Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Runden von Volumenkörpern (Sicken)

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Runden von Volumenkörpern (Sicken) (950 mal gelesen)
ROLSTR
Mitglied
Lehrer


Sehen Sie sich das Profil von ROLSTR an!   Senden Sie eine Private Message an ROLSTR  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ROLSTR

Beiträge: 13
Registriert: 11.11.2011

MegaCAD 2017

erstellt am: 06. Apr. 2018 15:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Halteblech.PRT


S18_0775_BK-data.pdf

 
Hallo!

Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, wie das Verrunden sicher klappt.

Nach mehrmaligen Versuchen hat es dann endlich geklappt. Ich habe nur leider keine Ahnung warum? Und wie soll ich dass erklären?

Die Sicke ist mit dem Grundkörper zu verbinden. Zwischen Grundkörper und Sicke ist ein R4 vorgesehen. Deswegen die Höhe mit 4 mm. Anschließen das rote Werkzeug verwenden um auf die Höhe von 3 mm zu kommen. Schließlich noch eine umlaufende Verrundung mit 2 mm.
Weiter Angaben in der Zeichnung.

Vielen Dank für die Unterstützung.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

ulrich reiter
Mitglied
stv.TD Komische Oper Berlin


Sehen Sie sich das Profil von ulrich reiter an!   Senden Sie eine Private Message an ulrich reiter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für ulrich reiter

Beiträge: 134
Registriert: 07.12.2011

WIN 10 Pro, Quadro P 2000
MC 3D 2018

erstellt am: 06. Apr. 2018 16:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ROLSTR 10 Unities + Antwort hilfreich


Halteblech.PRT

 
Hallo,

wenn ichs richtig verstanden habe dann Sicke mit Dicke von 4mm zeichnen (z.B. gerades Prisma), 4 Kanten auf 3mm runden. Dann Sicke zu Grundkörper addieren. Anschließend die 4mm-Rundung zum Grundkörper machen (hier eben den Konturzug Stück für Stück zusammenbasteln). Danach mit dem Schneidewerkzeug die Sicke auf 3mm reduzieren und hier wieder mit Konturzug die 2mm-Rundung machen.

Die linke Sicke hat zum Grundkörper nur 3mm Rundung.

Eigentlich einfach...wo klappts denn nicht "sicher"?

Gruß, Ulrich


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speicherbaerle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Speicherbaerle an!   Senden Sie eine Private Message an Speicherbaerle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speicherbaerle

Beiträge: 5474
Registriert: 23.11.2002

erstellt am: 07. Apr. 2018 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ROLSTR 10 Unities + Antwort hilfreich


Forum_22_005277_Halteblech_tmb.PRT

 
Hallo Zusammen,

kurz zum Thema "Dateinamen von Anhängen hier im Forum" - hier ein Auszug der Beschreibung, die hier zu finden ist...

"Alle hochgeladenen Dateien landen in ihrem persönlichen Uploadverzeichnis und werden bei gleichen Namen ohne Rückfrage überschrieben. Gewöhnen Sie sich deswegen am besten möglichst aussagekräftige und einzigartige Namen an."

Hallo Rollstr,

Ulrich Reiter hat dir ja schon einige Tipps gegeben...

- und es gibt ja versch. Möglichkeiten, so eine Konstruktion anzugehen...

In der Anlage einmal eine Anregung von mir...in MC 2017 gemacht...sozusagen von "Lehrer zu Lehrer" 

Ob dir das etwas weiter hilft...

Eine Anregung vorab: ich gehe bei neuen Teilen soweit möglich von einem "günstigen Punkt" aus, in den ich dann den absoluten Nullpunkt lege - so auch hier...

Viell. hilft dir das noch etwas weiter...

------------------

Gruß

Speicherbaerle ;-)

Wichtig! Alle Tipps, Ratschläge, Hinweise und Lösungsvorschläge, die ich hier auf cad.de einbringe, bringe ich nach bestem Wissen ein, jedoch ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit!

Portfolio von cad.badstieber

Kurze Vorstellung "badstieber.elearning"

YouTube-Kanal von badstieber.elearning

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speicherbaerle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Speicherbaerle an!   Senden Sie eine Private Message an Speicherbaerle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speicherbaerle

Beiträge: 5474
Registriert: 23.11.2002

erstellt am: 07. Apr. 2018 18:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ROLSTR 10 Unities + Antwort hilfreich


Forum_22_005277_Halteblech_Anregungen_tmb.pdf

 
Hallo ROLSTR,

hier noch ein Nachtrag (ist nur als "Anregung" gedacht und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit).

In deiner originalen CAD-Datei habe ich einiges entdeckt - aus diesen Gründen hatte ich dein CAD-Modell kurz neu aufgebaut...

Bild 1: die Reihenfolge beim Verrunden beachten.
Ich selbst versuche immer, erst am Ende zu "Verrunden". Zudem verwende ich (wo es geht) keine Rundungen in den 2D-Skizzen - sondern Runde gerne im 3D mit dem entspr. Feature...

Bild 2: Local-Operations (LoP's) benutze ich extrem sparsam - wo es vom Zeitaufwand geht, verzichte ich komplett darauf...Gründe u.a. (wie hier) fehlende oder fehlerhafte "Features", deren Flächen vermutlich mit LoP's  gelöscht wurden...

Aus diesem Grunde habe ich für die versch. "Schrägen" im Modell mit "Ausformschrägen" gearbeitet...und nicht mir LoP's

Bild 3: hatte ich oben schon erwähnt - es ist oft sehr hilfreich, beim Beginn der Konstruktion den "absoluten Nullpunkt" zu berücksichtigen...

Bild 4: an dieser Stelle ist ein "Sweepen" m.E.n. eher ungünstig...(hatte Ulrich schon erwähnt) - hier bietet sich ein "gerades Prisma" an, welches man z.B. symmetrisch Aufbauen kann...wenn man dem gleich ein entspr. "Übermaß" mitgibt, hat man später beim "Zusammenfügen und Abziehen" weniger Probleme.

Bild 5/6: Ich kenne ja die Aufgabe nicht - mir ist nur aufgefallen, dass die DS in der PDF etwas anders ausschaut, als dein 3D-Modell...

Die "mittlere" Aussparung habe ich in meiner Variante mit einer "Austragung" umgesetzt - könnte leicht geändert werden...auch mit Ausformung versehen, wenn benötigt...

Für alle Körper und Ausschnitte habe ich die entspr. 2D-Geometrien auf versch. Layern gespeichert....zum einfachen und schnellen "Nachschauen" u./o. "Ändern"...

So denke ich, kannst du meine Gedanken besser nachvollziehen...

...in diesem Sinne - gutes Gelingen...und ein schönes WoE...

------------------

Gruß

Speicherbaerle ;-)

Wichtig! Alle Tipps, Ratschläge, Hinweise und Lösungsvorschläge, die ich hier auf cad.de einbringe, bringe ich nach bestem Wissen ein, jedoch ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit!

Portfolio von cad.badstieber

Kurze Vorstellung "badstieber.elearning"

YouTube-Kanal von badstieber.elearning

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1968
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 12. Apr. 2018 12:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für ROLSTR 10 Unities + Antwort hilfreich


HB_mb01.png

 
Hallo Rolstr,

nur noch mal als Anmerkung, die Aufgabenstellung lautet ein Blech ohne Wandstärke. Egal wie man dazu steht, ein Blech ist nun mal nicht nur eine Linie. Das Teil kann dann nur aus Flächen erzeugt werden.
Vermutlich ist die Aufgabenstellung mit einem anderen CAD-Programm entstanden. In MegaCAD würde ich da auch anders vorgehen.
Wenn du also das Teil als Volumenkörper entwickelst, darfst du nicht vergessen, dass es später ein Blech werden muss. Vielleicht liegt in der Prüfung dann gerade darin die Aufgabenstellung.
Sinnvoll also das Teil als Volumenkörper entwickeln und dann Flächen extrahieren. Volumenkörper in der Historie behalten, damit spätere Aufgabenstellungen leichter zu realisieren (anpassbar bleiben) sind.
Du musst dann mit Einzelflächen arbeiten, da beim Aufdicken immer die Aussenfläche beachtet werden muss. Sonst stimmen die Maße nicht mehr.
Wie gesagt, ich habe da so meine Bedenken, wenn ich so etwas sehe.

------------------
Gruß Matthias

bald bin ich groß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz