Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Kann Zapfen über boolsche 3D Option nicht subtrahieren Warum ?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Kann Zapfen über boolsche 3D Option nicht subtrahieren Warum ? (1196 mal gelesen)
19roomer68
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 19roomer68 an!   Senden Sie eine Private Message an 19roomer68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 19roomer68

Beiträge: 476
Registriert: 11.09.2004

TC 15 Pro mit Konstruktionspaket
Athlon XP 2800+
1 GB RAM DDR 400
Asus V9999 Nvidia 6800 GT 256 MB RAM

erstellt am: 29. Mrz. 2005 23:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Prop_vorne.jpg


Prop_iso_so.jpg

 
Hallo,

habe den auf dem Bild dargestellten Propeller erstellt und wollte nun
in die Mitte eine durchgehende Bohrung erstellen.

Wenn ich über boolsche 3D Option gehe und den Zapfen in der Mitte auswähle dann erhalte ich die Meldung dass dies keine Turbocadfläche sei.

Habe zuerst den Propeller erstellt und wollte als letztes die Bohrung vorsehen.

Wer kann mir sagen was hier falsch läuft ?

Zum Verständnis habe ich 2 Bilder angehängt.

Danke und Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

debebaboil
Mitglied
Taxifahrer


Sehen Sie sich das Profil von debebaboil an!   Senden Sie eine Private Message an debebaboil  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für debebaboil

Beiträge: 79
Registriert: 12.08.2004

XP-Home
AMD Athlon XP 3200+
1024 MB
Geforce FX-5200<P>TC 8.2 pro

erstellt am: 30. Mrz. 2005 01:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 19roomer68 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Roomer!

Bei Boolschen OPs müssen beide Objekte immer vom gleichen Typ sein: TC-Oberflächenkörper oder ACIS-Volumenkörper.
Schau Dir mal die Eigenschaften der beiden Objekte an und wenn Du unter der Rubrik 3D (Ich nehme mal an, dass das bei TC 10 ähnlich ist) bei dem einen Objekt was anderes stehen hast, als beim anderen, dann musst Du eins von beiden umwandeln (einfach den Haken bei der anderen Option machen), so dass beide vom gleichen Typ sind und dann sollte es gehen mit der BO. Es sei noch angemerkt, dass sich Volumenkörper und Oberflächenkörper sehr unterschiedlich in der Bearbeitung und im Erscheinungsbild -auch beim Rendern- verhalten.


debebaboil

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

19roomer68
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 19roomer68 an!   Senden Sie eine Private Message an 19roomer68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 19roomer68

Beiträge: 476
Registriert: 11.09.2004

TC 15 Pro mit Konstruktionspaket
Athlon XP 2800+
1 GB RAM DDR 400
Asus V9999 Nvidia 6800 GT 256 MB RAM

erstellt am: 30. Mrz. 2005 07:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


PropKanten.jpg

 
Hallo,

jawoll das wars. Hatte nicht bei beiden das gleiche.

Problem ist nun dass ich die Kanten nicht abrunden bzw. überblenden kann.

Schau mal das Bild an. Da sind nun 1000 Punkte markiert. Die Kante der Bohrung oder eines Flügels kann ich nicht auswählen.

Wie kann man denn da die Kanten brechen ?

Danke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

19roomer68
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 19roomer68 an!   Senden Sie eine Private Message an 19roomer68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 19roomer68

Beiträge: 476
Registriert: 11.09.2004

TC 15 Pro mit Konstruktionspaket
Athlon XP 2800+
1 GB RAM DDR 400
Asus V9999 Nvidia 6800 GT 256 MB RAM

erstellt am: 30. Mrz. 2005 09:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


PropellerOK.jpg

 
Hallo,

habe alles nochmals neu erstellt. Hier ist es dann gegangen (siehe Bild).

Beim vorherigen Bild sind alles Einzellinien. Die sind natürlich schlecht zu makieren.

Kann man eigentlich den Flügeln jetzt noch eine andere Farbe zuweisen.
Im Grund ist doch alles ein Teil. Einzeln makieren kann ich es nicht ODER ?

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

debebaboil
Mitglied
Taxifahrer


Sehen Sie sich das Profil von debebaboil an!   Senden Sie eine Private Message an debebaboil  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für debebaboil

Beiträge: 79
Registriert: 12.08.2004

XP-Home
AMD Athlon XP 3200+
1024 MB
Geforce FX-5200<P>TC 8.2 pro

erstellt am: 30. Mrz. 2005 21:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 19roomer68 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Roomer!

Ich hatte ja schon erwähnt, dass es bedeutende Unterschiede in der Handhabung von Volumenkörpern und Oberflächenkörpern gibt. Einer ist z.B., dass sich Oberflächenkörper nicht überblenden lassen.
Bei Auswahl des Werkzeugs erscheint (zumindest bei TC 8 pro) der Hinweis, dass man einen Volumenkörper auswählen solle. Diese Hinweise, die ja alle Nase lang vorkommen, sind dann wörtlich zu nehmen.
Wahrscheinlich war vor deiner erneuten Erstellung das Produkt der BO ein Oberflächenkörper.
Den Produkten einer BV unterschiedliche Materialien zuzuweisen, ist ziemlich kompliziert aber ich versuche mal, eine Methode zu schildern:

Wenn z.B die Flügel ein anderes Material haben sollen als der Zylinder, kannst Du die Arbeitsfäche auf die Stirnseite des Zylinders legen und dann einen Kreis über den Zylinder zeichnen, der einen etwas grösseren Durchmesser als der Zylinder haben sollte (aber nicht muss). Diesen wählst Du an (ggf.mit der F6-Taste)und explodierst ihn 1 Mal. Dann wählst Du das 3D-Werkzeug `Abschnitt´, aktivierst die Option `Durch Polylinie´ und wählst die gesamte Flügelschraube aus. Es erscheint der Hinweis `Polylinie auswählen´. Jetzt wählst Du den (erst durch die Explosion zur Polylinie gewordenen) Kreis aus.
Es entsteht ein neues Objekt, das deckungsgleich mit dem Zylinder und ggf. den Flügelansätzen ist und sich `Gruppe von Grafiken´ nennt. Dieses explodierst Du 1 Mal, damit es zum Volumenobjekt wird.
Jetzt aktivierst Du das Werkzeug `3D-Differenz´ und wählst im Kontextmenü `Subtrahenden nicht entfernen´.
Wähle die gesamte Flügelschraube (an einem der Flügel) aus und klicke dann auf die durch das Abschnittswerkzeug entstandene Grafik.
Du wirst kaum einen Unterschied sehen aber die Flügel und der Zylinder lassen sich jetzt getrennt anwählen, so dass sich auch getrennt Materialien zuweisen lassen. Die Überblendungen bleiben bei dieser Methode erhalten. Wenn Du das jetzt mit unterschiedlichen Materialien versehene Objekt verschieben willst, musst Du aber eine Gruppe daraus machen oder ein Auswahlfeld drumherumziehen, sonst werden Flügel und Zylinder getrennt behandelt, weil sie ja getrennte Volumenkörper sind. Das ist auch bei weiteren BOs mit der Flügelschraube zu beachten.
Ggf. kannst Du den Gruppeninhalt, über die Auswahlpalette `IB´ nachbearbeiten.
Die zweite Methode schildere ich Dir ein anderes Mal, denn Sie scheint für dieses Objekt nicht geeignet.

Viele Grüsse

debebaboil

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

19roomer68
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 19roomer68 an!   Senden Sie eine Private Message an 19roomer68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 19roomer68

Beiträge: 476
Registriert: 11.09.2004

TC 15 Pro mit Konstruktionspaket
Athlon XP 2800+
1 GB RAM DDR 400
Asus V9999 Nvidia 6800 GT 256 MB RAM

erstellt am: 30. Mrz. 2005 22:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Wuerfel.jpg

 
Hallo,

danke zunächst für Deine Ausführungen.

Für mich als Anfänger im Moment etwas zu komplex.

Wenn ich den Teilen vor der BO ein unterschiedliches Material zuweise
müsste es doch gehen ODER ?


Gruß

P.S.

Habe mir die Frage fast schin selbst beantwortet und das angehängte Objekt erstellt. Beim erstellen habe ich für den Würfel Blau und
den Kegel Gelb gewählt. Nach der BO wars vorbei mit der Herrlichkeit.
Beides Blau. schon blöd....

[Diese Nachricht wurde von 19roomer68 am 30. Mrz. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz