Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Wie ändere ich die Linienstärke bei einer Schraffur?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Wie ändere ich die Linienstärke bei einer Schraffur? (2588 mal gelesen)
Strippenleger
Mitglied
Technische Illustration


Sehen Sie sich das Profil von Strippenleger an!   Senden Sie eine Private Message an Strippenleger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Strippenleger

Beiträge: 56
Registriert: 27.04.2006

SW: TurboCAD V14.2 Pro
HW: P4 3GHz
User:Bloody CAD-Beginner

erstellt am: 08. Jul. 2007 20:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

jetzt die richtige Frage mit richtigem Thema  Ich habe eine Schraffur, die in einer Kontur (Polylinie) mit 0,5mm eine Stärke von 0,25mm haben soll. Da es direkt nicht ging, habe ich die Schraffur herausexplodiert und ihr dann die Linienstärke 0,25mm zugewiesen. (Ich habe es bei Stift, Linienstärke überprüft.) Im JPG-Export bleibt die Schraffur aber auf Haarlinienstärke. Egal, was ich einstelle, es bleibt dabei. (Bei der zugrundeliegenden Kontur kann ich die Linienstärke problemlos ändern....) Ach ja, am JPG-Export kann es nicht liegen, denn während die Kontur mit 2mm auf dem Bildschirm als dicke Linie dargestellt wird, bleibt die Schraffur immer 1px breit, Haarlinie halt 

Vielen Dank im voraus!

Gruß
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Satti
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Satti an!   Senden Sie eine Private Message an Satti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Satti

Beiträge: 950
Registriert: 01.08.2003

TurboCAD Professional 2015
KOMPAS-3D V15

erstellt am: 11. Jul. 2007 09:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Strippenleger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ralf,

beim JPG-Export wird die Linienstärke quasi von der Darstellung
auf dem Bildschirm übernommen. Wenn eine 0,25mm Linie auf dem Bildschirm
nur 1 Pixel breit ist, wird sie im JPG auch nur als ein Pixel dargestellt.
Deim Ausdruck sollte man den Unterschied aber erkennen.

Viele Grüße

Frank Sattler

------------------
www.turbocad-training.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hansjoa
Mitglied
Ing.-Büro, selbständig


Sehen Sie sich das Profil von Hansjoa an!   Senden Sie eine Private Message an Hansjoa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hansjoa

Beiträge: 424
Registriert: 13.06.2001

Hardware: Intel Core i7-3770 4x 3400 MHz - 8 GB
Grafikkarte NVIDIA Quadro K4000
Plotter: HP Designjet 1050C plus
Windows 7 Professional 64 Bit
Software: TurboCad Vers. 3 bis Pro Platinum 2017

erstellt am: 12. Jul. 2007 00:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Strippenleger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ralf,

Du hättest einmal mehr explodieren sollen.

1x expl. = Trennung von Füllung und Umriß
2x expl. = Füllung ändert sich vom Flächenobjekt zum Linienobjekt
3x expl. = Linienobjekt wird in Einzellinien aufgelöst

Für eine unmittelbare Kontrolle der Linienstärke habe ich bei mir in den Stifteigenschaften Skalieren immer auf Modell stehen. Bereits nach dem zweiten Explodieren kann ich der Schraffur eine Linienstärke zuweisen.

Eine weitere Möglichkeit wäre die generelle Einstellung der Linienbreite für den Druck unter "Optionen/Zeichnung einrichten" und dort die Eingabe für die "Breite gedruckter Linien bei Nullwert". Wenn nun die Zeichnungen z.B. mittels PDF-Creator (Freeware) ausgegeben wird, sieht man immer die zuvor eingestellte Stärke der Schraffur. Wer Vista einsetzt, sollte den CuteWriter (ebenfalls Freeware) statt PDF-Creator installieren.

Gruß

Hans-Joachim

meibom-bau.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Strippenleger
Mitglied
Technische Illustration


Sehen Sie sich das Profil von Strippenleger an!   Senden Sie eine Private Message an Strippenleger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Strippenleger

Beiträge: 56
Registriert: 27.04.2006

SW: TurboCAD V14.2 Pro
HW: P4 3GHz
User:Bloody CAD-Beginner

erstellt am: 12. Jul. 2007 09:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

@Hansjoa: JAAAAAAAA! Genau das war es! Endlich, endlich, endlich! Vielen Dank! Ich habe jetzt noch ein zweites Mal explodiert und es funktioniert. I'm happy as can be  Die Möglichkeit von "Optionen/Zeichnung einrichten" werde ich bei Gelegenheit auch mal ausprobieren - scheint für meine Anwendung nämlich auch ein gangbarer Weg zu sein.

@Satti: Vielen Dank auch für Deinen Hinweis. In meinem Fall wäre der Ausdruck wahrscheinlich auch "daneben" gewesen, weil ich nicht tief genug in die Gruppe eingestiegen war. Daher konnte ich -wie mir RexDanni schon mal erläutert hatte- nicht die Eigenschaften aller Elemente in der Gruppe (wie ich es aus CorelDraw kannte), sondern nur des gesamten Gruppenelements verändern. Da die Gruppe selbst, aber gar keine sichtbaren Linien verwendet, konnte es auch mit dem Zuweisen der Linienstärke nicht klappen.

P.S.: Es ist gar nicht so leicht, die seit Jahren erprobten CorelDraw-Kenntnisse zu verdrängen. Aber dank des Forums hier, mache selbst ich Fortschritte 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz