Hot News:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  Berechnung von Maschinenelementen
  Zahnrad u. Welle verschweissen

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Zahnrad u. Welle verschweissen (5072 mal gelesen)
BernieCAD
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von BernieCAD an!   Senden Sie eine Private Message an BernieCAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BernieCAD

Beiträge: 545
Registriert: 08.02.2003

erstellt am: 17. Apr. 2005 23:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Forum,

unter welcher Voraussetzungen kann man bei einem zweistufigen Getriebe
(1x Winkelstufe, 1x Stirnradstufe, nan=540 1/min, P=40kW, i=7)Zahnrad und Getriebewelle verschweissen? Zahnflanken werden nicht geschliffen, aber einsatzgehärtet. Wie soll die Abfolge der Fertigung
erfolgen?

mfg BernieCAD

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Andy-UP
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Projektingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Andy-UP an!   Senden Sie eine Private Message an Andy-UP  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Andy-UP

Beiträge: 2548
Registriert: 27.10.2003

erstellt am: 18. Apr. 2005 08:42    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BernieCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo BernieCAD,
ich frage mich die ganze Zeit wozu das gut sein soll.
Ich geh´ mal davon aus, dass es sich um eine Ritzelwelle handelt, deren Teilkreis nur wenig grösser als der Wellendurchmesser ist.
Dann ist es meiner Meinung nach sinnvoll die ganze Welle aus einem Stück zu fertigen, da eine Schweissnaht immer auch eine Schwachstelle im Bauteil ist und eine Schweisskonstruktion einen konstruktiven und fertigungstechnischen Mehraufwand darstellt.
Ich glaube eine solche Vorgehensweise rechtfertigt sich nur bei sehr großen Teilen, bei denen es nicht notwendig ist die gesamte Welle aus dem für das Ritzel notwendigen Werkstoff zu fertigen. Oder bei Großserien, bei denen man denen der fertigungstechnischen Mehraufwand mit massiver Automatisierung entgegen treten kann.
Vielleicht fehlen mir aber auch noch die nötigen Informationen um Deinen Fall besser bewerten zu können.

Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sb
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von sb an!   Senden Sie eine Private Message an sb  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sb

Beiträge: 46
Registriert: 07.10.2002

erstellt am: 18. Apr. 2005 11:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BernieCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Bernie,

verschweissen von Zahnrad und Welle ist nach unserer Erfahrung keine gute Idee (also lautet die Antwort auf Deine Frage: "unter keinen"). Besser ist ein fester Presssitz. Was genau verbirgt sich hinter der Frage?

Gruss, Stefan.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Charly Setter
Moderator





Sehen Sie sich das Profil von Charly Setter an!   Senden Sie eine Private Message an Charly Setter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Charly Setter

Beiträge: 11874
Registriert: 28.05.2002

erstellt am: 18. Apr. 2005 16:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BernieCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Hast Du Dir mal die MAterialien angesehen. Ich bezweifle, das die verwendeten Materialien schweißbar sind.

Auch meine Meinung: Unter keinen Umständen schweißen, lieber Preßsitz (zylindrisch oder konisch) oder aus dem Vollen schnitzen.

HTHHope this helps (Hoffe, es hilft weiter) Mathias

------------------
Der vernünftige Mensch paßt sich der Welt an;
der unvernünftige besteht auf dem Versuch, die Welt sich anzupassen.

Deshalb hängt aller Fortschritt vom unvernünftigen Menschen ab.
(George Bernard Shaw)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

BernieCAD
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von BernieCAD an!   Senden Sie eine Private Message an BernieCAD  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für BernieCAD

Beiträge: 545
Registriert: 08.02.2003

INV 2020
SWX 2016
HICAD 2015

erstellt am: 18. Apr. 2005 20:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hi @all,
wollte nur hinterfragen, ob und wann das Verschweissen von Stirn u.
Kegelzahnraeder auf Getriebewellen sinnvoll ist.(-->Altlast meines Vorgängers, Einsatz in Winkelgetrieben usw.). Material wäre Einsatz-
stahl (Zahnrad) und St52 (Getriebewelle).

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

sb
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von sb an!   Senden Sie eine Private Message an sb  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für sb

Beiträge: 46
Registriert: 07.10.2002

erstellt am: 19. Apr. 2005 15:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BernieCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Bernie,

auf die Gefahr hin mich zu wiederholen: Verschweissen kann nur eine Notlösung sein. Wenn es seit Jahren so gemacht wurde und keine Probleme gab, kann man es ja weiter so machen (die Landmaschinenmechaniker verschweisse ja auch Schrauben), aber bei Neu- oder Änderungskonstruktionen empfehle ich die Suche nach einer anderen Lösung. Normalerweise Presssitz.

Gruss, Stefan.

PS: Wenn dein letzter Beitrag nicht im Sinne einer Frage gemeint war, dann vergiss meine Antwort. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob Du Deine Einstiegsfrage-Frage erklären oder wiederholen wolltest. 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jörg H.
Mitglied
Ingenieur Sondermaschinenbau


Sehen Sie sich das Profil von Jörg H. an!   Senden Sie eine Private Message an Jörg H.  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jörg H.

Beiträge: 376
Registriert: 11.03.2005

Core2Duo@4.2GHz
16 GB RAM
Quadro FX1500
XP x64
SWX 2008 x64
Ansys 11

erstellt am: 25. Apr. 2005 14:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für BernieCAD 10 Unities + Antwort hilfreich

Also ich wurde auch schon mal regelrecht von jemandem dazu gezwungen sowas zu Konstruieren. Und hällt bist heute. Aber freiwillig würde ich soetwas wirkllich nie im Leben tun. Presssitz, Flansch, Passfeder oder am besten direkt ein Teil, dann wird man auch nicht schief angeschaut.

------------------
Gruß Jörg

PS: Geht nicht, geht! :P

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz