Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Extreme Ladezeiten bei 3D DWG

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Extreme Ladezeiten bei 3D DWG (574 mal gelesen)
derTimo
Mitglied
Irgendwas mit Film und Musiclas


Sehen Sie sich das Profil von derTimo an!   Senden Sie eine Private Message an derTimo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für derTimo

Beiträge: 29
Registriert: 02.11.2018

i7 64GB Ram NVIDIA GTX 2080
MC 3D 2020

erstellt am: 28. Sep. 2020 13:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin zusammen,

mir fällt auf das die Ladezeiten für DWG in denen 3d Bauteile enthalten sind, immer extremer werden.
Ebenfalls ist mir aufgefallen das MegaCad bei Rechenintensiven vorgängen, wie eben dem Importieren von 3D Teilen
die GPU nicht einmal ansieht. Ist das so gewollt ?

Gibts da Tricks um Megacad zu sagen nimm mal die Rechenleistung der GPU dazu ?!
Die Prozessorauslastung ist bei Solchen Dateien auch nur irgendwo bei 20% frage mich wieso das dann so lange dauert....
(kann Leider kein Beispiel hochladen. alles geschützt)

------------------
MegaCad 2020 Blech 3D

[Diese Nachricht wurde von derTimo am 28. Sep. 2020 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

alf-1234
Mitglied
CAD Dienstleister Elektrotechnik


Sehen Sie sich das Profil von alf-1234 an!   Senden Sie eine Private Message an alf-1234  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für alf-1234

Beiträge: 1421
Registriert: 03.11.2003

i9 mit 128GB Arbeitsspeicher
2 x 500 GB SATA Festplatten,
RTX 2080 SLI, 1 x GTX 970
Autocad, Accurender 5, HP 750 C+, Vektor Works,
3D Drucker UM2

erstellt am: 28. Sep. 2020 16:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für derTimo 10 Unities + Antwort hilfreich

Ich versuche mal eine Antwort

Mehrere Kerne eines Prozessors werden nur beim Rendern oder beim Videoschnitt benutzt.
Für das Laden einer Zeichnung arbeitet immernur 1 Prozessor, auch wenn du mehrere hast.
Was wirklich hilft, ist schnellerer Prozessor und evtl. schnelle GPU.

Ich arbeite hier im Bereich 3D Architektur mit 3D Modellen die zwischen 150 und 500 MB gross sind. Da dauert das Laden auch, obwohl ich hier schon einen i9 mit Mehrkerne habe.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

derTimo
Mitglied
Irgendwas mit Film und Musiclas


Sehen Sie sich das Profil von derTimo an!   Senden Sie eine Private Message an derTimo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für derTimo

Beiträge: 29
Registriert: 02.11.2018

i7 64GB Ram NVIDIA GTX 2080
MC 3D 2020

erstellt am: 29. Sep. 2020 08:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von alf-1234:
Ich versuche mal eine Antwort

Mehrere Kerne eines Prozessors werden nur beim Rendern oder beim Videoschnitt benutzt.
Für das Laden einer Zeichnung arbeitet immernur 1 Prozessor, auch wenn du mehrere hast.
Was wirklich hilft, ist schnellerer Prozessor und evtl. schnelle GPU.

Ich arbeite hier im Bereich 3D Architektur mit 3D Modellen die zwischen 150 und 500 MB gross sind. Da dauert das Laden auch, obwohl ich hier schon einen i9 mit Mehrkerne habe.



Moin, das dem so ist, ist mir bewusst.
Nur warum ist das so?
Selbst eine Zeichnung mit nur einem Kleinen 3D Bauteil, braucht >30sekunden zum laden in MegaCad. Mit "anderen" programmen geht dies in Sekunden.
Das hinterfragen dieser Vorgänge hilft beim Verstehen. Liegt es an den Zeichnungen? An meinen Import einstellungen?

------------------
MegaCad 2020 Blech 3D

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

-eichi-
Mitglied
Konstrukteur / Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von -eichi- an!   Senden Sie eine Private Message an -eichi-  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für -eichi-

Beiträge: 178
Registriert: 17.03.2015

Win 10
MegaCAD 3D 2018 PP
MegaGENIAL
Cadenas
Hardware:
i7-6700
Nvidia Quadro M2000
16GB RAM

erstellt am: 29. Sep. 2020 10:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für derTimo 10 Unities + Antwort hilfreich

Also hab mich das auch schon mal gefragt.
Ich bin auf die erklärung gestoßen das es daran liegt das die meisten 3D-Formate linear aufgebaut sind
Sprich ein 3D Objekt wird immer nacheinander aufgebaut und das wird auch so in der Datei hinterlegt
Zur verdeutlichung:
wenn du einen Quader mit einer Bohrung hast wird erst ein Quader erstellt und dann die Bohrung abgezogen.
Wenn jetzt mehrere Prozessoren gleichzeitig arbeiten könnte es passieren das eine Bohrung von einen Quader abgezogen wird der noch gar nicht da ist
Wenn du dir mal eine Step Datei mit dem Editor aufmachst kann man das in etwa erkennen.

was ich allerdings noch dazu sagen will ist das MegaCAD in dieser Disziplin echt schnell ist.
Hab Anfang des Jahres mal überlegt ob ich auf ein anderes System umsteige weil ich dacht die könnten in dem Bereich schneller sein.
Kurz gesagt Pustekuchen. MegaCAD war deutlich schneller (teilweise um den Faktor 5-10)
Ich war damals sehr überrascht und hab dann sogar Rücksprache mit den SolidWorks Solid Edge und NX gehalten
und die konnten gar nicht glauben das MegaCAD da so schnell ist.
Allerdings waren es bei mir damals Step und CatiaV5 Dateien keine DWGs

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ulrich reiter
Mitglied
stv.TD Komische Oper Berlin


Sehen Sie sich das Profil von ulrich reiter an!   Senden Sie eine Private Message an ulrich reiter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ulrich reiter

Beiträge: 161
Registriert: 07.12.2011

WIN 10 Pro, Quadro P 2000
MC 3D 2018

erstellt am: 29. Sep. 2020 11:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für derTimo 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo,

wie schaut denn dein System aus?
Wie groß ist der Unterschied, wenn Du die Datei als .prt öffnest?
Ist das .dwg in Megacad erstellt worden?
Liegen die Daten auf einem Server oder auf der lokalen Maschine?

.prt ca. 50MB mit ca. 25000 Objekten (Zylinder, Kubus, Bohrungen, Rundungen, Flächen, Bauteilen etc.) <> 15:00 Sec.
.dwg (dasselbe, wird konvertiert) <> 4:40 Min.
nach .dwg und wieder zu .prt konvertiert...also ohne Feature-Tree <> 25:00 Sek.

.prt ca. 55MB mit ca. 900 Objekten, davon viele Facettierungen
<> 3:00 Sek.
.dwg (dasselbe aus MC konvertiert, aber nur 1,5 MB) <> 12 Sek.
nach .dwg und wieder zu .prt konvertiert...also ohne Feature-Tree <> 2:50 Sek.

es liegt nicht nur an der Dateigröße...
Wenn man "sauber" in MC zeichnet, dann gibts nix schnelleres

Vielleicht kannste ja mal ein nicht geschütztes Teil hochladen, welches Probleme macht.

Grüezi

P.S.: hab grad ne Inventor-Testversion...und da braucht die erste Datei als .dwg ca. 40:00 Sek., die zweite auch ca. 3:00 Sek.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

derTimo
Mitglied
Irgendwas mit Film und Musiclas


Sehen Sie sich das Profil von derTimo an!   Senden Sie eine Private Message an derTimo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für derTimo

Beiträge: 29
Registriert: 02.11.2018

i7 64GB Ram NVIDIA GTX 2080
MC 3D 2020

erstellt am: 29. Sep. 2020 12:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Danke Eichi,

jetzt ergibt das ganze sinn für mich. Je "schlechter" also Kontruiert wurde (umständlich-viele schritte) desto länger dauert also das öffnen.
Wobei mehrere kerne ja dann verschiedene baugruppen/teile bearbeiten könnten, nur so ein gedanke.


gruß timo

------------------
MegaCad 2020 Blech 3D

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

-eichi-
Mitglied
Konstrukteur / Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von -eichi- an!   Senden Sie eine Private Message an -eichi-  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für -eichi-

Beiträge: 178
Registriert: 17.03.2015

Win 10
MegaCAD 3D 2018 PP
MegaGENIAL
Cadenas
Hardware:
i7-6700
Nvidia Quadro M2000
16GB RAM

erstellt am: 29. Sep. 2020 13:00    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für derTimo 10 Unities + Antwort hilfreich

Das wäre bestimmt möglich. aber da gibt es wahrscheinlich gewisse Probleme bei den Aktuellen Formaten.
Ich denke sogar das es machbar wäre 3D Formate mehrkerntauglich zu machen, wahrscheinlich müsste man da dann aber ein komplett neues Format machen
Vielleicht kommt ja sowas irgendwann , der Trend zu immer mehr Prozessorkernen ist ja vorhanden.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

derTimo
Mitglied
Irgendwas mit Film und Musiclas


Sehen Sie sich das Profil von derTimo an!   Senden Sie eine Private Message an derTimo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für derTimo

Beiträge: 29
Registriert: 02.11.2018

i7 64GB Ram NVIDIA GTX 2080
MC 3D 2020

erstellt am: 30. Sep. 2020 07:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von ulrich reiter:
Hallo,

wie schaut denn dein System aus?
Wie groß ist der Unterschied, wenn Du die Datei als .prt öffnest?
Ist das .dwg in Megacad erstellt worden?
Liegen die Daten auf einem Server oder auf der lokalen Maschine?

.prt ca. 50MB mit ca. 25000 Objekten (Zylinder, Kubus, Bohrungen, Rundungen, Flächen, Bauteilen etc.) <> 15:00 Sec.
.dwg (dasselbe, wird konvertiert) <> 4:40 Min.
nach .dwg und wieder zu .prt konvertiert...also ohne Feature-Tree <> 25:00 Sek.

.prt ca. 55MB mit ca. 900 Objekten, davon viele Facettierungen
<> 3:00 Sek.
.dwg (dasselbe aus MC konvertiert, aber nur 1,5 MB) <> 12 Sek.
nach .dwg und wieder zu .prt konvertiert...also ohne Feature-Tree <> 2:50 Sek.

es liegt nicht nur an der Dateigröße...
Wenn man "sauber" in MC zeichnet, dann gibts nix schnelleres 

Vielleicht kannste ja mal ein nicht geschütztes Teil hochladen, welches Probleme macht.

Grüezi

P.S.: hab grad ne Inventor-Testversion...und da braucht die erste Datei als .dwg ca. 40:00 Sek., die zweite auch ca. 3:00 Sek.


Moin Ulrich.

Die dateien liegen so gut wie immer als dwg vor (vom kunden)
ob die datei auf dem server oder lokal liegt macht keinen bzw nur einen kleinen unterschied.


Auf die Dateigröße kommt es nicht so wirklich an bei mir.
Es scheint dann wirklich am Unsauberen Kontruieren zu liegen, auf welches ich leider keinen einfluss habe.

Probleme macht mir kein bestimmtes Teil, die Ladezeiten "Nerven" einfach nur.


System?
i7 64GB Ram NVIDIA GTX 2080
sollte das System wohl schaffen.


------------------
MegaCad 2020 Blech 3D

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

-eichi-
Mitglied
Konstrukteur / Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von -eichi- an!   Senden Sie eine Private Message an -eichi-  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für -eichi-

Beiträge: 178
Registriert: 17.03.2015

Win 10
MegaCAD 3D 2018 PP
MegaGENIAL
Cadenas
Hardware:
i7-6700
Nvidia Quadro M2000
16GB RAM

erstellt am: 30. Sep. 2020 08:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für derTimo 10 Unities + Antwort hilfreich

Ist zwar nur ein Workaround aber vielleicht hilfts dir:
Wenn du Mehrere Dateien Hast könntest du ja einen Batch Import im Hintergrund laufen lassen der dir alle Dateien Ohne nachfragen in PRT übersetzt.
Die Funktion findest du unter Datei->Batch Import/Export -> DWG/DXF-Batch-Import/Export.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

derTimo
Mitglied
Irgendwas mit Film und Musiclas


Sehen Sie sich das Profil von derTimo an!   Senden Sie eine Private Message an derTimo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für derTimo

Beiträge: 29
Registriert: 02.11.2018

i7 64GB Ram NVIDIA GTX 2080
MC 3D 2020

erstellt am: 30. Sep. 2020 08:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von -eichi-:
Ist zwar nur ein Workaround aber vielleicht hilfts dir:
Wenn du Mehrere Dateien Hast könntest du ja einen Batch Import im Hintergrund laufen lassen der dir alle Dateien Ohne nachfragen in PRT übersetzt.
Die Funktion findest du unter Datei->Batch Import/Export -> DWG/DXF-Batch-Import/Export.

DAS werde ich Testen.
Rückmeldung folgt.
DANKE

------------------
MegaCad 2020 Blech 3D

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Alex from Galax
Mitglied
Konstrukteur

Sehen Sie sich das Profil von Alex from Galax an!   Senden Sie eine Private Message an Alex from Galax  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Alex from Galax

Beiträge: 5
Registriert: 07.04.2020

Windows 10 Pro
Intel Core(TM) i/-6700HQ 2,6GHz
RAM 16 GB
MegaCAD 2019 Profi plus

erstellt am: 26. Okt. 2020 18:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für derTimo 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Timo,

hatten in der Fa. ähnliches Problem mit extrem langen Ladezeiten.
Haben dann eine Datei zum megacad support geschickt und haben die Rückmeldung bekommen, dass im Open GL Modus tausende Leuchten für das Ausleuchten beim Schattieren erzeugt wurden. Damit konnte ich rein garnichts anfangen, aber :

Unter Darstellung--> Open GL --> Lichtquellen --> Ausleuchtung beim Schattieren:
Haken weg bei Parallel-Licht
Dithern: Nein
Lampen setzen: alle löschen

und ok, hat dazu geführt dass Bauteile viel schneller geladen werden konnten.
Ich weiß zwar immernoch nicht genau was es bedeutet, aber es hilft von Zeit zu Zeit...

Gruß Alex

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

derTimo
Mitglied
Irgendwas mit Film und Musiclas


Sehen Sie sich das Profil von derTimo an!   Senden Sie eine Private Message an derTimo  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für derTimo

Beiträge: 29
Registriert: 02.11.2018

i7 64GB Ram NVIDIA GTX 2080
MC 3D 2020

erstellt am: 09. Nov. 2020 13:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Alex from Galax:
Hi Timo,

hatten in der Fa. ähnliches Problem mit extrem langen Ladezeiten.
Haben dann eine Datei zum megacad support geschickt und haben die Rückmeldung bekommen, dass im Open GL Modus tausende Leuchten für das Ausleuchten beim Schattieren erzeugt wurden. Damit konnte ich rein garnichts anfangen, aber :

Unter Darstellung--> Open GL --> Lichtquellen --> Ausleuchtung beim Schattieren:
Haken weg bei Parallel-Licht
Dithern: Nein
Lampen setzen: alle löschen

und ok, hat dazu geführt dass Bauteile viel schneller geladen werden konnten.
Ich weiß zwar immernoch nicht genau was es bedeutet, aber es hilft von Zeit zu Zeit...

Gruß Alex


Moin Alex.
DAS hat schon mal sehr geholfen tatsächlich.
Dauert zwar noch immer aber es ist DEUTLICH schneller. DANKE
Warum auch immer diese Komischen "voreinstellungen" vorhanden sind...

------------------
MegaCad 2020 Blech 3D

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz