Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Anfänger

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Anfänger (2334 mal gelesen)
gatogris
Mitglied
Maschinenbaukonstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von gatogris an!   Senden Sie eine Private Message an gatogris  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gatogris

Beiträge: 3
Registriert: 02.03.2007

erstellt am: 02. Mrz. 2007 14:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin,

bin von beruflich HICAD(seufz!) auf privat TurboCAD10 umgestiegen.
Nun läßt der Rechner keine 3D Abfragen zu.
Weiss Jemand Rat?.

Danke voraus.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Turbocadler
Mitglied
Schlosser


Sehen Sie sich das Profil von Turbocadler an!   Senden Sie eine Private Message an Turbocadler  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Turbocadler

Beiträge: 52
Registriert: 05.08.2004

TC 15 prov.
Intel P4

erstellt am: 04. Mrz. 2007 23:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gatogris 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!
Hast Du die Ebene richtig eingestellt bzw. kontrolliert, bevor Du die Maßabfrage gemacht hast?
Grüße
Anton

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gatogris
Mitglied
Maschinenbaukonstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von gatogris an!   Senden Sie eine Private Message an gatogris  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gatogris

Beiträge: 3
Registriert: 02.03.2007

erstellt am: 05. Mrz. 2007 13:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin Anton,

besten Dank für deine Antwort.
Ich habe eine Arbeitsebene durch aktuelle Ansicht definiert, sodann auf dieser Ebene ein Quader erstellt.
Nun wünsche ich ein 3D Maß, z.B. die Raumdiagonale zu ermitteln.
Mit Abfrage/Abstand erhalte ich lediglich das auf die 2D Ebene projizierte Maß, die Z-Ordinate fehlt.

Was mache Ich nun falsch?

Gruß Manuel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hansjoa
Mitglied
Ing.-Büro, selbständig


Sehen Sie sich das Profil von Hansjoa an!   Senden Sie eine Private Message an Hansjoa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hansjoa

Beiträge: 400
Registriert: 13.06.2001

Hardware: Intel Core i7-3770 4x 3400 MHz - 8 GB
Grafikkarte NVIDIA Quadro 600
Plotter: HP 450C
Windows 7 Professional 64 Bit
Software: TurboCad Vers. 3 bis 20.2

erstellt am: 06. Mrz. 2007 14:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gatogris 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo gatogris,

zum Messen im Raum nehme ich die 3D-Polylinie. Die lässt sich an beliebige Punkte im Raum anbappen - den richtigen Fangmodus und Drahtmodell-Modus vorausgesetzt. In der Palette "Auswahlinformationen" kannst Du das Maß auslesen, nachdem Du die 3D-Polylinie markiert hast.

Gruß

Hans-Joachim

meibom-bau.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

gatogris
Mitglied
Maschinenbaukonstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von gatogris an!   Senden Sie eine Private Message an gatogris  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für gatogris

Beiträge: 3
Registriert: 02.03.2007

erstellt am: 12. Mrz. 2007 18:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin Hans Joachim,

danke für deinen Tip, er funktioniert prima, leider ein wenig umständlich da die Polylinien nach dem Messen wieder gelöscht werden müssen.
Da muss es doch was einfacheres geben.
Nachdem ich TC10 instalierte war es noch möglich 3D-Abfragen zu machen.
Muss wohl versehentlich, was bei TC10 leider sehr einfach ist, was verstellt haben.

Weisst Du oder Jemand anders Rat?

Gruss Manuel

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hansjoa
Mitglied
Ing.-Büro, selbständig


Sehen Sie sich das Profil von Hansjoa an!   Senden Sie eine Private Message an Hansjoa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hansjoa

Beiträge: 400
Registriert: 13.06.2001

Hardware: Intel Core i7-3770 4x 3400 MHz - 8 GB
Grafikkarte NVIDIA Quadro 600
Plotter: HP 450C
Windows 7 Professional 64 Bit
Software: TurboCad Vers. 3 bis 20.2

erstellt am: 14. Mrz. 2007 00:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gatogris 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Manuel,

ich habe bisher selten diagonal im Raum messen müssen und mir deshalb nicht die Mühe gemacht, nach einer einfacheren Lösung zu suchen. Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass es jemals einfach möglich war, direkt zu messen. Über Extras/Abfrage gehts wohl nicht, wie Du schon selber rausgefunden hast. Dort habe ich nochmal nachgeschaut, ob ich da vielleicht eine Funktion übersehen habe - Fehlanzeige. Damit das Messen einigermaßen rationell ablaufen kann, würde ich der 3D-Linie vorab eine exotische Farbe verpassen, die sonst nirgends vorkommt. Nach der ganzen Ausmesserei mit Strg+K die Farbe auswählen und alle zum Messen mißbrauchten 3D-Linien auf einen Schlag löschen. Besser als nix.

Gruß

Hans-Joachim

meibom-bau.de


[Diese Nachricht wurde von Hansjoa am 14. Mrz. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1772
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2016 Build 58 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 16. Mrz. 2007 08:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gatogris 10 Unities + Antwort hilfreich

Alle Maße liegen immer auf der Arbeitsebene,
wenn Du also im Raum Messen willst, musst Du vorher immer die aktuelle Arbeitsebene einstellen.
Dazu gibt es viele einfach Möglichkeiten am häufigsten benutzte ich "Arbeitsebene durch Facette" und "Arbeitsebene durch 3 Punkte"

So kommst Du ohne Hilfslinien aus.

Servus
hans jörg 

------------------
www.turbocadkurse.de

www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hansjoa
Mitglied
Ing.-Büro, selbständig


Sehen Sie sich das Profil von Hansjoa an!   Senden Sie eine Private Message an Hansjoa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hansjoa

Beiträge: 400
Registriert: 13.06.2001

Hardware: Intel Core i7-3770 4x 3400 MHz - 8 GB
Grafikkarte NVIDIA Quadro 600
Plotter: HP 450C
Windows 7 Professional 64 Bit
Software: TurboCad Vers. 3 bis 20.2

erstellt am: 16. Mrz. 2007 16:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gatogris 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hans Jörg,

ab 5 Messungen ist es rationeller, mit einer 3D-Polylinie zu messen.

Messung mit Polylinie
Vorbereitung:
1. 3D-Polylinie wählen
2. Rechtsklick
3. Stifteigenschaften
4. exotische Farbe auswählen
5. OK
6. Punktfang wählen

Einzelne Messungen:
7. ersten Punkt der Messlinie
8. zweiten Punkt der Messlinie
9. Rechtsklick/Beenden
Für die nächste Messung weiter mit 7.

Für die Anzeige der Längen zur Auswahlpalette wechseln 
10. Auswahlcursor
11. Auswahlpalette

12. Zum Anzeigen der Längen jede Linie anklicken

Abschluss der Messungen:
13. Strg+K
14. exotische Farbe der 3D-Polylinie wählen
15. Entf - alle 3D-Polylinien löschen

Anzahl der Tastenbetätigungen für n Messungen
11 + 4n


Messung mit Abfrage/Abstand auf Arbeitsebene
Vorbereitung:
1. Punktfang wählen
2. Extras/Abfrage/Abstand

Einzelne Messung
3. Arbeitsebene durch 3 Punkte
4. erster Punkt Arbeitsebene
5. zweiter Punkt Arbeitsebene
6. dritter Punkt Arbeitsebene
7. erster Punkt der Messlinie
8. zweiter Punkt der Messlinie
nächste Messung mit 3.

Anzahl der Tastenbetätigungen bei n Messungen
2 + 6n


Messung mit Polylinie, wenn in der Zeichnung sonst keine 3D-Polylinien vorkommen
Vorbereitung:
1. Punktfang wählen
2. 3D-Polylinie wählen

Einzelne Messungen:
3. ersten Punkt der Messlinie
4. zweiten Punkt der Messlinie
5. Rechtsklick/Beenden
Für die nächste Messung weiter mit 3.

Für die Anzeige der Längen zur Auswahlpalette wechseln 
6. Auswahlcursor
7. Auswahlpalette

8. Zum Anzeigen der Längen jede Linie anklicken

Abschluss der Messungen:
9.Bearbeiten/Auswahl nach Objekttyp/3D-Polylinie wählen
10. Entf (alle Polylinien löschen)

Anzahl der Tastenbetätigungen bei n Messungen
6 + 4n

Die letzte der drei Methoden scheint aber nicht zu klappen, weil es ganz so aussieht, als sei es nicht möglich, alle 3D-Polylinien mit einem Schlag auszuwählen und zu entfernen. Habe ich da was übersehen? Wenn es möglich wäre, 3D-Linien auszuwählen, wäre es bereits ab 3 Messungen günstiger als mit der Abfrage auf Arbeitsebene.

Gruß

Hans-Joachim

meibom-bau.de


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1772
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2016 Build 58 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 18. Mrz. 2007 11:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gatogris 10 Unities + Antwort hilfreich

Hast Du schon mal versucht die 3D Polylinien über "Bearbeiten -> Auswahl nach -> Objekteigenschaften" auszuwählen?


Ansonsten ist Deine Vorgehensweise natürlich ein schönes Beispiel für den Einsatz von Macros - oder?

Hans Jörg 

------------------
www.turbocadkurse.de

www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hansjoa
Mitglied
Ing.-Büro, selbständig


Sehen Sie sich das Profil von Hansjoa an!   Senden Sie eine Private Message an Hansjoa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hansjoa

Beiträge: 400
Registriert: 13.06.2001

Hardware: Intel Core i7-3770 4x 3400 MHz - 8 GB
Grafikkarte NVIDIA Quadro 600
Plotter: HP 450C
Windows 7 Professional 64 Bit
Software: TurboCad Vers. 3 bis 20.2

erstellt am: 18. Mrz. 2007 16:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gatogris 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hans Jörg,

bei meiner Version 11.2 Pro könnte ich die 3D-Polylinie über "Bearbeiten/Auswahl nach/Attribut" auswählen, wenn ich ihr denn zuvor ein Attribut unter Allgemein zugeteilt hätte. Also nicht wirklich eine Erleichterung.

Ich habe aber nochmal rumexperimentiert und eine sehr einfache Lösung gefunden:

1. Einfach alle Strecken im Raum mit einer einzigen 3D-Polylinie verbinden (man spinnt somit ein Netz über sein 3D-Modell). Würde man diese Polylinie anklicken, erhielte man die Gesamtlänge, aber nicht - wie gewünscht - die einzelnen Raumdiagonalen.

2. Polylinie explodieren (nun hat man einzelne 3D-Linien bzw. Diagonalen im Raum).

3. Jede 3D-Linie einzeln anklicken und in der Auswahl-Palette die jeweilige Länge ablesen.

4. Die letzten beiden Aktionen (das Erstellen und Explodieren der Polylinie) mit zweifacher Betätigung der Rückgängig-Taste rückgängig machen.

Dass vorrübergehend mehr einzelne Strecken entstehen als man braucht, sollte nicht weiter stören, da man ja anschließend alles wieder in einem Rutsch löscht.

Gruß

Hans-Joachim

meibom-bau.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1772
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2016 Build 58 Pro Platinum German
Windows 7 Professional 64 Bit
Intel® Core(TM)i7-4770 CPU @ 3.40GHz 3.40 GHz)
Ungepufferter DDR3-ECC-Arbeitsspeicher mit 32 GB und 1600 MHz
256 GB SATA SSD
NVIDIA Quadro K2000
Grafikspeicher 9881 MB

erstellt am: 20. Mrz. 2007 17:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für gatogris 10 Unities + Antwort hilfreich

Eh - das ist echt eine coole Methode.
Da wäre ich jetzt nicht drauf gekommen 

10 Points for you 

Hans Jörg 

------------------
www.turbocadkurse.de

www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de