Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Bemaßung nach deutschem Architektenstil

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Bemaßung nach deutschem Architektenstil (807 mal gelesen)
AlexKehl
Mitglied
Software-Entwickler

Sehen Sie sich das Profil von AlexKehl an!   Senden Sie eine Private Message an AlexKehl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AlexKehl

Beiträge: 5
Registriert: 08.07.2002

erstellt am: 19. Jul. 2002 11:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

bin mittlerweilen ein begeisterter Anwender von TurboCad 7.1. Das Ding beinhaltet alles was ich so im Alltag brauche. Wo ich mich allerdings etwas schwer tue ist die Bemaßung im Architektenstil. Normalerweise werden da als Maßpfeile ein schräger Strich (kein Problem bei TC) sowie eine kurze Linie in Richtung der zu bemaßenden Stelle angezeigt. In TC kann ich jedoch nur den Abstand vom zu bemaßenden Punkt bis zum Beginn der Referenzlinie angeben oder die Referenzlinie komplett weglassen. Nun meine Frage:

Gibt es eine Möglichkeit eigene Maßpfeile zu erstellen? Ich konnte dann einfach den normalen Maßpfeil "Schrägstrich" mit einer zusätzlichen Linie ausstatten und schon würde das ganze passen.

Vielen Dank für Eure Antworten

Gruß
  Alex

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 284
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 19. Jul. 2002 12:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlexKehl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Alex,
so ganz habe ich deine Wünsche noch nicht kapiert. Ich kenne die Bezeichungen "Maßlinie" und "Maßhilfslinie". Die Überstände kann man in TC alle einstellen, auch die Länge des Schrägstriches. Vielleicht kannst du einfach mal so eine Bemaßung mit den normalen Zeichenwerkzeugen von TC zeichnen und ins Forum stellen, dann könnte ich mir vorstellen, was du meinst.

Grüße

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AlexKehl
Mitglied
Software-Entwickler

Sehen Sie sich das Profil von AlexKehl an!   Senden Sie eine Private Message an AlexKehl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AlexKehl

Beiträge: 5
Registriert: 08.07.2002

erstellt am: 19. Jul. 2002 14:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


tc.jpg

 
Hallo Joiner,

erst mal das Bild:

Es geht um die Maßhilfslinien. Diese sollten immer eine feste Länge haben. In TC kann ich nur den Abstand vom Bezugspunkt eingeben. Ich möchte aber eigentlich immer eine feste Länge haben. Wie gesagt: Man könnte das Problem durch die Definition eines eigenen Maßpfeils lösen... Hast Du 'ne Idee?

Gruß
  Alex

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jürgen Zschach
Mitglied
Architekt Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von Jürgen Zschach an!   Senden Sie eine Private Message an Jürgen Zschach  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jürgen Zschach

Beiträge: 32
Registriert: 25.01.2001

erstellt am: 20. Jul. 2002 11:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlexKehl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Alex

Mit dem gleichen Problem habe ich auch zu kämpfen. Damit man nicht jedes Mal den Maßlinienversatz neu einstellen muß, kann man von einer Hilfslinie weg bemaßen (z.B. die Gebäudekante oder eine frei gezeichnete Linie)  Die zu bemaßenden Punkte holt man sich mit den Funktionen „Erweiterter Orthomodus“ oder „gedachter Schnittpunkt“ auf diese Hilfslinie. Komfortabler wäre natürlich, wenn man eine konstante Verlängerungslinienlänge einstellen könnte.

Schöne Grüße
Jürgen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 284
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 22. Jul. 2002 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlexKehl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,
ich habe versucht, das ganze in VBA zu lösen. Ich brauch' noch ein paar Tage dazu. Ich habe es geschafft, die rechte Hilfslinie einstellbar zu verkürzen. Bei der linken dauert das noch ein bisschen, weil ich erst eine Formel zu Winkelberechnung zusammenbasteln muß um die Position des Scheitelpunktes zu bestimmen. Bemaßungen bestehen nur aus 3 Scheitelpunkten, wenn sie "explodiert" gehen alle Bem-Eigenschaften verloren - wär' aber für mich einfacher zu berechnen. Also ein bisschen dauert's noch

Gruß

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Agathe Breim
Mitglied
Architektin

Sehen Sie sich das Profil von Agathe Breim an!   Senden Sie eine Private Message an Agathe Breim  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Agathe Breim

Beiträge: 4
Registriert: 18.08.2002

erstellt am: 18. Aug. 2002 18:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlexKehl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo

Dieses Thema hat mich auch schon sehr lange beschäftigt, jetzt kommt mir ihr Beitrag sehr gelegen. Vielen Dank und viel Erfolg bei ihrem Programm!

------------------
a² + b² = c²  (oder passt dies hier nicht?)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 284
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 19. Aug. 2002 11:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AlexKehl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Agathe,
danke für den Tipp. Auch als kleines Schreinerlein hat man gelernt mit Pythagoras und Winkelfunktionen umzugehen - Grins. Das Problem ist nicht die Berechnung der Punkte, sondern eine Möglichkeit zu finden diese anzusprechen. Eine Bemaßung liegt in TC nicht als einzelne Linien vor, sondern als eine Art Gruppe. Ich habe es bereits geschafft, eine Hilflinie zu verkürzen, nur die andere macht Schwierigkeiten. Ich stelle demnächst eine meiner Entwicklungen rein.

Grüße SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | Zusammenfassung auf CAD42.de | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2017 CAD.de