Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Schnittdarstellung

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Schnittdarstellung (1255 mal gelesen)
PSMario
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von PSMario an!   Senden Sie eine Private Message an PSMario  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PSMario

Beiträge: 177
Registriert: 20.11.2009

Windows 7 64 bit, Intel i7 950 3,07GHz, 12GB RAM,
MegaCad 2011/2012 3D, aktuellste Rev,
NVIDIA Quadro FX 1800

erstellt am: 24. Jul. 2010 06:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Schnitt.PRT.txt

 
Moin,

ist es möglich eine Schnittdarstellung ohne die markierte Linie zu erzeugen? Wenn ja wie?
Ich brauche in vielen Schnitten nur die geschnittenen Materialien, und nicht die Kanten, die "weiter hinten im Raum" liegen.

MfG

PSMario

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hochbaum
Ehrenmitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hochbaum an!   Senden Sie eine Private Message an Hochbaum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochbaum

Beiträge: 1795
Registriert: 14.08.2000

MegaCAD alles und in jeder Form
i7, 12GB, Quadro K2200
WIN10/64

erstellt am: 24. Jul. 2010 08:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PSMario 10 Unities + Antwort hilfreich


Schnitt-retour.PRT.txt

 
Moin,

die Schnittlinie wird immer mit den Attributen des geschnittenen oder abgebildeten Körpers erzeugt.

Lösung:
Legt man jetzt die beiden Seitenteile auf z.B. Layer 10 und schaltet dann diesen Layer in der Schnittansicht aus, dann ist alles schick. Die Angabe einer Schnitttiefe (auch Clipping genannt) ist leider nicht möglich.
Das das von mir angedeutete Verfahren natürlich bei komplexen Körpern aufwendig werden kann, ist klar. Dann empfiehlt sich m.E. schon eher die Abkopplung des Schnittes vom Modell (Haken raus vor dem Schnittnamen) und die händische Überarbeitung.

------------------
Grüße aus Berlin
Ekkehard Hochbaum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PSMario
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von PSMario an!   Senden Sie eine Private Message an PSMario  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PSMario

Beiträge: 177
Registriert: 20.11.2009

Windows 7 64 bit, Intel i7 950 3,07GHz, 12GB RAM,
MegaCad 2011/2012 3D, aktuellste Rev,
NVIDIA Quadro FX 1800

erstellt am: 24. Jul. 2010 09:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hab ich mir fast gedacht. Die beiden Lösungsvorschläge sind Wege, die meistens zu kompliziert werden. Vielleicht war mein Beispiel auch zu "einfach". Im konkreten Beispiel muß ich einen Körper mit ca. 300 Schnitten versehen. Dieser Körper sieht aus wie ein amerikanischer Tarnkappenbomber, zusätzlich in sich verdreht. Da unsere CNC diese Daten so nicht verarbeiten kann muß ich die Schnitte erzeugen, um die Kontur per DXF abfräsen zu lassen. Bei diesen Schnittdarstellungen erhalte ich natürlich die zusätzlich hinten im Raum liegenden Konturen. Das Nachbearbeiten eines Schnittes nimmt so ca. 5 Minuten in Anspruch.

MfG

PSMario

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SN 12
Mitglied
Industriemeister Metall / Staatlich geprüfter Techniker Maschinen(bau) Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von SN 12 an!   Senden Sie eine Private Message an SN 12  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SN 12

Beiträge: 466
Registriert: 19.09.2008

Autodesk AEC Collection,Megacad 3d 2014 Unfold 64bit, Genial 3d ,Trepcad 7/2019, CAD/CAM Lantek Expert Cut2013, Win8 Prof. 64bit,16GB RAM, Nvidia Quadro 2000,Cadenas9.07 SP1,PDF Grabber 8 Prof.,Acrobat 11 Standard,

erstellt am: 24. Jul. 2010 18:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PSMario 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo PSMario,

Sichttiefe bei Schnitten im Arbeitsblatt einstellen könnte ich auch gut gebrauchen.
Eine Funktion welche die Sichttiefe begrenzt wäre auch im 3d Bereich beim Zeichnen auf der Arbeitsebene nützlich. (Hier stört beim Blick "Normal auf Ebene" auch der Hintergrund)

Mit freundlichem Gruß
SN 12

------------------
Megacad 3d 2010 Unfold Genial 3d

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hochbaum
Ehrenmitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hochbaum an!   Senden Sie eine Private Message an Hochbaum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochbaum

Beiträge: 1795
Registriert: 14.08.2000

MegaCAD alles und in jeder Form
i7, 12GB, Quadro K2200
WIN10/64

erstellt am: 24. Jul. 2010 18:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PSMario 10 Unities + Antwort hilfreich


Kueche.prt.txt

 
so schnell gebe ich nicht auf...  

wenn es um Schnittkonturen fürs Fräsen geht, dann hätte ich hier einen anderen Vorschlag:

- wechseln in den Modellbereich
- alles anschalten, was geschnitten werden soll
- zur Vereinfachung eine "Schnittachse" zeichnen (im meinem Beispiel  mit darauf liegenden Punkten in definiertem Abstand)
- Funktion "Schnittebenen" aufrufen aus dem Kurvenmenü
- dann die entsprechenden Körper selektieren, im anschließenden Fenster die Schnittebene definieren und dann (wichtig!) immer nur noch den Schnitt-Bezugspunkt auf der Schnittachse versetzen.

Das ganze Verfahren ist nicht assoziativ, aber schneller kann man derzeit m.E. nicht an die reinen Schnittkonturen herankommen.

Ich habe die Kueche.prt mit Schnittebenen versehen, die Konturen liegen alle auf versch. Layern, kann man dann gut schalten für die 2D-Ableitung.

Schönes WE

------------------
Grüße aus Berlin
Ekkehard Hochbaum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dagehtnochwas
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktionstechnik (FH)


Sehen Sie sich das Profil von dagehtnochwas an!   Senden Sie eine Private Message an dagehtnochwas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dagehtnochwas

Beiträge: 586
Registriert: 09.10.2002

die MegaCAD Newsgroup Site
http://megacad.cad.de

erstellt am: 25. Jul. 2010 12:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PSMario 10 Unities + Antwort hilfreich


Schnitt_so_wird_das_gemacht.PRT.txt

 
Hier ein Workaround :-)

Sichttiefen können zwar im 3D definiert werden, es wäre aber wirklich hilfreich dies im Arbeitsblatt zu visualisieren und zu editieren.
In diesem Workaround müsste dafür nur der Schnittverlauf anders dargestellt werden.
Die Schnittlinie wird nur bis zum Abknicken in die Tiefe dargestellt und die hintere Linie wird über eine Menüführung als Sichttiefe vom Anwender gesetzt und ist nur beim Editieren sichtbar. Das Schnittergebnis selbst finde ich jedenfalls klasse.

Dann fehlt mir nur noch das Setzen eines Cliprahmens :-)

------------------
Gruß aus Kiel
Thomas

[Diese Nachricht wurde von dagehtnochwas am 25. Jul. 2010 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Hochbaum
Ehrenmitglied



Sehen Sie sich das Profil von Hochbaum an!   Senden Sie eine Private Message an Hochbaum  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Hochbaum

Beiträge: 1795
Registriert: 14.08.2000

MegaCAD alles und in jeder Form
i7, 12GB, Quadro K2200
WIN10/64

erstellt am: 25. Jul. 2010 13:04    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PSMario 10 Unities + Antwort hilfreich

@dagehtnochws

schön, das weitergegebenes Wissen weiterlebt 

nur wäre ich mir auf Anhieb nicht sicher, ob auf Basis der linken oder der rechten Schnittlinie die Darstellung erzeugt wird

Im Ernst: Begrenzung von Sicht- oder Schnitttiefen ist wünschenswert und sinnvoll, dabei auch den Sonderfall, eben die Erzeugung auch mit Schnitttiefe 0 (Null) als simpler Schnitt, berücksichtigen. Das Ganze kombiniert mit Details bzw. Teilansichten und auch noch in der Breite begrenzt.....

------------------
Grüße aus Berlin
Ekkehard Hochbaum

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dagehtnochwas
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktionstechnik (FH)


Sehen Sie sich das Profil von dagehtnochwas an!   Senden Sie eine Private Message an dagehtnochwas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dagehtnochwas

Beiträge: 586
Registriert: 09.10.2002

die MegaCAD Newsgroup Site
http://megacad.cad.de

erstellt am: 25. Jul. 2010 21:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für PSMario 10 Unities + Antwort hilfreich

@Hochbaum

die Schnittlinie wird bei der Definition zur Auswahl angeboten. In meiner Datei war es die linke Linie.

Schnitttiefe 0 ist sicherlich kein Sonderfall. Dies erfolgt normal als Spantenriss und wird nicht einzeln, sondern in wiederholten Abständen definiert (z.B. alle 500mm eine Schnittlinie). Ich denke, dass wird eher bei Flächenmodellieren (z.B. Rhino) zum Standard gehören.

Die Begrenzung in der Breite (und Höhe) ist genau das, was dringend in die Arbeitsblattansicht integriert werden sollte. Genau darüber sind dann die Details realisierbar, so wie heute schon im Layoutbereich.

------------------
Gruß aus Kiel
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz