Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  3D Baugruppen positionieren

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   3D Baugruppen positionieren (1709 mal gelesen)
canuma
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von canuma an!   Senden Sie eine Private Message an canuma  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für canuma

Beiträge: 67
Registriert: 29.02.2008

MegaNC 3D (32) 2014

erstellt am: 15. Okt. 2013 14:25    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,

ich möchte gerne ein Gehäuse aus Blechteilen zusammenbauen. Ich habe damit angefangen, die Grundplatte und eine Seitenwand als einzelne Baugruppen einzuladen. Dann habe ich die Grundplatte als Bezugsobjekt und die Seitenplatte als abhängiges Objekt definiert. Dann habe ich auf den Verknüpfungsbaum geklickt. Daraufhin erscheint das Verknüpfungsmenü.Nun klicke ich mit der rechten Maustaste auf die Seitenplatte im Verknüpfungbaum und wähle Objekt verschieben.MegaCAD verlangt dann einen Bezugspunkt, den ich auf einer Ecke der Seitenplatte setze. Nun wird eine Gitterkonstruktion der Seitenplatte dargestellt, die man im Raum verschieben kann. Weiterhin erscheint in der Statusleiste das Menü, wo man auch die Bezugsebene drehen kann usw. Das Problem ist aber, dass zwar die Gitterkonstruktion noch beliebig verschiebbar und rotierbar ist, aber so bald man dann den Zielpunkt eingibt, wird die Änderung vom Programm nicht angenommen und die Teile bleiben in ihrer ursprünglichen Lage.
Kann mir jemand helfen ?

VG
canuma

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Keramik99
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Keramik99 an!   Senden Sie eine Private Message an Keramik99  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Keramik99

Beiträge: 610
Registriert: 11.04.2006

erstellt am: 15. Okt. 2013 15:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für canuma 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo canuma,
es ist sehr schwierig hier zu helfen, weil es zu viele Möglichkeiten gibt die in Frage kämen zu deiner Problematik.
Ein oder mehrere Screenshots wären vielleicht schon hilfreich um dir zu helfen.

Gruß Peter

PS: Eine Schulung ist da auch sehr hilfreich

------------------
Gute Laune hilft immer ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1973
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 15. Okt. 2013 17:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für canuma 10 Unities + Antwort hilfreich


gehause-grund1.png

 
Hallo canuma,

als erstes möchte ich dich bitten, deine Systeminfo auszufüllen.
Wenn man nicht weiß mit welcher Version du arbeitest und ob du z.B. das Unfoldmenue hast, fällt es schwer einen Ansatz zu finden.
Wie Peter schon erwähnt wären ein paar Screenshots sehr hilfreich. Noch besser ist, du stellst den Anfang deiner Konstruktion ein.
Ich glaube du gehst die Sache zu kompliziert an. Konstruiere erst mal dein Gehäuse in einer Datei. Achte dabei darauf, dass jedes Teil einen eigenen Layer bekommt. So kannst du später die Teile besser bearbeiten und zuordnen.
Ein einfaches Beispiel im Bild!
Der Vorteil in dieser Bearbeitung besteht darin, dass alle Abhängigkeiten besser erkannt und berücksichtigt werden können. Sollte es später tatsächlich notwendig sein die Teile als einzelne Baugruppen zu erstellen, kannst du dies mit BG-ausschneiden und einfügen allemal tun.

------------------
Gruß Matthias

bald bin ich groß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fuselfee
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von Fuselfee an!   Senden Sie eine Private Message an Fuselfee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fuselfee

Beiträge: 1453
Registriert: 06.10.2003

Megacad 2018 Profiplus (64) mit Metall
aktuelles Servicepack
Fluent Oberfläche
Cadenas 9.07
Intel (R) Core (TM)i7-4770 CPU 3.40 GHz
64 Bit Betriebssystem
Apple Monitor 22“ (Cinema HD Display)
ThinkVision 22“ (L2321xWide)
Grafikkarte: ATI Fire GL V 7700

erstellt am: 15. Okt. 2013 19:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für canuma 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,moin,

warum verknüpfst Du gleich alles, das ist bei Megacad nicht nötig.
Außer Du möchtest Dein Teil später verändern und die angebauten Teile sollen sich zu bestimmten Flächen mitverschieben.
Händisch kannst Du jedes Teil verschieben ohne Verknüpfung und es bleibt auch da wohin Du es geschoben hast....ansonsten schließe ich mich den Vorschreibern voll und ganz an.
Oder stelle doch gleich eine Beispieldatei ein....und die Systeminfo...

------------------
Fuselfee 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

canuma
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von canuma an!   Senden Sie eine Private Message an canuma  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für canuma

Beiträge: 67
Registriert: 29.02.2008

MegaNC 3D (32) 2014

erstellt am: 16. Okt. 2013 10:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


MegaCADBaugruppenpositionieren1.jpg


MegaCADBaugruppenpositionieren2.jpg

 
Hallo,
erstmal danke für Eure Antworten. Ich benutze MegaCAD 2013 3D, hab ich jetzt in die Systeminfo eingegeben.
Also ich hab jetzt die Einzel-Bauteile als Baugruppen gespeichert und eine neue Baugruppe angelegt, in der ich die Einzelbaugruppen zusammenfüge.

Im ersten angehängten Bild sieht man die beiden Bleche liegen und wie ich im Verknüpfungen-Menü "Objekt verschieben" auswähle. Im zweiten Bild sieht man dann, wie ich die Seitenplatte gedreht habe und wie das als Drahtkonstruktion angezeigt wird. (Die Platte ist nicht so gedreht wie ich das wollte, ich hab noch nicht verstanden wie MegaCAD denkt, wenn man die Option Ebene drehen benutzt aber das ist ein anderes Thema). Wenn ich jetzt aber mit der linken Maustaste den Zielpunkt festlegen will, verschwindet die Drahtkonstruktion, die ja eine Vorschau darstellt, aber die Platte bleibt in der Ursprungspostion liegen und nichts passiert.

Ich weiss auch noch nicht genau, ob diese Methode, die Objekte zusammenzubauen, die richtige ist. Ich bin Catia gewohnt, da kann man einfach die Kante anwählen und sagen "deckungsgleich" und dann die beiden Flächen der Bleche zusammenführen und so hat man schnell erreicht, dass die Bauteile in ihrer richtigen Lage zusammengebaut sind.

Bitte um Eure Antworten.
Danke.

Mfg
canuma

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Keramik99
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Keramik99 an!   Senden Sie eine Private Message an Keramik99  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Keramik99

Beiträge: 610
Registriert: 11.04.2006

erstellt am: 16. Okt. 2013 10:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für canuma 10 Unities + Antwort hilfreich


BearbeitungenbuttonFeaturetree.jpg

 
Hallo canuma,
benutze mal bitte den anderen Button der unten an deinem Featuretree ist. (siehe Bild)
Wenn dein Teil dann an deiner Maus hängt, kannst du unten im Fenster verschiedene Optionen auswählen um dein Teil
zu positionieren.
Spiel ein wenig damit herum und du wirst schnell merken das es sehr intuitiv funktioniert.
Außerdem wird ja eine "Bubblehilfe" eingeblendet wenn du mit der Maus über den verschiedenen Buttons verweilst.

HTH

Gruß Peter

------------------
Gute Laune hilft immer ;-)

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speicherbaerle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Speicherbaerle an!   Senden Sie eine Private Message an Speicherbaerle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speicherbaerle

Beiträge: 5474
Registriert: 23.11.2002

erstellt am: 16. Okt. 2013 11:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für canuma 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo canuma,

kannst du mal deine PRT-Datei hier einstellen?

Dann könnte man sich das einmal anschauen...und dir gezielter helfen...

Nicht, dass du u.U. Flächen schon verknüpft hast...dann kann das mit dem Ausrichten nicht wirklich klappen :-)

 

------------------
Gruß

Speicherbaerle ;-)


Suchfunktion
Fragen richtig stellen
Nettiquette

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speicherbaerle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Speicherbaerle an!   Senden Sie eine Private Message an Speicherbaerle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speicherbaerle

Beiträge: 5474
Registriert: 23.11.2002

erstellt am: 16. Okt. 2013 11:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für canuma 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von canuma:
...Ich bin Catia gewohnt, da kann man...

Oh - erlaube mir noch eine Anmerkung:

Es ist sehr häufig so, dass wenn ein CAD-Anwender in einem System "zu Hause ist"...und sich dann in ein anderes System einarbeiten möchte (oder muss), das dann - ich nenne es mal "dieser Denkfehler" - doch sehr häufig entsteht...das kenne ich aus eigener Erfahrung nur zu gut 

Da kommt immer wieder der Gedanke: "In meinem mir wohlbekannten System weiß ich genau, wie's geht...warum geht das im neuen nicht so "einfach", dass ist ja sehr umständlich...etc.pp...."

Es ist häufig nicht einfach, sich von diesem "Denken" zunächst etwas frei zu machen...um die Möglichkeiten und Vorgehensweisen des "neuen" Systems wirklich kennen zu lernen...

...mein Tipp - versuch dich, von dem Gedanken frei zu machen - in Catia ist es so und so...warum geht das in MegaCAD nicht so und so...das erzeugt sehr schnell Frust...und man ist genervt...

Es gibt einfach Unterschiede in der Konstruktionsmethodik zwischen "voll parametrischen, historienbasierten" CAD-Systemen (wo man ohne Abhängigkeiten, Constrains, Beziehungen, Verknüpfungen etc. gar nicht klar kommen kann, da diese darauf ausgelegt sind)...und "nicht historienbasierten" CAD-Systemen...das liegt in der Natur der Sache...

...und - an dieser Stelle geht es mir nicht um die Vor- und Nachteile des einen Ansatzes gegenüber dem anderen...

...sondern einfach darum, dass wenn ich nun neu mit einem CAD-System arbeite, das von der Konstruktionsmethodik von dem mir bekannten System abweicht, das ich mich schwerer tue, wenn ich bei jedem mir nicht sofort erkennbaren Zusammenhang denke "ach, in meinem System ist das aber soo leicht"...

Sobald man sich davon etwas befreit hat, kann man sich besser auf die (anderen) Möglichkeiten eines Systems einlassen - und manchmal merkt man dann auf einmal - huch - das geht ja ganz einfach...so schlecht ist der Ansatz ja gar nicht...und schon macht das "neue Lernen" wesentlich mehr Spaß...  

...nur so als Anregung gedacht...

 

------------------
Gruß

Speicherbaerle ;-)


Suchfunktion
Fragen richtig stellen
Nettiquette

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

canuma
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von canuma an!   Senden Sie eine Private Message an canuma  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für canuma

Beiträge: 67
Registriert: 29.02.2008

MegaNC 3D (32) 2014

erstellt am: 16. Okt. 2013 13:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

So, das mit dem Verschieben habe ich jetzt hingekriegt. Es ist wie Speicherbaerle geschrieben hat so, dass man erst die Verknüpfung wieder rausnehmen muss und dann kann man den Bearbeitungsbutton benutzen und das Teil verschieben.
Etwas komisch ist es aber, dass man dann überhaupt die Möglichkeit hat, mit der rechten Maustaste im Verknüpfungstree die Option verschieben anwählen kann.

Auf jeden Fall komm ich erstmal weiter.

Gruß
canuma

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fuselfee
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von Fuselfee an!   Senden Sie eine Private Message an Fuselfee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fuselfee

Beiträge: 1453
Registriert: 06.10.2003

Megacad 2018 Profiplus (64) mit Metall
aktuelles Servicepack
Fluent Oberfläche
Cadenas 9.07
Intel (R) Core (TM)i7-4770 CPU 3.40 GHz
64 Bit Betriebssystem
Apple Monitor 22“ (Cinema HD Display)
ThinkVision 22“ (L2321xWide)
Grafikkarte: ATI Fire GL V 7700

erstellt am: 17. Okt. 2013 22:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für canuma 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin, moin,

@canuma
Vielleicht schenkst Du Speicherbaerli die +10 mit grünem Häkchen.
Das wäre toll, er hat es sich verdient finde ich.

Dein Problem ist doch gelöst, oder?

------------------
Fuselfee 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz