Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Layersortierung beim Import

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Layersortierung beim Import (2425 mal gelesen)
Schelhorn
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Schelhorn an!   Senden Sie eine Private Message an Schelhorn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Schelhorn

Beiträge: 775
Registriert: 07.05.2001

||| MegaCAD 2004/2007 + MegaBAU Profi 2.0 | ArchiCAD 10/11 | VektorWorks 2013 Arch + Land ||| AMD Phenom II X-4 3,3GHz | 8GB RAM + 12GB Pagefile | AMD Radeon HD 6800 1GB | Win 7 Home 64-bit ||| Intel Centrino 1,5Ghz | 512 MB RAM + 2GB Pagefile | Radeon 9200 32MB | Win XP Home ||| ...statt PMs bitte Mail an info@cadress.de

erstellt am: 31. Aug. 2012 08:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


VectroWorks_MWS_075.txt


MegaCAD_MWS_302_OG2.TXT

 
Hallo, ich habe es schon mal in einem anderen Thread kurz angesprochen, deshalb hier nochmals die Frage:

VectorWorks, AutoCAD und Co. arbeiten nicht mit Layernummern, sondern mit Layernamen. Diese kann man natürlich nach Plotstil etc. aber auch nach Layernamen sortiert anzeigen lassen.

Wenn ich nun eine DWG/DXF in MC importiere ist alles durch einander, ich nehme an es wird nach Zeichenreihenfolge eingelesen.

Gibt es irgendeine Möglichkeit das so zusteuern, dass die Layersortierung wieder dem entspricht, wie die CAD-Datei mit Namen aufgebaut war.

Klar kann ich die Layer nun in MC hin und herschieben, aber dann sind die Nummern total durcheinander. Auch kenn ich den Weg über ein Textfile, dann in Excel, Spalte Name und Nummer sortieren und dann wieder einladen, aber dann werden doch nur die Namen geändert, mein Inhalt von Layer 00020: Arch_501_AA-Decke_Wand-Bestand zeigt nach wie vor den Inhalt... Egal wie er heißt.

Also entweder gibt es eine Möglichkeit vor oder beim Import, oder in MegaCAD, unabhängig von Nummern, die überflüssig sind, nach Namen zu sortieren. Irgendeine Lösung, evtl. in einer aktuellen MC Version?

------------------
mfG Schelhorn Sven
Die MegaCAD Newsgroup Site
Mitmachen ausdrücklich erwünscht!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Schelhorn
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Schelhorn an!   Senden Sie eine Private Message an Schelhorn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Schelhorn

Beiträge: 775
Registriert: 07.05.2001

||| MegaCAD 2004/2007 + MegaBAU Profi 2.0 | ArchiCAD 10/11 | VektorWorks 2013 Arch + Land ||| AMD Phenom II X-4 3,3GHz | 8GB RAM + 12GB Pagefile | AMD Radeon HD 6800 1GB | Win 7 Home 64-bit ||| Intel Centrino 1,5Ghz | 512 MB RAM + 2GB Pagefile | Radeon 9200 32MB | Win XP Home ||| ...statt PMs bitte Mail an info@cadress.de

erstellt am: 31. Aug. 2012 12:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

42 Views und keine Antwort... :-(

Ich hoffe die Frage war verständlich, denn momentan kann ich mit dem Import gar nichts anfangen, weil alles durcheinander ist.
*heul*

------------------
mfG Schelhorn Sven
Die MegaCAD Newsgroup Site
Mitmachen ausdrücklich erwünscht!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GMV80
Mitglied
Dipl. Techniker HF Haustechnik


Sehen Sie sich das Profil von GMV80 an!   Senden Sie eine Private Message an GMV80  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GMV80

Beiträge: 20
Registriert: 31.07.2009

Windows 7 64-bit
HP EliteBook 8740w
ATI FirePro M7820
MegaCAD3D 2013

erstellt am: 31. Aug. 2012 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Schelhorn 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Schelhorn

Mir ist keine Möglichkeit dazu bekannt, Layer automatisch zu sortieren (ausser nach Nummer).

MegaCAD importiert die Layernamen (beim DXF auf jeden Fall) in der Reihenfolge, wie sie im DXF vorkommen. Normalerweise werden die Layer in einem DXF nach der Erstellungsreihenfolge abgelegt. Dies kannst Du sehen, wenn Du ein DXF mit dem Texteditor öffnest.

Ob es sich in einem DWG gleich verhält kann ich nicht genau sagen, schätze jedoch schon.

Also mind. beim DXF macht megaCAD genau das, was im DXF drinn steht, in genau dieser Reihenfolge.

Gruss GMV80

PS: Da MegaCAD die Layer nur über die Nummern identifiziert, sind diese alles andere als überflüssig 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Schelhorn
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Schelhorn an!   Senden Sie eine Private Message an Schelhorn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Schelhorn

Beiträge: 775
Registriert: 07.05.2001

||| MegaCAD 2004/2007 + MegaBAU Profi 2.0 | ArchiCAD 10/11 | VektorWorks 2013 Arch + Land ||| AMD Phenom II X-4 3,3GHz | 8GB RAM + 12GB Pagefile | AMD Radeon HD 6800 1GB | Win 7 Home 64-bit ||| Intel Centrino 1,5Ghz | 512 MB RAM + 2GB Pagefile | Radeon 9200 32MB | Win XP Home ||| ...statt PMs bitte Mail an info@cadress.de

erstellt am: 31. Aug. 2012 15:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Klar sind diese überflüssig... MegaTECH sollte die Nummer abschaffen und Namen einführen.
Sowohl in AutoCAD, als auch in VektorWorks ist das kein Thema die Layer umzusortieren. In MegaCAD hab ich jetzt ein echtes Problem, weil das nicht geht.

Ich hab in MegaCAD eine Super Layer-Struktur, die sich in den letzten 15 Jahren entwickelt hat. Wenn ich aber mit mehreren Zeichnern an einem Projekt arbeite und diese immer wieder eigene und neue Layer hinzufügen müssen (!), kann ich nicht Bearbeiter übergreifend steuern, was da für Layer hinzukommen und welche Nummern diese haben müssen. Das muß flexibel sein.

Ich dachte an ein Tool/CIP, wie das, das aus Layer Gruppen macht und umgekehrt, sowas gab's mal. Die Layer (inkl. Inhalt) nach Alphabet sortieren und neu durchnummerieren wär ja schon die Lösung!

------------------
mfG Schelhorn Sven
Die MegaCAD Newsgroup Site
Mitmachen ausdrücklich erwünscht!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GMV80
Mitglied
Dipl. Techniker HF Haustechnik


Sehen Sie sich das Profil von GMV80 an!   Senden Sie eine Private Message an GMV80  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GMV80

Beiträge: 20
Registriert: 31.07.2009

Windows 7 64-bit
HP EliteBook 8740w
ATI FirePro M7820
MegaCAD3D 2013

erstellt am: 31. Aug. 2012 16:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Schelhorn 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Schelhorn:
Klar sind diese überflüssig... MegaTECH sollte die Nummer abschaffen und Namen einführen.
Sowohl in AutoCAD, als auch in VektorWorks ist das kein Thema die Layer umzusortieren. In MegaCAD hab ich jetzt ein echtes Problem, weil das nicht geht.

Man könnte auch sagen, die anderen sollte endlich die Nummern einführen, dann haben wir auch keine Probleme mehr 
Aber mal diese Philosophiefrage beiseite.

Ich verstehe nicht ganz wieso Dir die Reihenfolge von fremden Layern so wichtig ist? Ich bekomme auch täglich DWG's von Architekten, und da ist es mir schlicht egal wie diese Layer sortiert sind. Wir brauchen bei uns erst die Layer ab der Nummer 160, also sind 160 Layer für den Architekten reserviert.

Was ich allerdings auch schon froh gewesen wäre, ist ein Batch-Konverter für Layer. So nach dem Motto: Ich habe Layer 0-100 besetzt, mache daraus Layer 1000 - 1100. Natürlich inkl. Name und Inhalt.

Gruss GMV80

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Schelhorn
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Schelhorn an!   Senden Sie eine Private Message an Schelhorn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Schelhorn

Beiträge: 775
Registriert: 07.05.2001

||| MegaCAD 2004/2007 + MegaBAU Profi 2.0 | ArchiCAD 10/11 | VektorWorks 2013 Arch + Land ||| AMD Phenom II X-4 3,3GHz | 8GB RAM + 12GB Pagefile | AMD Radeon HD 6800 1GB | Win 7 Home 64-bit ||| Intel Centrino 1,5Ghz | 512 MB RAM + 2GB Pagefile | Radeon 9200 32MB | Win XP Home ||| ...statt PMs bitte Mail an info@cadress.de

erstellt am: 31. Aug. 2012 19:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hola,

ich arbeite in mehreren Programm und um die Zeichnungen aus VektorWorks übernehmen zu können muß ich die Struktur beibehalten.
In AutoCAD kein Problem, in MegaCAD schon.

Wenn ich alles durcheinander bekomme, kann ich mit MegaCAD nicht drin arbeiten... Bei geschätzten 300 Layern wird das einfach zu unübersichtlich. Ich kann ja nicht jedesmal den Kram neu von Hand sortieren. Das ist also kein Philosopiefrage, sondern ein Frage des Datenaustauschs an sich!!!

Die Nummern sind überflüssig, weil niemand sich nur nach Nummern richtet. Entscheident ist der Name, der ja auch aus Nummern bestehen kann, wenn diese gebraucht werden.

------------------
mfG Schelhorn Sven
Die MegaCAD Newsgroup Site
Mitmachen ausdrücklich erwünscht!!!

[Diese Nachricht wurde von Schelhorn am 31. Aug. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

adamsh
Mitglied
Forschung und Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von adamsh an!   Senden Sie eine Private Message an adamsh  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für adamsh

Beiträge: 842
Registriert: 27.05.2006

Halbwegs Systementwurf

erstellt am: 05. Sep. 2012 07:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Schelhorn 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Schelhorn:
Hola,

In AutoCAD kein Problem, in MegaCAD schon.

Wenn ich alles durcheinander bekomme, kann ich mit MegaCAD nicht drin arbeiten... Bei geschätzten 300 Layern wird das einfach zu unübersichtlich. Ich kann ja nicht jedesmal den Kram neu von Hand sortieren. Das ist also kein Philosopiefrage, sondern ein Frage des Datenaustauschs an sich!!!

Die Nummern sind überflüssig, weil niemand sich nur nach Nummern richtet. Entscheident ist der Name, der ja auch aus Nummern bestehen kann, wenn diese gebraucht werden.


Nummern, meist als Ziffernfolgen dargestellt, und Namen, dargestellt als Text, sind ja beides nur Bezeichner. Bedenkt man, dass Ziffernfolgen nur Teilmengen von Texten sind, und deshalb Nummern den gleichen Regeln wie Namen unterliegen....., dann muss ein korrektes Benennungssystem problemlos beide darstellen und verarbeiten können.

Da auch das wiedereinmal in MC nicht funktioniert, beschreibt dieser Sachverhalt auch wieder (nur) die Qualität dieser Software.  

Sorry, Schelhorn. Das ist ein Problem, das MT innerhalb eines Nachmittags lösen können sollte, es sei denn, dahinter liegen noch andere Fehler verborgen. 

Gruß, HA

[Diese Nachricht wurde von adamsh am 05. Sep. 2012 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Schelhorn
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Schelhorn an!   Senden Sie eine Private Message an Schelhorn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Schelhorn

Beiträge: 775
Registriert: 07.05.2001

||| MegaCAD 2004/2007 + MegaBAU Profi 2.0 | ArchiCAD 10/11 | VektorWorks 2013 Arch + Land ||| AMD Phenom II X-4 3,3GHz | 8GB RAM + 12GB Pagefile | AMD Radeon HD 6800 1GB | Win 7 Home 64-bit ||| Intel Centrino 1,5Ghz | 512 MB RAM + 2GB Pagefile | Radeon 9200 32MB | Win XP Home ||| ...statt PMs bitte Mail an info@cadress.de

erstellt am: 05. Sep. 2012 20:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Sag ich doch...

Die Nummer könne intern ja sein, aber den Anwender interessiert eine Manuelle Bennenung. Ein flexible Nummerierung wäre schön, z.B. für Hintergrund/Vordergrund, ist aber Beiwerk.

Und wenn man Plattformübergreifend arbeiten willist es, das habe ich schon öfters gesagt, andere System anzugucken und Wert auf den Datenaustausch zu legen.

Wir verteilen sehr regelmäßig Planungsstände an ca. 10 bis zwölf Fachplaner (bei einem Großprojekt auch über mehrere Jahr hinweg) die alle unterschiedliche System haben, da ist ein 100%iger DWG/DXF Export zwingen. Das muß dann flutschen ;-)

------------------
mfG Schelhorn Sven
Die MegaCAD Newsgroup Site
Mitmachen ausdrücklich erwünscht!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1965
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 06. Sep. 2012 15:24    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Schelhorn 10 Unities + Antwort hilfreich

"...100%iger DWG/DXF Export..."

Wer wünscht sich dies nicht. Und MT hat da bestimmt noch seine Hausaufgaben zu machen. Nur denke ich, so lange sich die "CAD-Marktführer" nicht an einen Tisch setzen und ein gemeinsames Übergabeprotokoll erarbeiten, laufen Einige immer hinterher und Andere in die falsche Richtung oder erst gar nicht mit.
Wir bekommen auch von Anderen unterschiedliche Dateien. Interessant wird es, wenn von einem GU Pläne an unterschiedliche NU vergeben werden und diese dann untereinander einen Austausch führen und anschließend wieder zurück an den GU. Jeder arbeitet mit einem anderen Programm und unterschiedlichen Versionen. Da stimmt dann nichts mehr.
Wir haben z.B. eine eigen L+G-Struktur die stimmt mit keiner anderen überein. Vorbelegte aus z.B. AC werden von uns rigoros überschrieben..  !

Kann mir hier jemand unterschiedliche CAD-Programme nennen, die den beschriebenen 100%igen Austausch können? Und mit unterschiedlich meine ich das auch. Keine Trittbrettfahrer die nur auf eine große Software aufbauen. 

------------------
Gruß Matthias

bald bin ich groß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Schelhorn
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Schelhorn an!   Senden Sie eine Private Message an Schelhorn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Schelhorn

Beiträge: 775
Registriert: 07.05.2001

||| MegaCAD 2004/2007 + MegaBAU Profi 2.0 | ArchiCAD 10/11 | VektorWorks 2013 Arch + Land ||| AMD Phenom II X-4 3,3GHz | 8GB RAM + 12GB Pagefile | AMD Radeon HD 6800 1GB | Win 7 Home 64-bit ||| Intel Centrino 1,5Ghz | 512 MB RAM + 2GB Pagefile | Radeon 9200 32MB | Win XP Home ||| ...statt PMs bitte Mail an info@cadress.de

erstellt am: 07. Sep. 2012 05:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hola,

also mein Datenaustausch von MC nach AC hat immer Astrein geklappt, solange ich meine Layerstruktur mit Nummer aufgebaut hab ;-)

Von VektorWorks nach AC habe ich ebenso kein Problem, funktioniert Prima.

Von MC nach VektorWorks hab ich ein Problem mit den Bemaßungen.
von MC nach AC sehe ich zwar das Problem nicht, aber Versuche haben gezeigt, das MC hier die Bemaßungen irgendwie anders speichert, als AC, was Probleme macht.

(Es könnte sein, das AC mit unterschiedlichen Bemaßungsmaßstäben klarkommt und VektorWorks nicht)

Und von VektorWorks und AC nach MC hab ich das Problem mit der Layerreihenfolge. ;-(

Solange ich also nur MC betrachte funktioniert es gut, aber trotz allem ist da was im Argen, das verbessert werden kann/muß, weil bei Weitergabe in andere Programme Probleme auftreten.

Übrigens erwarte ich sogar, dass die Fachplaner eigene Layer benutzen und nicht in meiner Struktur rumfuhrwerken.
Aber hier geht es ja nur darum, das ich evtl. auch gerne meinen eigenen Datenexport in MC einladen möchte und hier die Layerreihenfolge mir einen Strich druch die Rechnung macht... Die anderen Planer haben ja das Problem nicht einmal.

------------------
mfG Schelhorn Sven
Die MegaCAD Newsgroup Site
Mitmachen ausdrücklich erwünscht!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Schelhorn
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Schelhorn an!   Senden Sie eine Private Message an Schelhorn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Schelhorn

Beiträge: 775
Registriert: 07.05.2001

||| MegaCAD 2004/2007 + MegaBAU Profi 2.0 | ArchiCAD 10/11 | VektorWorks 2013 Arch + Land ||| AMD Phenom II X-4 3,3GHz | 8GB RAM + 12GB Pagefile | AMD Radeon HD 6800 1GB | Win 7 Home 64-bit ||| Intel Centrino 1,5Ghz | 512 MB RAM + 2GB Pagefile | Radeon 9200 32MB | Win XP Home ||| ...statt PMs bitte Mail an info@cadress.de

erstellt am: 26. Okt. 2012 19:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

...ganz schön traurig...

------------------
mfG Schelhorn Sven
Die MegaCAD Newsgroup Site
Mitmachen ausdrücklich erwünscht!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JonCarpenter
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von JonCarpenter an!   Senden Sie eine Private Message an JonCarpenter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JonCarpenter

Beiträge: 360
Registriert: 19.06.2007

Dell 7510
NVIDIA Quadro M1000M
RAM 32GB
Windows 10 Pro (64)
MegaCAD 2019 (64) PP Rev.20.19.01.26

erstellt am: 29. Okt. 2012 21:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Schelhorn 10 Unities + Antwort hilfreich

Hola,

der Datenaustausch ist im allgemeinen ein Problem und nicht nur auf die genannten Systeme begrenzt. Schon der Austausch der Daten auf dem gleichen System und Plattform kann Probleme bereiten, wenn mit unterschiedlichen Standards gearbeitet wird. Dies fängt schon damit an, dass die meisten keine ausgebildeten Technischenzeichner sind und deshalb meist nicht auf Layer, Farben und Strichstärken geachtet wird. Wird oder muss auf dieses Wert gelegt, muss es meist angemahnt werden.
Soll eine Zusammenarbeit mit anderen Firmen stattfinden, sollte von einem erfahren Nutzer mit technischen Verständnis ein Standard für den Datenaustausch ausgearbeitet werden. Dies schließt Chefs, Ein- und Verkäufer meist aus. Nach Möglichkeit sollte er sich mit diesen Programmen auskennen.
In der Praxis für MegaCAD bedeutet dies zum Beispiel den Verzicht auf die Nutzung von Gruppen und Layerstrukturen. Keine Verwendung von Teilansichten im Modellbereich und auch von bestimmten Bemaßungen und Schriften. Der Layer mit der internen Nummer 0 darf weder einen Namen noch Elemente enthalten.
Die Wirklichkeit sieht meist aber noch komplizierter aus. Ich habe es bisher noch nie erlebt, das Modelle oder Zeichnungen ganz ohne Nacharbeit übernommen werden konnten. In der Regel ist man letztendlich froh überhaupt etwas verwertbares herüber bekommen zu haben und nicht nur nicht mehr editierbare Schriften bestehend aus 10 Millionen Polylinien und Modelle aus 100 Tausend Dreiecken. Für regen gegenseitigen Austausch zur Aktualisierung ist dies alles absolut ungenügend. Für gelegentliches aktualisieren kann es vielleicht gerade noch als mangelhaft bis befriedigend werten.
Es tut mir Leid, dass ich dir hier nicht wirklich weiter helfen kann, aber ich bin an diesen Thema auch schon mehrfach gescheitert und nicht nur mit MegaCAD. Auch kann nicht wirklich beurteilen wie dies woanders, z.B. in der Automobilindustrie aussieht. Diese setzt zumeist auf Step mit speziellen Austauschstandards. Aber ich könnte mir vorstellen, dass hier mitunter auch einiges auf der Strecke bleibt und nicht alles Gold ist was glänzt.

------------------
Jon Carpenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

GAGÖMI
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von GAGÖMI an!   Senden Sie eine Private Message an GAGÖMI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für GAGÖMI

Beiträge: 185
Registriert: 10.04.2012

MegaCAD 3D 2018 (64Bit)
Rev. 20.18.01.11
WINDOWS 10 64Bit
Intel Xeon CPU E3-1245v5 3,50Ghz 3,50Ghz
NVIDIA Quadro K2200

erstellt am: 30. Okt. 2012 11:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Schelhorn 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo!
hm?
irgendwie verstehe ich das hier besprochene Problem nicht so ganz.
Wenn ich dwg/dxf-Zeichnungen erhalte und mit MC öffne, dann sind die Layernamen unverändert in der MC Layer- Ebene sichtbar (Layer 1 z.B. Grundstücksfläche, Layer 2 Hallenraster usw.).
Ich kann nun Ein- und Ausblenden, bearbeiten ect.

Wenn meine MC-Zeichnungen als dxf-File abgespeichert werden, kann der weiter Bearbeiter mit meinen hinzugefügten Layer (z.B. >100) ebenfalls arbeiten.

Ob nun Nummern oder Name, Überschneidungen bzw. doppel belegte Layer sind beim Datenaustausch (bei uns) noch nicht vorgekommen. Das einzigste was schade ist, dass die Gruppen Ebene verloren geht und alle Layer nur auf einer Gruppe liegen. Eine veränderte Layer- Reihenfolge, kommt vor, wenn die "Folien" des Erstellers der dwg/dxf eine andere Reihenfolge hat wie meine "Folien" in MC.

Ich versuche das Problem von Schelhorn zu verstehen, bin aber scheinbar auf dem Holzweg.

Gruss
GAGÖMI

------------------
Konstrukteur
Technischer Redakteur

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

adamsh
Mitglied
Forschung und Entwicklung


Sehen Sie sich das Profil von adamsh an!   Senden Sie eine Private Message an adamsh  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für adamsh

Beiträge: 842
Registriert: 27.05.2006

Halbwegs Systementwurf

erstellt am: 30. Okt. 2012 12:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Schelhorn 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von JonCarpenter:
Hola,

der Datenaustausch ist im allgemeinen ein Problem und nicht nur auf die genannten Systeme
....
Die Wirklichkeit sieht meist aber noch komplizierter aus. Ich habe es bisher noch nie erlebt, das Modelle oder Zeichnungen ganz ohne Nacharbeit übernommen werden konnten. In der Regel ist man letztendlich froh überhaupt etwas verwertbares herüber bekommen zu haben und nicht nur nicht mehr editierbare Schriften bestehend aus 10 Millionen Polylinien und Modelle aus 100 Tausend Dreiecken. Für regen gegenseitigen Austausch zur Aktualisierung ist dies alles absolut ungenügend. Für gelegentliches aktualisieren kann es vielleicht gerade noch als mangelhaft bis befriedigend werten.
Es tut mir Leid, dass ich dir hier nicht wirklich weiter helfen kann, aber ich bin an diesen Thema auch schon mehrfach gescheitert und nicht nur mit MegaCAD. Auch kann nicht wirklich beurteilen wie dies woanders, z.B. in der Automobilindustrie aussieht. Diese setzt zumeist auf Step mit speziellen Austauschstandards. Aber ich könnte mir vorstellen, dass hier mitunter auch einiges auf der Strecke bleibt und nicht alles Gold ist was glänzt.



  1. Das Problem ist bestens verstanden. Es ist ein Teil-problem eines allgemeineren. Hinweis in http://ww3.cad.de/foren/ubb/Forum22/HTML/004029.shtml#000010
  2. Selbstverständlich müssen die Strukturen in einander überführt werden können, sie müssen aber primär nicht übereinstimmen.
  3. CAD-Austauschformate übertragen primär Geometriedaten.... Damit ist zwingend festgelegt, dass Inhalte verloren gehen können und dürfen, vgl.: http://mlu.mw.tu-dresden.de/module/m001/kapitel3/kap3_6/formate.htm

HA

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Schelhorn
Mitglied
Architekt


Sehen Sie sich das Profil von Schelhorn an!   Senden Sie eine Private Message an Schelhorn  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Schelhorn

Beiträge: 775
Registriert: 07.05.2001

||| MegaCAD 2004/2007 + MegaBAU Profi 2.0 | ArchiCAD 10/11 | VektorWorks 2013 Arch + Land ||| AMD Phenom II X-4 3,3GHz | 8GB RAM + 12GB Pagefile | AMD Radeon HD 6800 1GB | Win 7 Home 64-bit ||| Intel Centrino 1,5Ghz | 512 MB RAM + 2GB Pagefile | Radeon 9200 32MB | Win XP Home ||| ...statt PMs bitte Mail an info@cadress.de

erstellt am: 30. Okt. 2012 19:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hola,

das Problem ist einfach, siehe die TXTs im ersten Posting.

Die Layerstruktur aus VW oder AC sind nur mit Namen versehen.
Die ganze Sturtur kann ich verschiedenst sortieren lassen.
Im Normalfall nach Namen, so sitzen alle Layer mit ARCH_101... zusmamen.

Da aber MegaCAD nicht nach Name sortieren kann, sondern nur nach den Nummern, die beim Iport vergeben werden, sitzen die Layernamen, die zusmamen gehören nicht mehr zusammen, sondern kreuz und quer.

Die Nummer sind obsolet, wichtiger ist der Name, der auch eine vom User vergebene Nummer sein kann.

Das fängt doch schon an, wenn ich in eine Struktur 10,11,12 ein weiteres Layer einfügen möchte, das dazwischen sitzt. Klar kann ich jede beleibige Nummer in MC dazwischen rein ziehen, aber was hat die Nummerierung dann noch für einen Sinn (fü+r den User)?

Übrigens zum Thema Datenaustausch müssen wir nicht in der Vorschule anfangen, ich bin seit über 15 Jahren dabei. Aber das Thema muß von MegaTECH unbedingt angegangen werden. Es sind ja schon mehr Beiträge aus dem Forum in die Entwicklung eingeflossen, leider wird der Schwerpunkt immer nich auf Masdchinenbau, Metall und 3D gesetzt. Architekten oder User mit einfachsten Wünschen werden etwas vernachlässig ;-)

------------------
mfG Schelhorn Sven
Die MegaCAD Newsgroup Site
Mitmachen ausdrücklich erwünscht!!!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JonCarpenter
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von JonCarpenter an!   Senden Sie eine Private Message an JonCarpenter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JonCarpenter

Beiträge: 360
Registriert: 19.06.2007

Dell 7510
NVIDIA Quadro M1000M
RAM 32GB
Windows 10 Pro (64)
MegaCAD 2019 (64) PP Rev.20.19.01.26

erstellt am: 31. Okt. 2012 23:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Schelhorn 10 Unities + Antwort hilfreich

Hola,

ja ich weiß dass du schon lang dabei bist.
Ich weiß auch dass Architektur bei MT etwas stiefmütterlich behandelt wird. Aus diesem Grund, haben sich ja schon einige, hier früher aktive aus deiner Gilde verabschiedet, wie Vogler&Kloyer oder Walther Trapp, um nur zwei zu nennen. Wobei was Walther mit seinen "Excel-Häusern" gemacht hat, schon beachtenswert war.

------------------
Jon Carpenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz