Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  Turbocad_Teilbereiche nachinstallieren/Probleme m.InstallShield

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Turbocad_Teilbereiche nachinstallieren/Probleme m.InstallShield (1002 mal gelesen)
J.Schmid
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von J.Schmid an!   Senden Sie eine Private Message an J.Schmid  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für J.Schmid

Beiträge: 73
Registriert: 23.11.2001

erstellt am: 17. Feb. 2002 12:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Achtung User!

Hattet Ihr schon mal Probleme mit der Funktion "Programm reparieren" (bei der Nachinstallation von Komponenten),wenn bei einer ursprünglichen "benutzerdefinierten Installation" nicht alle Programmteile, wie Symbole, installiert wurden (arbeite mit WIN 98)?

Dieser Installshield ignoriert unter der Funktion "Programm reparieren" den ursprünglichen Pfad der CAD-Installation. Wenn diese, aus Gründen einer schnelleren Auffindbarkeit über den Explorer in einem Ordner "IMSI" (wie alle meine TurboCAD-Versionen) nicht wie vorgegeben unter
c:\Programme\TCWP70 installiert wurde.
Unter diesen Voraussetzungen legt sich das Programm automatisch einen neuen Ordner in c:\Programme an und installiert ein Grundmuster von TurboCAD, welches mit nicht nachvollziehbaren Querverbindungen mit der ursprünglichen Installation arbeitet.Allerdings öffnet sich das Programm dann über den normalen Startvorgang (Startbutton) der Taskleiste Start\Programme\ImsiTurboCAD Professional V.7\TurboCAD Professional V.7 mit den Standardeinstellungen einer Neuinstallation. Zugleich ist aber auch,unter Verwendung von z.B.bereits auf dem Desktop angelegten Verknüpfungs-Icon`s od. Buttons ein Start mit der vorher benutzerdefinierten und vom Erscheinungsbild angepassten (geänderte) INI-Datei,sowie einer bildschirmangepassten und selbstdefinierten, in der "...TCWP70\Programme\config\"hinterlegten Einstellung der Symbolleisten das Programm zu starten.
Frage: Lässt sich an diesem "Installer" überhaupt etwas verändern, oder weiss einer von Euch Usern anderweitige Möglichkeiten.

Eine zusätzliche Frage sei hier noch angebracht:" Nachdem ich die reklamierte "Floorplan-CD" erhalten und diese "durchgestöbert" habe,stiess ich auf das Programm " TurboCAD Designer". Was enthält selbiges( Habe mir nicht die Zeit für eine Testinstallation genommen)?

Bitte meldet Euch.

Grüsse

Josef

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

RexDanni
Moderator



Sehen Sie sich das Profil von RexDanni an!   Senden Sie eine Private Message an RexDanni  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für RexDanni

Beiträge: 1999
Registriert: 06.06.2000

TurboCAD V2018 Pro Platinum German
Workstation HP Z4 G6
Intel Xeon W2123 3,6GHz, 8,25 MB
16GB DDR4 SDRAM
256 HP T Turbo Drive PCle SSD
Windows 10 pro 64 for Workstations
NVIDIA Quadro M4000 8GB

erstellt am: 19. Feb. 2002 17:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für J.Schmid 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Josef,
ich habe leider das gleiche erlebt beim nachinstallieren der Symbole.
Di musst dann alle Symbolbibliotheken mühsam von Hand einlesen.
Am schnellsten geht es wirklich alles zu löschen und komplett neu zu installieren. Die Config - Datei und meine Zeichnungsvorlagen habe ich einfach aus meiner 6.5er Vorgängerversion übernommen. Die neuen Funktionen der 7.1 Version die ich benötige habe ich dann anschließend auf den Desktop plaziert und neu gespeichert. Ich mach mir immer eine Sicherungskopie von meiner Config-Datei und von meinen Zeichnungsvorlagen. So gehts im Fall der Fälle ruckzuck mit der neuinstallation.

Es hat ja von der Version 4.0pro nie ein update auf 5.0pro gegeben, sonder gleich auf die Version 6.0. Anstatt einer Version 5.0 wurde der TurboCad Designer angeboten. Soweit ich weis war das eine aufgemotzte 4.0 Standart mit 3D Funktionen - so eine zwitterlösung.
Ich denke mal das das gleiche ist- was bei dir drauf ist.
Leider kann ich Dir nix genaues sagen da ich bis heute auf meine 2 CD mit Floorplan und Coreltrace warte 
Scheinbar mögen die mich nicht.

Hans Jörg

------------------
www.cnc-modellbautechnik.de

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

J.Schmid
Mitglied
selbstständig


Sehen Sie sich das Profil von J.Schmid an!   Senden Sie eine Private Message an J.Schmid  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für J.Schmid

Beiträge: 73
Registriert: 23.11.2001

erstellt am: 19. Feb. 2002 20:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Hans Jörg,

danke für Deine prompten Antworten.

Zum Thema: Also das Neuinstallieren habe ich schon gemacht,nachdem mich dieser beschriebene Effekt generft hat. Jetzt liegt halt das 7.1er nicht mehr bei den anderen Imsi Programmen in einem gemeinsamen Ordner. Habe übrigens genau wie Du auch, die Config-Datei,sowie Zeichenvorlagen aus dem 6.5 er übernommen und angepasst.

In diesem Zusammenhang gleich noch ein Hinweis zum Speichern/Sichern!

Jemand im Forum hatte mal Probleme mit Wiedererstellen von Daten.
Meine Backups (auch im jeweiligen Programm einzustellende automatische Sicherungen)liegen prinzipiell nicht im Backupordner der jeweiligen Anwenderprogramme sondern ausserhalb in eigenen Ordnern, die wiederum täglich mittels ganz simpler und mit dem Taskplaner überwachten DOS-Batches (läuft viel schneller und einfacher als WINBackup) auf externen Wechselfestplatten abgelegt werden.

Thema "Designer"...ist nicht so wichtig,was mich aber stört ist die Tatsache dass Du immer noch keine zusätzliche CD erhalten hast.
Ich dachte die Leute von Mediagold haben bei Dir noch was Gutzumachen.

Dank und Grüsse

Josef

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz