Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Linien von Bereichen bleiben dünn

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Linien von Bereichen bleiben dünn (1503 mal gelesen)
Strippenleger
Mitglied
Technische Illustration


Sehen Sie sich das Profil von Strippenleger an!   Senden Sie eine Private Message an Strippenleger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Strippenleger

Beiträge: 56
Registriert: 27.04.2006

SW: TurboCAD V14.2 Pro
HW: P4 3GHz
User:Bloody CAD-Beginner

erstellt am: 11. Jul. 2006 11:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


linien.jpg

 
Hallo,

ich stehe mit TC Pro v11 vor dem Problem, dass ich die Linienstärke von sichtbaren Linien eines Bereichs nicht ändern kann. Am beigefügten Beispiel ist dies gut zu erkennen. Obwohl ich für den Bereich (Rechtecke, 2D-Differenz, 3D-Stärke=50mm) und das Rechteck gleichermaßen eine Linienstärke von 10mm angegeben habe, hat dies keine Auswirkung auf den Bereich, sondern nur auf das Rechteck.

Wir kann ich erreichen, dass der Bereich mit stärkeren Linien (z.B. 0,4mm) dargestellt, gedruckt oder als JPG exportiert wird?

Vielen Dank!
Gruß
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Satti
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von Satti an!   Senden Sie eine Private Message an Satti  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Satti

Beiträge: 950
Registriert: 01.08.2003

TurboCAD Professional 2015
KOMPAS-3D V15

erstellt am: 12. Jul. 2006 09:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Strippenleger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ralf,

Du mußt den Objekten  oder den Layern, in dennen sie
sich befinden die Eigenschaften zuweisen.
Bei Zuweisung durch Layer müssen natürlich bei den Objekte
auch die Eigenschaften auf "vom Layer" eingestellt sein.
Bereiche, Gruppen und Blöcke sind nur Zusammenfassungen von
Objekten, die Eigenschaften der zusammengefaßten Objekte
lassen sich damit komplex nicht steuern.

Viele Grüße

Frank Sattler

------------------
www.turbocad-training.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Strippenleger
Mitglied
Technische Illustration


Sehen Sie sich das Profil von Strippenleger an!   Senden Sie eine Private Message an Strippenleger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Strippenleger

Beiträge: 56
Registriert: 27.04.2006

SW: TurboCAD V14.2 Pro
HW: P4 3GHz
User:Bloody CAD-Beginner

erstellt am: 12. Jul. 2006 10:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Frank,
danke für die Rückmeldung. Nachdem auch alle meine weiteren Versuche, die Linien des Bereichs zu "verdicken", erfolglos waren, habe ich statt der "Billigextrusion" (also einfach eine bei Eigenschaft->3D->Stärke eine Zahl eingeben, z.B. 20mm) die "richtige" Extrusion verwerndet, und, siehe da, endlich waren die Linien dick.
Ein weiterer Versuch ergab, dass ich dem 2D-Bereich eine Linienstärke zuweisen kann, aber sobald ich die "Billigextrusion" verwende, sind die Linien wieder Haarlinien und wollen sich - schon wieder - nicht "verdicken" lassen.
Wenn dir klar ist, warum ich die Linienstärke einer "Billigextrusion" nicht beeinflussen kann, wäre ich noch für eine kurze Erläuterung dankbar. Ansonsten werde ich in Zukunft nur noch die "richtige" Extrusion verwenden.
Nochmals, vielen Dank.
Gruß
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gunther Mannigel
Mitglied
Dipl. Ing. Elektrotechnik, Entwicklungingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Gunther Mannigel an!   Senden Sie eine Private Message an Gunther Mannigel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gunther Mannigel

Beiträge: 107
Registriert: 16.11.2002

TC 15 pro

erstellt am: 13. Jul. 2006 10:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Strippenleger 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Strippenleger:
Nachdem auch alle meine weiteren Versuche, die Linien des Bereichs zu "verdicken", erfolglos waren, habe ich statt der "Billigextrusion" (also einfach eine bei Eigenschaft->3D->Stärke eine Zahl eingeben, z.B. 20mm) die "richtige" Extrusion verwerndet, und, siehe da, endlich waren die Linien dick.

Vergleiche doch bitte mal:
Selektiere beide Extrusionsvarianten (nacheinander!).
Wähle unter Eigenschaften (Strg F) links Stift/Pen und schaue rechts auf Skalieren und Geometrie. Sind da Unterschiede?

Gruß
Gunther


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Strippenleger
Mitglied
Technische Illustration


Sehen Sie sich das Profil von Strippenleger an!   Senden Sie eine Private Message an Strippenleger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Strippenleger

Beiträge: 56
Registriert: 27.04.2006

SW: TurboCAD V14.2 Pro
HW: P4 3GHz
User:Bloody CAD-Beginner

erstellt am: 17. Jul. 2006 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


EchteExtrusion.jpg


BilligExtrusion.jpg

 
Hallo Gunther,

danke für die Rückmeldung. Skalierung ist beide Male auf "Bildschirm" und bei Geometrie ist ein Haken. Ich schicke nochmal zwei Screenshots mit, die die unterschiedliche Linienstärke zeigen, obwohl beide Male 2mm angegeben ist. Wie bereits gesagt, ich verwende nur noch die "echte" Extrusion, aber wenn es eine Erklärung für dieses Verhalten gibt, bin ich nachwievor daran interessiert. Danke.

Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1066
Registriert: 10.07.2001

TC 25.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 19. Jul. 2006 12:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Strippenleger 10 Unities + Antwort hilfreich


Eigenschaften.JPG

 
Hallo Ralf!
Verstehe ich nicht ganz, was Du meinst.
Unter Eigenschaften kann ich doch jeden Teil eine Strichstärke zuweisen. Wenn Du eine Extrusion hast, wo Du Durchbrüche mit 3D-Differenz(en) erstellt hast, dann bilden doch alle Teile eine Einheit. Und dieser gesamten Einheit kann ich eine Strichstärke zuordnen. Den einzelnen Elementen dann nicht mehr, dass ist ja klar, weil sie ja mit dem Befehl miteinander "verschmolzen" wurden.
Oder meinst Du was Anderes?

Viele Grüße: Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Strippenleger
Mitglied
Technische Illustration


Sehen Sie sich das Profil von Strippenleger an!   Senden Sie eine Private Message an Strippenleger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Strippenleger

Beiträge: 56
Registriert: 27.04.2006

SW: TurboCAD V14.2 Pro
HW: P4 3GHz
User:Bloody CAD-Beginner

erstellt am: 19. Jul. 2006 16:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Manfred,

im Bild "BilligExtrusion.jpg", die einfach über "3D->Stärke=30mm" erzeugt wurde, habe ich eine Linienstärke von 2mm angegeben. Trotzdem werden die Linien als Haarlinien angezeigt. Ich möchte nur, dass bei der "Billigextrusion" die Linien auch dick angezeigt werden, wie bei der oberen "echten" Extrusion. Ich möchte nicht Teilbereiche ändern, sondern alle Linien gemeinsam. Wie schon gesagt, vielleicht *kann* das nicht gehen, nur ist mir nicht klar, warum es nicht geht....

Viele Grüße
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1066
Registriert: 10.07.2001

TC 25.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 20. Jul. 2006 11:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Strippenleger 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ralf!

Das Teil, dass durch die 2D-Differenz praktisch neu erstellt
wird, wird dadurch !nochmals! zu einer Polylinie. Du brauchst
also das gewünschte Teil nur 1x explodieren und schon erscheint die
eingestellte Strichstärke auf dem Bildschirm oder auf dem Ausdruck!

Viele Grüße: Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Strippenleger
Mitglied
Technische Illustration


Sehen Sie sich das Profil von Strippenleger an!   Senden Sie eine Private Message an Strippenleger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Strippenleger

Beiträge: 56
Registriert: 27.04.2006

SW: TurboCAD V14.2 Pro
HW: P4 3GHz
User:Bloody CAD-Beginner

erstellt am: 02. Aug. 2006 15:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


BereichvsPolylinie.jpg

 
Hallo Manfred,

jetzt dachte ich, dass ich in Frieden leben könnte, aber ungelöste Probleme haben leider die Eigenschaft wieder zu kommen...  Wieder das Problem mit dem Bereich, dessen Linien nicht "dick" werden wollen.

Es ist am angehängten Beispiel gut zu erkennen: Die linke Figur ist ein Bereich, der mit 2D-Vereinigung erstellt wurden. Die rechte Figur ist eine Polylinie, die am Umriss nachgezeichnet wurde. Rechts klappt es mit der Linienstärke, links - bei gleicher Vorgehensweise - aber nicht.

Welche Funktion kann ich denn auf einen Bereich anwenden, damit ich seine Linienstärke verändern kann?

Vielen Dank und mit besten Grüßen
Ralf Ratlos

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Strippenleger
Mitglied
Technische Illustration


Sehen Sie sich das Profil von Strippenleger an!   Senden Sie eine Private Message an Strippenleger  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Strippenleger

Beiträge: 56
Registriert: 27.04.2006

SW: TurboCAD V14.2 Pro
HW: P4 3GHz
User:Bloody CAD-Beginner

erstellt am: 02. Aug. 2006 16:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


BereichvsPolylinie2.jpg

 
Hallo zusammen,

Kommissar Zufall hat mich einen Schritt (vielleicht den entscheidenden?) weitergebracht: Ich bin gerade beim Experimentieren versehentlich auf den Rendermodus "verborgene Linien unterdrücken" gekommen, und, siehe da, die Linien sind endlich gleich dick (siehe Anhang). Wenn ich wieder auf "Drahtmodell" schalte, dann ist der Bereich wieder nur mit Haarlinien dargestellt.

Mir erschliesst sich zwar nicht, warum das so ist, aber bis auf weiteres glaube ich, das Problem im Griff zu haben 

Gruß
Ralf

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz