Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Explosion und XRef

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Explosion und XRef (335 mal gelesen)
hvige
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von hvige an!   Senden Sie eine Private Message an hvige  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hvige

Beiträge: 96
Registriert: 16.04.2007

TC21 Pro Platinum 64Bit
i3 3.10 GHz, 16GB RAM
SSD 120 GB, NVIDIA Quadro 2200
Win 10 Prof., 64 Bit

erstellt am: 03. Jul. 2017 12:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Team,

die Erstellung von Explosionszeichnungen ist ja doch immer recht aufwendig wegen der Verschieberei, etc.

Wäre es nicht möglich, eine separate TCW zu erstellen, welche auf die Ursprungsdatei referenziert und dort werden die Objekte entsprechend auseinandergezogen? Dann würde die Änderung eines Objekts in der Ursprungszeichnung nicht gleich die Explosion zerschießen, sondern die andere Datei zeigt dann die richtige Explosion. Auch müssten neue Teile nur noch zusätzlich eingefügt werden.

Hat irgendjemand dies schon mal probiert?

Gruß

Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TillPe
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TillPe an!   Senden Sie eine Private Message an TillPe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TillPe

Beiträge: 27
Registriert: 12.12.2016

Core-I7-4790
32GB Ram
Windows 10 - 64bit
TurboCAD 20.2 - 64bit

erstellt am: 14. Jul. 2017 14:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hvige 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich habs glaube ich noch nicht ganz verstanden, Sorry.

Sollen die Abhängigkeiten etwa so sein?
Bauteile ->XREF-> Baugruppe ->XREF-> explodierte Baugruppe

Oder eher folgendermaßen:
Bauteile ->XREF-> Baugruppe
              ->XREF-> explodierte Baugruppe

Der erste Fall geht glaube ich nicht, da eine als XREF eingefügte Baugruppe als Block starr ist und sich nicht zerpflücken lässt.

Der zweite Fall würde funktionieren: also Baugruppe fertig erstellen, dann Baugruppen-Datei kopieren und zerpflücken. Hier muss man dann nur leider bei Änderungen/Einfügungen immer zwei Baugruppen-Dateien pflegen..

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hvige
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von hvige an!   Senden Sie eine Private Message an hvige  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hvige

Beiträge: 96
Registriert: 16.04.2007

TC21 Pro Platinum 64Bit
i3 3.10 GHz, 16GB RAM
SSD 120 GB, NVIDIA Quadro 2200
Win 10 Prof., 64 Bit

erstellt am: 14. Jul. 2017 14:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo TillPe,

eher Deine zweite Version.
Also Zeichnung komplett fertigstellen mit den dazugehörigen Ansichten, Einzelteilbemaßungen, etc.

Dann für die Explosion eine neue Zeichnung öffnen, Referenzen zu den Teilen/Blöcken in der ersten Zeichnung erstellen, und dann die Teile/Blöcke in der neuen Zeichnung an die richtigen Stellen schieben. Dann neuen Papierbereich bearbeiten.

Wenn nun eine Änderung erforderlich ist, würde die in der ersten Zeichnung erfolgen und über die Referenzierung auch in der zweiten Zeichnung berücksichtigt. Es gibt nur eine Stelle, die gepflegt werden muß (erste Zeichnung). Oder verstehe ich das falsch?

Gut, eventuell müssten noch ein paar Maße nach den Änderungen angepaßt werden, aber die lästige Verschieberei wäre erledigt.

Ich habe mit XREF noch nicht gearbeitet, aber dieses Thema wäre ein guter Grund es anzufangen.

LG

Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

TillPe
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von TillPe an!   Senden Sie eine Private Message an TillPe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für TillPe

Beiträge: 27
Registriert: 12.12.2016

Core-I7-4790
32GB Ram
Windows 10 - 64bit
TurboCAD 20.2 - 64bit

erstellt am: 19. Jul. 2017 13:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hvige 10 Unities + Antwort hilfreich

Also ich arbeite grundsätzlich nach dem Motto "Ein Einzelteil pro Datei".
In dieser Einzelteil_1.tcw befindet sich die Konstruktion im Modellbereich und die (Fertigungs-)Zeichnung im Papierbereich.
Änderungen an Einzelteilen finden immer in der jeweiligen Einzelteil_1.tcw statt.

Die Baugruppe ist eine neue Datei "Baugruppe.tcw", in der die Einzelteile per "Einfügen -> externe Referenz.." hinzugefügt werden.
Das Einzelteil erscheint dann in der Block-Liste und kann wie ein Block verwendet werden.
Die Baugruppendatei referenziert dabei lediglich auf die Einzelteile, d.h. wird z.B. Einzelteil_1.tcw geändert (und gespeichert), holt man sich den geänderten Zustand per "RMT->neu laden" auf das betreffende Teil in der Liste "Externe Referenzen".

In dieser Baugruppe.tcw werden im Modellbereich die XREFs zusammengebaut (schieben, ausrichten, drehen..) und im Papierbereich wird die Baugruppenzeichnung erstellt, sinnvollerweise über die Entwurfspalette.

Um nun eine Explosionszeichnung zu machen, würde ich die fertige Baugruppe.tcw nochmal als Baugruppe_expl.tcw abspeichern und die XREFs herumschieben - Zeichnungsableitung im Papierbereich ggf. noch anpassen, fertig.

Gibt es nun eine Änderung am Einzelteil, wird diese sowohl innerhalb der Baugruppe.tcw als auch Baugruppe_expl.tcw wirksam.

Probiers am besten mal mit einer einfachen Baugruppe (zum Beispiel Platte mit 2 Schrauben oder so) aus. Als Einzelteile kann man ja auch Kaufteile (z.B. von Traceparts) einbinden. 

Edit: Gibt es allerdings eine Änderung der Baugruppe.tcw, z.B. kommt ein neues Einzelteil hinzu, so muss dieses auch in der Baugruppe_expl.tcw händisch hinzugefügt werden.

[Diese Nachricht wurde von TillPe am 19. Jul. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hvige
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von hvige an!   Senden Sie eine Private Message an hvige  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hvige

Beiträge: 96
Registriert: 16.04.2007

TC21 Pro Platinum 64Bit
i3 3.10 GHz, 16GB RAM
SSD 120 GB, NVIDIA Quadro 2200
Win 10 Prof., 64 Bit

erstellt am: 19. Jul. 2017 18:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für diese Infos. Wie gesagt, ich habe mit XRef noch nciht gearbeitet, aber Deine vorgeschlagene Vorgehensweise macht aus meiner Sicht viel Sinn.

Ich werde das auf jeden Fall mal so probieren und gebe dann noch mal Feedback.

Vorab schon mal vielen Dank für die Ausführungen.

Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de