Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  TC rechnet sich einen Wolf

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   TC rechnet sich einen Wolf (1311 mal gelesen)
hvige
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von hvige an!   Senden Sie eine Private Message an hvige  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hvige

Beiträge: 161
Registriert: 16.04.2007

TC21 64Bit Konstr.-Paket TC2017 Plat.
i3 3.10 GHz, 16GB RAM
SSD 125 + 250 GB, NVIDIA Quadro M2000
Win 10 Prof., 64 Bit

erstellt am: 09. Mai. 2014 08:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Drahtkorb.JPG

 
Guten Morgen Forum,

bei mir rechnet sich TC 19 64 einen Wolf und Ansichten, Vermaßungen, etc. dauern ziemlich lange.

Das Objekt ist eine Art Regal, welches auch in Baumärkten in der Nähe der Kasse verwendet wird, um preiswerte Ware noch schnell an die Frau / den Mann zu bringen. Im Allg. sind dieses breite Drahtkörbe, 4 - 5 Stück übereinander. So ein Teil haben wir nun gezeichnet und beim Erstellen der Ansichten und Teilevermaßung geht TC in die Knie. Größe der Datei ca. 6 MB

Die einzelnen Drahtteile sind als Blöcke angelegt und dann zu einem Korb zusammengefaßt, ansonsten sind es 3 weitere Vierkantrohre mit gerundeten Kanten, zwei Rohre und eine angedeutete Europalette (siehe beigef. Bildchen).

Wenn eine fein gerenderte Ansicht erstellt wird, dann dauert das gute 3 Min., Auslastung CPU im Schnitt 25 %, Speicher ca. 2 GB von 16GB. Einer der 4 Kerne liegt bei der Rechnerei dauerhaft bei 90%.
Eine 3-Seiten Ansicht mit Hilfe des Entwurfmanagers (Ansichten gesperrt) ruckelt schon recht stark.

Die Druckaufbereitung in fomr eines pdf mit 600 dpi (pdfCreator) für die schöne Ansicht rechnet rund 4 Min., Auslastung CPU im Schnitt 25-30, teilweise 60%, Speicher ca. 2,5 GB. Einer Kern liegt bei der Rechnerei dauerhaft bei 90%

Die Ansicht kommt aus dem Cache.

Bei der Erstellung eines Screenshots wird ebenfalls alles wieder neu gerendert und dauert ...

Sicher könnte ich bei der Ansicht immer zwischen Drahtmodus und fein rendern hin- und her springen, aber das Ruckeln bei der Vermaßung bleibt unverändert.

Paralell läuft noch Outlook 2007 und FireFox, sonst nichts.

Irgend eine Idee, wie man das etwas flüssiger gestalten könnte?

Gruß

Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

martinga
Mitglied
CAD Trainer / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von martinga an!   Senden Sie eine Private Message an martinga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für martinga

Beiträge: 170
Registriert: 19.10.2004

erstellt am: 09. Mai. 2014 17:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hvige 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hans,
die Dateigrösse von 6MB gibt mir zu denken und lässt vermuten das du da irgendwas unglücklich angelegt hast. Blöcke ist ja schon richtig....aber wahrscheinlich nicht konsequent angewendet.
Wurde alles in TC gezeichnet?
Sind Femddaten z.B. Step übernommen worden?

Für alles weitere müsstest Du die Datei mal einstellen.

Gruß Martin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hvige
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von hvige an!   Senden Sie eine Private Message an hvige  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hvige

Beiträge: 161
Registriert: 16.04.2007

TC21 64Bit Konstr.-Paket TC2017 Plat.
i3 3.10 GHz, 16GB RAM
SSD 125 + 250 GB, NVIDIA Quadro M2000
Win 10 Prof., 64 Bit

erstellt am: 09. Mai. 2014 20:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Martin,

Danke für Deine Antwort, ich denke auch, daß da irgendwo was hakt. Es gibt ja andere Beiträge, wo von Dateigrößen über 10 MB gesprochen wird und keine Probleme vorhanden sind (zeitaufwendiges Rendern mal ausgenommen).

Fremddaten sind keine vorhanden, alles in TC19 gezeichnet.

Nach ein paar kleinen Änderungen (Loch vergessen o. ä.) hat die Datei nun 8 MB. Es passiert also etwas.

Ich habe mehrere Blöcke angelegt, da bei den bei den Drahtkörben sehr oft (+ 50x) gleiche U-förmige Drähte im gleichen Abstand verwendet werden. Auch die Gegenstücke zu Einhängen der Körbe (8 x) sind Blöcke.

Ich wollte jetzt mal alle anderen Teile - soweit diese mind. 2 x vorkommen - ebenfalls in Blöcke umwandeln und dann sehen, wie sich das auf die Dateigröße und die Performance von TC auswirkt.

Wenn das nicht so erfolgreich ist, werde ich mal alles markieren und in eine leere Datei zu kopieren.

Bringd das dann immer noch nichts, wäre wohl eine Neuzeichnung angesagt. Die dürfte nicht mehr so lange dauern, da ich die Zahlen und Positionen ich nun schon auswendig kann. Ist zwar aufwendig, wäre aber wegen eines Vergleichs sicher aussagekräftig.

Ich halte Euch auf dem laufenden.

Gruß Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hvige
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von hvige an!   Senden Sie eine Private Message an hvige  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hvige

Beiträge: 161
Registriert: 16.04.2007

TC21 64Bit Konstr.-Paket TC2017 Plat.
i3 3.10 GHz, 16GB RAM
SSD 125 + 250 GB, NVIDIA Quadro M2000
Win 10 Prof., 64 Bit

erstellt am: 09. Mai. 2014 20:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nachtrag:

sebst das Löschen von 2 Plättchen mit Loch dauert so lange, wie ich für den Beitrag benötige ...

Gruß Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 1645
Registriert: 05.03.2009

Windows7 Home Premium 64 Bit
8GB Arbeitsspeicher
Nividia G Force Grafikkarte
TC 2016 Pro Platinum
TC 2017 Pro Platinum
TC 2019/2020 Pro Platinum

erstellt am: 10. Mai. 2014 06:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hvige 10 Unities + Antwort hilfreich


Zeichnung2.pdf

 
Hallo Hans und alle anderen Leser / Innen

Ich habe dein Teil mal in etwa nachgezeichnet. OHNE Blöcke
Siehe Anhang
Die Maße habe ich geschätzt in Abhängigkeit der Europalette.
Maß eine Europalette 1,20m x 0,80m

Abrundungen und Bohrungen etc. habe ich nicht gezeichnet.
Auch nicht die seitlichen Körbe.
Da war die Dateigröße ca. 2,6 MB


Dann hatte ich mich entschlossen das ganze mal etwas abzurunden.
Es zeigte sich das die Dateigröße enorm anstieg.
Dateigröße dann in etwa 5,6 MB

Es stellt sich die Frage: Muss das Teil haarklein gezeichnet werden?
Reicht eine schematische Darstellung nicht aus?
So wird die Dateigröße wesentlich kleiner

Wenn nein: versuche mal X Ref zu Arbeiten.
Dann zeichnest du die Einzelteile in verschiedenen Dateien und fügst sie erst dann in einer gesonderten Datei zusammen.
Ein Versuch wäre es doch wert.

Gruss aus dem Münsterland: Wilhelm

Ach ja: die Renderzeit war in etwa 30 Sekunden

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

martinga
Mitglied
CAD Trainer / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von martinga an!   Senden Sie eine Private Message an martinga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für martinga

Beiträge: 170
Registriert: 19.10.2004

erstellt am: 10. Mai. 2014 09:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hvige 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Wilhelm
ich glaube XRef wird nichts bringen, sind schließlich auch nur ausgelagete Blöcke, ausser das man vielleicht besser kontrollieren kann wo der Hase im Pfeffer liegt.

@Hans
Kannst Du das Teil nicht mal als Zip einstellen oder mailen. Ich würde es mir dann mal ansehen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hvige
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von hvige an!   Senden Sie eine Private Message an hvige  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hvige

Beiträge: 161
Registriert: 16.04.2007

TC21 64Bit Konstr.-Paket TC2017 Plat.
i3 3.10 GHz, 16GB RAM
SSD 125 + 250 GB, NVIDIA Quadro M2000
Win 10 Prof., 64 Bit

erstellt am: 10. Mai. 2014 12:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Wilhelm,

meine Hochachtung vor Deinem Einsatz, mal so eben ein Teil nachzuzeichnen und dann die Ergebnisse einzustellen, dafür gibt es Punkte! Und dann noch so früh. Vielen Dank.
Die von Dir angegebenen knapp 3 MB erscheinen mir realistisch, auch die Renderzeit von 30 Sek. (auch wenn noch keine Rundungen vorhanden sind).

Gestern habe ich die angekündigten Maßnahmen durchgeführt:

- Der erste Versuch, in der alten Datei die Umwandlung in Blöcke konsequent umzusetzen, scheiterte kurze Zeit später, da ein Arbeiten eigentlich nicht mehr möglich war. Es dauerte einfach zu lange (siehe meinen Nachtrag).

- Nun habe ich eine leere Datei sukzessive mit allen Teilen per copy & paste gefüllt und dabei jedes Teil genau überprüft, ob es stringent mit Hilfe von Blöcken erstellt ist. Ein paar kleine Korrekturen mussten vorgenommen werden.

Das nun erhaltene Ergebnis ist so gut, daß ein Neuzeichnen sich erübrigt (alle Objekte vorhanden inkl. gerundeter Kanten):

- Dateigröße 361 KB !!! (wie gesagt, mit allem Drum und Dran, aber ohne Papierbereich)

Was sagt man dazu? Ein eigentlich unglaublicher Unterschied, oder nicht?

Das heißt für mich, daß TC - wie auch andere Programme - sich während der Bearbeitung wohl einige überflüssige Dinge merkt, was immer das auch ist, und das auch nicht zu wenig.

Ich weiß nicht mehr, wer in einem Beitrag empfohlen hat, zur Reduzierung der Dateigröße einfach mit ctrl-A alles in eine neue Datei zu transferieren, aber der Tip was in meinem Fall das Entscheidende. Vielen Dank an unbekannt (ich glaube, es kam von GWS-Planer?).

Ich werde morgen mal den Rest erledigen (Paier und Ansicht) und die Ergebnisse einstellen.

@ Wilhelm: Sicher kann ich die Kantenrundungen weglassen, aber unsere Kunden erhalten von anderen Wettbewerbern wirklich tolle Bilder, da können wir nicht mit "kantigen" Ansichten antreten (auch wenn die anderen weit größer sind als wir). Auch bei einem recht einfachen Produkt sollte das gut aussehen. Mein Partner nimmt meine Zeichnung und setzt das dann in ein Bild ein, damit es noch realistischer aussieht.

Euch allen ein schönes Wochenende

Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hvige
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von hvige an!   Senden Sie eine Private Message an hvige  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hvige

Beiträge: 161
Registriert: 16.04.2007

TC21 64Bit Konstr.-Paket TC2017 Plat.
i3 3.10 GHz, 16GB RAM
SSD 125 + 250 GB, NVIDIA Quadro M2000
Win 10 Prof., 64 Bit

erstellt am: 10. Mai. 2014 12:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nachtrag:

Der Tip mit ctrl-A und neue Datei kam von Hans-Joachim in dem Beitrag "Dateigröße über 6 MB / Abhilfe Win 7 / 64 Bit" vom 08.01.2014.

Hans-Joachim, hierfür nochmal Danke.

Gruß

Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 1645
Registriert: 05.03.2009

Windows7 Home Premium 64 Bit
8GB Arbeitsspeicher
Nividia G Force Grafikkarte
TC 2016 Pro Platinum
TC 2017 Pro Platinum
TC 2019/2020 Pro Platinum

erstellt am: 10. Mai. 2014 15:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hvige 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hans und alle anderen Leser / innen

Dann ist es verständlich das alles haarklein gezeichnet wird.

Gruß aus dem Münsterland: Wilhelm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hvige
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von hvige an!   Senden Sie eine Private Message an hvige  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hvige

Beiträge: 161
Registriert: 16.04.2007

TC21 64Bit Konstr.-Paket TC2017 Plat.
i3 3.10 GHz, 16GB RAM
SSD 125 + 250 GB, NVIDIA Quadro M2000
Win 10 Prof., 64 Bit

erstellt am: 11. Mai. 2014 22:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Wilhelm und Martin,

mal abgesehen von den Details, mich wundert es schon, wie eine Datei auf weniger als ein 1/20 verkeinert werden kann, obwohl alles drin steckt was vorher auch drin war:


davor 7,8 MB

danach 0,4 MB

Das kann ich in keiner Weise nachvollziehen.
Irgendeine Idee?

Gruß
Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hvige
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von hvige an!   Senden Sie eine Private Message an hvige  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hvige

Beiträge: 161
Registriert: 16.04.2007

TC21 64Bit Konstr.-Paket TC2017 Plat.
i3 3.10 GHz, 16GB RAM
SSD 125 + 250 GB, NVIDIA Quadro M2000
Win 10 Prof., 64 Bit

erstellt am: 12. Mai. 2014 16:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nachtrag zu den Dateigrößen:

Ausgangssituation:

- nur die reinen Daten, keine zus. Infos wie z.B. Hilfslinien
- alle mehrfach verwendeten Objekte sind Blöcke
- keine Ansichten
- Papierbereich 2 leere Seiten mit Rahmen und etwas Zeichnungsinfo (Name Projekt, Firma, Datum, Seitenanzahl)

Dateigröße 297 KB

1. Aktion: Ansicht fein gerendert in Papierbereich einfügen
Dauer ca.1:30 Min
Dateigröße 298 KB

2. Aktion: gesamtes Objekt auswählen und in Entwurfspalette, dann 3 Seiten einfügen in Papierbereich, Vermaßung
Zeitdauer erstellen einer Ansicht ca. 30-70 Sek.
vor Vermaßen Ansichten gesprerrt
Dateigröße ca. 7 MB !!

3. Aktion:
- PDF mit 300 dpi (gerenderte Ansicht) sowie 3-Seiten-Ansicht
Prozeß ca. 2,3 GB, CPU 25% (1 Kern Vollast)
Zeitdauer Rendern 337 Sek.
PDF 1,4 MB

- PDF mit 150 dpi (gerenderte Ansicht) sowie 3-Seiten-Ansicht
Prozeß ca. 3 GB, CPU 25% (1 Kern Vollast)
Zeitdauer Rendern 187 Sek.
PDF 1 MB

4. Aktion
gerenderte Ansicht gelöscht
Dateigröße 7 Mb unverändert!!!

=> Entwurfsansichten benötigen massenweise Platz!!

5. Entwurfsansichten gelöscht
-> Dateigröße 308 KB

Ich hätte nie gedacht, daß die Entwurfsansichten so viel Platz benötigen.

So weit, so gut, bei neuen Dingen kann man das entsprechend berücksichtigen und evtl. mit Kopien der Dateien ein Haufen Zeit sparen.

LG Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 1645
Registriert: 05.03.2009

Windows7 Home Premium 64 Bit
8GB Arbeitsspeicher
Nividia G Force Grafikkarte
TC 2016 Pro Platinum
TC 2017 Pro Platinum
TC 2019/2020 Pro Platinum

erstellt am: 12. Mai. 2014 18:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hvige 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hans.

Meine Ursprungszeichnung habe ich gelöscht.
Darum kann ich leider nicht mehr nachvollziehen wie es sich mit der Entwurfspalette verhält.
Die PDF die ich eingestellt habe hat eine Dateigröße von ca. 102 Kb

Es könnte aber auch sein das deine Zeichnung korrupt sein könnte.
Das kann passieren wenn sie wiederholt als Vorlage benutzt wird.
Habe ich selber erlebt.

Gruß aus dem Münsterland: Wilhelm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hvige
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von hvige an!   Senden Sie eine Private Message an hvige  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hvige

Beiträge: 161
Registriert: 16.04.2007

TC21 64Bit Konstr.-Paket TC2017 Plat.
i3 3.10 GHz, 16GB RAM
SSD 125 + 250 GB, NVIDIA Quadro M2000
Win 10 Prof., 64 Bit

erstellt am: 12. Mai. 2014 19:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Wilhelm,

Du hast recht, ich habe ein Vorlage, die ich immer wieder verwende. Zwar ist die recht klein und bis auf einen Quader und 2 Papierbereiche nichts drin, aber das könnte ja schon genügen.

Das Interessante bei meinem Problem war, daß die Datei erst durch die 3-Seitenansicht aufgebläht wurde, was sicher auch den Drahtkörben geschuldet ist. Diese Ansicht alleine brachte rund 6,5 MB.

Nach Löschen dieser Ansicht waren es wieder 308 KB, also bis auf 9 KB genau. Immerhin.

Inzwischen habe ich alle Einzelteilzeichnungen fertiggestellt (7 Teile, je Teil 4 Ansichten inkl. Bemaßung auf 7 Seiten) und die Dateigröße liegt bei ca. 1,7 MB. Insofern scheint die Datei nicht so durcheinander zu sein.

Aber ich behalte das mal im Hinterkopf für die Zukunft und erstelle mal eine neue Vorlage.

Daß das Rendern bei diesem Objekt so lange dauert, ist m.E. dem komplexen Schattenwurf der rund 450 Drähte und noch mehr Biegungen geschuldet. Wenn Du möchtest, stelle ich Dir die Datei für weitere Versuche zur Verfügung.

Gruß aus Hessen

Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

martinga
Mitglied
CAD Trainer / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von martinga an!   Senden Sie eine Private Message an martinga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für martinga

Beiträge: 170
Registriert: 19.10.2004

erstellt am: 12. Mai. 2014 20:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hvige 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hans,
ja besonders die Entwurfsansichten sind speicherhungrig,was auch nachvollziehbar ist. Schließlich muss sich TC ja komplette Ansichten mit teils vielen Linien und Verknüpfungen zum Modell merken. Wichitg beim Arbeiten mit den Entwurfsansichten ist die Aktualisierung zu sperren und nur dann frei zu schalten wenn es auch wirklich was zum aktualisieren gibt. Ansosnten bremst man sich TC total aus weil ständig im Hintergrund alle Entwurfsansichten neu durchgerechnet werden. Ähnliches gilt für gerenderte Ansichten in Ansichtsfenstern. Hierzu zählen auch Ansichten mit verdeckten Linien! Ich vermeide diese und helfe mir gegebenenfalls damit das ich einen Screenshot als Bild mit reinsetze. Allerdings aktualisiert der sich natürlich nicht mehr. Also am besten als i Tupfer am Ende. Übrigens passiert das vorgenannte nicht nur in TC sonder auch in anderen CAD Programmen,ohne jetzt Namen nennen zu wollen ;-)

Grüße Martin

[Diese Nachricht wurde von martinga am 12. Mai. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hvige
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von hvige an!   Senden Sie eine Private Message an hvige  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hvige

Beiträge: 161
Registriert: 16.04.2007

TC21 64Bit Konstr.-Paket TC2017 Plat.
i3 3.10 GHz, 16GB RAM
SSD 125 + 250 GB, NVIDIA Quadro M2000
Win 10 Prof., 64 Bit

erstellt am: 13. Mai. 2014 13:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Martin,

beim Erstellen von pdf's ist mir aufgefallen, daß TC 19 es nicht "erlaubt", andere Programme zu nutzen, wenn diese das Fenster von TC abdecken.

Ich habe mehrere Anläufe benötigt, um eine Ansicht zu erhalten, da ich während des Renderns eine andere Anwendung benutzt habe. Eigentlich sollte dies keinen Einflß haben, da TC fast ausschließlich den "3. Kern" für das Rendern nutzt und somit genügend freie Kapazitäten vorhanden sind für ein kleines eMail-Programm.
Aber das mag es nicht.

Auch jetzt, während dieser Betrag geschrieben wird und daher FF auf einem 2. Monitor läuft, zieht sich das Rendering sehr in die Länge, nun schon mehr als 5 Min und gerade 70% geschafft.

Habt Ihr auch ähnliche Erfahrungen?

Die Sonne scheint!!

Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1999
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 13. Mai. 2014 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hvige 10 Unities + Antwort hilfreich

Grafikkarte....
Mindestanforderung in V19 - Nvida Quattro FX1000

------------------
www.turbocadkurse.de

www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hvige
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von hvige an!   Senden Sie eine Private Message an hvige  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hvige

Beiträge: 161
Registriert: 16.04.2007

TC21 64Bit Konstr.-Paket TC2017 Plat.
i3 3.10 GHz, 16GB RAM
SSD 125 + 250 GB, NVIDIA Quadro M2000
Win 10 Prof., 64 Bit

erstellt am: 13. Mai. 2014 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Hans-Jörg,

ich habe es ja schon vermutet, aber das ist so ein Rechner ohne Lüfter, also Stille im Büro. Angeschafft wergen Hörsturzes meines Partners, der danach sehr empfindlich auf Gerääusche reagiert hat.

Wird wohl eine konstruktive Diskussion geben müssen.

Danke für die Infos.

Alle meine Fragen wurden mehr als vollständig und ausführlich und auch schnell hier im Forum beantwortet.
Thread dürfte nun als erlegigt betrachtet werden.

Gruß

Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hvige
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von hvige an!   Senden Sie eine Private Message an hvige  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hvige

Beiträge: 161
Registriert: 16.04.2007

TC21 64Bit Konstr.-Paket TC2017 Plat.
i3 3.10 GHz, 16GB RAM
SSD 125 + 250 GB, NVIDIA Quadro M2000
Win 10 Prof., 64 Bit

erstellt am: 14. Mai. 2014 10:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nachtrag wegen stillen Grafikkarten:

- NVIDIA GeForce GTX 760 -> € 450,--
- PNY NVIDIA Quadro K 2000 -> Kostetnpunkt ca. € 650,--
- PNY NVIDIA Quadro K 4000 -> Kostetnpunkt ca. € 1.100,--

Preise inkl. Heatpipe o.ä.

Das ist schon ein Wort, aber dann wäre auch Ruhe im Karton.
Bleibt wohl nur die mittlere übrig ...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leopoldi
Mitglied
Heimwerker i.R. www.max-mg.de


Sehen Sie sich das Profil von Leopoldi an!   Senden Sie eine Private Message an Leopoldi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leopoldi

Beiträge: 1244
Registriert: 16.07.2009

Unter Win10-Pro:
(TC21)-TC2018 Pro Platinum 32Bit

erstellt am: 14. Mai. 2014 11:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hvige 10 Unities + Antwort hilfreich

Guckst Du auch mal hier:

http://www.alternate.de/PNY/Quadro-K2000-Grafikkarte/html/product/1068944?

Interne Speichergröße beachten !? Wie ist die Empfehlung?

[Diese Nachricht wurde von Leopoldi am 14. Mai. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1999
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 14. Mai. 2014 12:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für hvige 10 Unities + Antwort hilfreich

Wir verkaufen die K2000  für 389.- Netto,
kannst also auch bei dem Link von Leopoldi kaufen,
ich möchte die nicht mehr hergeben...

------------------
www.turbocadkurse.de

www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hvige
Mitglied
Ingenieur


Sehen Sie sich das Profil von hvige an!   Senden Sie eine Private Message an hvige  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hvige

Beiträge: 161
Registriert: 16.04.2007

TC21 64Bit Konstr.-Paket TC2017 Plat.
i3 3.10 GHz, 16GB RAM
SSD 125 + 250 GB, NVIDIA Quadro M2000
Win 10 Prof., 64 Bit

erstellt am: 14. Mai. 2014 13:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ihr Beiden,

die von Euch angegebenen Karten sind die mit Lüfter, mmeine Quelle hat keinen Lüfter, sondern die vielen Kühlrippen. Dies dürfte den Preisunterschied ausmachen.

Mal sehen, wie wir das hier intern lösen, kommt etwas auf die Finanzlage an.

@Hans-Jörg: Wenn, dann möchte ich natürlich nicht Deine Karte, sondern würde Dich bitten, mir eine gleiche zu schicken. Du sollst Deine ruhig behalten.

Dank und Gruß

Hans

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz