Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Programmieren von TC mit BASIC

  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Thema geschlossen  Thema geschlossen!
Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

Dieser Beitrag ist erfolgreich in das Forum TurboCAD SDK/VBA verschoben worden.

nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Programmieren von TC mit BASIC (2131 mal gelesen)
wega
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von wega an!   Senden Sie eine Private Message an wega  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wega

Beiträge: 317
Registriert: 08.10.2002

erstellt am: 01. Jul. 2002 10:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen,

hat einer von Euch schon einmal TC mittels BASIC auf die Sprünge geholfen?
Bei AutoCAD gibt es Seiten, die Abwicklungen mittels der Programmiersprache LISP gelöst und erstellt haben.
Da TC ebenfalls eine Scriptsprache (BASIC) hat und unterstützt müßte es doch möglich sein, solches auch für den 3D-Bereich nachzubilden.
Ich würde mich freuen, wenn irgendeine/r aus unserer Szene solches schon mal angegangen ist oder über Erfahrungen bzw. gefundenen Seiten berichten kann.

mit freundlichem Gruß
Werner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 01. Jul. 2002 18:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Werner,
ja das geht. Wie in fast allen Microsoft Produkten haben die TC-Entwickler das auch in Visual Basic for Applications oder auch in anderen Programmiersprachen wie z.B. C++ oder Java usw. ermöglicht. Ich bin im Moment dran VBA zu lernen, nur leider gibt es noch keine Literatur. Es geht also (bei mir jedenfalls) das meiste über Trial and Error. Ich versuche im Moment für meine in TC gezeichneten Möbel ein Schubkastenmakro zu entwerfen, das automatisch die Schübe in die Korpusse einzeichnet. Die Schübe stehen schon, nur die Positionierung in den Schränken will noch nicht so recht klappen.

Ich habe mir als erstes die ganzen Makros auf der TC-CD und die Makros von Tom Snape, zu finden auf seiner Seite unter: http://throsn.tripod.com/tcadmain.html
"List of all downloads" anklicken

heruntergeladen und mir dann einfach etwas zusammengebastelt.

Die IMSI Dokumentation von VBA ist auch überarbeitet worden, aber immer noch nicht vollständig - unter: http://www.turbocad.com/tcsdk/index.htm

Grüße

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wega
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von wega an!   Senden Sie eine Private Message an wega  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wega

Beiträge: 317
Registriert: 08.10.2002

erstellt am: 01. Jul. 2002 19:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo SteffL,

danke für Adressen. Wenn ich auch mal einige Resultate im VBA vorweisen kann, können wir uns ja mal austauschen.

Danke, Werner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fey
Mitglied
Werkzeugmacher


Sehen Sie sich das Profil von Fey an!   Senden Sie eine Private Message an Fey  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fey

Beiträge: 278
Registriert: 01.02.2001

erstellt am: 02. Jul. 2002 08:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo
Wie wär es mit einen  tutorial über VBA in deutsch
Gruß
J.Fey

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 02. Jul. 2002 10:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja das wäre nicht schlecht, nur wird das ganze mit der Zeit recht umfangreich (ich meine die unterschiedl. Programmroutinen). Man müsste das ganze dann irgendwie katalogisieren.

Grüße

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1947
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 02. Jul. 2002 17:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Hey - Jungs
das ist aber mal ein richtig interessantes Thema.
Vorallem wenn ich was von tutorial höre werde ich ganz nervös

Haltet mich bitte über eure Ergebnisse auf dem laufenden.

hans jörg

------------------
www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 08. Jul. 2002 10:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,
ich stelle jetzt einfach einmal ein ganz einfaches Makro 'rein zum Ausprobieren mit den 2D-Linienfunktionen von TurboCad. Ich weiss nicht, wie es euch geht, aber ich muß immer schnell was sehen und somit habe ich jetzt folgende Vorgehensweise ein Makro zu erstellen geschrieben, ohne die Zusammenhänge zu erklären - Man sieht halt gleich was und kann rumprobieren:

1. TurboCad öffnen
2. Neue Zeichnung ohne Vorlage öffnen
3. Extras/VBA-Makro/Visual Basic Editor clicken
4. Einfügen/Modul clicken
5. In das rechte freie Feld folgendes eingeben oder reinkopieren:

Public Sub Linie()
Dim g As Graphic

Set g = Application.ActiveDrawing.Graphics.AddLineSingle(10, 20, 0, 40, 50, 0)

End Sub


Wenn ihr die Sachen eingebt und im VBA-Editor unter Extras/Optionen/Editor alle Häkchen eingeschaltet sind, dann seht ihr welche Möglichkeiten es bei der Schlüsselwortauswahl es noch gibt (beim Anfangen kann man sich z.B. mit den Linienmöglichkeiten nach dem Punkt von Graphics spielt). Die Werte in den Klammern sind die Modellkoordinatensystemwerte(X,Y,Z, für den Anfang d. Linie und X,Y,Z) für das Ende der Linie

Wenn ihr jetzt auf den Start-Button clickt, wird die Linie in TC gezeichnet.

Um euer Projekt zu speichern in TC Extras/VBA-Makro/Makros... Speichern  clicken

Nachdem ihr das erste Mal das Makro von Extras/VBA-Makro/Makros.... Ausführen gestartet habt, öffnet sich eine Menüleiste in TC und ihr könnt das Makro direkt starten.

Viel Spaß beim Probieren

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard.S
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Gerhard.S an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard.S  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard.S

Beiträge: 18
Registriert: 08.12.2001

erstellt am: 09. Jul. 2002 18:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Steffl

ich arbeite mit TC 6.5 Professional.
Wenn ich das Makro gespeichert habe und Turbocad schliesse ist beim nächsten Aufruf nicht mehr vorhanden.
GerhardS

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 09. Jul. 2002 19:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Gerhard,
wie hast du denn dein Makro gespeichert? Wenn du das Makro über den VBA-Editor speicherst hängt das Teil nicht an der Zeichnung. Bei mir wird dann beim Schließen der Zeichnung separat nach dem Speichern des Makros gefragt. Wenn du aber zuerst das Makro über Extras/VBA-Makro/Makros.../ speicherst oder äusführst, sollte sich das Ding an die Zeichnung hängen und es wird auch nicht mehr separat gespeichert.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wega
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von wega an!   Senden Sie eine Private Message an wega  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wega

Beiträge: 317
Registriert: 08.10.2002

erstellt am: 10. Jul. 2002 14:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo SteffL,

ist doch schon ganz toll, der erste Schritt.

Nachdem ich mir SDK über die USER-Installation nachinstalliert habe, habe ich unter SDK das compelierte Macro "TextAlongCurve" gefunden.
Ein mächtiges Werkzeug!!
Entgegen dem nicht compelieren Maroc "Text", welches einen programmierten Text entlang eines Kreises setzt, wird hier ein beliebiger Text entlang einer beliebiegen Kurve geführt, den man auch noch individuell einstellen kann.

Nachdem ich etwas mit diesem Macro rumgespielt habe, habe ich festgestellt, daß jeder Buchstabe von einem Rechteck umschrieben wird, welches dann rechtwinklig zur Kurve ausgerichtet wird.

Du kannst das nachempfinden, indem Du den Text mit lauter I´s beschreibst, die Texthöhe auf 20 stellst und TextMode=Flexibel stellst. Anschließend mußt Du das ganze Ergebins als Gruppe sehen und die Farbe auf "schwarz" setzen, da die Rechtecke die Farbinformation "weiß" tragen.

Löscht man jetzt die I´s, dann kann man aus der Geometrieinformation der Rechtecke die Normalen zur Kurve erstellen.

Ziemlich kompliziert und aufwendig das Ganze.

Aber, wenn man an den Quellcode dieser Routine kommen könnte, dann wäre zu überlegen, eine vorher konstruierte Gruppe anstatt der Buchstaben entlang einer Kurve kopieren zu lassen.

Eine Idee, wie man das bewerkstelligen kann?

Gruß
Werner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 10. Jul. 2002 18:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich


TextAlong.zip

 
Hallo Werner,
ich hab' das Ding angehängt. Es war auf der SDK - Seite unter VB-Examples zu finden. Ich weiss natürlich nicht wie man mit Visual Basic umgeht. Da braucht man doch die Entwickler-Software. Mit TC-VBA kann man nur die Module reinladen und ansehen, nicht aber die Formulare - und dort befindet sich das was du suchst. Wenn du mit den Dateien umgehen kannst, informiere mich bitte über die Routine.

Gruß

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wega
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von wega an!   Senden Sie eine Private Message an wega  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wega

Beiträge: 317
Registriert: 08.10.2002

erstellt am: 11. Jul. 2002 08:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo SteffL,

vielen Dank für den Anhang. Da nachzusehen, darauf bin ich erst garnicht gekommen.
Du hast recht, man kann zwar die einzelnen Dateien (Module usw.) importieren, die Formatdatei will die Umgebung des VB-Editors nicht akzeptieren. Jedoch kann man eigene USER-Frm´s erstellen.

Ich habe auch noch nie in VB programmiert, daher denke ich, es liegt ein gutes Stück Spannung und Arbeit vor uns, sollten wir uns ernsthaft damit beschäftigen.

Gehen wir die Sache doch ruhig einmal an.

mit Gruß
Werner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 11. Jul. 2002 10:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Werner,
die eigentliche Programmroutine liegt im Formular. Wie kommt man an den Programmcode, wenn man die Datei nicht öffnen kann? Hast du eine Idee?

Gruß

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 11. Jul. 2002 10:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Werner,
ich war falsch gelegen. Der eigentliche Code befindet sich im Klassenmodul, und das läßt sich laden.

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wega
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von wega an!   Senden Sie eine Private Message an wega  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wega

Beiträge: 317
Registriert: 08.10.2002

erstellt am: 11. Jul. 2002 15:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo SteffL,

und die Datei mit der Endung ".cls" läuft dann bei Dir?

Wenn Du aber die Datie "project_info.txt" in "project_info.html" umbenennst, dann kannst Du durch Aufruf der Datei mit dem Internetexplorer die http-Seiten zum Download der Routinen anspringen.
aber leider scheint es diese Seite auch nicht mehr zu geben.

Die Datei "frmToolTextAlong.frm" zeigt den Quellcode einer Formatdatei, wie er auch durch USERFrm angelegt wird. Weshalb der VB-Editor diese Datei nicht laden will, ist mir bisher noch unbekannt.

mit Gruß
Werner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 11. Jul. 2002 19:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Werner,
die .cls - Datei läuft bei mir. Was da drin steht sind meistens böhmische Dörfer für mich. Aber dort sind auch die Funktionen enthalten, welche die Position der Buchstaben berechnen. Diese .frm - Datei läuft nicht, weil die in VB geschrieben ist und der VBA-Editor die nicht versteht. Wenn wir die ganze Prozedur in VBA umschreiben wollen um Blöcke, Symbole oder Grafiken an einer Linie auszurichten, können wir wahrscheinlich die Routinen verwenden, aber generell - denke ich - müssen wir das Ding neu schreiben.

Grüße

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard.S
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Gerhard.S an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard.S  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard.S

Beiträge: 18
Registriert: 08.12.2001

erstellt am: 11. Jul. 2002 19:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Joiner,
vielen Dank für den Tip.
Es funktioniert bei mir aber nur wenn ich das Makro + die Zeichnung im selben Verzeichnis abspeichere.

Aus diesem Grund habe ich das Makro Bolzen abgewandelt.

Das Makro zeichnet Stahlbauprofile im Querschnitt und in Ansichten mit beliebigen Winkeln.
Zu dem Makro gehören verschieden Querschnittsdateien (Endungen .Dat).
In dem Makro muss der Pfad für die Querschnittsdatei geändert werden.

Ich werde das Makro und einige Querschnittsdateien an RexDanni mailen.

Mfg.  Gerhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 11. Jul. 2002 20:40    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Gerhard,
das freut mich, daß das geklappt hat. Ich bin schon ganz gespannt auf dein Makro.

Grüße

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wega
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von wega an!   Senden Sie eine Private Message an wega  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wega

Beiträge: 317
Registriert: 08.10.2002

erstellt am: 11. Jul. 2002 20:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo SteffL,

verwundert stell ich fest, daß bei Dir die .cls läuft. Irgendetwas scheine ich wohl da nicht zu verstehen.

Also, ich habe eine offene Zeichnung mit irgend einer beliebigen Kurve.
Dann öffne ich den Basic-Editor und importiere die .cls-Datei.
Wenn ich auf Ausführen gehe, wird schon gar kein Modul bzw. keine Startadresse gezeigt.

Wie gehst Du vor, was mache ich da falsch?

Gruß
Werner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

H. Scheurich
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von H. Scheurich an!   Senden Sie eine Private Message an H. Scheurich  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für H. Scheurich

Beiträge: 161
Registriert: 21.06.2002

erstellt am: 11. Jul. 2002 22:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich


TextAlongCurve.zip

 
Hallo,
ihr seid ja mächtig am VBA basteln. Ich habe mir den Quelltext auch mal runtergeladen, betrachtet
und einge Sachen in VBA portiert. Wieleicht kann ich euch mit dem derzeitigen Quelltext
weiterhelfen. Es ist noch eine Baustelle, spart aber bestimmt schreibarbeit.
An der Programmstruktur für VBA muß noch einiges geändert werden. In VB wird aus dem Quelltext
schließlich eine DLL erstellt und in VBA brauchen wir so etwas ähnliches wie für eine EXE.
Wenn ich irgendwie weitergekommen bin laß ich wieder was von mir hören (lesen).

Gruß, H. Scheurich.

 

[Diese Nachricht wurde von H. Scheurich am 11. Juli 2002 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1947
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 12. Jul. 2002 08:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Ihr Vb und VBA Bastler,

ich verstehe natürlich alles was Ihr hier so treibt

@ Gerhard,
vielen Dank für Dein Makro !
kannst Du vielleicht noch einen kurzen Text dazu schreiben was man damit macht und wie man es anwendet. Wenn es nicht zuviel verlangt ist vielleicht auch eine kurze Einführung wie man Makros in TC benutzen kann.

Ich denke das beste ist ich mache auf unserer Homepage eine eigene Seite für Makros auf. Wird ja bestimmt noch mehr werden so wie Ihr an die Sache rangeht. Dann trennen wir das von den tutorials.

Was meint Ihr ?

Servus
Hans Jörg

------------------
www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Gerhard.S
Mitglied
Bauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von Gerhard.S an!   Senden Sie eine Private Message an Gerhard.S  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Gerhard.S

Beiträge: 18
Registriert: 08.12.2001

erstellt am: 12. Jul. 2002 17:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo RexDanni
das Makro zeichnet Stahlbau-Profile als Querschnitt oder in seinen
Ansichten in beliebigen Winkeln.

Am Anfang wird ein Einfügepunkt abgefragt und nach dem anklicken eines Fangpunktes oder eines beliebigen Punktes öffnet sich ein Menü in dem das Profil und die Profilgröße ausgewählt wird.

Der Einfügepunkt wird angezeigt und kann verändert werden.

Bei den Ansichten muss noch eine Länge angegeben werden.

Die Winkelangabe ist der Drehwinkel des Querschnittes oder die Neigung der Ansicht.

Die Schalter Statik + Zeichnung sind für meine Bedürfnisse (Statik = Abmessungen in Meter ; Zeichnung = Abmessungen in mm)

Es ist nur das Makro T-Profil verfügbar da für die anderen Profile keine Querschnittsdaten beiliegen.

Mit freundlichen Grüßen
Gerhard

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 16. Jul. 2002 08:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Werner,
sorry, daß ich so spät antworte - it's very busy at the moment. Diese cls - Datei läuft natürlich bei mir nicht. Ich habe mich da falsch ausgedrückt. Ich meinte damit, daß ich das Ding in den VBA-Editor laden und anschauen kann. Diese ganzen Dateien gehören zusammen, keine läuft ohne die andere. Ich denke wir müssen darauf warten bis uns H. Scheurich dieses Teil umbastelt.

Gruß

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 16. Jul. 2002 08:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Hans Jörg,
eine separate Seite für Makro's wär' super. Da könnten ja auch Tut's für Makros drauf. Mein Schubkastenmakro ist jetzt auch fast fertig. Das mit der Positionierung habe ich jetzt auch gelöst. Jetzt fehlt nur noch ein bisschen Optik und Beschreibung. Ich melde mich, wenn das Trum fertig ist.

Grüße

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wega
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von wega an!   Senden Sie eine Private Message an wega  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wega

Beiträge: 317
Registriert: 08.10.2002

erstellt am: 16. Jul. 2002 09:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo zusammen, Hallo SteffL,

für alle, die in VB genauso Anfänger sind wie ich.
Ich habe auf folgender Seite: http://www.vb-seminar.de/index.htm
einen Online-VB-Kurs gefunden, der mir im ansatz schon ganz gut weiterhilft.
Jetzt weiß ich zumindest schon mal, weshalb die in den Beispielen aufgeführten Format-Dateien beim Aufruf Fehler verursachen.

Das mit der separaten Seite finde ich auch für eine gute Lösung.

mit Gruß
Werner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 16. Jul. 2002 10:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Is ja klasse Werner,
dieser VB - Kurs ist leicht verständlich geschrieben und schnell abzuarbeiten. Genau das richtige für mich. Thanks a lot.

Grüße

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wega
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von wega an!   Senden Sie eine Private Message an wega  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wega

Beiträge: 317
Registriert: 08.10.2002

erstellt am: 19. Jul. 2002 15:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


test.zip

 
Hallo zusammen,

hier als Anhang meine ersten bescheidenen Versuche zum VBA-Thema
als Test.zip

mfG.
Werner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 22. Jul. 2002 08:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Klasse Werner,
auf jeden Fall sind die Sachen schon mal drin. Das Teil jetzt noch so richtig zum Laufen zu bringen wird noch ganz schön schwierig werden.

Gruß

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 01. Okt. 2002 11:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich


copyalongpath.zip

 
Hallo Werner,
ich hab' auf dem Imsi-Forum ein Makro gefunden welches schon fast so funktioniert, wie du beschrieben hast.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wega
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von wega an!   Senden Sie eine Private Message an wega  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wega

Beiträge: 317
Registriert: 08.10.2002

erstellt am: 01. Okt. 2002 14:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo SteffL,

ja, fast.
Das zu kopierende Teil muß jetzt nur noch rechtwinklig zum Pfad (zur Leitkurve) stehen.

vielleicht gelingt jetzt eine Kombination zwischen den Beiten Makros,
TextalongCurve und CopyalongPath.

Gruß
Werner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 01. Okt. 2002 16:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Werner,
das Ding macht das schon, du musst es nur im Papierbereich aufrufen dann erscheint auch im Userform eine zusätzliche Checkbox mit Orthogonal (diese muss aktiv sein). Jetzt wird über Initial die Anfangsdistanz und der Zwischenraum abgefragt. Der Referenzpunkt liegt immer auf der Mitte der Linie.

Gruß

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wega
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von wega an!   Senden Sie eine Private Message an wega  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wega

Beiträge: 317
Registriert: 08.10.2002

erstellt am: 02. Okt. 2002 08:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


lochmuster-laserleiste.jpg

 
Hallo SteffL,

Du hast recht, im Papierbereich nachzuschauen, auf den Gedanken war ich erst gar nicht gekommen.
Aber es funktioniert tatsächlich ganz genau so, wie ich mir das in der Aufgabenstellung vorgestellt hatte.
Danke fürs Suchen und Finden.

Gruß Werner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 02. Okt. 2002 12:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Mach' mich nicht schwach !?!  :cool
Haut' das mit der Laserleiste tatsächlich mit dem Macro hin? Was machst du mit den Übergängen? Beschreib' doch mal wie du vorgehst.

Grüße

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

wega
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von wega an!   Senden Sie eine Private Message an wega  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wega

Beiträge: 317
Registriert: 08.10.2002

erstellt am: 02. Okt. 2002 15:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


CopyalongPath-01.jpg


CopyalongPath-02.jpg


CopyalongPath-03.jpg

 
Hallo SteffL,

ich erstelle zu erst das zu kopierende Muster, zb. Partyhasen, Ostereier oder so was.
Die Leitkurve ist aus der Problemstellung gegeben oder wird wie gewünscht erstellt.

Findet das oben beschriebene im Modellbereich statt, dann muß das Ganze in den Papierbereich kopiert werden.

Den Teilungsabstand, ermitelt man am zu kopierenden Objekt. Der Fangpunkt des Objektes sollte an eine sinnvolle Stelle gelegt werden.

Dann wird die Leitkurve selektiert, das Makro "CopyalongPath" aufgerufen. Als nächstes das Objekt selektieren, als Distanc gibt man das Teilungsmaß ein, orthogonal ist defaultmäßig eingestellt. Und ab die Post.

Wenn der Krümmungsradius der Leitkurve nicht zu klein, als die Umschlingungen nicht zu stark sind, dann machen die Übergänge des kopierten Objektes keine Probleme. Die Steuerung der Laserbrennmaschiene schluckt die geringen Abweichnungen bzw. ist so intelligent sie zu verschleifen.

als Anhang ein paar Bilder.

Gruß Werner

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

joiner
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von joiner an!   Senden Sie eine Private Message an joiner  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für joiner

Beiträge: 287
Registriert: 30.07.2001

erstellt am: 02. Okt. 2002 16:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Mensch Werner,
das ist ja super. Hätt' ich gar nich gedacht, daß man mit den Macro solche Sachen auch machen kann.         
Du must unbedingt ein Tutorial darüber schreiben. Die Bilder hast du ja schon - du brauchst nur den Text ein bisschen ausführlicher schreiben - nichts großes - und dann das ganze an RexDanni mailen. Der stellt das Ganze bestimmt auf seine Tutorialseite. Das wär' echt schön.

Was schneidest du eigentlich so auf deiner Lasermaschine? Schneidet die nur Papier oder auch andere Materialien?

Gruß

SteffL

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1947
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 04. Okt. 2002 09:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wega 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Werner,

der Bitte von SteffL kann ich mich nur anschließen.
Sei doch so nett und mach ein kleines Tut daraus 

Servus
Hans Jörg

------------------
www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag öffnen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2018 CAD.de | Impressum | Datenschutz