Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Kinematik 2013

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Kinematik 2013 (1566 mal gelesen)
Fuselfee
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von Fuselfee an!   Senden Sie eine Private Message an Fuselfee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fuselfee

Beiträge: 1453
Registriert: 06.10.2003

Megacad 2018 Profiplus (64) mit Metall
aktuelles Servicepack
Fluent Oberfläche
Cadenas 9.07
Intel (R) Core (TM)i7-4770 CPU 3.40 GHz
64 Bit Betriebssystem
Apple Monitor 22“ (Cinema HD Display)
ThinkVision 22“ (L2321xWide)
Grafikkarte: ATI Fire GL V 7700

erstellt am: 11. Apr. 2013 21:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


931479_01Kinematik.PRT

 
Moin,moin,

da es die alte Kinematik nicht mehr gibt. Habe ich mich mutig an die neue getraut...nun was soll ich sagen...das Ziel ist noch nicht erreicht.   Habe die Hoffnung das einer von Euch mir da weiterhilft.
Ich habe die Datei extrem abgespeckt.
Es gibt ein Rad was sich dreht und die Kupplung soll da reinkuppeln
Die Bewegung des Rades habe ich mit einem Winkelmotor erzeugt...
Die Kupplung mit einem Linearmotor...(weg 8 mm)
Ansonsten hat vielleicht irgendjemand eine Beispieldatei, woran man erkennen kann wie die Verbindungen zu setzen sind...VHR?
Das Handbuch habe ich schon hoch und runter studiert...

------------------
Fuselfee 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kopfkantenbruch
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Kopfkantenbruch an!   Senden Sie eine Private Message an Kopfkantenbruch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kopfkantenbruch

Beiträge: 149
Registriert: 17.12.2008

MegaCAD Profi plus 2014/15
MegaCAD 2014/15 3D + Genial
Nvidia Quadro FX 1500
Spacetraveller

erstellt am: 12. Apr. 2013 10:14    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Fuselfee 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Fee,

Die Schraube und die Kupplungsklaue müssen ja schonmal auf unterschiedlichen Gruppen liegen. Du sagst ja als erstes, dass die Schraube statisch ist. Im dritten Schritt sagst Du, dass die Kupplung sich gegen das Rad verschieben soll. Das kann ja nicht gehen, weil die Schraube und die Kupplung in der selben Gruppe liegen! Ich würde die Schraube statisch machen und alle Bewegungen auf die Schraube beziehen.

Hilft das?

Gruß Helge

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fuselfee
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von Fuselfee an!   Senden Sie eine Private Message an Fuselfee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fuselfee

Beiträge: 1453
Registriert: 06.10.2003

Megacad 2018 Profiplus (64) mit Metall
aktuelles Servicepack
Fluent Oberfläche
Cadenas 9.07
Intel (R) Core (TM)i7-4770 CPU 3.40 GHz
64 Bit Betriebssystem
Apple Monitor 22“ (Cinema HD Display)
ThinkVision 22“ (L2321xWide)
Grafikkarte: ATI Fire GL V 7700

erstellt am: 12. Apr. 2013 12:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin,moin,

Hilft nicht wirklich...
Die Schraube betätigt die Kupplung...deswegen dieselbe Gruppe...
Aber gut dann muss ich wohl weiter üben...

Beim Winkelmotor soll man doch eins statisch mit dem Universum verankern, damit sich nicht beide Gruppen drehen...

------------------
Fuselfee 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kopfkantenbruch
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Kopfkantenbruch an!   Senden Sie eine Private Message an Kopfkantenbruch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kopfkantenbruch

Beiträge: 149
Registriert: 17.12.2008

MegaCAD Profi plus 2014/15
MegaCAD 2014/15 3D + Genial
Nvidia Quadro FX 1500
Spacetraveller

erstellt am: 12. Apr. 2013 13:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Fuselfee 10 Unities + Antwort hilfreich

Aber Deine Schraube ist ja nicht das Universum (so wie ich dachte), sondern soll sich mit der Kupplung bewegen. Wenn Du die also festhältst, kann sie sich nicht mehr bewegen. Ich würde mir dann einen Klotz schaffen, der das Gehäuse/Fundament darstellt (kann ja auch so klein sein, dass man den nicht sehen kann) und darauf die Bewegungen beziehen.

Du hast recht, wenn man beim Winkelmotor kein Teil festhält, bewegen sich Beide, ist ja auch logisch: Aktion = Reaktion. Dass die Computer das auch immer alles so genau nehmen müssen...  

Gruß Helge

Edit: So, wie in der anhängenden Datei hätte ich es jetzt gemacht. Leider zerreißt es MegaCAD dabei völlig :-(

[Diese Nachricht wurde von Kopfkantenbruch am 12. Apr. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Kopfkantenbruch
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Kopfkantenbruch an!   Senden Sie eine Private Message an Kopfkantenbruch  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Kopfkantenbruch

Beiträge: 149
Registriert: 17.12.2008

MegaCAD Profi plus 2014/15
MegaCAD 2014/15 3D + Genial
Nvidia Quadro FX 1500
Spacetraveller

erstellt am: 12. Apr. 2013 13:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Fuselfee 10 Unities + Antwort hilfreich


931479_01Kinematik2.PRT

 
So, hier soll dann auch die angehängte Datei sein.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fuselfee
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von Fuselfee an!   Senden Sie eine Private Message an Fuselfee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fuselfee

Beiträge: 1453
Registriert: 06.10.2003

Megacad 2018 Profiplus (64) mit Metall
aktuelles Servicepack
Fluent Oberfläche
Cadenas 9.07
Intel (R) Core (TM)i7-4770 CPU 3.40 GHz
64 Bit Betriebssystem
Apple Monitor 22“ (Cinema HD Display)
ThinkVision 22“ (L2321xWide)
Grafikkarte: ATI Fire GL V 7700

erstellt am: 12. Apr. 2013 16:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin,moin,

@Kopfkantenbruch
Dankeschön für Deine Mühe.
Kann jetzt erkennen was Du meinst.
Wenn ich die Kinematik starte ist mein OPGL leer
Meinst Du damit, dass MC sich verausgabt

Werde die Tage weiter tüffteln

------------------
Fuselfee 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

mald
Mitglied
Maschinenbautechniker


Sehen Sie sich das Profil von mald an!   Senden Sie eine Private Message an mald  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für mald

Beiträge: 209
Registriert: 01.09.2011

Megacad PP 2016 (64)
Megacad PP 2015 (64)
****************************************
Intel i7-2600-CPU @ 3,40 GHz;
8 GB RAM;
NVIDIA Quadro 2000D;
Windows7 pro 64bit,

erstellt am: 13. Apr. 2013 10:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Fuselfee 10 Unities + Antwort hilfreich


931479_01Kinematik2.PRT

 
Hallo Fuselfee,

meiner Meinung nach fehlt die alte Kinematik. Für abhängige Verbindungen wie Kolben/Pleuel... ist die neue zwar ganz ok,
aber für einfache Bewegungen ist die eher dazu gedacht einen zur Weißglut zu treiben.

Man muss in Fällen in denen man ein Objekt verschieden Bewegen möchte (z.B. Drehen + Linear) wohl mit Bezugsobjekten für die Bewegung arbeiten.
D.h. möchtest Du die Kupplung drehen = 1 Bezugsobjekt für die Drehung, gerade Bewegung nach Links = 1 Bezugsobjekt für Bewegung nach Links...
Ich habe im Beispiel mal Zylinder als Bezugsobjekte erstellt (sind unsichtbar geschaltet).

Dann ist etwas Strategie gefragt. Du möchtest die Kupplung bewegen. Die Kupplung kommt allerdings erst in den letzten "Joint",
denn diese ist mit einem Bezugsobjekt verbunden und macht das, was das Bezugsobjekt2 macht (gerade Bewegung zum Auskuppeln).
Bezugsobjekt2 ist mit Bezugsobjekt 1 verbunden, welches sich dreht, damit die eingekuppelte Scheibe sich auch mitdreht.
Jetzt dreht sich B2, weil es mit B1 verbunden ist und die Scheibe dreht sich automaisch mit, weil sie mit B2 verbunden ist (für das Auskuppeln)

Soweit die Denkweise.
Zuerst das Rad drehen lassen. Rad mit Winkelmotor versehen, Parameter setzen (Dauer 15 sek., Geschwindigkeit 180) fertig. Nur eine Bewegung, also kein Bezugsobjekt.

Nun müssen wir natürlich mit dem Einkuppeln beginnen. Das geht mit Bezugsobjekt1. Linearmotor als Verbindung und die Parameter für den Motor setzen (Dauer 5, Geschindigkeit 0 = erstmal die Scheibe drehen lassen, dann Abstand 8mm Geschindigkeit 4mm/s = Einkuppeln in 2 sek.).
Dann B1 mit B2 verbinden. Winkelmotor - Parameter setzen (Dauer 6 sek., Geschwindigkeit 0 = Warten bis eingekuppelt, dann Dauer 3 sek. Geschwindigkeit 180 = Mitdrehen mit Rad bis ausgekuppelt)
Zuletzt B2 mit Kupplung verbinden, Linearmotor zum Auskuppeln (Dauer 8 Geschwindigkeit 0 = warten um Einkuppeln und etwas mitdrehen zu lassen, dann Abstand 8mm in Geschwindigkeit 4 mm/s = in 2 sek. auskuppeln).

Ich finde das ist geistig schon ein relativ hoher Aufwand für das bisschen Bewegung.
Geistige Herausforderungen sind ja ok, aber der Zeitaufwand...
Vllt. gehts auch einfacher ?!

Im Anhang das Beispiel...  

------------------
------------------
Freundliche Grüße

the mald

[Diese Nachricht wurde von mald am 13. Apr. 2013 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fuselfee
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von Fuselfee an!   Senden Sie eine Private Message an Fuselfee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fuselfee

Beiträge: 1453
Registriert: 06.10.2003

Megacad 2018 Profiplus (64) mit Metall
aktuelles Servicepack
Fluent Oberfläche
Cadenas 9.07
Intel (R) Core (TM)i7-4770 CPU 3.40 GHz
64 Bit Betriebssystem
Apple Monitor 22“ (Cinema HD Display)
ThinkVision 22“ (L2321xWide)
Grafikkarte: ATI Fire GL V 7700

erstellt am: 15. Apr. 2013 08:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Moin,moin,

UFF

Danke Mald. Auch ich habe mit Deiner tollen Erklärung nun ein großes Stück mehr kapiert wie man hier denken soll. Deine angehängte Datei hat den Rest getan
Nun da möchte man am liebsten die alte Kinematik wiederhaben, ganz ehrlich. Da musste man bei anderen Animationen rückwärts denken....war auch nicht das gelbe vom Ei. Vielleicht werden sie ja in Zukunft da noch einiges verbessern....
So schlichte Sachen, wie Rührwerke drehen, Deckel Öffnen etc. ging doch schwuppdiwupp....
Nun da werden wohl noch ein paar graue Haare dazukommen bis ich es wieder flüssig hinbekomme...
Leider sind sie es hier gewöhnt so etwas animiert zu bekommen...

Tut mit leid dass ich mich erst jetzt melde, wir hatten hier norddeutsche Klettermeisterschaft in unserer Kletterhalle.
Da war ich ein fleißiges Helferlein...

Euch einen guten Start in die Woche

------------------
Fuselfee 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz