Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  3D-Scans verarbeiten bzw. bearbeiten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   3D-Scans verarbeiten bzw. bearbeiten (770 mal gelesen)
JayJoe
Mitglied
Maschinenbauingenieur

Sehen Sie sich das Profil von JayJoe an!   Senden Sie eine Private Message an JayJoe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JayJoe

Beiträge: 4
Registriert: 03.06.2014

erstellt am: 03. Jun. 2014 20:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Gemeinde.

Bisher war ich nur Leser, doch nun stehe ich vor einem Problem, wo ich trotz Suche keine Antwort finde.

Kurz zu meinem Projekt:

Ich habe auf meinem Armaturenbrett im Auto ein Fach mit Deckel, das schräg nach unten geht. es hat allerdings Stufen drin. Da soll ein Halter für mein Smartphone rein, welches eingeklappt werden kann und der Deckel des Faches geschlossen werden

Dazu habe ich das Fach ausgebaut und einen 3D-Scan gemacht. Ich habe die scans sicherheitshalber in allen möglichen Formaten exportiert, die Sinn machen: stl, obj und iges.

ich würde nun gern anhand dessen nun den Halter konstruieren.
Meine Idee: ich extrudiere die Fläche entweder oder aber ziehe sie von einem bspw. Würfel ab.

Ich kann aber nichts mit den Daten anfangen. ich kann sie dem Anschein nach in keinster weise bearbeiten.

weiß jemand Rat?
Ich wäre für eure Hilfe und Ratschläge sehr Dankbar!

wenn ihr weitere Informationen benötigt, kann ich sie euch natürlich geben.

Meine TC Version ist die 18pro platinum.

Beste Grüße
Jay

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JayJoe
Mitglied
Maschinenbauingenieur

Sehen Sie sich das Profil von JayJoe an!   Senden Sie eine Private Message an JayJoe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JayJoe

Beiträge: 4
Registriert: 03.06.2014

erstellt am: 04. Jun. 2014 21:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

weiß denn keiner Rat?

Tc kann doch diese Formate öffnen... Dann muss es doch auch damit etwas anfangen können.

Ich kann die Datei auch hochladen, wenn nötig.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JohnK
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von JohnK an!   Senden Sie eine Private Message an JohnK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JohnK

Beiträge: 267
Registriert: 16.05.2009

TC20pro
Win7pro, 64Bit
Intel i7, 16GB RAM
Nvidia Quadro K2200

erstellt am: 04. Jun. 2014 23:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JayJoe 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo JayJoe,

3D-Scans bestehen aus Punktwolken oder bestenfalls aus Polygonnetzen. Um die zu bearbeiten, ist TC nicht die ideale Wahl.

Der einfachste und sicher auch schnellste Weg wäre, das Teil in TC nachzuzeichnen. Dazu kannst du sicher markante Punkte des Scans verwenden (Fangpunkte). Den Scan dazu auf einen eigenen Layer legen, dann kannst Du ihn jederzeit ausblenden bzw. später löschen.
Damit hast Du eine solide Ausgangsbasis, um Deine Haltevorrichtung zu konstruieren.

Grüße
JohnK

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JayJoe
Mitglied
Maschinenbauingenieur

Sehen Sie sich das Profil von JayJoe an!   Senden Sie eine Private Message an JayJoe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JayJoe

Beiträge: 4
Registriert: 03.06.2014

erstellt am: 05. Jun. 2014 06:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo John.

Zunächst einmal vielen Dank für deine Hilfe. Leider habe ich außer Tc kein weiteres Tool. Alles andere ist zu teuer für den Heimgebrauch, was du sicherlich nachvollziehen kannst.

Auf der Arbeit habe ich noch Catia, aber ich bekomme das Teil aus Sicherheitsgründen nicht aus dem PC...

Ich konnte aber den Scan als iges mit einem Mesh exportieren. Kann man damit etwas anfangen? Die von dir erwähnte Methode wird zu mühselig werden, da das Teil leider einige Radien, Erhöhungen und auch Schrägen besitzt.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JohnK
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von JohnK an!   Senden Sie eine Private Message an JohnK  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JohnK

Beiträge: 267
Registriert: 16.05.2009

TC20pro
Win7pro, 64Bit
Intel i7, 16GB RAM
Nvidia Quadro K2200

erstellt am: 05. Jun. 2014 09:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JayJoe 10 Unities + Antwort hilfreich

Was Du hier versuchst, ist, aus einem Spiegelei ein frisches Hühnerei zu machen. Aber nun gut, nichts ist unmöglich.

1. Dein Scan muss ein "wasserdichter" Volumenkörper sein. Erzeuge einen Körper aus Polygonen (neudeutsch: Mesh). Speichere den Scan als STL und lasse z.B. Netfabb darüber laufen (online im Web). Wenn der Polygonkörper halbwegs korrekt war, sind jetzt alle noch enthaltenen Fehler bereinigt.
2. Importiere diese reparierte Datei in TC und speichere als TCW. Der Polygonkörper ist jetzt eine TC-Oberfläche.
3. Diese TC-Oberfläche wirst Du vermutlich nicht bearbeiten können, aber Du kannst andere Körper mit Hilfe der TC-Oberfläche manipulieren. Also, Deine ursprüngliche Idee, den Scan von einem Quader abzuziehen, müsste funktionieren.

Diese Vorgehensweise setzt ein gewisses Maß an Masochismus voraus, da Du TC an die Leistungsgrenze bringst, alles ewig dauert und ein positives Ergebnis nicht unbedingt garantiert ist.
Nachzeichnen ist m.E. immer noch die sinnvollere, weil nachhaltigere, Lösung.

Grüße, JohnK

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JayJoe
Mitglied
Maschinenbauingenieur

Sehen Sie sich das Profil von JayJoe  an!   Senden Sie eine Private Message an JayJoe  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JayJoe

Beiträge: 4
Registriert: 03.06.2014

erstellt am: 05. Jun. 2014 09:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für JayJoe 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen John.

Ein Spiegelei aus einem Huhnerei machen kann ja jeder ;-)

Spaß bei Seite, ich werde deine Methode gleich am Wochenende mal probieren. Vorher komm ich nicht dazu. Das abziehen von einem Volumenkörper war auch mein erster Plan.

Ich danke dir ganz herzlich!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz