Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Berechnung von Maschinenelementen
  Ausdehnung Wurmfeder durch Zentrifugalkraft

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Ausdehnung Wurmfeder durch Zentrifugalkraft (313 mal gelesen)
Nuckinussl1
Mitglied
Bachelorant (Maschinenbau)

Sehen Sie sich das Profil von Nuckinussl1 an!   Senden Sie eine Private Message an Nuckinussl1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nuckinussl1

Beiträge: 4
Registriert: 16.04.2019

-

erstellt am: 16. Apr. 2019 10:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten Tag zusammen,

in meiner Konstruktion sitzt eine Wurmfeder auf einer Welle, welche ca. mit 3000U/min rotiert. Nun ist meine Frage, ob und inwiefern sich die Feder durch die Zentrifugalkraft ausdehnt, damit ich sie dementsprechend auslegen kann.


Ich würde mich freuen, wenn mir jemand bei diesem Problem weiterhelfen könnte!

Mfg

------------------
-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2138
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 16. Apr. 2019 13:54    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Nuckinussl1 10 Unities + Antwort hilfreich

Was ist eine Wurmfeder? 

------------------
Gert Dieter 

Ein Mensch lebt noch mit letzter List in einer Welt, die nicht mehr ist.
Ein andrer, grad so unbeirrt, lebt schon in einer, die erst wird.
Eugen Roth

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nuckinussl1
Mitglied
Bachelorant (Maschinenbau)

Sehen Sie sich das Profil von Nuckinussl1 an!   Senden Sie eine Private Message an Nuckinussl1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nuckinussl1

Beiträge: 4
Registriert: 16.04.2019

-

erstellt am: 16. Apr. 2019 14:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wurmfedern werden auch als Schlauchfeder, Simmerringfeder, Zugfederring oder Spiralzugfeder bezeichnet. Häufig werden sie bei Wellendichtringen verbaut, um die Dichtlippe auf die Welle zu "pressen". Bei meiner Anwendung rotiert jedoch diese Feder mit der Welle mit. Die Frage ist nun wie sich die Feder bei Rotation verhält?

Hier mal ein Link zu einer Feder: http://www.salomon-online.at/shop/index.php?cid=67


Viele Grüße

------------------
-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2138
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 16. Apr. 2019 15:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Nuckinussl1 10 Unities + Antwort hilfreich

Ja, dann. Ich würde die Kesselformel anwenden.
Die Fliehkraft pro Länge Umfang ergibt sich aus Masse pro Länge, Radius und Winkelgeschwindigkeit. Die wirkt wie ein Innendruck.
Wenn Du jetzt diese Kraft pro Länge auf den Durchmesser anwendest und Dir die Feder durchgeschnitten vorstellst, ist die Kraft/Länge mal Durchmesser gleich zwei Mal der Kraft in der Feder.
Damit kannst Du ausrechnen, um wie viel sie sich dehnt und ob sie noch dicht hält.
Vielleicht wirst Du ein paar Mal iterieren müssen bzw. die Vorspannung entsprechend hoch ansetzen.

------------------
Gert Dieter 

Ein Mensch lebt noch mit letzter List in einer Welt, die nicht mehr ist.
Ein andrer, grad so unbeirrt, lebt schon in einer, die erst wird.
Eugen Roth

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nuckinussl1
Mitglied
Bachelorant (Maschinenbau)

Sehen Sie sich das Profil von Nuckinussl1 an!   Senden Sie eine Private Message an Nuckinussl1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nuckinussl1

Beiträge: 4
Registriert: 16.04.2019

-

erstellt am: 16. Apr. 2019 15:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Schon einmal vielen Dank! Dann werde ich das mal testen 

Gruß

------------------
-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Nuckinussl1
Mitglied
Bachelorant (Maschinenbau)

Sehen Sie sich das Profil von Nuckinussl1 an!   Senden Sie eine Private Message an Nuckinussl1  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Nuckinussl1

Beiträge: 4
Registriert: 16.04.2019

-

erstellt am: 17. Apr. 2019 16:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

"Die Fliehkraft pro Länge Umfang ergibt sich aus Masse pro Länge, Radius und Winkelgeschwindigkeit" Das versteh ich noch nicht ganz. Auf was ist die Länge den jeweils bezogen. So kürzt sich die Länge doch einfach raus.

Viele Grüße

------------------
-

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hohenöcker
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Hohenöcker an!   Senden Sie eine Private Message an Hohenöcker  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hohenöcker

Beiträge: 2138
Registriert: 07.12.2005

Inventor 2019

erstellt am: 17. Apr. 2019 17:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Nuckinussl1 10 Unities + Antwort hilfreich

Genau. Du kriegst einen Wert mit der Einheit "Kraft pro Länge", also z. B. N/mm.
Das mal dem Durchmesser gibt eine Kraft, die nach außen wirkt.
Davon die Hälfte (weil die Feder ja zwei Mal geschnitten wird) die Kraft in der Feder, die diese dehnt.

------------------
Gert Dieter 

Selbst denken ist der höchste Mut.
Wer wagt, selbst zu denken, der wird auch selbst handeln.
Bettine von Arnim

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz