Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Deaktivieren im Tree

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Deaktivieren im Tree (814 mal gelesen)
M. Buhl
Mitglied
Dipl.-Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von M. Buhl an!   Senden Sie eine Private Message an M. Buhl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M. Buhl

Beiträge: 325
Registriert: 02.07.2001

erstellt am: 05. Dez. 2017 08:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo miteinander,

wir haben immer wieder - z.B. bei Schweißkonstruktionen - die Problematik, dass "Rohteile" oder "Brennschnitte" detailliert werden sollen. Natürlich kann man das über Gruppen/Layer lösen, indem man den gleichen Körper einmal "roh" und einmal "bearbeitet" zeichnet und das bei der Zeichnungsausleitung entsprechend ein- bzw. ausblendet.
Deutlich schicker ist es allerdings, wenn man das über den Tree macht, d.h. bestimmte "Bearbeitungen" aktiviert bzw. deaktiviert. Allerdings ist das bei vielen Bearbeitungen relativ mühsam, da immer nur eine Bearbeitung nach der anderen aktiviert bzw. deaktiviert werden kann.

Mich würde interessieren, ob denn noch von anderer Seite ggf. Interesse bestünde, dass man mehrere Bearbeitungen des Grundkörpers im Tree markieren (das geht ja schon) und dann auch gemeinsam aktivieren bzw. deaktivieren kann ... wäre eine große Hilfe, nur wenn´s niemand außer uns braucht, dann macht´s auch wenig Sinn, das bei der Entwicklung mal anzuregen.

Das Zuckerl wäre dann "on top" ... wenn man diesen Status dann auch noch irgendwie speichern und das dann bei der Erstellung der 2D-Ansichten sozusagen auswählen könnte ... ... ich weiß ... ... ist ziemlich SolidWorks nahe 

Feedback erbeten 

Gruß,

Mathias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1968
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 05. Dez. 2017 19:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M. Buhl 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Matthias,

in der Sache bin ich bei dir.
Ich kann mir aber vorstellen, dass es da Konflikte gibt.
Manche Bearbeitungen lassen sich ja nicht ohne weiteres deaktivieren. Wenn diese z.B. in Abhängigkeit zu anderen Bearbeitungen sind.
Gerade im Unfold merke ich dies besonders.
Wenn du einen Körper zu einem Blech gemacht hast und nachträglich weiter bearbeitest, da wirst du schnell feststellen, dass sich nicht alles nach Wunsch deaktivieren lässt.
Wenn dann noch Teile aus mehreren Elementen mit jeweiligen Bearbeitungen in der Unterstruktur dran hängen wird's kompliziert.
Die Funktion Löcher im Unfold musst du immer zuerst deaktivieren, sonst führt es zu Abstürzen.
Also muss die Funktion eine intelligente Funktion werden.
Sie muss dich dann fragen wenn Bearbeitung X,Y deaktiviert werden soll, dann muss auch R+S -> wenn ja weiter -> wenn nein zurück.

Ich bin gespannt ob da was geht?

------------------
Gruß Matthias

bald bin ich groß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speicherbaerle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Speicherbaerle an!   Senden Sie eine Private Message an Speicherbaerle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speicherbaerle

Beiträge: 5474
Registriert: 23.11.2002

erstellt am: 05. Dez. 2017 19:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M. Buhl 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von M. Buhl:
... ich weiß ... ... ist ziemlich SolidWorks nahe...

Hallo Zusammen,

ja - in SWX nennt sich das dann in etwa "Konfigurationen" 

Ob das so einfach auf MegaCAD zu Übertragen ist, weiß ich nicht - u.a. auch wg. den Ausführungen von Mabi.

"Gefühlt" (da ich vom Programmieren ja keine Ahnung habe) müsste so eine "Funktionaltiät" sehr gut durchdacht - und komplett zu Ende durchprogrammiert sein. Ob das ginge - und mit welchem zeitl. Aufwand - kann ich nicht einschätzen.

(nur so als Info)
Was ich spannend finde:

Ich lese ja ab und an im SWX-Brett mit. Da gibt es Anwender, in deren Betrieb ist es geradezu "unerwünwscht", mit "Konfigs" zu arbeiten...

...und - sogar das "Spiegeln" ist da bei manchen Anwendern (in deren Firmen) "unter Androhung von Strafe" verboten... 

------------------

Gruß

Speicherbaerle ;-)

Wichtig! Alle Tipps, Ratschläge, Hinweise und Lösungsvorschläge, die ich hier auf cad.de einbringe, bringe ich nach bestem Wissen ein, jedoch ohne Gewähr für Vollständigkeit und Richtigkeit!

“Portfolio”

MegaCAD-Videos auf meinem “YouTube-Kanal”

Nutzungsbestimmungen von cad.de
Suchfunktion
Fragen richtig stellen
Netiquette

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1968
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 06. Dez. 2017 09:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M. Buhl 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Speicherbaerle:
...und - sogar das "Spiegeln" ... "unter Androhung von Strafe" verboten...

Das kenne ich! Ist uns auch schon passiert. Betriebsgerät gespiegelt eingefügt und damit waren alle Anschraubbolzen falsch eingesetzt.
Gemerkt wurde es erst bei der Montage nach dem Lackieren.

------------------
Gruß Matthias

bald bin ich groß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

M. Buhl
Mitglied
Dipl.-Ing.(FH)


Sehen Sie sich das Profil von M. Buhl an!   Senden Sie eine Private Message an M. Buhl  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für M. Buhl

Beiträge: 325
Registriert: 02.07.2001

erstellt am: 06. Dez. 2017 09:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

... danke für Eure Antworten ...

@MABI: Die Probleme müssten natürlich beachtet werden, das ist schon richtig ... wenn man sich allerdings ein bisschen umgewöhnt und die - nennen wir es mal "Bearbeitungsschritte" - in der richtigen Reihenfolge im Tree hat (der ist ohnehin "schlank" zu halten und nicht wild drin rumzuschnitzen) und zwar etwa so, wie das Teil dann auch gefertigt werden soll ... dann funzt das recht ordentlich

In einem ersten Step wäre es ja zumindest schon mal eine große Hilfe, wenn man mehrere Dinge im Tree markieren und dann gleichzeitig aktivieren bzw. deaktivieren kann, so dass man nicht jeden einzelnen Eintrag mit der re. Maustaste anklicken muss

Gruß,

Mathias

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1968
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 06. Dez. 2017 11:13    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für M. Buhl 10 Unities + Antwort hilfreich


2017_12_06_11_FT01.mp4

 
Hallo Mathias,

im Film mal ein schlanker FT als Beispiel.

Aber ich gebe dir natürlich recht, man sollte schon darauf achten, dass die Bearbeitungen sinnvoll am Teil durchgeführt werden.
Dazu gibt es ja auch die Möglichkeit mit Drag-Drop, spätere Bearbeitungen im FT sinnvoll zu verschieben.

------------------
Gruß Matthias

bald bin ich groß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz