Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Objektkoordinatensystem bearbeiten möglich ??

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Objektkoordinatensystem bearbeiten möglich ?? (1628 mal gelesen)
martinga
Mitglied
CAD Trainer / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von martinga an!   Senden Sie eine Private Message an martinga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für martinga

Beiträge: 170
Registriert: 19.10.2004

erstellt am: 27. Okt. 2004 22:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo
Gibt es in V10.1 eine Möglichkeit das Objektkoordinatensystem im 3D nachtträglich zu verändern. Ich finde es ziemlich lästig bis unmöglich auf das absolut korrekte Einfügen der Objekte beim Erstellen achten zu müssen. Es wäre schön wenn man beispielsweise ein Objektkoordinatensystem nachträglich mit dem eines anderen Objektes "synchronisieren" könnte. Besonders ärgerlich sind die verschiedenen Systeme dann wenn ich in der Entwurfspalette Ansichten erstellen möchte und dann als Planebene z.B. eine schräge Ansicht bekomme.

Oder habe ich da was grundsätzlich nicht verstanden ??

Bis dahin
martinga

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hansjoa
Mitglied
Ing.-Büro, selbständig


Sehen Sie sich das Profil von Hansjoa an!   Senden Sie eine Private Message an Hansjoa  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hansjoa

Beiträge: 421
Registriert: 13.06.2001

Hardware: Intel Core i7-3770 4x 3400 MHz - 8 GB
Grafikkarte NVIDIA Quadro K4000
Plotter: HP Designjet 1050C plus
Windows 7 Professional 64 Bit
Software: TurboCad Vers. 3 bis Pro Platinum 2017

erstellt am: 02. Nov. 2004 12:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für martinga 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo martinga,

Vieles in TurboCAD erschließt sich dem Benutzer intuitiv; nicht so die Themen Arbeitsebenen und Koordinatensysteme - finde ich. Da ist dann schon etwas Einarbeitung nötig. Mit dem Benutzerhandbuch oder der Online-Hilfe sollte es aber klappen.

Generell lässt sich das Objektkoordinatensystem verändern. Das übergeordnete Modellkoordinatensystem (entgegen der Handbuchmeinung) nur dann, wenn man alle in ihm enthaltenen Objekte markiert und verschiebt. Beispiel: Eine karierte Tischdecke sei unser Modell-Koordinatensystem, darauf stehen Objekte (Tassen/Teller). Mit einem Ruck an der Tischdecke könnte man die relative Position zu den Objekten ebenso verändern (geht in TC nicht), wie durch Verschieben der Objekte auf der Tischdecke. Letzteres entspricht meinem Markieren und Verschieben.

Somit lohnt es sich für dich, weiter in die Thematik einzusteigen.

siehe <Online-Hilfe / Suchen / Objektkoordinatensystem>
und  <Online-Hilfe / Index / Koordinaten>

Experimentiere mal mit <Modi / Koordinatensystem / Relative Koordinaten>
sowie <Modi / Koordinatensystem / Ursprung verschieben>

Das Verschieben und Fangen des gelben Bezugspunktes der Objekte sollte dir ebenso geläufig sein wie das Einstellen der Ansichten mit <Ansicht / Kamera / Plan / Durch Modell> oder durch <... Durch Arbeitsebene>. Letzteres ist wichtiger, als die über 3 Ebenen versteckten Tasten vermuten lassen. Deshalb habe ich mein TurboCAD so konfiguriert, dass diese Tasten (BKS und MKS) direkt erreichbar sind.

Nun macht es keinen Sinn hier alle Hilfethemen zu wiederholen. Da musst du selber durch.

Viel Erfolg!

Hans-Joachim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

martinga
Mitglied
CAD Trainer / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von martinga an!   Senden Sie eine Private Message an martinga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für martinga

Beiträge: 170
Registriert: 19.10.2004

erstellt am: 02. Nov. 2004 18:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Beispiel_martinga.zip

 
Hallo Hansjoa
zunächst danke für deine Antwort. So richtig hilft sie mir aber nicht.
Nachdem ich nun ordentlich in allen Systemen rumgewühlt habe und versucht habe alles was Online Hilfe und Handbuch zu bieten haben zu kapieren, stosse ich doch an Grenzen.
Arbeitsebenen , BKS , Ansichten etc. in allen Lagen zu erzeugen macht mir nun keine Schwierigkeiten mehr.

Ausgangspunkt meines Problems ist die Zeichnung in der Anlage. Dort ist eine Schraubplatte mit Lasche (beide Objekte haben ein verschiedenes Objektkoordinatensystem)auf eine schräge Mauer gesetzt.
Ich möchte nun mittels der Entwerfen Palette entsprechende Ansichten dieser Bauteilgruppe erstellen. Wie es nicht sein soll, habe ich mal gemacht unter Bauteilgruppe "So nicht!". Meiner Ansicht nach liegt das Problem einer ordentlichen Darstellung in den unterschiedlichen Objektkoordinatensystemen der beiden Bauteile. Denn wenn ich beide zusammen anwähle wird ein neues gemeinsames Objektkoordinatensystem erzeugt welches parallel zum MKS liegt und mir dann die schräge Draufsicht etc. erzeugt. Daher würde ich gerne die Objektkoordinaten verändern, so daß beide das gleiche System haben.

Ich habe am Hand eines Würfels probiert mit gedrückter Maustaste (Händchen erscheint) das Objektkoordinatensystem zu drehen in dem ich den Endpunkt einer Achse angewählt habe. Das funktioniert zunächst. Sobald ich den Körper aber neu anwähle springt es wieder in das ursprüngliche System zurück. Vielleicht gibts da ja nen Befehl das das so bleibt. Damit wäre mein Problem dann gelöst.

Freue mich auf weitere Antworten, hoffe der Roman war nicht zu lang. ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

H. Scheurich
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von H. Scheurich an!   Senden Sie eine Private Message an H. Scheurich  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für H. Scheurich

Beiträge: 161
Registriert: 21.06.2002

erstellt am: 02. Nov. 2004 21:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für martinga 10 Unities + Antwort hilfreich


Beispiel_martinga_x.zip

 
Hallo martinga,

ich habe die Objektkoordinatensysteme beider Objekte mal übereinander
gelegt oder zueinander ausgerichtet. Schau es dir bitte an. Sollen die
Koordinatensysteme so liegen?

Gruß,

H. Scheurich


[Diese Nachricht wurde von H. Scheurich am 03. Nov. 2004 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

martinga
Mitglied
CAD Trainer / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von martinga an!   Senden Sie eine Private Message an martinga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für martinga

Beiträge: 170
Registriert: 19.10.2004

WIN7 64bit
Inventor 2014 , AutoCAD 2014
TurboCAD 20 Platinum

erstellt am: 03. Nov. 2004 14:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo H.Scheurich,
ich würde mir gerne die Zip Datei ansehen, aber sie ist Password geschützt. (Wußte gar nicht das so was geht!!) Wäre nett wenn du sie nochmal ohne Schutz reinstellst oder mir mailst: martin@martinga.com

Ansonsten schon mal Danke im voraus.

Gruß Martin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

H. Scheurich
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von H. Scheurich an!   Senden Sie eine Private Message an H. Scheurich  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für H. Scheurich

Beiträge: 161
Registriert: 21.06.2002

erstellt am: 03. Nov. 2004 14:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für martinga 10 Unities + Antwort hilfreich


Beispiel_martinga_x.zip

 
Hallo Martin,

entschuldige, hier ist das zip-File ohne Kennwort.

Gruß,

H. Scheurich

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

martinga
Mitglied
CAD Trainer / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von martinga an!   Senden Sie eine Private Message an martinga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für martinga

Beiträge: 170
Registriert: 19.10.2004

WIN7 64bit
Inventor 2014 , AutoCAD 2014
TurboCAD 20 Platinum

erstellt am: 03. Nov. 2004 15:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo H.Scheurich,
ja, genauso wollte ich das haben. Allerdings löst das noch immer nicht mein Problem. Da die gemeinsam angewählten Objekte (Platte und Lasche) wieder ein Objektkoordinatensystem parallel zum MKS haben. Für eine richtige Darstellung in der Entwerfen Pallette müsste es aber parallel zum BKS bzw. zu den OKS sein.

Trotzdem würde mich brennend interessieren wie du die OKS geändert hast.

Gruß Martin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

H. Scheurich
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von H. Scheurich an!   Senden Sie eine Private Message an H. Scheurich  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für H. Scheurich

Beiträge: 161
Registriert: 21.06.2002

erstellt am: 03. Nov. 2004 16:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für martinga 10 Unities + Antwort hilfreich


Beispiel_martinga_x.zip

 
Hallo Martin,

schau dir mal die Datei an.

Zur Vorgehensweise.

- Platte und Lasche auf ein zum MKS plan liegenden BKS zeichnen
  oder vorhandene Objekte darauf ausrichten

- beide Objekte auswählen und Block erstellen
  Der Block erhält ein OKS das plan zum MKS liegt.

- Block in Zeichnung positionieren und ausrichten

Mit dieser Vorgehensweise können Platte und Lasche auch einfacher
,mit dem Werkzeug "Inhalt Bearbeiten" der Blockpalette, geändert
werden. Große Zeichnungen werden dadurch viel übersichtlicher. 

Probier's mal aus.

Gruß,

H. Scheurich.

[Diese Nachricht wurde von H. Scheurich am 03. Nov. 2004 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

martinga
Mitglied
CAD Trainer / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von martinga an!   Senden Sie eine Private Message an martinga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für martinga

Beiträge: 170
Registriert: 19.10.2004

WIN7 64bit
Inventor 2014 , AutoCAD 2014
TurboCAD 20 Platinum

erstellt am: 04. Nov. 2004 08:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo H.Scheurich,
vielen Dank für deine Mühe. das hilft mir schon mal weiter um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Dann werde ich wohl meine vorhandenen Blöcke entsprechend überarbeiten müssen um sie effizient einsetzen zu können.

Meine ursprüngliche Frage bleibt jedoch damit unbeantwortet, bzw. entnehme ich deiner Antwort das es anscheinend nicht ohne Neuzeichnen bzw. Ausrichten möglich ist ein bereits vorhandenes OKS in einem Objekt zu verändern. (außer den Ursprungspunkt parallel zu den Achsen zu verschieben). Schade, das wäre ein weiterer Grund gewesen, warum ich von Tag zu Tag mehr TurboCad Fan werde. Vielleicht kann man dazu noch was in VBA machen. Das Auslesen der Objekteigenschaften und Verändeung von diesen müsste ja rein theoretisch machbar sein. Werde mich mal zum gegebenen Zeitpunkt damit beschäftigen.

Nochmal Danke

Gruß Martin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

H. Scheurich
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von H. Scheurich an!   Senden Sie eine Private Message an H. Scheurich  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für H. Scheurich

Beiträge: 161
Registriert: 21.06.2002

erstellt am: 04. Nov. 2004 08:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für martinga 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Martin,

betreffend Volumenmodelle ist da über die APIProgrammier- und Anwendungsschnittstelle (Application Programming Interface) was machbar.
So habe ich das OKS der beiden Objekte geändert.
Ich werde dir mal eine "dll" vorbereiten. Betrachte dir das
auch mal in VBA. Es ist ganz interessant. Vieleicht findest
du noch eine andere Möglichkeit.

Gruß,

H. Scheurich.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

H. Scheurich
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von H. Scheurich an!   Senden Sie eine Private Message an H. Scheurich  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für H. Scheurich

Beiträge: 161
Registriert: 21.06.2002

erstellt am: 05. Nov. 2004 12:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für martinga 10 Unities + Antwort hilfreich


EOKS.zip

 
Hallo Martin,

hier ist nun die dll.

Kopiere die Datei in "[Laufwerk:]\programme\imsi\tcwp100\program\draggers". Dort sind schon viele andere DLL's von TurboCAD.
Wenn TurboCAD gestartet ist, vor dem Kopieren erst beenden. Nach dem Kopieren TurboCAD starten. Wenn alles
funktioniert erscheint ein zusätzlicher kleiner Werkzeugkasten mit der Bezeichnung "EOKS". Das ist nun das Werkzeug
zum "OKS" verändern. Es funktioniert aber nur bei Volumenkörpern!!! Ich hoffe das alles läuft.
Die Verwendung der dll ist auf eigene Gefahr.

Nun zur Anwendung.

- BKS (Arbeitsebene) in gewünschte Ausrichtung des OKS bringen
- Volumenkörper, dessen OKS geändert werden soll, auswählen
- Werkzeug "EOKS" anwenden

Anschließend sollte das OKS des Volumenkörpers plan zum eingestellten BKS sein.

Gutes Gelingen beim anwenden.

Gruß,

H. Scheurich.


PS:
Hast du mit VBA was ausrichten können?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

martinga
Mitglied
CAD Trainer / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von martinga an!   Senden Sie eine Private Message an martinga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für martinga

Beiträge: 170
Registriert: 19.10.2004

WIN7 64bit
Inventor 2014 , AutoCAD 2014
TurboCAD 20 Platinum

erstellt am: 05. Nov. 2004 15:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo H.Scheurich,
habe die dll installiert. Leider brachte Sie mein TC und beim zweiten Versuch meinen Rechner zum Totalabsturz. Schade. Wäre ein nützliches Tool gewesen. Fehlermedung: Unerwarteter Fehler in Visual C++ Runtime Library. Danach verabschiedet sich dann TC.

Ich hatte noch keine Zeit und Gelegenheit in VBA etwas zu machen. Muß mich in dieses Thema bei TurboCad auch erst mal generell einarbeiten. Habe bisher nur VBA Erfahrung in Zusammenhang mit Access. Gibt es zum Thema TC und VBA was in deutscher Sprache ? Habe bisher nichts brauchbares finden können.

Gruß Martin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

H. Scheurich
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von H. Scheurich an!   Senden Sie eine Private Message an H. Scheurich  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für H. Scheurich

Beiträge: 161
Registriert: 21.06.2002

erstellt am: 05. Nov. 2004 16:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für martinga 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Martin,

die dll läuft schon auf mehreren Rechnern problemlos. Alle arbeiten
auch mit W2KWindows 2000 und TC10.1. Schau mal nach ob folgende DLL's im System
vorhanden sind.(Eigentlich sollten sie es!)
-MFC42.dll
-MSVCRT.dll
Eventuell ist auch das Erstellungsdatum und die Sprache von
Bedeutung.
Ich werde es auch nochmal testen.

[Gibt es zum Thema TC und VBA was in deutscher Sprache ?]
Bisher habe ich auch noch nichts in deutsch gesehen.
In englisch ist mehr zu finden.

Gruß,

H. Scheurich.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

martinga
Mitglied
CAD Trainer / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von martinga an!   Senden Sie eine Private Message an martinga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für martinga

Beiträge: 170
Registriert: 19.10.2004

WIN7 64bit
Inventor 2014 , AutoCAD 2014
TurboCAD 20 Platinum

erstellt am: 05. Nov. 2004 16:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo H.Scheurich
beide dll sind vorhanden in mehrfacher Ausführung u.a. auch im Windows System Verzeichnis, allerdings nicht im IMSI Verzeichnis.

Gruß Martin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

H. Scheurich
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von H. Scheurich an!   Senden Sie eine Private Message an H. Scheurich  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für H. Scheurich

Beiträge: 161
Registriert: 21.06.2002

erstellt am: 05. Nov. 2004 16:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für martinga 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Martin,

ich habe das auch mal auf einem "neu" installierten System
getestet. Der Fehler trat dort auch auf. Wenn der Fehler
oder was auch immer das ist, gefunden ist, melde ich mich wieder.

Gruß,

H. Scheurich.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

H. Scheurich
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von H. Scheurich an!   Senden Sie eine Private Message an H. Scheurich  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für H. Scheurich

Beiträge: 161
Registriert: 21.06.2002

erstellt am: 06. Nov. 2004 13:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für martinga 10 Unities + Antwort hilfreich


RegGXEXT.zip

 
Hallo Martin,

ich hoffe das ich das Problem gefunden und gelöst habe.
Wenn du mit der deutschen Version von TurboCAD arbeitest
sind bei dir die deutschen DLL's registriert.
Bei einer dieser DLL's kann der Einsprungpunkt warscheinlich
nicht gefunden werden. Und genau das ist es, was den Fehler
auslöst. Ich habe es mit der englischen DLL getestet und auf
dem System, auf dem es nicht funktionierte, funktioniert es
jetzt.
In dem Zip-File ist eine "bat" mit der du die englische DLL
registrieren kannst. Es ist ohne Überprüfung, einfach nur
registrieren. Bearbeite bitte die "bat" und ändere wenn
notwendig die Pfadangabe zur DLL. Wenn alles OK ist, starte
die "bat" vom dos-Eingabefenster. Die erfolgreiche Registrierung
wird angezeigt. Ein fehlschlagen auch.

Gruß,

H. Scheurich.


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

martinga
Mitglied
CAD Trainer / Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von martinga an!   Senden Sie eine Private Message an martinga  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für martinga

Beiträge: 170
Registriert: 19.10.2004

WIN7 64bit
Inventor 2014 , AutoCAD 2014
TurboCAD 20 Platinum

erstellt am: 09. Nov. 2004 09:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo H.Scheurich,
jetzt funktioniert das Tool bei mir auch. Danke für deine Mühe.
Ich habe nun mittlerweile auch entdeckt, daß man über die Eingabeleiste unter Drehg x,y,z das Objektkoordinatensystem bearbeiten kann. Das ist etwas gewöhnungsbedürftig aber funktioniert.

Nochmal Danke !!

Gruß Martin

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz