Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Träger innen hohl, Warum und wie ändern ?

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Träger innen hohl, Warum und wie ändern ? (2276 mal gelesen)
19roomer68
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 19roomer68 an!   Senden Sie eine Private Message an 19roomer68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 19roomer68

Beiträge: 476
Registriert: 11.09.2004

TC 15 Pro mit Konstruktionspaket
Athlon XP 2800+
1 GB RAM DDR 400
Asus V9999 Nvidia 6800 GT 256 MB RAM

erstellt am: 27. Mrz. 2005 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


traeger.jpg

 
Hallo,

habe aus meinem ME10 von CoCreate einen Träger bzw. die Umrisse des Trägers in DWG gewandelt und dann in TC10.1 Pro aufgerufen.

Will aus diesem Profil nun ein 3D Objekt erstellen.

Habe das Profil komplett markiert und dann unter "Eigenschaften" " 3D"
eine Stärke von 1000 mm zugewiesen. Der Träger ist nun 1000 mm lang,
OK, aber innen hohl (siehe Bild).

Wie kann ich dies ändern bzw. beim erstellen vermeiden.

Wenn ich in der Menüleiste unten 1000 mm bei Z eingeben passiert garnichts.

Wer kann mir hier einen Tipp geben ?


Danke im voraus.

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1999
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 27. Mrz. 2005 11:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 19roomer68 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo roomer,

wahrscheinlich ist dein Ausgangsprofil nicht geschlossen. Du erhälst also einen Sheedbody, so ne Art Zaun.

Versuch zunächst mal die ganze Ausgangskontur zu markieren und auf die Aktuelle Arbeitsebene zu legen, (dafür gibt es einen Befehl) und diese dann in eine geschlossene Polylinie umzuwandeln.

Dann sollte es funktionieren.

Gruss
Hans Jörg 

------------------
www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

19roomer68
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 19roomer68 an!   Senden Sie eine Private Message an 19roomer68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 19roomer68

Beiträge: 476
Registriert: 11.09.2004

TC 15 Pro mit Konstruktionspaket
Athlon XP 2800+
1 GB RAM DDR 400
Asus V9999 Nvidia 6800 GT 256 MB RAM

erstellt am: 29. Mrz. 2005 13:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


traeger.zip

 
Hallo,

danke zunächst für die Antwort.

Leider bin ich nicht weiter.

Im Handbuch und auch der Hilfe habe ich keinen Hinweis
gefunden wie man eine "Ansammlung" von Linien
in eine Polylinie umwandelt.

Wo finde ich diesen Befehl ?

Danke im voraus

P.S.
Hab mal die Datei angehängt. Vieleicht kann es jemand mal probieren ?

Danke

[Diese Nachricht wurde von 19roomer68 am 29. Mrz. 2005 editiert.]

[Diese Nachricht wurde von 19roomer68 am 29. Mrz. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1999
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 29. Mrz. 2005 14:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 19roomer68 10 Unities + Antwort hilfreich


traeger.jpg

 
Hallo,
in der Onlinehilfe, nach Eingabe von "Polylinie" in der Suche, taucht auch auf der passenden Befehl "Polylinie verbinden" auf.

Eine weiter Möglichkeit, gerade wenn Geometrien aus anderen CAD Programmen stammen, habe ich hier beschrieben:
http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum23/HTML/000726.shtml

Hier Dein Träger

Servus
Hans Jörg  

------------------
www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

19roomer68
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 19roomer68 an!   Senden Sie eine Private Message an 19roomer68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 19roomer68

Beiträge: 476
Registriert: 11.09.2004

TC 15 Pro mit Konstruktionspaket
Athlon XP 2800+
1 GB RAM DDR 400
Asus V9999 Nvidia 6800 GT 256 MB RAM

erstellt am: 29. Mrz. 2005 14:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

leider bekomme ich die Meldung

"Die angewählte Grafik kann für diese Operation nicht verwendet werden"

Das gibts doch nicht....

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1999
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 29. Mrz. 2005 15:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 19roomer68 10 Unities + Antwort hilfreich


traeger.zip

 
logisch ist auch nur das Bild im Text
also nimm den hier

hans jörg

------------------
www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

19roomer68
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 19roomer68 an!   Senden Sie eine Private Message an 19roomer68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 19roomer68

Beiträge: 476
Registriert: 11.09.2004

TC 15 Pro mit Konstruktionspaket
Athlon XP 2800+
1 GB RAM DDR 400
Asus V9999 Nvidia 6800 GT 256 MB RAM

erstellt am: 29. Mrz. 2005 15:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ne das ist mir klar.

Ich habe versucht so vorzugehen wie Du gesagt hast.

Habe das DWG File geladen und dann unter Traeger.tcw abgespeichert.

Nur kann ich jetzt aus dem Profil keine Polylinie machen, denn dann kommt diese Meldung.

Ich suche auch nach dem Befehl mit welchem ich die Kontur auf die Arbeitsebene legen kann.

Die Kontur kann ich markieren, ist klar soweit.

Dann habe ich ja die Möglichkeit Arbeitsebene nach Objekt, dann liegt die Ebene direkt am Anfang des Trägers.

Aber der Träger hat dann natürlich immer noch eine entsprechende Länge.

Ich müsste nur das Profil generieren können.

Wie komme ich dahin dass ich das Profil mit Polylinie bearbeiten kann.

Unter der Onlinehilfe "z.B. Kontur auf Arbeitsebene" gibts diesesmal keine Hilfe.

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1999
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 29. Mrz. 2005 17:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 19roomer68 10 Unities + Antwort hilfreich

Also noch mal der Reihe nach:
1. Dwg Datei öffnen und die Kontur des Trägers in die Zwischenablage kopieren.

2. Eine neue  TC Zeichnung öffnen und die Kontur einfügen.

3. In den 3D Modus wechseln und im Menü Format -> "Auf Arbeitsebene platzieren" wählen.

4. Wieder in den 2D Modus wechseln.

5. Nun die Kontur auswählen und mit einer beliebigen Schaffur füllen.

6. Die Schraffur mit der Taste "F7" auswählen und aus der Kontur rausschieben.

7.Die Ursprungskontur löschen.

8. Die Schraffur auswählen Rechte Maustaste -> "Eigenschaften"

9. Unter Pinsel -> "keine" auswählen.

10. Unter Stift -> "Durchgehend" auswählen.

11. ESC drücken.

12. Die neue Kontur ( bzw. Schraffur ohne Füllung) wieder auswählen
und unter Eigenschaften die Stärke und das gewünschte Material einstellen.

das war's

hans jörg

------------------
www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

19roomer68
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 19roomer68 an!   Senden Sie eine Private Message an 19roomer68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 19roomer68

Beiträge: 476
Registriert: 11.09.2004

TC 15 Pro mit Konstruktionspaket
Athlon XP 2800+
1 GB RAM DDR 400
Asus V9999 Nvidia 6800 GT 256 MB RAM

erstellt am: 29. Mrz. 2005 18:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

so hat es geklappt.

Ist natürlich OK, aber das war ja auch nicht Sinn der Sache.

Mir ging es darum das Profil der aufgerufenen DWG Datei auszuwählen
und dann als geschlossene Polylinie zu generieren.

Habe die DWG Datei unter einer tCW Datei abgespeichert.

Das geht aber auf keinem Fall. Das Profil welches aus einzelnen Linien besteht als geschlossene Polylinie zu erstellen.

Has Du es schon mal versucht ?

Liegt das eventuell am Dateiformat ?

Hätte mich schin interessiert ob´s auch mit diesen Dateinen klappt.

OK, vielen Dank für Deine Hilfe. Wieder was gelernt.

Werde jetzt mal drangehen meine CNC Fräse zu planen.

Bin mal gespannt was da rauskommt.

Gruß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

spp
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von spp an!   Senden Sie eine Private Message an spp  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für spp

Beiträge: 180
Registriert: 28.03.2002

TurboCAD Professional V11

erstellt am: 29. Mrz. 2005 19:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für 19roomer68 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo 19roomer68,

bevor du die Linien zu einer Polylinie verbinden kannst, musst du die Dicke der Teile wieder auf 0 mm setzen, ansonsten kommt die von dir beschriebene Fehlermeldung. Danach sollten sich aber alle Linien problemlos verbinden lassen - bei mir funktioniert das mit deinem dxf tadellos.

mfg Sebastian

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

19roomer68
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von 19roomer68 an!   Senden Sie eine Private Message an 19roomer68  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für 19roomer68

Beiträge: 476
Registriert: 11.09.2004

TC 15 Pro mit Konstruktionspaket
Athlon XP 2800+
1 GB RAM DDR 400
Asus V9999 Nvidia 6800 GT 256 MB RAM

erstellt am: 29. Mrz. 2005 20:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Daisser.jpg

 
Servus,

ja das wars. In Eigenschaften "Dicke" war noch 1000 mm gestanden.

Manchmal ist die Lösung so nah.

Trotzdem wieder was von Euch gelernt. Der Tipp von RexDanni is auch nicht schlecht. Hab ich mir gleich mal bei meinen Tipps gespeichert.

Vielen Dank an Euch für die Hilfe.

Gruß aus der Pfalz.

[Diese Nachricht wurde von 19roomer68 am 29. Mrz. 2005 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz