aktualisiert. Das gleiche mit einer Radienbemaßung, hier noch mit "R" gekennzeichnet, bleibt stur und wird nicht aktualisiert. Wenn ich aber noch eine Radienbemaßung an den selben Zylinder zeichne, hat die das aktuelle Maß.

Wenn sich das in TC2016 ebenso verhält, ist es da auch ein Programmfehler.

LG,
KF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TillPe
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TillPe an!   Senden Sie eine Private Message an TillPe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TillPe

Beiträge: 101
Registriert: 12.12.2016

Core-I7-4790
32GB Ram
Windows 10 - 64bit
TurboCAD 2016 Pro - 64bit

erstellt am: 14. Mai. 2018 13:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Das ist mir schon in TC V20 aufgefallen, dass manche Bemaßungen am Entwurfsobjekt haften und sich auch mitändern und manche nicht.
Letztere sind auch oft diejenigen, die nicht den richtigen Maßstab übernehmen.
Die "Intelligente Bemaßung", sowie Radien- und Durchmesserbemaßung haftet meiner Erfahrung nach recht zuverlässig, weshalb ich diese auch gerne mit dem "M" anstelle des "Ø" benutzen würde.
Die anderen Bemaßungstools (Orthogonal..) bei denen man Punkte fängt und klickt, sind weniger zuverlässig - insbesondere wenn man Kreismittelpunkte oder Quadrantenpunkte bemaßen will.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Konzius Fu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Konzius Fu an!   Senden Sie eine Private Message an Konzius Fu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Konzius Fu

Beiträge: 131
Registriert: 18.06.2016

TC19PP64
Win7

erstellt am: 14. Mai. 2018 14:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TillPe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hmmm, also ist der bzw. sind die Fehler seit TC19 da drin und immer noch nicht behoben?

IMSI bräuchte einen Bugtracker wie Open Source-Projekte. Wenn niemand die Fehler meldet, bleiben sie drin. Wenn Fehler melden umständlich ist, tut es niemand.

Berücksichtigt man den ganzen Zusatzaufwand für das Umschiffen von solchen Merkwürdigkeiten (assoziative Bemaßung, kaputte Vorlagen, etc.), rechnet sich bald die Anschaffung eines "teuren" CAD, abgesehen vom Lernaufwand. Wenn sich bei IMSI weiter nix tut muß ich wohl doch mal einen Beschaffungsantrag stellen.

LG
KF

--
"Jeder Mensch hat das Recht auf schlechte Laune. Man sollte das in die
Verfassung aufnehmen."  (Georges Simenon)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz