Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  3D Einstieg

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   3D Einstieg (386 mal gelesen)
3D Bastler
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von 3D Bastler an!   Senden Sie eine Private Message an 3D Bastler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 3D Bastler

Beiträge: 8
Registriert: 19.12.2017

Win 10 64 Bit,
TC 2017 Pro Platinum,
Ram 4 MB auf 8 MB vergrößert

erstellt am: 10. Jan. 2018 19:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


_HausnummerSchild.tcw

 
Seit einigen Wochen beschäftige ich mich -nach jahrelanger 2D-Anwendung in TC-
mit Zeichnen / Konstruieren in 3D und hab dafür das TC 2017 PP in Verwendung.

Genau dieses mannigfaltige mehr an Befehlen gegenüber dem 2D hat mich bisher
nach kurzen Testversuchen immer wieder bestärkt mir  dieses 3D einfach nicht anzutun.

Wer im Hobby-Bereich die neu gebotenen Möglichkeiten wie 3D Druck, Fräsen usw.
ins Auge fasst und vielleicht mal mit eigener Hardware muss jedoch sein Produkt zur
Anwendung solcher Technik "zu einer Sprache" verhelfen.

Online-Kurse u. Handbücher hab ich mir zugelegt, jedoch nur am eigenen Objekt werden
die Grenzen sehr schnell aufgezeigt und woran dies dann liegt bleibt meisst ein kleines
oder auch großes Rätsel.

Aus diesem Grunde sah ich mich nach Hilfeseiten um und bin nun hier zum Aufstieg
von 2D  in die 3D Fraktion gelandet.


Mein erstes Projekt: (learning by doing)
Hausnummern-Schild: ein Styropor-Modell zum ausschmelzen oder Holzmodell zum Ein-Formen u. herausnehmen sowie  anschliessendem abgießen in Bronce MS oder Alu

Soweit eingelesen in die Layerfunktionen habe ich das Gesamtmodell in Teilmodelle zerlegt
und  der Übersichtlichkeit halber auf eigene Layer gelegt. Diese sollen nach Fertigstellung
dann in einem letzten Schritt "zu einem Modell verschmolzen" werden.

einzelne Elemente Hausnummerschild:
1. Grundkörper: enthält die Befestigungsbohrungen (bekommt Haus-Nr erhaben Pos.3  u. Straßenname vertieft Pos. 4  später hinzu) Abmessung 125 x 125 x 3 MM -ohne Außenrahmung-.

2. Rahmung Grundkörper Ringsum um Pos. 1    4 mm erhaben gelegt werden. Zudem sollen die in Z-Achse gelegenen oberen Kanten mit einem  Ringsum außen und innen versehenen 3 MM -Radius versehen werden.
Obwohl mir die Buttons Kante abrunden / fasen entgegenflimmert komme ich zu keinem Ergebnis, da sich die zur Abrundung vorgesehenen Kanten nicht anwählen lassen bzw. nicht markiert werden können.

3. Hausnummer: Diese soll Auf der oberen Z-Achse mit einer Höhe von 3 MM über den Grundkörper Pos. 1
gelegt (erhaben) werden.Dazu hab ich mir die "3D Konstruktionswege" von Forumsmitglied Leopoldi angesehen. Über Eigenschaften / 3D /Stärke für Volumenkörper erreiche ich die vorgesehenen Materialstärken,
jedoch nicht über die Normale Extrusion mit den sehr interessanten Parameterwerten Formschrägwinkel (für ein zerstörungsfreies, leichteres  Ausformen bei Sandguss).

4. Straßenname: soll 1,5 mm vertieft in den Grundkörper Pos. 1 gelegt werden

Für die Pos. 3 u. Pos. 4  habe ich Blöcke erstellt die austauschbar gegen anderen Inhalt sein sollen.
Ist dies in dieser Art sinnvoll oder ist die jeweilige Neugestaltung eines Schildes unter eigener TC-Datei Hs-Hr & Straße nicht ein gangbarer Weg unter Vernachlässigung mehrerer erstellter Einzel-Dateien?

Meine Fragen hierzu:

Ist dieser hier vorgestellte Weg über die Layer-Struktur überhaupt der Richtige - vor allem bzgl. weiterer Bearbeitbarkeit oder sollte ich mit Quadern, Zylindern & Booleschen Operationen von beginn an arbeiten um besser zum Ziel eines Gesamtmodelles zu kommen.

Emblem Kennzeichen auf der Rückseite von Pos. 1 einfügen
Mein Gedanke:
Die Arbeitsebene a. d. Rückseite legen u. Datei einfügen & bearbeiten - aber wie schalte ich da von 2D oder ISO-Ansicht um ??

Wie können mehrere Einzelelemente der gezeichneten Art miteinander zusammengesetzt werden und welches ist die optimale Vorgangsweise:
3 Punkte
Kante Punkt
Facetten

In 2 D habe ich dieKonstruktion auf verschiedenen Layer komplett vernachlässigt und alles wie Bemassung, Hilfslinien etc. auf einem Layer komplett untergebracht.
Zum Lasern von Teilen mit .dxf-Datei Bereitstellung habe ich alles für eine reine Wegbeschreibung überflüssige gelöscht um an diese reinen Weg-Daten zu kommen.
Was passiert wenn ich in 3D alles mit unbenötigtem Inhalt unsichtbar schalte und dann eine dxf generiere?
Auch eine in dxf gespeicherte Datei enthält danach noch sämtliche Layer mit den darauf enthaltenen Informationen wie in der tcw-Version.
Diese dxf-Datei in 2D Vers. 19 geöffnet enthält nun 9 Layer.... alle sichtbar gesetzt ist gesamter Inhalt zu sehen
wie in der 3D.  Wichtig oder Nebensache - der Nebel wird dichter :-)

Es wäre schön hier einige Tipps zum Einstieg in das TC 3D zu erhalten um den doch für Anfänger fast unüberschaubaren Möglichkeiten näher zu kommen.

Ich danke allen für euren Zeitaufwand, die Hilfestellung, Informationen und Tipps hiermit auch im Namen meiner Kenntnisstands-Kollegen die hier auf diesem Forum nachblättern.

------------------
oft ist es einfach besser mal was machen zu lassen
besonderer Reiz liegt doch nur im selbständig was zu schaffen

Jahrelange "2D Erfahrung zuletzt in TC 19.

Die zuletzt aufgegriffenen "neuen" Hobbys bzgl.
Modellbau in Styropor zum Metallgießen (Zink, Kupfer, Messing, Bronze)waren Grund genug mich mit dem bisher immer mal wieder erfolgten, jedoch nie Freund geworden beim hineinriechen ins 3D CAD doch als neue Verpflichtung aufzunehmen.<P>

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TillPe
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TillPe an!   Senden Sie eine Private Message an TillPe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TillPe

Beiträge: 59
Registriert: 12.12.2016

Core-I7-4790
32GB Ram
Windows 10 - 64bit
TurboCAD 2016 Pro - 64bit

erstellt am: 11. Jan. 2018 12:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 3D Bastler 10 Unities + Antwort hilfreich


hausnummer.png


Hasunummer.tcw

 
Hallo Bastler,
Grundsätzlich ist die konsequente Nutzung von Layern gut um Übersicht zu behalten.
Innerhalb eines Bauteils unterteile ich persönlich nicht so stark.

Da ich deine Datei nicht öffnen kann (meine TC-Version ist zu alt) habe mal etwas auf die Schnelle zusammengeschustert (siehe Anhang), was die Prinzipien des 3D-Konstruierens veranschaulicht. Ich nutze z.B. grundsätzlich einen Layer für Skizzengeometrie (M_Skizze, M=Modellbereich) und einen für die daraus erzeugte 3D-Geometrie. Auf diesen beiden Layern mache ich folgende Schritte:
- Außenkontur, Innenkontur (Rahmen) und Textelemente zeichnen
- Block mit Außenkontur in negative Z-Richtung extrudieren
- Block mit Außen+Innenkontur in positive Z-Richtung für den Rahmen extrudieren. Um beide Elemente auswählen zu können, muss die Option "zusammengesetztes Profil" aktiv sein - am besten nie abschalten..
- An zweitem Block mit dem Werkzeug "Kante abrunden" Radien anbringen
- Textelemente in positive und negative Z-Richtungen extrudieren
- Im Design-Direktor eine Arbeitsebene erstellt mit (Z=-10) um darauf das Emblem (hier 3 Kreise-Mickey Maus) zu zeichnen.
- das Emblem wiederum extrudieren

Nun hast du einen Haufen Körper (unverbunden), die mit dem Boolschen 3-D-Operationen "3D-Vereinigung, 3D-Differenz.." zu einem Körper verschmolzen werden können.

Edit1: Alle 3D-Körper "hängen" an ihren Skizzenelementen, wenn diese also verschoben werden, folgen die Körper. Sinnvollerweise zeichnet man die Skizzengeometrie schon am richtigen Ort, dann spart man sich das spätere Herumschieben.

Edit2: Willst du später z.B. die Hausnummer ändern, einfach das Textelement der Nummer bearbeiten (andere Nummer reinschreiben), die Extrusion und alles was in der Erstellungsreihenfolge danach passiert ändert sich mit.

[Diese Nachricht wurde von TillPe am 11. Jan. 2018 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

3D Bastler
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von 3D Bastler an!   Senden Sie eine Private Message an 3D Bastler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 3D Bastler

Beiträge: 8
Registriert: 19.12.2017

Win 10 64 Bit,
TC 2017 Pro Platinum,
Ram 4 MB auf 8 MB vergrößert

erstellt am: 11. Jan. 2018 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

TillPe
Vielen Dank für deine Antwort die ich die nächsten Tage umzusetzen versuche.
Wie viellt. aus meiner Anfrage ersichtlich ist bin ich vollkommener 3D-Novize.
Nun hab ja einiges zu tun um meinem Pseudo gerecht zu werden bzw. erst mal den Weg dazu zu finden .
Grüße Karl

------------------
oft ist es einfach besser mal was machen zu lassen
besonderer Reiz liegt doch nur im selbständig was zu schaffen

Jahrelange "2D Erfahrung zuletzt in TC 19.

Die zuletzt aufgegriffenen "neuen" Hobbys bzgl.
Modellbau in Styropor zum Metallgießen (Zink, Kupfer, Messing, Bronze)waren Grund genug mich mit dem bisher immer mal wieder erfolgten, jedoch nie Freund geworden beim hineinriechen ins 3D CAD doch als neue Verpflichtung aufzunehmen.<P>

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 1412
Registriert: 05.03.2009

Windows7 Home Premium 64 Bit
8GB Arbeitsspeicher
Nividia G Force Grafikkarte
TC 2015 Pro Platinum
TC 2016 Pro Platinum
TC 2017 Pro Platinum

erstellt am: 12. Jan. 2018 04:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 3D Bastler 10 Unities + Antwort hilfreich


HausnummernschildTCForummitTC2016.TCW

 
Hallo 3D Bastler.

Willkommen hier im Forum.

Ich weiß aller Anfang ist schwer.
In deiner Zeichnung befinden sich viele Baustellen.
Alle jetzt zu benennen ist doch sehr aufwändig.
Darum habe ich es mir einfach gemacht und mal einen kleinen Anhang gefertigt.
Da kannst du dir die prinzipielle Vorgehensweise mal ansehen.
Ist mit TC 2016 erstellt. Die kannst du mit deiner 2017 öffnen.

@TillPe:
Einen Block kann man nicht extrudieren.

Gruß aus dem Münsterland: Wilhelm

Nachtrag: Bitte den Papierbereich beachten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TillPe
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TillPe an!   Senden Sie eine Private Message an TillPe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TillPe

Beiträge: 59
Registriert: 12.12.2016

Core-I7-4790
32GB Ram
Windows 10 - 64bit
TurboCAD 2016 Pro - 64bit

erstellt am: 12. Jan. 2018 12:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 3D Bastler 10 Unities + Antwort hilfreich

Ups, da hab ich im Eifer falsches Vokabular verwendet 
Ich meinte dies sinngemäß mit "einen Klotz aus der Kontur erzeugen" durch "Extrudieren"-Werkzeug.

Du hast Recht, ein Block ist in TC natürlich etwas anderes und hat hier nix mit zu tun.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

3D Bastler
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von 3D Bastler an!   Senden Sie eine Private Message an 3D Bastler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 3D Bastler

Beiträge: 8
Registriert: 19.12.2017

Win 10 64 Bit,
TC 2017 Pro Platinum,
Ram 4 MB auf 8 MB vergrößert

erstellt am: 13. Jan. 2018 14:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wilhelm
Vielen Dank für deine Info.

Hab mir deinen "Fahrplan zum Ziel" angesehen und versuche mit den aufgezeigten Schritten die Wege zu erkunden.

Viele Baustellen..... und auch Fragen die bei der Arbeit so nebenbei aufkommen.

Habe die Ursprungsdatei im ersten Beitrag gerendert und festgestellt, dass
keine  Oberfläche wie erwartet angezeigt wird:

Der Rahmen Außen gleicht eher einem "Wandmodell" aus dem Archtektubereich, da keine geschlossene Oberfläche angezeigt.
Hab ich dem Ergebnis nach mit irgendwelchen nicht vorgenommen oder falschen Einstellungen herausgefordert?

Mache mich nun zuerst daran die vorgescheschlagenen Stationen durchzuarbeiten.

Grüße Karl

------------------
oft ist es einfach besser mal was machen zu lassen
besonderer Reiz liegt doch nur im selbständig was zu schaffen

Jahrelange "2D Erfahrung zuletzt in TC 19.

Die zuletzt aufgegriffenen "neuen" Hobbys bzgl.
Modellbau in Styropor zum Metallgießen (Zink, Kupfer, Messing, Bronze)waren Grund genug mich mit dem bisher immer mal wieder erfolgten, jedoch nie Freund geworden beim hineinriechen ins 3D CAD doch aufzunehmen.<P>

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

tb5.6
Mitglied
Maschinenkonstruktion und Softwareentwicklung


Sehen Sie sich das Profil von tb5.6 an!   Senden Sie eine Private Message an tb5.6  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für tb5.6

Beiträge: 286
Registriert: 09.06.2009

TC24 2017 Pro Plat. 64-Bit Installation
Intel i7-2670 RAM 8GB
nVidia GeForce GT-540
Win7 Prof. 64-Bit mit virtueller Maschine
und Win XP-Modus

erstellt am: 14. Jan. 2018 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 3D Bastler 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Wilhelm,

super Beitrag mit dem Anhang: HausnummernschildTCForummitTC2016.TCW

besser geht's nicht und alles auf Layer 1. Punkte sind unterwegs.

Grüße
Franz

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

3D Bastler
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von 3D Bastler an!   Senden Sie eine Private Message an 3D Bastler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 3D Bastler

Beiträge: 8
Registriert: 19.12.2017

Win 10 64 Bit,
TC 2017 Pro Platinum,
Ram 4 MB auf 8 MB vergrößert

erstellt am: 15. Jan. 2018 15:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


3DEinstieg.pdf

 
Erste Erfolge zeigen sich.
Zum nächsten Schritt dem erstellen von Arbeitsebenen zur Abrundung von Außen- u. Innenkontur auf der Oberseite Ringsum
des erstellten 3D Modelles scheint nach Überfliegen des Handuches der Ansatz fürs weiterkommen zu sein.

Liege ich damit richtig?

Immerhin scheint das Studium dieses Themas grundsätzlich von Bedeutung zu sein und mache mich daher nach einem erstem Erfolg voll motiviert daran.

Grüße Karl

------------------
oft ist es einfach besser mal was machen zu lassen
besonderer Reiz liegt doch nur im selbständig was zu schaffen

Jahrelang "2D Erfahrung bis TC 19.

Die zuletzt aufgegriffenen "neuen" Hobbys bzgl.
Modellbau in Styropor zum Metallgießen (Zink, Kupfer, Messing, Bronze)waren Grund genug mich mit dem bisher immer mal wieder erfolgten, jedoch nie Freund geworden beim hineinriechen in 3D CAD.<P>

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 913
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 15. Jan. 2018 16:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 3D Bastler 10 Unities + Antwort hilfreich


Schild.TCW

 
Hallo!
Warum so kompliziert?
1.) Ein Quader 140x140x6
2.) Ein Quader 128x128x4
3.) 3D-Differenz
4.) Alle 4 Außenecken abrunden, r=14 (Mehrfachauswahl benützen)
5.) Alle 4 Innenecken abrunden, r=8
6.) Oberkante außen abrunden, r=3 (1 Klick)
7.) Oberkante innen abrunden, r=3
Schon ist das Schild fertig.
Dann noch die Schrift dazu, Differenz, Vereinigung...
Fertig...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TC17pro
Mitglied
CAD-Maler


Sehen Sie sich das Profil von TC17pro an!   Senden Sie eine Private Message an TC17pro  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TC17pro

Beiträge: 543
Registriert: 20.08.2013

...

erstellt am: 15. Jan. 2018 18:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 3D Bastler 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo miteinander,

warum so viel Aufwand.

1. Profil im Schnitt zeichnen (2D)
2. AE drehen
3. Pfad für Pfadextrusion zeichnen (2D)
4. Pfadextrusion
fedich is de laube. 

------------------
Freundliche Grüße
TC17pro

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen, Danke.
Meine Version TurboCAD V 17.2.77.1 Professional
Für die erstellten Beiträge ist die Haftung, Garantie und Gewährleistung ausgeschlossen.
Info---Sys-Info---Richtig fragen
Dateianhänge hochladen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

3D Bastler
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von 3D Bastler an!   Senden Sie eine Private Message an 3D Bastler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 3D Bastler

Beiträge: 8
Registriert: 19.12.2017

Win 10 64 Bit,
TC 2017 Pro Platinum,
Ram 4 MB auf 8 MB vergrößert

erstellt am: 15. Jan. 2018 19:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@mlaufer, @ TC17pro
"Warum so kompliziert" - hab ich mich auch schon gefragt.

genau den beschriebenen Weg habe ich erfolglos zu gehen versucht (PDF

Da mach ich mich an neue Versuche um es einfach gebacken zu kriegen

Besten Dank
Karl

------------------
oft ist es einfach besser mal was machen zu lassen
besonderer Reiz liegt doch nur im selbständig was zu schaffen

Jahrelang "2D Erfahrung bis TC 19.

Die zuletzt aufgegriffenen "neuen" Hobbys bzgl.
Modellbau in Styropor zum Metallgießen (Zink, Kupfer, Messing, Bronze)waren Grund genug mich mit dem bisher immer mal wieder erfolgten, jedoch nie Freund geworden beim hineinriechen in 3D CAD.<P>

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

3D Bastler
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von 3D Bastler an!   Senden Sie eine Private Message an 3D Bastler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 3D Bastler

Beiträge: 8
Registriert: 19.12.2017

Win 10 64 Bit,
TC 2017 Pro Platinum,
Ram 4 MB auf 8 MB vergrößert

erstellt am: 15. Jan. 2018 21:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@ mlaufer
habe mir deine 6 Zeichnungen nochmals genau angesehen.
Zeichnung 1 (Quader 1 & 2) sowie Zeichnung 2 Boolesche Op. Differenz) hat geklappt.

Mein Problem beginnt beim abrunden der Außenecken R 14, Innenecken R=8
beim clicken wird der gesamte Volumenkörper markiert - im voher angefügten pdf bin ich mit abrunden nur weitergekommen
indem ich das in 2D gezeichnete Rechteck explodiert habe.

Welche (kleinen) Zwischenschritte sind für das anwenden der Abrunden-Funktion R14 + R8
in x / Y Ebene und dann in X-Y / Z Ebene mit R=3 erforderlich,
damit das wie so wie in deiner Zeichnungsauflistung Zeichnung 3 bis Zeichnung 6  gelingt?

Dass das so wie ich mir das auch vorstelle möglich ist, konnte ich in deiner Anlage Schild.TCW sehen.

Kannst du bzgl. Abrunden bitte dazu einen genaueren Ablauf
der erforderlichen Einstellungen zum Abrunden (in Zeichnung 2) und nötigen clicks angeben.

(TC 2017 pp ist erst seit ca. 10 Tagen installiert.)

Besten Dank
freundliche Grüße
Karl

------------------
oft ist es einfach besser mal was machen zu lassen
besonderer Reiz liegt doch nur im selbständig was zu schaffen

Jahrelang "2D Erfahrung bis TC 19.

Die zuletzt aufgegriffenen "neuen" Hobbys bzgl.
Modellbau in Styropor zum Metallgießen (Zink, Kupfer, Messing, Bronze)waren Grund genug mich mit dem bisher immer mal wieder erfolgten, jedoch nie Freund geworden beim hineinriechen in 3D CAD.<P>

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 1412
Registriert: 05.03.2009

Windows7 Home Premium 64 Bit
8GB Arbeitsspeicher
Nividia G Force Grafikkarte
TC 2015 Pro Platinum
TC 2016 Pro Platinum
TC 2017 Pro Platinum

erstellt am: 16. Jan. 2018 06:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 3D Bastler 10 Unities + Antwort hilfreich


3DBastler.pdf

 
Hallo Karl.

Scheinbar möchtest du bei dieser Aufgabenstellung aus einem 2D Objekt ein 3D Objekt erstellen.
Bei dieser sehr einfachen Aufgabenstellung zeichne sofort in 3D.
Alles andere ist in diesem Fall bis auf die Extrusion der Schrift überflüssig und führt bei dir nur zu Verwirrung und Ratlosigkeit.

Siehe dir noch mal meinen und Manfreds Anhang an. Da gibt es keine 2D
Objekte. Da ist alles in 3D gezeichnet.
Bei meinem Anhang sind ja noch die Extrusionen der Schrift vorhanden.

Der 3D Befehl für die Ecken abrunden nennt sich übrigens
Kante abrunden.
Siehe Anhang

Gruß aus dem Münsterland: Wilhelm


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 913
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 16. Jan. 2018 07:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 3D Bastler 10 Unities + Antwort hilfreich


EckeAbrunden.jpg

 
Hallo Karl!

Befehl für Ecken abrunden:
Ändern/3-D Objekt/Kante/Kante abrunden.
Unten in der Leiste den Radius eingeben,
das Teil durch anklicken auswählen und dann
nacheinander die abzurundenden Ecken (Linien)
auswählen (im Bild GRÜN zu sehen) und dann
brauchst Du nur noch auf die Zielflagge zu klicken.
Somit hast du alle 4 Ecken auf ein Mal abgerundet.

Viele Grüße:
Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

3D Bastler
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von 3D Bastler an!   Senden Sie eine Private Message an 3D Bastler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 3D Bastler

Beiträge: 8
Registriert: 19.12.2017

Win 10 64 Bit,
TC 2017 Pro Platinum,
Ram 4 MB auf 8 MB vergrößert

erstellt am: 16. Jan. 2018 13:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


_HausnummerSchild_32.tcw

 
@Wilhelm, @mlaufer
Danke euch, bin mit abrunden nach eueren Hinweisen gut und wie angedacht weitergekommen.

-An Schulungs-Beispielen hatte ich schon mal etwas mit abrunden / fasen herumgemacht, ohne die Voraussetzungen dafür näher zu ergründen-

Alle Außenecken sind wie gewünscht in R14 u. R8 erfolreich abgerundet.

R3 außen-Quader ebenfalls ringsum gerundet,
Innenquader rundet nicht nach außen sondern nach innen.....
Da hab ich wohl "Boolesch Differenz" (AußenQuader - InnenQuader)übersehen bzw. nicht durchgeführt -
sonst wäre der Quader 125 x 125 x 4 als Hohlraum erkannt worden.
Nochmals durchgeführt scheint nun der Fehler behoben zu sein.

Na ja... In anderer Ansicht wird auch die Rückseite-außen mit R 3 ungewollt gerundet statt eckig zu bleiben.

Ich bleib da mal dran und verinnerliche mir erst mal den bisher gegangenen Weg oder Ablauf.

freundliche Grüße
Karl

 

------------------
oft ist es einfach besser mal was machen zu lassen
besonderer Reiz liegt doch nur im selbständig was zu schaffen

Jahrelang "2D Erfahrung bis TC 19.

Die zuletzt aufgegriffenen "neuen" Hobbys bzgl.
Modellbau in Styropor zum Metallgießen (Zink, Kupfer, Messing, Bronze)waren Grund genug mich mit dem bisher immer mal wieder erfolgten, jedoch nie Freund geworden beim hineinriechen in 3D CAD.<P>

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 913
Registriert: 10.07.2001

TC 24.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 16. Jan. 2018 15:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 3D Bastler 10 Unities + Antwort hilfreich


Vorderansicht.jpg


Teilestruktur.jpg

 
Hallo Karl!

Also, dein Quader 2 liegt falsch und ist nicht abgezogen. (ROT)
Er müßte oben bündig sein und 4 mm nach unten ragen.
Und dann hast Du unten die Ecke abgerundet, wo es gerade sein soll.
Oben kannst Du ja nichts abrunden, weil nichts da ist!
Wenn Du das Zeichnen anfängst, mußt Du unbedingt zuvor die
Teilestruktur aktivieren! (siehe Bild)
Dadurch kannst Du dein Teil nachträglich noch abändern!
Deine Zeichnung ist jetzt ein Mischmasch und so nicht zu gebrauchen.
Und man kann auch nichts mehr ändern daran.
Höchstens Du selber noch mit "Zurück", falls noch nicht abgespeichert
und beendet....
Am Besten ist, Du arbeitest mal das 3D Trainingshandbuch durch, damit
du langsam mal reinkommst...

Viele Grüße und viel Spaß noch damit:
Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de