Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Berechnung von Maschinenelementen
  Kegelradgetriebe

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Kegelradgetriebe (1249 mal gelesen)
Mathias77
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Mathias77 an!   Senden Sie eine Private Message an Mathias77  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mathias77

Beiträge: 13
Registriert: 27.04.2005

erstellt am: 15. Jul. 2005 11:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich habe ein Kegelradgetriebe konstruiert. Dieses funktioniert gut. Aber wenn ich Last ranbringe, verhakt es sich und lässt sich nut noch schwer oder gar nicht bedienen. Ich habe keine Ahnung woran es liegt?
Habt ihr vielleicht ein paar Tips.

Vielen Dank

Mathias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Willi123
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Willi123 an!   Senden Sie eine Private Message an Willi123  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Willi123

Beiträge: 484
Registriert: 15.06.2004

IV8

erstellt am: 15. Jul. 2005 11:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mathias77 10 Unities + Antwort hilfreich

Dann zeig uns doch mal die Konstruktion. Sonst ist´s Rätselraten. 

------------------
Gruß, Willi 

Das Internet ist uninteressant !! (Bill Gates, 1995)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PeterW
Mitglied
Techniker (HTL Maschinenbau)


Sehen Sie sich das Profil von PeterW an!   Senden Sie eine Private Message an PeterW  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PeterW

Beiträge: 560
Registriert: 08.08.2002

IV 2010

erstellt am: 15. Jul. 2005 11:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mathias77 10 Unities + Antwort hilfreich

Prüfe einmal, ob sich die Achsen unter Last axial verschieben können oder sich der Winkel zueinander ändern kann - sonst siehe Willi 

------------------
mfG
PeterW

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mathias77
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Mathias77 an!   Senden Sie eine Private Message an Mathias77  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mathias77

Beiträge: 13
Registriert: 27.04.2005

erstellt am: 15. Jul. 2005 15:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Peter,

ich habe mal geschaut die Achsen verschieben sich zueinander und dann liegt alles lahm. Ich kann aber die Achsverscheibung nicht unterbinden das meine Welle nicht besonders rund läuft.
Ich werde sie mal etwas auseinandersetzen, damit das Spiel in den Flanken größer wird, vielleicht hilft es.

Mathias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sb
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von sb an!   Senden Sie eine Private Message an sb  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sb

Beiträge: 46
Registriert: 07.10.2002

erstellt am: 15. Jul. 2005 15:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Mathias77 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Mathias,

bei Kegelradgetrieben müssen die Achsen sehr genau zueinander eingestellt werden. Normalerweise mit Scheiben, für jedes Getriebe individuell. Wieso verrutschen die Achsen denn? Ist die Lagerung zu schwach, das Gehäuse...?
Grösseres Spiel kann eventuell das Klemmen verhindern (vorausgesetzt, die Achsen verschieben sich nicht einfach um einen grösseren Betrag), aber dein Tragbild wird in die Binsen gehen. Wenn Du Leistung übertragen willst, wird das grössere Spiel noch nicht das Ende der Probleme sein.

Gruss, Stefan.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz