Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Benutzerdefinierte Attribute bei Blöcken

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Benutzerdefinierte Attribute bei Blöcken (734 mal gelesen)
wmielke
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von wmielke an!   Senden Sie eine Private Message an wmielke  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wmielke

Beiträge: 67
Registriert: 24.11.2009

TC 19 Pro, Win 7 Pro, Radeon HD 5700

erstellt am: 09. Jun. 2014 15:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
ich verwende bei TC 19 Plat. Blöcke, die in einzelnen tcw-Zeichnungen abgelegt sind. Denen gebe ich dort unter "Eigenschaften/Benutzerdefiniert" eine Eigenschaft "ID" und dort unter "Wert" eine Teilenummer.
Ich würde jetzt erwarten, dass bei Nutzung des Blocks in einer anderen Zeichnung alle Daten des Blocks, darunter auch die Teilenummer zugänglich sein müssten.
Für den eingefügten Block kann "Eigenschaften/Benutzerdefiniert" geöffnet werden; aber weder "ID" noch die Teilenummer sind dort sichtbar.
ID und Teilnummer für jeden eingefügten Block dort neu eintragen zu müssen kann´s doch wohl nicht sein.
Wie macht man das?
Vielen Dank für Eure Hilfen
Werner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1108
Registriert: 10.07.2001

TC 25.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 12. Jun. 2014 08:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wmielke 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Werner!
Das macht man mit Blockattributen.
Einfügen/Blockattribute
Den eingegebenen Text kann man auf Unsichtbar einstellen.
Viele Grüße:
Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wmielke
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von wmielke an!   Senden Sie eine Private Message an wmielke  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wmielke

Beiträge: 67
Registriert: 24.11.2009

TC 19 Pro, Win 7 Pro, Radeon HD 5700

erstellt am: 14. Jun. 2014 02:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Manfred,
vielen Dank für Deinen Vorschlag.
Ich hab´s mal probiert, finde aber das Prozedere etwas aufwändig.
Im Forum habe ich unter "Benutzerdefinierte Eigenschaften gehen verloren" einen Thread von 2012 gefunden, in dem von RexDanni und martinga ein Workaround für mein Problem angegeben wird.
Trick dabei:
Elemente in der externen Datei als Block anlegen und dem Block die benutzerdefinierten Daten zuweisen, da z.B. einer Teilestruktur als Ganzes keine Daten zugewiesen werden können.
Die Datei in die Zeichnung "einbetten" und "explodieren"
Die benutzerdefinierten Daten erscheinen aber erst, wenn unter Eigenschaften/Benutzerdefiniert "Anfügen" und dann "Abbrechen" angeklickt wird.

Seltsamerweise ist der letzte Schritt nur 1x erforderlich. Wenn weitere externe Referenzen eingebunden werden, reicht "Einbetten" und "Explodieren".
Da sollten die Damen und Herren von TC mal ihren Code überprüfen - oder ist das in TC 20 bereinigt?

Jedenfalls erst einmal vielen Dank an Dich und - wenn auch spät - an RexDanni und martinga.
Werner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz