Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Volumen durch Erhebung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Volumen durch Erhebung (648 mal gelesen)
Winterheart
Mitglied
Berechnungsing.


Sehen Sie sich das Profil von Winterheart an!   Senden Sie eine Private Message an Winterheart  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Winterheart

Beiträge: 28
Registriert: 07.07.2006

erstellt am: 14. Aug. 2006 00:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Nurbs1.GIF


Nurbs2.GIF


Nurbs3.JPG

 
Hallo Leute!

Ich bin gerade dabei ein Lautsprecherhorn zu konstruieren und stehe vor einem Problem.

Der Schalltrichter hat am engen Ende einen Kreisförmigen Querschnitt und am Weiten Ende einen quadratischen Querschnitt. Zwischen den beiden Enden öffnet sich der Trichter nach einer mathematischen Funktion.

Im Handbuch hab ich mir das Kapitel mit Erhebung durchgelesen und nachgemacht.
Ich habe insgesamt 7 Querschnitte gezeichnet, sie hintereinander angereit an mit Erhebung verbunden. Das Ergebnis ist zwar vom Prinzip her richtg, aber alles andere als schön! Die Annäherungslinien verlaufen nicht gerade, sondern gekrümmt.

Ich hab mal ein paar Bilder in den Anhang. Vielleicht weiß wer, wie man zu einem besseren Ergebnis kommt.

Wäre sehr dankbar für paar Tips
Matthias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

2DTom
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 2DTom an!   Senden Sie eine Private Message an 2DTom  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 2DTom

Beiträge: 28
Registriert: 23.07.2006

erstellt am: 14. Aug. 2006 01:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Winterheart 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Matthias,

schätzungsweise stimmt die Geometrie der finalen Hornöffnung nicht mit dem sicher geforderten, exponentiellem Verlauf überein. Und sei es nur, daß an der Hornöffnung auf einen sehr engen Eck-Radius übergegangen wird.

Könnte mir vorstellen, daß die Annäherungs-Linien ansich schon sauberer verlaufen, wenn am äußeren Element ein größerer Eck-Radius verwendet wird als bei dem Element davor. Und es muß (dafür) sicher erstmal die allgemeine Ausdehnung des Austritts-Elementes vergrößert werden.

*Laien-Meinung* 

Aber falls es so klappt, bitte ein entsprechendes Bild einstellen.

Grüße von

2DTom

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Satti
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Satti an!   Senden Sie eine Private Message an Satti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Satti

Beiträge: 950
Registriert: 01.08.2003

TurboCAD Professional 2015
KOMPAS-3D V15

erstellt am: 14. Aug. 2006 09:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Winterheart 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Matthias,
leider eine der Grenzen von TurboCAD. Exakte NURBS kriegt man leider
nicht hin. Viele Zwischenschritte bringen zwar Besserung, aber wenn
es ganz exakt sein muß, wird es schwierig. Das Erhebungswerkzeug legt auch gerne mal eine Falte ein !!!
Ich hab das schon bei früheren Betatest bemängelt, leider ohne Erfolg,
da für die deutsche Version der Kern des Programmes nich umgeschrieben wird.

Viele Grüße

Frank Sattler

------------------
www.turbocad-training.de
Offizieller Sponsor der CAD Konferenz 2006

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Winterheart
Mitglied
Berechnungsing.


Sehen Sie sich das Profil von Winterheart an!   Senden Sie eine Private Message an Winterheart  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Winterheart

Beiträge: 28
Registriert: 07.07.2006

erstellt am: 14. Aug. 2006 14:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Nurbs5.JPG


Nurbs6.GIF

 
Ich habe jetzt das Horn in mehrere Segmente geteilt.
Dazu habe ich, wie 2DTom vorgeschlagen, die scharfe Ecken des Letzten Quadrates mit einem Radius von 0,001mm abgerundet. Die
Segmente bestehen aus einer Erhebung durch die Radien und einer Erhebung durch alle Geraden. (Bild Nurbs6)
Danach habe ich die Flächen in Volumenkörper umgewandelt und wollte sie mit Bool >  Vereinigen zusammenfügen. Das klappt auch, nur bleibt ein kleiner Spalt zwischen den Segmenten. (Bild Nurbs5)
Frage: Gibt es irgendwo die Möglichkeit, sowas wie eine Toleranz anzugeben, innerhalb derer die Volumenkörper vereinigt werden?

Wenn ich das hinkriege, bin ich vollauf zufrieden.
danke schon mal!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Satti
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Satti an!   Senden Sie eine Private Message an Satti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Satti

Beiträge: 950
Registriert: 01.08.2003

TurboCAD Professional 2015
KOMPAS-3D V15

erstellt am: 15. Aug. 2006 21:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Winterheart 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Matthias,

eine Toleranzangabe gibt es für boolsche Operationen nicht.
Schau Dir aber mal die Funtion Zusammensetzen durch 3 Punkte an,
damit kann man körper exakt positionieren.

Viele Grüße

Frank Sattler

------------------
www.turbocad-training.de
Offizieller Sponsor der CAD Konferenz 2006

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de