Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  CATIA V4 / Umstieg CATIA V4 - V5
  V5 und Laptop......

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   V5 und Laptop...... (737 mal gelesen)
askahn
Mitglied
konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von askahn an!   Senden Sie eine Private Message an askahn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für askahn

Beiträge: 2
Registriert: 24.10.2003

erstellt am: 24. Okt. 2003 14:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hat jemand Erfahrungen mit der Problematik CATIA V5 und Laptop??

Gibt es Anwender die diese Kombination nutzen???

Und wie sieht es mit der Datensynchronisation in der Firma aus???

Gruß
Andre

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Rupert
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Rupert an!   Senden Sie eine Private Message an Rupert  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Rupert

Beiträge: 339
Registriert: 23.01.2001

Hallo,<P>nein das heisst es nicht.
Du hast 1 + x Dateien (*.model) für die 3D-Bauteile und 1 Datei (*.model) für Deine Zeichnung. Diese Dateien sind alle gleichzeitig in CATIA V4 geladen und liegen so quasi wie Folien "übereinander".

erstellt am: 24. Okt. 2003 14:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für askahn 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

zum ersten Teil Deiner Frage:
V5 läuft problemlos auf einem Laptop solange der ausreichend bestückt ist. Versuch's mal bitte mit der Suchfunktion, das Thema wurde schon oft hier diskutiert.

zum zweiten Teil Deiner Frage:
Das kommt schwer drauf an, wie Eure Firma arbeitet. Wie und wo werden denn die Daten eingelesen und verwaltet?
Stichworte:
- Datei-/Verzeichnis basierendes Arbeiten
- Arbeiten unter der Verwaltung eines (V)PDM-Systems
- Nutzung einer Datenbank
- etc.

Gruß vom
Rupert

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

askahn
Mitglied
konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von askahn an!   Senden Sie eine Private Message an askahn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für askahn

Beiträge: 2
Registriert: 24.10.2003

erstellt am: 24. Okt. 2003 20:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke für die schnelle Antwort!
Hatte mich wohl etwas ungenau ausgedrückt, deshalb jetzt etwas detailierter:

1. Hab schon gehört, dass V5 auf einem Laptop läuft, aber ich wollte Erfahrungsberichte von Usern die dies schon täglich nutzen!
Ich hatte mir als Laptop den M60 von Dell ausgesucht, der ja auch von Dassault zertifiziert ist.
Also gibt es nun jemanden der mir von seinen Problemen oder Vorzügen beim Arbeiten mit Laptop erzählen kann????

2. Zur Zeit arbeiten wir "nur" mit V4 und da ist das Verwalten der Dateien ja noch einigermaßen ohne PDM zu managen, aber unter V5 soll dies ja erheblich aufwendiger oder schwieriger sein (Abhängigkeiten).
Was könnt ihr mir empfehlen um das Ganze mit Laptop und PDM zu managen??? Gibt es ein PDM-System, welches das Arbeiten mit Laptop unterstützt(Synchronisieren) oder wie handhaben Firmen es sonst wenn Laptops im Einsatz sind???
Wir stellen auf V5 um und wollen auf alle Fälle auch PDM!

So ich hoffe das reicht, um mir eine gute Auskunft geben zu können!

DANKE!!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

teep
Mitglied


Sehen Sie sich das Profil von teep an!   Senden Sie eine Private Message an teep  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für teep

Beiträge: 3
Registriert: 22.06.2001

erstellt am: 07. Nov. 2003 06:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für askahn 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,

wir nutzen Catia V5 auf einem Siemens Mobile H. Haben damit sehr gute erfahrungen gemacht. Da wir hauptsächlich mit den DMU Tools arbeiten und sehr große Datenmengen händeln kann der Hauptspeicher natürlich nie groß genug sein. Also 1 GB ist dann ein muss!! Wenn möglich sogar erweitern. Für Konstruktion aber ist 1 GB genug. Weiterhin arbeiten wir mit einer IBM Intelli Station Z Pro im Büro, die hat den Vorteil das wesentlich bessere Grafikkartenergebnisse erzielt werden, und das man mehr Hauptspeicher einsetzen kann.
Jetzt der große Nachteil:

Auf den PCs arbeiten wir unter WIN XP, unsere Hauptkonstruktion arbeitet mit Catia V4/5 unter Unix mit Enovia VPM als PDM.
Man kann vom PC nicht direkt auf die PDM- Daten zugreifen. Damit auch z.B. keine Kollisionsergebnisse ins PDM zurückschreiben und auch keine Modelle abspeichern.

Wie gesagt, wir nutzen die PCs für umfangreiche Ein/Ausbausimulationen und für Kinematikuntersuchungen sowie hauptsächlich für 3D Präsentationen vor Kunden. Dafür gibt es einige Möglichkeiten, die Daten aus dem PDM herauszuschreiben und auf ein nach unix geroutetes PC-Laufwerk zu schieben.

(Grundsätzlich haben wir die erfahrung gemacht, dass bei unseren Simulationen die PCs wesentlich Leistungsfähiger sind als unsere RS 6000 Unix WS)

Ich hoffe du hattest einen kleinen Einblick

Bis denn
Dirk

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz