Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Inhalt von Flächen ermitteln inklusive Rechenweg?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Inhalt von Flächen ermitteln inklusive Rechenweg? (2168 mal gelesen)
Micha2011
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Micha2011 an!   Senden Sie eine Private Message an Micha2011  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Micha2011

Beiträge: 246
Registriert: 21.05.2011

Win Vista
TC17Pro Platinum
DoubleCad 3.1XT

erstellt am: 25. Feb. 2013 18:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hat jemand von Euch eine Idee, wie ich an den Rechenweg der Flächenermittlung in TC kommen kann? Die Fläche an sich wird ja blitzschnell errechnet, aber wie man dahin kommt und optimalerweise diese Ermittlung auch noch tabellarisch erhält um sie "brauchbar" zu verändern (Raumbuch etc.), ist mir nicht klar.
Ein weiterer Schritt, um Tcad für die breite Architektenmasse interessanter zu machen. Und der Schritt kann nicht so wirklich schwierig sein.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Freund45
Mitglied
Bautechniker


Sehen Sie sich das Profil von Freund45 an!   Senden Sie eine Private Message an Freund45  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Freund45

Beiträge: 69
Registriert: 05.05.2004

Win xp
ACAD 2000-2006
TurboCad 9-12
Prozessor+3200
Karte FX 5700VE 256MB

erstellt am: 25. Feb. 2013 19:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Micha2011 10 Unities + Antwort hilfreich

Warum kostet ein Fiat immer noch 10.000?
Und ein Mercedes das vierfache?
Turbocad ist auch teurer geworden, aber leistet es nicht im Bausektor.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leopoldi
Mitglied
Heimwerker i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Leopoldi an!   Senden Sie eine Private Message an Leopoldi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leopoldi

Beiträge: 1037
Registriert: 16.07.2009

Unter Win7-Pro:
TC20 Pro Platinum 32Bit
TC21 Pro Platinum 32Bit
Palit Geforce GTX 750 Kalm X

erstellt am: 25. Feb. 2013 22:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Micha2011 10 Unities + Antwort hilfreich

Du solltest vielleicht zunächst mal ein Pflichtenheft für die Erstellung eines Raumbuches erstellen.
1. Textfelder
2. Quadratmeter m²- Gesamt, m²-(1,5-1m), m² < 1m Raumhöhe
3. Kubikmeter m³
etc.
Der Rest ist ja wirklich nicht so schwierig ------ (für Einen der´s kann  )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arom
Ehrenmitglied
Interiordesign


Sehen Sie sich das Profil von arom an!   Senden Sie eine Private Message an arom  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arom

Beiträge: 1585
Registriert: 01.11.2004

TC 20 Pro
Blender
MOI 3D V2

erstellt am: 25. Feb. 2013 22:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Micha2011 10 Unities + Antwort hilfreich

Bei Mercedes zahlt man für den Namen und für das Prestige, von A nach B kommt man mit einem Fiat so gut wie mit einem Mercedes.

Falls du dich für den Bausektor kompetent fühlst, es werden deutsche Betatester gesucht. Siehe Hier: http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum23/HTML/003265.shtml

Rudl 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Micha2011
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Micha2011 an!   Senden Sie eine Private Message an Micha2011  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Micha2011

Beiträge: 246
Registriert: 21.05.2011

Win Vista
TC17Pro Platinum
DoubleCad 3.1XT

erstellt am: 25. Feb. 2013 22:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Okayyy.

@Freund45: Hast Du vielleicht im falschen Thread geposted ? Ich verstehe nicht wirklich, was Dein Kommentar beiträgt. In TCad´s Preisklasse gibt es ein paar Programme, die dieses Feature mitbringen. Und bei der Ingenuität der TCAD-User hätte es ja jemanden geben können, der entweder die Funktion kennt oder ein Makro geschrieben hat oder oder oder. Das hat nix mit Fiat und Mercedes zu tun.

@Leopoldi: hier check´ ich´s auch gerade nicht. Pflichtenheft? Poldi, was los? Klar ist´s für denjenigen der´s weiss, einfach. Aber so ´nen Spruch von Dir, dem Meister der Tutorials? Drehst Du mir da verbal eine lange Nase? Oder habe ich da was falsch verstanden? Hab´ ich was verpasst?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

udohallmann
Mitglied
Schreiner


Sehen Sie sich das Profil von udohallmann an!   Senden Sie eine Private Message an udohallmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für udohallmann

Beiträge: 582
Registriert: 26.03.2009

TC 20 Platinum
FUJITSU Workstation
WIN 7 pro 32Bit 4(2,94)GB RAM 2,8GH
ATI Fire pro V3700 (FireGL)256 MB

erstellt am: 26. Feb. 2013 08:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Micha2011 10 Unities + Antwort hilfreich


Bericht.JPG

 
Hallo zusammen,

ein Weg führt über die Datenbank.

Gruß Udo Hallmann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Micha2011
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Micha2011 an!   Senden Sie eine Private Message an Micha2011  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Micha2011

Beiträge: 246
Registriert: 21.05.2011

Win Vista
TC17Pro Platinum
DoubleCad 3.1XT

erstellt am: 26. Feb. 2013 12:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi Udo,

vielen Dank! Allerdings fehlt mir hier auch noch eine Aufstellung der einzelnen Rechenschritte, sprich, wie die Fläche tatsächlich zu ermitteln ist. Eine Multiplikation mit den entsprechenden Faktoren (wie Leopoldi das ja schon begonnen hat und was man ja auf die verschiedensten Arten ( z.B. nach DIN 283, DIN277, VOB etc.) fortführen kann.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leopoldi
Mitglied
Heimwerker i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Leopoldi an!   Senden Sie eine Private Message an Leopoldi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leopoldi

Beiträge: 1037
Registriert: 16.07.2009

Unter Win7-Pro:
TC20 Pro Platinum 32Bit
TC21 Pro Platinum 32Bit
Palit Geforce GTX 750 Kalm X

erstellt am: 10. Mrz. 2013 12:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Micha2011 10 Unities + Antwort hilfreich


Polygon1.jpg


Polygon2.jpg


Polygon3a.jpg

 
Hallo Micha

leider meldet sich ja kein Programmierspezi.

Für die Grundflächenermittlung muss ja eine extra Polylinie auf dem Boden eingezeichnet werden.

Leider habe ich selbst keine Erfahrung mit der Programmierung von TC.

Man muss zunächst die Koordinaten einer ausgewählten und geschlossenen  2D-Polylinie abfragen.
Hat man die Koordinaten der Polylinie, ist die Flächenberechnung mit Excel-VBA kein Problem.
Beispiel: siehe Anhänge

Aber wie gesagt: Mit diesem Halbwissen kommt man nicht ins Ziel

Für eine Wohnflächenermittlung unter Berücksichtung der Wohnraumhöhen
ist es notwendig ein Innenraum-Volumen einzuzeichnen.
Die Berechnung ist hier sicherlich deutlich komplexer.
Man kann die "Decke" auf 2m und 1m absenken(?) und ggf. die Schnitte
(eventueller Dachschrägen) mit der Grundfläche zu einer neuen Polylinie bestimmen.

mfg.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leopoldi
Mitglied
Heimwerker i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Leopoldi an!   Senden Sie eine Private Message an Leopoldi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leopoldi

Beiträge: 1037
Registriert: 16.07.2009

Unter Win7-Pro:
TC20 Pro Platinum 32Bit
TC21 Pro Platinum 32Bit
Palit Geforce GTX 750 Kalm X

erstellt am: 10. Mrz. 2013 14:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Micha2011 10 Unities + Antwort hilfreich


Polylinie5.jpg

 
Der Vollständigkeit halber --->

So sollte es programmiertechnisch in etwa gehen:

1. AE auf das ausgewählte Wohnraumvolumen.

2. Koordinaten der unteren Fläche filtern (alle mit Z=0)
3. Berechnen der Polygonfläche  (rot ;  Grundfläche)

4. Versatz der AE um Delta z = +1m 
5. Schnitt des eingezeichneten Wohnraumvolumens durch AE
6. Koordinaten der oberen Schnittebene filtern (???)
7. Berechnen der Polygonfläche  (orange ;  > 1m)

8. Versatz der AE um Delta z = +1m  (gesamt also 2m)
...
x. Berechnen der Polygonfläche  (grün;  > 2m)

mfg.

Ps.: Diese Beiträge gehören an sich in das SDK- Forum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PSblnkd
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von PSblnkd an!   Senden Sie eine Private Message an PSblnkd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PSblnkd

Beiträge: 127
Registriert: 13.03.2009

erstellt am: 11. Mrz. 2013 08:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Micha2011 10 Unities + Antwort hilfreich

@Leopoldi
Solange es sich um Räume mit rechtwinkliger Grundfläche und senkrechten Wänden handelt, ist die "Wohnflächen"-Berechnung trivial.
Sollten aber eine, oder mehrere "schräge" Wände dabei sein (das kommt bei Dachgeschoß-Wohnungen häufig vor und die können auch nur teilweise "schräg" sein), so geift - soweit ich mich erinnere - die 2m-Höhen-Regel. Auch dann ist der Rechenweg noch relativ einfach - so, wie es in Deiner Betrachtung richtig ausgeführt ist.
Kompliziert wird es allerdings bei nicht rechtwinkliger Grundfläche und/oder, wenn die "schrägen" Wandflächen keine Rechtecke sind, sondern als Dreiecke oder Trapezflächen ebenfalls noch "schräg" im Raum hängen. Letzteres kommt auch bei Dachgeschoß-Wohnungen vor. Dann hilft nur die sinnvolle Aufteilung in einzelne überschau- und leicht berechenbare Volumenkörper.
Die entsprechenden Daten händisch aus der Zeichnung zu entnehmen und die simplen Berechnungen durchzuführen (ggf. mit EXCEL), dürfte relativ einfach sein - hingegen einen entsprechenden Automatismus zu programmieren, ist dann schon was ganz anderes.
Wer sich damit befassen will - ein SDK-Handbuch für TC gibt's bei mir - siehe http://www.ps-blnkd.de/SDK_Inh.pdf (Inhaltsverzeichnis).

Frage: Ist die "Raumbuch"-Funktion nicht im Architekten-Modul von TC enthalten? - bei ACAD gibt es sowas...

Grüsse aus Berlin

PSblnkd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leopoldi
Mitglied
Heimwerker i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Leopoldi an!   Senden Sie eine Private Message an Leopoldi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leopoldi

Beiträge: 1037
Registriert: 16.07.2009

Unter Win7-Pro:
TC20 Pro Platinum 32Bit
TC21 Pro Platinum 32Bit
Palit Geforce GTX 750 Kalm X

erstellt am: 11. Mrz. 2013 09:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Micha2011 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo PSblnk

die Anzahl der Ecken bei einer Polygonflächenberechnung spielt keine Rolle - da muss nichts rechtwinklig sein.

Schöne Grüße

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Micha2011
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Micha2011 an!   Senden Sie eine Private Message an Micha2011  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Micha2011

Beiträge: 246
Registriert: 21.05.2011

Win Vista
TC17Pro Platinum
DoubleCad 3.1XT

erstellt am: 11. Mrz. 2013 23:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@Leopoldi, PSBlnkd,

vielen Dank für die Beiträge.

Vollautomatisch aus 3D ist natürlich Königsdisziplin. Das würde bedeuten, dass man komplett in 3D arbeiten müsste, und das ist mir mit TC zu "unhandlich" und fehleranfällig.
Nächstniedrigere Stufe wäre die Flächenerkennung durch umschliessende Wände, auch nicht einfach, denke ich.

Aber mir würde reichen, wenn ich Flächen aufziehen, mit den notwendigen Faktoren versehen und dann tabellarisch ausgegeben, aufgeteilt in rechtwinklige Dreiecksflächen zwecks Nachvollziehbarkeit, die FLächeninhalte bekommen würde. Das ist für alle möglichen Bereiche interessant, speziell für Massenermittlungen.

Gruß,
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Leopoldi
Mitglied
Heimwerker i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Leopoldi an!   Senden Sie eine Private Message an Leopoldi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Leopoldi

Beiträge: 1037
Registriert: 16.07.2009

Unter Win7-Pro:
TC20 Pro Platinum 32Bit
TC21 Pro Platinum 32Bit
Palit Geforce GTX 750 Kalm X

erstellt am: 12. Mrz. 2013 11:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Micha2011 10 Unities + Antwort hilfreich


Wohnraumermittlung.jpg

 
Hallo Micha

Die 2D- Projektion der Schnitte auf 1m und 2m könnte dann so aussehen -->

Man kann statt der 3D-Querschnitte die AE auf 1  bzw. 2m verschieben und mit
Fang durch "Arbeitsebenenschnittpunkt" die Polylinien einzeichnen.
(Wenn TC diese Fangpunkte anzeigen kann, sind ja auch die Koordinatenpaare für eine Polygonflächenberechnung bekannt)

Resumee:
TC kann schon alles - man muss den Entwicklern nur sagen was sie
mit Ihren schon vorhandenen Möglichkeiten anfangen sollen 

mfg.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Micha2011
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Micha2011 an!   Senden Sie eine Private Message an Micha2011  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Micha2011

Beiträge: 246
Registriert: 21.05.2011

Win Vista
TC17Pro Platinum
DoubleCad 3.1XT

erstellt am: 12. Mrz. 2013 12:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Poldi,

verdammt einfach, wenn man drauf kommt! Und damit sollte sich doch auch automatisch eine Kontur erzeugen lassen, oder? Schnittlinie durch Arbeitsebene definiert?

Zitat:
Original erstellt von Leopoldi:
...
Resumee:
TC kann schon alles - man muss den Entwicklern nur sagen was sie
mit Ihren schon vorhandenen Möglichkeiten anfangen sollen  

mfg.

[/B]


Wie wahr, wie wahr. Ich bin ja froh dass sich H.J. und Arom so rege hier beteiligen. Aber die ganzen Anregungen laufen irgendwie in´s Leere bzw. die leider sehr sporadische Beteiligung der Entwickler ist irgendwie frustrierend 

Ich bin ja der festen Überzeugung dass TC eigentlich noch nichtmal ein Dutzend Funktionen und Verbesserungen davon entfernt ist, ein gutes Architektur-CAD-Programm zu sein. UNd da spreche ich noch nichtmal von Berechnungen, sondern nur vom Zeichnen.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1772
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2016 Build 58 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 12. Mrz. 2013 13:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Micha2011 10 Unities + Antwort hilfreich

Das ist immer alles eine Frage des Inputs.
Stell mal ein Dokument zusammen, mit Beispielen die genau die Deiner Meinung noch fehlenden Funktionen aufzeigt, und ich verspreche Dir das ich mich sehr intensiv darum kümmere.

Man muss einfach auch ein bischen Verständniss für die Programmierer aufbringen, das sind keine Architekten oder Maschinenbauer.
Die sind einfach auf den Input der Anwender angewiesen, und zwar so das Sie das auch als Programmierer verstehen können....

H.J. 

------------------
www.turbocadkurse.de

www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Micha2011
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Micha2011 an!   Senden Sie eine Private Message an Micha2011  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Micha2011

Beiträge: 246
Registriert: 21.05.2011

Win Vista
TC17Pro Platinum
DoubleCad 3.1XT

erstellt am: 15. Mrz. 2013 22:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

H.J., Deal 

Dokument folgt in den nächsten Tagen 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de