Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Berechnung von Maschinenelementen
  Reibwerte zwischen Kunststoffen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Reibwerte zwischen Kunststoffen (31496 mal gelesen)
Rueckraum
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Rueckraum an!   Senden Sie eine Private Message an Rueckraum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rueckraum

Beiträge: 3
Registriert: 13.09.2007

erstellt am: 14. Sep. 2007 08:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Guten morgen,

ich bin auf der suche nach Reibwerten von Kunststoffen mit Kunststoffen. Zur Not auch mit Stahl. Leider ist dieses Feld noch sehr unbearbeitet.
Es würde mich freuen wenn jemand eine Quelle kennt in der man einige Informationen bekommt.
Besten Dank

Rueckraum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)



Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2571
Registriert: 29.07.2003

CSWP
SWX2016 bis 2018
verschiedene Rechner

erstellt am: 14. Sep. 2007 08:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rueckraum 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Rueckraum,

mit einer Minute googeln habe ich bei Licharz ein paar Werte gefunden.

HTH
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Wyndorps
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Wyndorps an!   Senden Sie eine Private Message an Wyndorps  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Wyndorps

Beiträge: 4509
Registriert: 21.07.2005

...

erstellt am: 14. Sep. 2007 08:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rueckraum 10 Unities + Antwort hilfreich

Ein paar sehr allgemein gehaltene Reibwerte von Kunststoffen stehen im
"Kunststoff Taschenbuch", Saechtling, Hanser, ISBN 3-446-16498-7

Meine 25. Ausgabe von 1992 ist aber wohl nicht mehr ganz aktuell.

------------------
----------------
"Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist."  (Stanislaw Jerzy Lec)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rueckraum
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Rueckraum an!   Senden Sie eine Private Message an Rueckraum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rueckraum

Beiträge: 3
Registriert: 13.09.2007

erstellt am: 14. Sep. 2007 09:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

moin Michael

licharz ist mir bekannt. Und es ist nicht so, dass ich mich nicht schon einige Stunden im Internet informiert hätte.
Nur leider gibt es keine Seite die Ihre Forschungdaten auch preis gibt, d.h. es war mir bisher nicht vergönnt Reibwerte von 2 Kunststoffpaarungen zu finden. Leider ist das Gebiet Reibung und Kunststoffe noch nicht ausführlich "beackert" worden. Dass ich am ende ganz bestimmte Reibwerte brauche, davon wollen wir ja noch gar nicht sprechen.
Aber vielleicht hab ich ja auch etwas übersehen

Rueckraum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rueckraum
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von Rueckraum an!   Senden Sie eine Private Message an Rueckraum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rueckraum

Beiträge: 3
Registriert: 13.09.2007

erstellt am: 14. Sep. 2007 09:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Den Saechtlich hab ich auch schon durchgeackert und die Werte kopiert.
Aber trotzdem danke

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jonischkeit
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Freiberuflicher Ingenieurdienstleister (CSWP)



Sehen Sie sich das Profil von Jonischkeit an!   Senden Sie eine Private Message an Jonischkeit  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jonischkeit

Beiträge: 2571
Registriert: 29.07.2003

CSWP
SWX2016 bis 2018
verschiedene Rechner

erstellt am: 14. Sep. 2007 09:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rueckraum 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Rueckraum,

im obigen PDF stehen doch die Reibwerte von PA-POM-PTFE-PET zueinender (Seite 5).
Oder was suchst du genau?

HTHHope this helps (Hoffe, es hilft weiter)
Michael

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AndreasW
Mitglied
Kunststofftechniker


Sehen Sie sich das Profil von AndreasW an!   Senden Sie eine Private Message an AndreasW  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AndreasW

Beiträge: 37
Registriert: 16.11.2005

erstellt am: 15. Sep. 2007 09:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rueckraum 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin Rueckraum,

das das Gebiet Reibung zwischen Kunststoffen bzw. zwischen Kunststoff und einem anderen Reibpartner wird (nicht zuletzt von den Herstellern) schon recht ausführlich "beackert". Allerdings ist dieses Gebiet sehr komplex. Jedes Tribosysteme hat für sich gesehen seine besonderen Eigenschaften, so dass es kaum möglich ist, einen Werkstoff nach einem einfachen "Kochrezept" auszuwählen. Es gibt zwar einige Grundsätze, an denen man sich bei der Auswahl einer Werkstoffpaarung orientieren kann. Jedoch ist das nicht unbedingt der Garant dafür, dass es keine Probleme gibt. Denn ein bestimmter Gleitlager-Werkstoff in Verbindung mit seinem Gegenlaufpartner kann innerhalb eines Versuchs-Tribosystems mit feststehenden Bedingungen und unter Laborbedingungen wunderbar funktionieren. Aber: das Gleiche System kann möglicherweise unter Realbedingungen oder bei gerinfügigiger Veränderung von mit unter auch nur einer Bedingung (z.B. Oberflächengüten, Temperatur, Flächenpressung, Schmierung, Gleitgeschwindigkeit...) vollkommen aus dem Ruder laufen. Die Bandbreite der Folgen kann sich dabei von erhöhten Verschleiß über Stick-Slip-Probleme bis hin zum vorzeitigen Totalausfall erstrecken. Es ist also nicht so ohne weiteres möglich, für jeden Anwendungsfall den passenden Reibwert zur Hand zu haben. Oftmals muss man den Wert anhand eines Versuchs, der die realen Bedingungen so gut wie möglich imitiert, ermitteln. Aber vorsicht: auch ein solcher Wert kann nur (wie übrigens auch alle Werte aus der Literatur auch) eine Orientierungshilfe sein und eine Tendenz des Werkstoffverhaltens wiederspiegeln (-> wegen der starken Abhängigkeit von den Betriebsbedingungen). Aber dennoch lässt sich auf Basis dieser Werte schon sehr gut erkennen, welche der zur Verfügung stehenden Kunststoffe grundsätzlich für die Anwendung geeignet ist. Sicherheit für die konkrete Anwendung gibt aber letzlich dann doch nur der Einsatz unter Realbedingungen.(Ich spreche da aus Erfahrung!)

By the Way:
die in der Literatur angegebenen Reibwerte sind meist so ohne weiteres nicht vergleichbar, da oftmals die Versuchsbedingungen entweder garnicht angegeben werden, oder diese so weit von den in der Realität auftretenden Bedingungen weg sind, dass sie keine Aussagekraft mehr haben und bestenfalls zur groben Abschätzung der Werkstoff-Eignung zu gebrauchen sind.

Vielleicht schilderst Du ja mal Dein konkretes Problem. Möglicherweise gibt es aus der Erfahrung heraus ja schon einen Lösungsansatz dafür.

Gruß
Andreas

------------------
CHEOPS-GESETZ:
"Was immer Du baust, es wird teurer als berechnet und später fertig als geplant." 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AndreasW
Mitglied
Kunststofftechniker


Sehen Sie sich das Profil von AndreasW an!   Senden Sie eine Private Message an AndreasW  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AndreasW

Beiträge: 37
Registriert: 16.11.2005

erstellt am: 17. Nov. 2007 07:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Rueckraum 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Jonischkeit:
Hallo Rueckraum,

mit einer Minute googeln habe ich bei Licharz ein paar Werte gefunden.

HTH
Michael


Hallo Michael,

die Homepage und damit auch die Link-Adresse haben sich geändert.
Hier die neue Link-Adresse: Reibwerte für Kunststoff-Gleitlager

------------------
CHEOPS-GESETZ:
"Was immer Du baust, es wird teurer als berechnet und später fertig als geplant." 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz