Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Polygon - Scheitelpunkte auslesen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Polygon - Scheitelpunkte auslesen (1896 mal gelesen)
Volker_B
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Volker_B an!   Senden Sie eine Private Message an Volker_B  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Volker_B

Beiträge: 2
Registriert: 22.08.2004

erstellt am: 12. Okt. 2004 15:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo :-)

Ich möchte mit TC 10.1 deluxe die Scheitelpunkte von Polygonen auslesen.

An sich geht das ja ganz bequem über die Palette Auswahlinformation, nur sieht das Ergebnis dann leider so aus:

Zitat:

Objekttyp ... Polylinie
Anzahl der Scheitelpunkte ... 16
Scheitelpunkte
    v0
        x ... 0 mm
        y ... 29871 mm
    v1
        x ... -9698,4693 mm
        y ... 29636,6504 mm
    v2
        x ... -9387,1868 mm
        y ... 29844,1721 mm
    v3
        x ... -8373,5084 mm
        y ... 29868,6662 mm
    v4
        x ... -8069,9386 mm
        y ... 30071,046 mm
Fläche ... 8,442E+06
Umkreis ... 47614,2141 mm

TC stellt sich da partout stur und tut nach dem vierten Scheitelpunkt ganz so, als hätte es mir damit nun genug mitgeteilt, als seien alle weiteren Scheitelpunkte jenseits des vierten wohl zuviel für meinen Horizont :-(

Da ich noch jede Menge Polygone mit jeder Menge Scheitelpunkte auslesen muss, wäre es schön, wenn ich mich da jetzt nicht mit der Punktabfrage an denen mühsam entlanghangeln müsste, sondern in praktikablerer Form die Punktkoordinaten in Tabellen reinschustern kann.

bcnu Volker


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

taxiteufel
Mitglied
Taxifahrer


Sehen Sie sich das Profil von taxiteufel an!   Senden Sie eine Private Message an taxiteufel  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für taxiteufel

Beiträge: 13
Registriert: 10.02.2010

TurboCAD Pro Platinum 2017 64 Bit

erstellt am: 10. Feb. 2010 16:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

ich möchte das Problem noch einmal aufgreifen. Fange eben gerade an, mich mit TurboCad zu beschäftigen.

Ich habe versuchsweise eine Polylinie mit 8 Scheitelpunkten erstellt und durch schließen mit einander verbunden. Nun wollt ich mir die Scheitelpunkte unter Auswahl/Metric anzeigen lassen. Dort werden mir aber nur die Punkte v0 bis v4 angezeigt. Laut Handbuch sollen aber doch alle Scheitelpunkte angezeigt werden.

Mache ich was falsch oder ist das so gewollt?

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WinfriedM
Mitglied
Hard- und Softwareentwickler


Sehen Sie sich das Profil von WinfriedM an!   Senden Sie eine Private Message an WinfriedM  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WinfriedM

Beiträge: 96
Registriert: 02.11.2009

PIV-1.8GHz-512MB
Windows 2000
TC 15.2pro Build 52 Deu

erstellt am: 10. Feb. 2010 22:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich behaupte mal, das Turbocad prinzipiell nur die ersten 4 Scheitelpunkte darstellt und das auch nicht anders geht.

In der Hoffnung, jemand widerspricht mir und zeigt, wie es doch geht. Ich hab jedenfalls noch nichts gefunden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

udohallmann
Mitglied
Schreiner


Sehen Sie sich das Profil von udohallmann an!   Senden Sie eine Private Message an udohallmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für udohallmann

Beiträge: 582
Registriert: 26.03.2009

TC 20 Platinum
FUJITSU Workstation
WIN 7 pro 32Bit 4(2,94)GB RAM 2,8GH
ATI Fire pro V3700 (FireGL)256 MB

erstellt am: 11. Feb. 2010 16:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Volker,

das ist schon seltsam, daß nur die Koordinaten der Scheitelpunkte V0-V4 angezeigt werden.
Hast du mal überlegt, behelfsmäßig, die Polylinien in zwei oder mehrere Segmente aufzuteilen? So könntest du wenigstens jeweils 5 Scheitelpunkte pro Polygon kopieren und eine Liste erstellen.
Ist vielleicht nicht ganz so viel Arbeit wie alles aus der Abfrage zu kopieren.
Schade auch, dass man das Polygon so nicht komplett über die Auswahl verändern kann.
Evt. kennen unsere Fachleute ja den "Knopf" der das ändert.

Gruß Udo Hallmann

[Diese Nachricht wurde von udohallmann am 11. Feb. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arom
Ehrenmitglied
Interiordesign


Sehen Sie sich das Profil von arom an!   Senden Sie eine Private Message an arom  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arom

Beiträge: 1599
Registriert: 01.11.2004

TC 20 Pro
Blender
MOI 3D V2

erstellt am: 11. Feb. 2010 22:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

devo
Mitglied
Holzverarbeiter


Sehen Sie sich das Profil von devo an!   Senden Sie eine Private Message an devo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für devo

Beiträge: 366
Registriert: 11.02.2010

dell Latitude E6410 i5, 4 GB Ram, Win 7
TC V6-V10,V16 US; V6,11,12,17-20 D

erstellt am: 11. Feb. 2010 23:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich


Punkte0-4.jpg


Punkte5-9.jpg


Punkte10-13.jpg

 
wenn die polylinie oder das objekt markiert ist einfach auf das Feld hinter "Scheitelpunkt" klicken.
mit den pfeiltasten kann man dann die jeweilige gruppe von punkten auswählen.

@ arom: zumindest bei V12 funktionieren die scripts von david bell, allerdings nur als admin

gruss mike

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

arom
Ehrenmitglied
Interiordesign


Sehen Sie sich das Profil von arom an!   Senden Sie eine Private Message an arom  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für arom

Beiträge: 1599
Registriert: 01.11.2004

TC 20 Pro
Blender
MOI 3D V2

erstellt am: 11. Feb. 2010 23:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

Hall Devo,

Willkommen.

Warum sagst du das nicht gleich. 

Rudl

[Diese Nachricht wurde von arom am 11. Feb. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wilhelm Bruns
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von Wilhelm Bruns an!   Senden Sie eine Private Message an Wilhelm Bruns  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wilhelm Bruns

Beiträge: 1645
Registriert: 05.03.2009

Windows7 Home Premium 64 Bit
8GB Arbeitsspeicher
Nividia G Force Grafikkarte
TC 2016 Pro Platinum
TC 2017 Pro Platinum
TC 2019/2020 Pro Platinum

erstellt am: 12. Feb. 2010 10:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo devo
10 Points for you
Gruss aus dem Münsterland: Wilhelm

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

WinfriedM
Mitglied
Hard- und Softwareentwickler


Sehen Sie sich das Profil von WinfriedM an!   Senden Sie eine Private Message an WinfriedM  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für WinfriedM

Beiträge: 96
Registriert: 02.11.2009

PIV-1.8GHz-512MB
Windows 2000
TC 15.2pro Build 52 Deu

erstellt am: 12. Feb. 2010 14:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

Interessant, wieder was gelernt...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GS1
Mitglied
Dipl.-Ing. (FH), Projektleiter


Sehen Sie sich das Profil von GS1 an!   Senden Sie eine Private Message an GS1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GS1

Beiträge: 65
Registriert: 10.11.2009

TurboCAD Pro 17 Platinum

erstellt am: 12. Feb. 2010 22:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von WinfriedM:
Interessant, wieder was gelernt...

Aber leider nicht aus dem TC-Handbuch, wo man das eigentlich finden sollte.


Günter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

devo
Mitglied
Holzverarbeiter


Sehen Sie sich das Profil von devo an!   Senden Sie eine Private Message an devo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für devo

Beiträge: 366
Registriert: 11.02.2010

dell Latitude E6410 i5, 4 GB Ram, Win 7
TC V6-V10,V16 US; V6,11,12,17-20 D

erstellt am: 20. Feb. 2010 22:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich


punkte.zip

 
vor kurzem hat k.chapman im SDK forum ein script für den macrorecorder zum auslesen von polygonpunkten veröffentlicht < http://forums.turbocad.com/index.php?action=dlattach;topic=218.0;attach=5341  >. ich hab das skipt mit deutschen kommentaren versehen und etwas erweitert um eine direkt mit excel zu öffnende .csv datei zu erhalten. anwendung:  objekt (z.b. Polylinie) in TCAD auswählen und datei "punkte.tcr2 in macrorecorderpalette öffnen. nach drücken des run buttons (blauer pfeil) wird die .csv datei gespeichert - entweder im verzeichis, in der auch die Zeichnungsdatei liegt oder, wenn die zeichnung noch nicht gespeichert wurde im programmverzeichnis der tcad installation

gruss mike

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

devo
Mitglied
Holzverarbeiter


Sehen Sie sich das Profil von devo an!   Senden Sie eine Private Message an devo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für devo

Beiträge: 366
Registriert: 11.02.2010

dell Latitude E6410 i5, 4 GB Ram, Win 7
TC V6-V10,V16 US; V6,11,12,17-20 D

erstellt am: 20. Feb. 2010 22:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

vor kurzem hat k.chapman im SDK forum ein script für den macrorecorder zum auslesen von polygonpunkten veröffentlicht < http://forums.turbocad.com/index.php?action=dlattach;topic=218.0;attach=5341  >. ich hab das skipt mit deutschen kommentaren versehen und etwas erweitert um eine direkt mit excel zu öffnende .csv datei zu erhalten. anwendung:  objekt (z.b. Polylinie) in TCAD auswählen und  entpackte datei  "punkte.tcr" in macrorecorderpalette öffnen. nach drücken des run buttons (blauer pfeil) wird die .csv datei gespeichert - entweder im verzeichis, in der auch die Zeichnungsdatei liegt oder, wenn die zeichnung noch nicht gespeichert wurde im programmverzeichnis der tcad installation

gruss mike

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1999
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 21. Feb. 2010 10:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi,

mich würde noch interessieren für welchen Zweck man die Angaben der Scheitelpunkte benötigt?

Hans Jörg 

------------------
www.turbocadkurse.de

www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

devo
Mitglied
Holzverarbeiter


Sehen Sie sich das Profil von devo an!   Senden Sie eine Private Message an devo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für devo

Beiträge: 366
Registriert: 11.02.2010

dell Latitude E6410 i5, 4 GB Ram, Win 7
TC V6-V10,V16 US; V6,11,12,17-20 D

erstellt am: 21. Feb. 2010 12:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo Hans Jörg, damit kann man einiges machen - z.B. relativ einfach stücklisten für teile erstellen, bei denen die masse wichtig sind. je nachdem was für objekte du hast - quader, zusammengesetzte teile oder oberflächenobjekte um nur einige zu nennen - kannst du nach expodieren (teilweise mehrfach) die scheitelpunkte auslesen und daraus die masse für deine stückliste generieren. probiere einfach mal aus, ob dir die eingebaute stücklistenfunktion von tcad teile anzeigt, die schräg im raum stehen - stichwort einbauschrank in der dachschräge. auch bei gewendelten treppen hab ich so meine zweifel...
ausserdem ist natürlich auch der umgekehrte weg möglich - wenn du die polygonpunkte auslesen kannst, dann kannst du natürlich auch tcad mit den punkten füttern um mathematisch definierte kurven zu erstellen.

gruss mike

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

udohallmann
Mitglied
Schreiner


Sehen Sie sich das Profil von udohallmann an!   Senden Sie eine Private Message an udohallmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für udohallmann

Beiträge: 582
Registriert: 26.03.2009

TC 20 Platinum
FUJITSU Workstation
WIN 7 pro 32Bit 4(2,94)GB RAM 2,8GH
ATI Fire pro V3700 (FireGL)256 MB

erstellt am: 22. Feb. 2010 11:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mike,
hast du dir mal die Version 15 oder 16 angeschaut?
Da hast du Datenbankfunktionen und mit dem Holzbearbeitungspaket kannst du zusätzliche
Stücklisten erstellen und exportieren.
So wie du das beschreibst scheint mir die Erstellung von Stücklisten sehr aufwendig.

Gruß Udo

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1999
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 22. Feb. 2010 13:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Mike,

das mit dem Füttern von Koordinatenpunkten finde ich hoch interessant.
Gerade im Freiformflächen Bereich wäre es Klasse auf diesem Weg Splines zu erzeugen.

Hans Jörg

------------------
www.turbocadkurse.de

www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

devo
Mitglied
Holzverarbeiter


Sehen Sie sich das Profil von devo an!   Senden Sie eine Private Message an devo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für devo

Beiträge: 366
Registriert: 11.02.2010

dell Latitude E6410 i5, 4 GB Ram, Win 7
TC V6-V10,V16 US; V6,11,12,17-20 D

erstellt am: 22. Feb. 2010 23:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich


Clipboard02.gif

 
@ udo
ich habe mir letzten herbst die V15 angeschaut und war von der stücklistenfunktion ziemlich enttäuscht. schräge teile führt sie gar nicht auf - auch die layouts haben mich nicht überzeugt, deswegen  upzugraden. 
@ hans jörg
dazu gibts oder gabs im alten us forum einige beispiele. wenn ich mal nix zu tun hab (das könnte dauern) bau ich mal ein script zusammen.
was aber da auch sehr gut funktioniert ist das curve lab aus dem script centre von david bell < http://www.bcitool.com/TCDRC/?DRScriptCentre.htm  > mit dem du durch eingabe einiger parameter beliebige mathematisch kurven bauen kannst.
gruss mike

[Diese Nachricht wurde von devo am 21. Mrz. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

udohallmann
Mitglied
Schreiner


Sehen Sie sich das Profil von udohallmann an!   Senden Sie eine Private Message an udohallmann  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für udohallmann

Beiträge: 582
Registriert: 26.03.2009

TC 20 Platinum
FUJITSU Workstation
WIN 7 pro 32Bit 4(2,94)GB RAM 2,8GH
ATI Fire pro V3700 (FireGL)256 MB

erstellt am: 23. Feb. 2010 10:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mike,
was Stücklisten angeht rennst du bei mir offene Türen ein.
In V15,da muss ich dir zustimmen, war das Layout unflexibel, speziell wenn es um Furnierrichtung ging. Es wurden allerdings noch Länge, Breite und Höhe angezeigt.
Schräge oder anders bearbeitete Teile -- Fehlanzeige.
Die Datenbank gibt auch nicht sooo viel her.
In V16 kann man im Holzpaket die Teile wenigstens so ausrichten dass die Furnierrichtung stimmt. Allerdings denkt man hier wieder 2-Dimensional--die Materialstärke fehlt.
Schräge Teile weiterhin Fehlanzeige, jedoch kann man Maße und Stückzahl manuell eigeben.
Leider wird das Thema selten behandelt und ich freue mich das jemand mal was
einbringt. Scheinbar brauchen nur wenige gute Stücklisten oder aber sie haben für sich eine Möglichkeit gefunden, sagen aber nicht wie und was.
Hoffentlich gibt es noch andere gute Ideen.

Viele Grüße

Udo Hallmann

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

devo
Mitglied
Holzverarbeiter


Sehen Sie sich das Profil von devo an!   Senden Sie eine Private Message an devo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für devo

Beiträge: 366
Registriert: 11.02.2010

dell Latitude E6410 i5, 4 GB Ram, Win 7
TC V6-V10,V16 US; V6,11,12,17-20 D

erstellt am: 24. Feb. 2010 21:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo udo,
genauso seh´ichs auch. entweder ist ein grossteil im bereich maschinenbau oder e-technik tätig oder benutzt das programm haupsächlich zum präsentieren. anders kann ich es mir nicht erklären, dass kaum interesse am auslesen der werkstückgeometrien besteht.
meine vorgehensweise:  nach dem konstruieren des jeweiligen teils mit STRG - F die Eigenschaften - Allgemein auswählen und ganz oben bei Attribut den teilenamen eingeben (z.B. Seite links , Rückwand, Konstruktionboden). nach abschluss der konstruktion speichern und kopie der datei für die AVor benutzen. nun alle teile teilw. mehrfach explodieren, um oberflächenobjekte zu erhalten und deren Scheitelpunkte auslesen um daraus die Werkstückmasse zu erhalten. dies geht noch etwas holprig mit script, wenn ichs fertig hab, lade ich es mal ins forum hoch.

gruss mike

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mlaufer
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von mlaufer an!   Senden Sie eine Private Message an mlaufer  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mlaufer

Beiträge: 1108
Registriert: 10.07.2001

TC 25.0 Pro Platinum D,64-bit
Intel i7 4800MQ, 2,70 GHz,
Win7 P 64-bit, 16 GB RAM,
SSD 512 GB, NVidia Quadro K4100M

erstellt am: 01. Mrz. 2010 15:21    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!

Was haltet Ihr davon:
http://www.bcitool.com/TCDRC/?DRScriptCentre.htm

Ist für TC 9 - 11 gedacht und schon etwas alt,
funktioniert aber auch mit TC 16 und ist dazu noch
kostenlos.
Das kann man immer mal gebrauchen, auch wenn es in
Englisch ist.

Viele Grüße:

Manfred!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

devo
Mitglied
Holzverarbeiter


Sehen Sie sich das Profil von devo an!   Senden Sie eine Private Message an devo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für devo

Beiträge: 366
Registriert: 11.02.2010

dell Latitude E6410 i5, 4 GB Ram, Win 7
TC V6-V10,V16 US; V6,11,12,17-20 D

erstellt am: 01. Mrz. 2010 20:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Volker_B 10 Unities + Antwort hilfreich

hallo Manfred,
wie weiter oben schon inkl. link erwähnt sehr viel. es ist meiner ansicht nach die effektivste mögichkeit, kleine tools zu entwickeln, auf die man schnell zugreifen kann. dazu ist die verarbeitung durch das tcad eigene interface bedeutend schneller als durch aufruf von skripten von der windows ebene. die englische sprache ist eigentlich auch kein problem, da man die texte in den html oder embedded vbs scripten einfach ändern kann.

gruss mike

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz