Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  TurboCAD SDK VBA
  SDK-Sprache in aktuellen Versionen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   SDK-Sprache in aktuellen Versionen (979 mal gelesen)
Konzius Fu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Konzius Fu an!   Senden Sie eine Private Message an Konzius Fu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Konzius Fu

Beiträge: 173
Registriert: 18.06.2016

TC V19 PP
WinXP

erstellt am: 02. Mrz. 2017 15:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Tag allerseits,

in welcher Sprache werden denn dieaktuellen Versioenen von TurboCAD programmiert?

Früher war das wohl VBA, dann Ruby und in TC19 finde ich beides, wenn ich den Makrorecorder benutze.

Zusatzfrage: erzeugt der Makrorecorder mittlerweile die gleiche Sprache, die auch für SDK-Programmierung benutzt wird?

Windige Grüße,
KF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Konzius Fu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Konzius Fu an!   Senden Sie eine Private Message an Konzius Fu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Konzius Fu

Beiträge: 173
Registriert: 18.06.2016

TC V19 PP
WinXP

erstellt am: 04. Mrz. 2017 13:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Tag!

Ich kann hier schon wieder die Ingrid machen:

Das SDK unterstützt "COM" und "OLE Automation", also kann es mit jeder Programmiersprache benutzt werden, die in der Lage ist daran zu binden.

KF

[Diese Nachricht wurde von Konzius Fu am 04. Mrz. 2017 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PSblnkd
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von PSblnkd an!   Senden Sie eine Private Message an PSblnkd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PSblnkd

Beiträge: 137
Registriert: 13.03.2009

erstellt am: 07. Mrz. 2017 08:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Konzius Fu 10 Unities + Antwort hilfreich

Da hast Du prinzipiell Recht - zur SDK-Programmierung benutze ich seit einiger Zeit "AutoIt", weil hierzu nicht die VBA-DLLs von MS notwendig sind. Im Gegenteil - es wird eine exe-Datei erzeugt, die auf jedem Windows-PC direkt lauffähig ist.
Dreh- und Angelpunkt bei TC ist die COM-Schnittstellen-Datei "Imsigx10.dll" (für TC10.1). In neueren Versionen wird die etwas anders benannt sein. Allerdings unterstützt diese Schnittstelle bei weitem nicht die gesamte TC-Funktionalität. So ist z.B. darüber nicht an die Datenbank- und Tabellenfunktion heranzukommen. Dazu gibt es hier im Forum Berichte. Von den vielfältigen, in den neueren Versionen hinzugekommenden Funktionen ganz zu schweigen!
Inwieweit das und wie im SDK zu handhaben ist, muss noch untersucht werden.
Ich habe immer noch vor einen 2. Teil zum "SDK-TurboCAD™ - ein Tutorial (Teil 1)" zu erarbeiten. Hier das Inhaltsverzeichnis zum Teil 1: http://www.ps-blnkd.de/SDK_Inh.pdf

Übrigens ist auch der uralte, auch in den neuesten Versionen nicht mehr nachgebesserte Makrorecorder nicht in der Lage die gesamte TC-Funktionalität zu erfassen - auch darüber wurde an dieser Stelle schon berichtet.

Grüsse aus Berlin

PSblnkd
 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Konzius Fu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Konzius Fu an!   Senden Sie eine Private Message an Konzius Fu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Konzius Fu

Beiträge: 173
Registriert: 18.06.2016

TC V19 PP
WinXP

erstellt am: 07. Mrz. 2017 16:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin,

ja, Dokumentation ist bei TC so eine Sache. Wirkt, als wäre die Firma bzw. das Produkt mal verkauft und die wissenden Köpfe hinter den Interna abhanden gekommen. Und die Übersetzung des Programms selbst ins Deutsche ist an manchen Stellen wirklich grenzwertig.

Wie auch immr, die mit TC19 installierten Dokumentationen sind schon einigermaßen aufschlußreich. Erklärungen hat es da wenige, je unverständlicher das Objekt, desto weniger Info. Dafür eine komplett aussehende Objekthierarchie und vieles ist für ein CAD-Programm auch einfach selbsterklärend durch den Namen. Ein "Drawing"-Objekt muß man nicht wirklich erläutern. 

Ich bin ja schon zufrieden damit, daß tatsächlich die IDL-Dateien recht vollständig aussehend dabei sind, damit man sie in $PROGRAMMIERSPRACHEDERWAHL importieren kann.

Wenn ich wirklich anfange, damit was ernsthaftes zu versuchen, werde ich sicher im Forum auf TurboCAD.com Hilfe suchen. Da scheinen sich kundige Menschen zu tummeln.

KF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PSblnkd
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von PSblnkd an!   Senden Sie eine Private Message an PSblnkd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PSblnkd

Beiträge: 137
Registriert: 13.03.2009

erstellt am: 11. Mrz. 2017 09:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Konzius Fu 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Konzius Fu:
Moin,
...
Ich bin ja schon zufrieden damit, daß tatsächlich die IDL-Dateien recht vollständig aussehend dabei sind, damit man sie in $PROGRAMMIERSPRACHEDERWAHL importieren kann.
KF


Was meinst Du für "IDL-Datein"?
Zitat:

Wenn ich wirklich anfange, damit was ernsthaftes zu versuchen, werde ich sicher im Forum auf TurboCAD.com Hilfe suchen. Da scheinen sich kundige Menschen zu tummeln.
KF


Oder Du besorgst Dir schon mal im Vorfeld das SDK-Tutorial ...

Grüsse aus Berlin

PSblnkd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Konzius Fu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Konzius Fu an!   Senden Sie eine Private Message an Konzius Fu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Konzius Fu

Beiträge: 173
Registriert: 18.06.2016

TC V19 PP
WinXP

erstellt am: 11. Mrz. 2017 13:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin,

IDL ist die Schnittstellenbeschreibung zu den COM-Objekten. Guckst Du:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schnittstellenbeschreibungssprache

Damit kann man die SDK-Objekte und Schnittstellen in eine andere Sprache importieren. Was früher die type libraries (.tlb) waren. Genau dürfte das wohl MIDL sein:

https://en.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Interface_Definition_Language


Zitat:
Original erstellt von PSblnkd:

Oder Du besorgst Dir schon mal im Vorfeld das SDK-Tutorial ...

Welches meinst Du? Kein Link?

KF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PSblnkd
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von PSblnkd an!   Senden Sie eine Private Message an PSblnkd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PSblnkd

Beiträge: 137
Registriert: 13.03.2009

erstellt am: 12. Mrz. 2017 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Konzius Fu 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Konzius Fu:
Moin,

IDL ist die Schnittstellenbeschreibung zu den COM-Objekten. Guckst Du:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schnittstellenbeschreibungssprache

Damit kann man die SDK-Objekte und Schnittstellen in eine andere Sprache importieren. Was früher die type libraries (.tlb) waren. Genau dürfte das wohl MIDL sein:

https://en.wikipedia.org/wiki/Microsoft_Interface_Definition_Language



Danke für die Aufklärung. Bekannt war mir bisher nur .tlb.
Zitat:

Welches meinst Du? Kein Link?
KF


Meins. Den Link zum InhVerz hatte ich angegeben. Bei Interesse -> eMail an mich (eMail-Adresse im Impressum meiner HP).

Grüsse aus Berlin

PSblnkd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Konzius Fu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Konzius Fu an!   Senden Sie eine Private Message an Konzius Fu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Konzius Fu

Beiträge: 173
Registriert: 18.06.2016

TC V19 PP
WinXP

erstellt am: 23. Mrz. 2017 17:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Nachtrag:

Bei TC 2017 wird explizit Ruby als integrierte Sprache für Scripting genannt.

KF

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PSblnkd
Mitglied
Dipl.-Ing.


Sehen Sie sich das Profil von PSblnkd an!   Senden Sie eine Private Message an PSblnkd  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PSblnkd

Beiträge: 137
Registriert: 13.03.2009

erstellt am: 16. Aug. 2017 11:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Konzius Fu 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Konzius Fu:
Nachtrag:
Bei TC 2017 wird explizit Ruby als integrierte Sprache für Scripting genannt.
KF

@ Konzius Fu
... genannt ist gut - in wieweit wird denn die "Ingtegration" unterstützt -> IDE mit Intellisense?
Mein Vorschlag wäre - analog des damaligen VBA-Editors in TC10 - eine OpenSource-IDE einzubinden, wie z.B. SciTE & FD(Koda) für die Bedienoberflächen-Gestaltung ...

Grüsse aus Berlin

PSblnkd

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Konzius Fu
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Konzius Fu an!   Senden Sie eine Private Message an Konzius Fu  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Konzius Fu

Beiträge: 173
Registriert: 18.06.2016

TC V19 PP
WinXP

erstellt am: 17. Aug. 2017 07:51    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von PSblnkd:

@ Konzius Fu
... genannt ist gut - in wieweit wird denn die "Ingtegration" unterstützt -> IDE mit Intellisense?
Mein Vorschlag wäre - analog des damaligen VBA-Editors in TC10 - eine OpenSource-IDE einzubinden, wie z.B. SciTE & FD(Koda) für die Bedienoberflächen-Gestaltung ...


Wie schon anderswo erwähnt, ich habe das Thema Programmierung von TC aufgrund mangelnder Unterstützung seitens des Herstellers des Programms zu den Akten gelegt.

Munter bleiben,
KF

--
Tact, n.:
        The unsaid part of what you're thinking.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz