Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Berechnung von Maschinenelementen
  CNC umrüsten

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   CNC umrüsten (1118 mal gelesen)
rendlon
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von rendlon an!   Senden Sie eine Private Message an rendlon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rendlon

Beiträge: 5
Registriert: 26.03.2014

erstellt am: 26. Mrz. 2014 21:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo

rüste meine konv. Fräse auf CNC um. Erwartungsgemäß kommt die Frage nach erforderlichen Nm der Schrittmotoren. Hauptsächlich interessiert mich die Z-Achse da sie die größten Kräfte benötigt.
Bin als Laie mit den Formeln völlig überfordert!!!

Hier die Daten der Z-Spindel: 25mm Durchm., 5mm Steigung, zu bewegendes Gewicht(Tisch) 250-300Kg(ohne Werkstück),
                              max. Drehzahl: 300

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

im voraus dankend

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ulrix
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ulrix an!   Senden Sie eine Private Message an ulrix  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ulrix

Beiträge: 703
Registriert: 10.07.2007

Core 2 Duo 2,13 GHz / 2GB RAM
GeForce 7900 / 256 MB
Space Navigator
XP Pro SP2
AIS 2010

erstellt am: 27. Mrz. 2014 10:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rendlon 10 Unities + Antwort hilfreich

Trapezgewinde oder Kugelgewinde?
(Die Reibung im Trapezgewinde hat großen Einfluss auf das benötigte Moment.)
Wie schwer sind Werkstück und Spannmittel maximal? Es nützt Dir doch nichts, wenn Du nur den leeren Tisch auf und ab fahren kannst, das dann aber CNC-gesteuert...

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rendlon
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von rendlon an!   Senden Sie eine Private Message an rendlon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rendlon

Beiträge: 5
Registriert: 26.03.2014

erstellt am: 27. Mrz. 2014 13:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ulrix,

wiege die einzelkomponenten des Tisches noch. wird natürlich auf kugelgwinde getauscht. Da ich leider begrenzten Platz für Antriebsunterbringung(Motorengröße) habe reicht mir derweil ein ungefährer wert auch. nehmen wir vorerst 300Kg an.

Gruß rendlon

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3240
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 27. Mrz. 2014 13:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rendlon 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn Du ohnehin auf eine relativ spielfreie Spindel umsteigst, könntest Du auch über einen Gewichtsausgleich nachdenken.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

chrisman
Mitglied
Dipl.-Ing. Maschinenbau - Konstruktionsleiter


Sehen Sie sich das Profil von chrisman an!   Senden Sie eine Private Message an chrisman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für chrisman

Beiträge: 354
Registriert: 07.07.2011

Inventor 2018
Win7Pro64Bit
Z440 Workstation

erstellt am: 27. Mrz. 2014 14:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rendlon 10 Unities + Antwort hilfreich

Wenn du die Umrüstest, dann müsste ja vorher alles per Hand verstellbar sein. Die Handkraft ist zwar relativ ;D aber damit kann man sich ja an das notwendige Moment herantasten das ein Antrieb anstelle eines Handrads benötigte.

HTH

Grüße,
Chris

------------------
"Grade die Geschichte dieser theoretischen Entwicklung ist ein Schulbeispiel dafür, wie wirklichkeitsfremd rein theoretische Forschungen werden, wenn die Grundlagen und Vorraussetzungen der Rechnungen nicht genügend überprüft sind."
1937;Dr.-Ing. Bruno Eck

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ulrix
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ulrix an!   Senden Sie eine Private Message an ulrix  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ulrix

Beiträge: 703
Registriert: 10.07.2007

Core 2 Duo 2,13 GHz / 2GB RAM
GeForce 7900 / 256 MB
Space Navigator
XP Pro SP2
AIS 2010

erstellt am: 27. Mrz. 2014 14:29    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rendlon 10 Unities + Antwort hilfreich

Es gibt eine kleine Anleitung von THK zum Thema.

Der Wirkungsgrad des Gewindetriebs ist abhängig vom Reibungskoeffizienten und vom Steigungswinkel (erstes Diagramm).
Offenbar geht man bei THK davon aus, dass der Reibungskoeffizient von Kugelgewindetrieben zwischen 0,003 und 0,01 liegt.

Der Steigungswinkel beträgt in Deinem Fall
beta = arctan ( 5mm / (25mm * Pi )) = 3,6°

Aus dem Diagramm kannst Du ablesen, dass der Wirkungsgrad mindestens 85% beträgt.


Mit Gleichung (1) auf Seite 15-7 erhältst Du:

T =(3000N * 5mm)/(2 * 3,1415 * 0,85) = 2809 Nmm = 2,8 Nm

Hierbei ist allerdings noch überhaupt keine Reibung der Führungsbahn berücksichtigt. Ist es eine Gleit- oder Wälzführung? Bei Gleitführungen können die Reibungskräfte nur unter extrem günstigen Bedingungen vernachlässigt werden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rendlon
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von rendlon an!   Senden Sie eine Private Message an rendlon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rendlon

Beiträge: 5
Registriert: 26.03.2014

erstellt am: 27. Mrz. 2014 14:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Ulrix,

danke für die prompte Antwort. Habe Gleitführungen. Bin aber ein wenig erstaunt da zb. die kleine "Optimum 20Vario" bereits auf der Z-Achse 4,4Nm hat.

Gruß rendlon

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ulrix
Mitglied
Maschinenbauingenieur


Sehen Sie sich das Profil von ulrix an!   Senden Sie eine Private Message an ulrix  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ulrix

Beiträge: 703
Registriert: 10.07.2007

Core 2 Duo 2,13 GHz / 2GB RAM
GeForce 7900 / 256 MB
Space Navigator
XP Pro SP2
AIS 2010

erstellt am: 27. Mrz. 2014 15:45    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für rendlon 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich glaube, dass das schon zusammen passt.
Zwar wiegt der Kopf der Optimum Vario BF20 wohl keine 300 kg.
Aber im CNC-Betrieb möchte man ja sicherlich die Z-Achse auch mal für den Vorschub beim Bohren nutzen. Und beim Bohren ins Volle können ja große Vorschubkräfte erforderlich sein. Hinzu kommt, dass die Optimum ja offenbar ebenfalls Gleitführungen hat. Da die auftretenden Kräfte in Z-Richtung nicht in der Mitte der Führung auftreten, sondern versetzt, wirkt ein Kippmoment auf den Kopf, das wiederum Reibungskräfte in der Führung zur Folge hat, die der Antrieb auch noch überwinden muss.
Die oben genannten 2,8 Nm beziehen sich ja nur auf die Hubbewegung Deines 300 kg-Tisches, ohne Berücksichtigung der Reibung in der Führung und ohne Berücksichtigung der der Vorschubkraft, die an der Werkzeugschneide wirken soll.

Übrigens: Wo beschaffst Du die Komponenten (Kugelgewindetriebe / Motoren / Steuerung) für Deinen Umbau?

Nachtrag: Die Drehmomentangabe alleine sagt nicht viel aus. Wenn die BF20 beispielsweise eine Gewindesteigung von 10mm hat, dann hat sie, nach Gleichung (2) bei 4,4 Nm und 85% Wirkungsgrad eine Kraft von "nur" 2350N.

[Diese Nachricht wurde von ulrix am 27. Mrz. 2014 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rendlon
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von rendlon an!   Senden Sie eine Private Message an rendlon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rendlon

Beiträge: 5
Registriert: 26.03.2014

erstellt am: 27. Mrz. 2014 15:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Frase.pdf


Frase1.pdf


Frase2.pdf

 
am besten ich schicke ein paar bilder der Maschine. von wem ich die Teile beziehe wiß ich noch nicht, es geht mir momentan nur um einen Überblick um letztendlich auch die Kostenfrage zu klären.

Keine Sorge wegen urheberrechte, die Maschine wird seit 30 Jahren nicht mehr gebaut und es gibt Firmenseitig keine Ersatzteilversorgung mehr

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

rendlon
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von rendlon an!   Senden Sie eine Private Message an rendlon  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für rendlon

Beiträge: 5
Registriert: 26.03.2014

erstellt am: 27. Mrz. 2014 16:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Sorry, muß erst herausfinden wie das mit den Unities geht

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz