Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Layer, Layer und immer wieder Layer

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Layer, Layer und immer wieder Layer (802 mal gelesen)
TC17pro
Ehrenmitglied
Hast Du Zeichenarbeiten?-->PM an mich


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1658
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060

erstellt am: 23. Mrz. 2018 09:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo miteinander,

heutiges Thema: Layer - Wie handhabt Ihr eure Layer?

Ausgangssituation ist ja (fast) immer die gleiche. Ich zeichne ein 2D-Profil aus Linien und Bögen etc.
Meist extrudiere ich dann zu einem Volumenkörper, anschließend noch Bearbeitungen z.B. Fasen, Bohrungen usw.
Soweit so gut.
Wenn ich jetzt alles markiere sehe ich in der Auswahlpalette alle Teile, diese sind im Moment noch auf Layer 0.

Die Frage an Euch, legt Ihr jetzt für die 2D-Profile und für die 3D-Teile separate Layer an oder wie macht Ihr das?
Habt oder benutzt Ihr Layervorlagen mit voreingestellten Layern?

Wahrscheinlich ein müssiges Thema, aber ich bedanke mich schon mal für Eure Beiträge.


------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Info---Sys-Info---Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1108
Registriert: 10.07.2001

TC 25.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 23. Mrz. 2018 10:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TC17pro 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo TC17!

Ich mache meine Hilfslinien immer auf einen Layer
in der Farbe ROT.
Das 3D Teil dann nach Bedarf.
Wenn ich fertig bin, schalte ich die roten Linien
auf unsichtbar und sperre den Layer.
So sind sie bei Änderungen dann noch da.

Viele Grüße:
Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

jossie
Mitglied
Astronom im Ruhestand


Sehen Sie sich das Profil von jossie an!   Senden Sie eine Private Message an jossie  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für jossie

Beiträge: 350
Registriert: 21.03.2008

TC 21 Pro Platinum, Windows10 (64bit), 24GByte RAM, Intel i7 950, ATI Radeon HD5700 Grafikkarte

erstellt am: 23. Mrz. 2018 11:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TC17pro 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo TC17pro,

auch ich lege das, was ich als Hilfskonstruktionen bezeichne, auf eine eigene Ebene, die nur bei Bedarf eingeblendet wird. Ansonsten liegen alle Teile bei mir getrennt nach Baugruppen jeweils auf eigenen Ebenen, die sich aber in den Einstellungen (bis auf Bemaßung und Text) nicht voneinander unterscheiden. Dazu sind meine Konstruktionen nicht komplex genug. Bei meinem Schuhschrank gibt es z.B. Ebenen für Böden, Pfosten, Türen, Rückwände, Beschläge, ... Ich brauche das auch andauernd, denn wenn ich z.B. betrachten will, wie der Beschlag einer Tür montiert wird, dann stören alle unbeteiligten Komponenten. Es werden dann nur die beteiligten Teile eingeblendet.

Hermann-Josef

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TillPe
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TillPe an!   Senden Sie eine Private Message an TillPe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TillPe

Beiträge: 189
Registriert: 12.12.2016

Core-I7-4790
32GB Ram
Windows 10 - 64bit
TurboCAD 2016 Pro - 64bit

erstellt am: 23. Mrz. 2018 11:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TC17pro 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin zusammen,

ich habe mir in meiner Vorlagendatei folgende Layer vorbereitet.
M steht für Modellbereich, P für Papierbereich.
Dazu muss ich sagen, ich konstruiere mit Zwangsbedingungen/-bemaßungen und benutze die Entwurfspalette (Layer für verdeckte Linientypen entfallen daher im Papierbereich).
Außerdem gilt bei mir: 1 Teil = 1 Datei, ergo Baugruppen mit Xrefs.
- M_Skizze
- M_Hilfsgeometrie
- M_3D
- M_Bemaßung (für Zwangsbemaßung)
- P_Sichtbar
- P_Mittellinien
- P_Bemaßung
- P_Prüfmerkmale
Dazu kommen dann natürlich noch die Standardlayer "0", "$Contraints", "Construction" die sich nicht entfernen lassen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied
Hast Du Zeichenarbeiten?-->PM an mich


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1658
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060

erstellt am: 27. Mrz. 2018 07:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo miteinander,

schon witzig, nur 3 Beiträge und das obwohl es hier über 1835 Mitglieder gibt.

Es wird dann doch darauf hinauslaufen, daß ich mit Farbe wie von Manfred beschrieben
und wie TillPe mit Kürzeln machen werde.

Danke nochmals für Eure Beiträge. 

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Info---Sys-Info---Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 1645
Registriert: 05.03.2009

Windows7 Home Premium 64 Bit
8GB Arbeitsspeicher
Nividia G Force Grafikkarte
TC 2016 Pro Platinum
TC 2017 Pro Platinum
TC 2019/2020 Pro Platinum

erstellt am: 27. Mrz. 2018 10:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TC17pro 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo TC17pro und alle anderen Leser/innen.

Ja das mit den Layern.
Die Handhabung damit wird sich bei vielen TC Nutzern wohl unterscheiden, so das hier eigentlich keine Vorgehensweise als richtig oder falsch angesehen werden kann.

Grundsätzlich sollte jedoch Layer 0 immer sichtbar geschaltet sein.
Auch das Löschen von Layern sollte mit Bedacht geschehen. Nicht das sich noch verbliebene Elemente noch darauf befinden, die sich dann ebenfalls mit dem gelöschten Layer verabschieden.

Bei meiner uralten 6.5 Pro war es so, das wenn ein Layer gelöscht werden sollte, alles Automatisch auf Layer 0 verschoben wird. Das war eine tolle Sache.
Zumal dann noch ein Warnhinweis auftauchte.
Bis wann das war vermag ich nicht mehr zu sagen.

Meine arbeitsweise ist ganz verschieden. So wie es mir am sinnvollsten erscheint.
Mal mit Farben, da kann man dann nach Farbe auswählen und kommt nicht ins grübeln welches Objekt sich nun auf welchem Layer befindet.
Dann mal wieder mit Layern, damit man Teile ein und ausblenden kann.

Man muß nur wissen das in den Papierbereich eingefügte Ansichtsfenster wenn es mehrere Layer aufweist auch nur hier im Papierbereich sichtbar oder unsichtbar gestellt werden.
Z. bspl Konstruktion Layer 0 und die Bemassung auf den Layer Bemassung liegen.

Zitat:
Es wird dann doch darauf hinauslaufen, daß ich mit Farbe wie von Manfred beschrieben
und wie TillPe mit Kürzeln machen werde.
Zitat Ende.

Du musst dir nur merken welches Kürzel für was steht.
Selber schreibe ich immer eindeutige Namen. Wenn der Name zu Lang ist, vergrössere ich das Feld worin der Name steht

Letztens habe ich eine Zeichnung erstellt mit 20 Layern. Ob man dann noch alle Kürzel wissen würde? Ich selber nicht.

Kind fragt:
Papa was ist ein Vakuum?
Vater antwortet:
Ich habe es im Kopf ich komm jedoch nicht drauf.  

Gruß aus dem Münsterland: Wilhelm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Ehrenmitglied
Hast Du Zeichenarbeiten?-->PM an mich


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 1658
Registriert: 20.08.2013

Rechner 1, alt mit W7
NVidia GT540M
Rechner 2, neu mit W10
NVidia GeForce GTX1060

erstellt am: 28. Mrz. 2018 08:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Wilhelm,

Zitat:
Du musst dir nur merken welches Kürzel für was steht.
Selber schreibe ich immer eindeutige Namen. Wenn der Name zu Lang ist, vergrössere ich das Feld worin der Name steht

Schon klar, mit Kürzel meinte ich z.B
(Kürzel)M-3D-(Klarname)Stütze
(Kürzel)M-3D-(Klarname)Platte
(Kürzel)M-3D-(Klarname)Anschweißlasche

Mein Problem wird die mangelnde Disziplin sein, meist soll es ja schnell gehen.

Wenn es eine Möglichkeit geben würde, um die Layer/Layernamen einzeln per Drag+Drop aus einer bereits vorhandenen
Liste (z.B. Word-, Excel-, Txt-Datei) einzufügen würde das sehr helfen?
Einzeln, weil man braucht ja nicht ständig alle Layer die aus der Liste kommen würden.

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Info---Sys-Info---Richtig fragen
Dateianhänge hochladen
So sagt man Dankeschön

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Konzius Fu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Konzius Fu an!   Senden Sie eine Private Message an Konzius Fu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Konzius Fu

Beiträge: 173
Registriert: 18.06.2016

TC19PP64
Win7

erstellt am: 28. Mrz. 2018 14:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für TC17pro 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von TC17pro:

Wenn es eine Möglichkeit geben würde, um die Layer/Layernamen einzeln per Drag+Drop aus einer bereits vorhandenen Liste (z.B. Word-, Excel-, Txt-Datei) einzufügen würde das sehr helfen?
Einzeln, weil man braucht ja nicht ständig alle Layer die aus der Liste kommen würden.

Umgekehrt wird tatsächlich ein Schuh draus, wenn auch nicht ganz so, wie Du es willst: Sammle alle Layer in einer oder mehreren Vorlagen (für unterschiedliche Zwecke) und lösche am Start oder zwischendurch die nicht benötigten. Erspart zumindest die Zeit für die immer wiederkehrende Aufgabe alle Layer anzulegen und ordentlich zu bennen.

Allgemein zu Layern:

Neben Layern pro Objekt bei mehreren Teilen in einer Zeichnung benutze ich ein ähnliches System wie TillPe, je technischer Sachgruppe ein Layer mit Farben nach Saison. Dazu kommen noch bestimmte praktisch orientierte Zusätze, etwa "Ablage 3D" oder "Rotationsprofile" in großer Vielfalt, je nach Aufgabe.

Wenn man mit Zusammenbauten aus XRefs arbeitet kommen sowieso schnellstens zig Layer zusammen, da schadet etwas Organisation nicht. Ab 5 Teilen wird es aber unübersichtlich, unvermeidlich. Etwa wenn man Fremdteile reinholt, die ihre Layer mitbringen. Und das war bei Solidworks und AutoCAD MDT genauso, die hab ich mir aber länger nicht angesehen.

LG,
KF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz