Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD
  UPDATE WEGEN FLÄCHENBERECHNUNG

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   UPDATE WEGEN FLÄCHENBERECHNUNG (1443 mal gelesen)
wladi
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von wladi an!   Senden Sie eine Private Message an wladi  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für wladi

Beiträge: 1
Registriert: 12.07.2001

erstellt am: 12. Jul. 2001 13:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

HALLO,

ICH NUTZE TUROCAD 2D/3D. DAS PROGRAM IST SEHR PRIMITIV. KANN MIR BITTE JEMAND SAGEN OB IN DER VERSION "6,5 STANDART" FLÄCHEN UND FLÄCHENMOMENTE EINES OBJECTES (BEGRENZT DURCH POLYLINIE) AUTOMATISCH BERECHNET WERDEN ?

VIELEN DANK

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jürgen Zschach
Mitglied
Architekt Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von Jürgen Zschach an!   Senden Sie eine Private Message an Jürgen Zschach  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jürgen Zschach

Beiträge: 32
Registriert: 25.01.2001

erstellt am: 16. Jul. 2001 18:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wladi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo wladi,

Wenn du mit dem Auswahlwerkzeug die geschlossene Polylinie markierst
kannst Du über das Menü Ansicht|Auswahlinformation die betreffende Palette einblenden und dort Fläche, Umfang, usw. ablesen.
Leider ist der Rechengang nicht nachvollziehbar was zB. für Wohnflächenberechnungen wünschenswert wäre.

Schöne Grüße
Jürgen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fcaspar
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von fcaspar an!   Senden Sie eine Private Message an fcaspar  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fcaspar

Beiträge: 347
Registriert: 09.06.2000

Solidworks 2008
DBWorks R10 SP2.6

erstellt am: 31. Jul. 2001 12:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wladi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Jürgen,

kennst Du ein LowBudget-CAD, wo diese Funktion integriert ist? Ich denke, die Berechnung nach II.BV oder DIN 277 ist eher den Architektur-Programmen vorbehalten, z.B. Nemetschek, und die lassen sich die Programmierung der Module auch dementsprechend bezahlen. Aber mit VBA in Turbocad soll ja auch ne Menge möglich sein...

Tschau, Frank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jürgen Zschach
Mitglied
Architekt Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von Jürgen Zschach an!   Senden Sie eine Private Message an Jürgen Zschach  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jürgen Zschach

Beiträge: 32
Registriert: 25.01.2001

erstellt am: 31. Jul. 2001 15:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wladi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo fcaspar,

In ArCon+ ist die Wohnflächenberechnung nach DIN 277 enthalten, sofern man dieses Programm als Low-Budget-CAD bezeichnen möchte (Die Versionen 3.1+ ist um die 200,- DM erhältlich).

Schöne Grüße
Jürgen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fcaspar
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von fcaspar an!   Senden Sie eine Private Message an fcaspar  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fcaspar

Beiträge: 347
Registriert: 09.06.2000

Solidworks 2008
DBWorks R10 SP2.6

erstellt am: 01. Aug. 2001 12:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wladi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Jürgen,

o.k. ARCON als Visualisierungstool für den "privaten Bauherrn" hat sicherlich eine Flächenberechnung. Unterscheidet Sie aber auch zwischen den Rechenansätzen der II.BV und DIN 277, was grade für den professionellen Einsatz wichtig wäre. Und bin ich nicht an das vorgegebene Eingabeformat und die vorgegebenen Bauteile, einrichtungen gebunden, und kann ich den erstellten Grundrissplan 1:1 zum Bauamt bringen? Soweit ich das vor Jahren mal verfolgt habe ging das nicht. Oder nur mit zusätzlichen Programmen von mb-software, einem CAD-Programm eben, welches dann im Preis in ganz anderen Regionen angesiedelt war.

Die anderen CAD-Systeme sind dafür aber universell einsetzbar. IN TC kann ich z.B. neben der Visualisierung auch vollständige Eingabepläne, Konstruktionszeichnungen von Bauteilen erstellen ohne daß ich in der Eingabe und Verfügbarkeit von Datenübernahmen eingeschränkt bin. Natürlich muß ich mir zuerst für den jeweiligen Anwendungsfall meine Standarts selbst zusammenstellen.
Was mir auch wichtig erscheint ist die Datenaustauschbarkeit.

Und ARCON3.1+ kostete noch nicht immer nur 200,-. Wird halt jetzt so angeboten. Dafür hat der Hersteller mb-Software inzwischen Insolvenz beantragt. Ob da die Strategie richtig war?

Tschau Frank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jürgen Zschach
Mitglied
Architekt Dipl.Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von Jürgen Zschach an!   Senden Sie eine Private Message an Jürgen Zschach  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jürgen Zschach

Beiträge: 32
Registriert: 25.01.2001

erstellt am: 01. Aug. 2001 16:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wladi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Frank
Ich sehe schon, Du lässt nichts über TC kommen. ArCon rechnet nach DIN 277 und ist insofern für eine Baueingabe ausreichend. Aber Du hast recht, Baueingaben würde ich auch nicht mit ArCon erstellen, man bräuchte dafür noch das Programm eLines für die Planzusammenstellung. Ich erstelle seit 2 Jahren Baueingaben und Werkpläne mit TC, aber für die Visualisierung nehme ich lieber ArCon (Übergabe der Grundrisse mit DXF) und dabei fällt eben die Wohnflächenberechnung als Nebenprodukt an.

Im übrigen schönen Dank dass Du im Sommerloch dieses Forum etwas aufmischt .

Schöne Grüße

Jürgen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

fcaspar
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von fcaspar an!   Senden Sie eine Private Message an fcaspar  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für fcaspar

Beiträge: 347
Registriert: 09.06.2000

Solidworks 2008
DBWorks R10 SP2.6

erstellt am: 02. Aug. 2001 12:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für wladi 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Jürgen,
ich will TC bestimmt nicht überbewerten, es ist aber meiner Meinung nach ein CAD, welches flexibel einsetzbar, leicht beherrschbar und dazu in einem Preissegment angesiedelt ist, was mir für gelegentliche Zeichnungen oder Visualisierungen gut geeignet erscheint.
Daneben gibts ja viele andere CAD-Programme, die ähnlich sind, z.B. schwören viele Autocad-Anhänger auf Intellicad (gibts auch als freie Version). Ich habe beruflich mit Nemetschek zu tun und stehe deshalb Autocad etwas skeptisch gegenüber, obwohl es sicherlich dem Anwender die meisten Freiheiten läßt.
Ich hoffe nur daß die Anbieter von TC in DE die deutsche Version 7 zu einem angenehmen Updatepreis auf den Markt werfen....

Was das Forum betrifft, beobachte ich es eigentlich von Anfang an, hatte nur in letzter Zeit wenig Muße durch viel Geschäft, mich zu beteiligen. Aber die Zahl der TC-Anwender scheint trotz des Rückzuges von IMSI aus DE im letzten Jahr doch eher anzusteigen. Das läßt hoffen auf weitere Diskussionen.

Tschau Frank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz