Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Positionsnummern

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Positionsnummern (1645 mal gelesen)
SN 12
Mitglied
Industriemeister Metall / Staatlich geprüfter Techniker Maschinen(bau) Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von SN 12 an!   Senden Sie eine Private Message an SN 12  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SN 12

Beiträge: 464
Registriert: 19.09.2008

Autodesk AEC Collection,Megacad 3d 2014 Unfold 64bit, Genial 3d ,Trepcad 7/2019, CAD/CAM Lantek Expert Cut2013, Win8 Prof. 64bit,16GB RAM, Nvidia Quadro 2000,Cadenas9.07 SP1,PDF Grabber 8 Prof.,Acrobat 11 Standard,

erstellt am: 22. Jan. 2010 20:28    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Ich wollte mal Fragen    wie weit die Entwicklung der Stücklistenfunktion von Megacad im Bezug auf:
1. Positionsnummern aktualisieren von 3d zur 2d Ableitung (bei Änderungen)
2. Das auslesen von Elementinfos mit der Genial Stücklistenfunktion
ist. (Länge, Höhe, Breite usw.)

Noch ein paar Bemerkungen zu  Megacad 2010:
Positiv  in Megacad 2010 kann ich die Funktion DB-Info die beim anklicken von Baugruppen erscheint bewerten. Hier kann man sich nun einfacher (schneller) Textinfos zum beschriften raus kopieren.
Wenn diese Textinfos nun noch voll abhängig von der Stücklistenfunktion gemacht werden könnten, so würde das bei Zeichnungsänderungen viel Zeit sparen . (man bräuchte nicht alles mehrmals umschreiben)
Negativ ist z.B. wenn ich mit dieser Funktion die DB-Info in einer 3d-Baugruppe ändere, ändert sich der Eintrag im Feature Tree nicht mit. (Das sollte schon alles voneinander abhängig sein.)

Zum neuen Texteditor:
Hab heute auf Arbeit eine Zeichnungsstückliste von Excel übernommen.
Das hat bis auf die Rahmenlinien gut geklappt. Hier sind stellenweise Linien übernommen worden und stellenweise auch nicht. (sieht seltsam aus)(benutzt wurde Excel 2007 Rahmenlinien Fett)
Wenn man schon keine Tabellen zeichnen kann so müsste wenigstens die Übernahme von Excel bzw. Open Office funktionieren.
Das man große Texte nicht bearbeiten kann, ist ja hier schon bekannt. (Fehlt einfach eine Zoomfunktion )

MfG
SN 12

------------------
Megacad 3d 2010 Unfold Genial 3d

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dagehtnochwas
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktionstechnik (FH)


Sehen Sie sich das Profil von dagehtnochwas an!   Senden Sie eine Private Message an dagehtnochwas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dagehtnochwas

Beiträge: 586
Registriert: 09.10.2002

die MegaCAD Newsgroup Site
http://megacad.cad.de

erstellt am: 23. Jan. 2010 10:18    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SN 12 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von SN 12:

  Positiv  in Megacad 2010 kann ich die Funktion DB-Info die beim anklicken von Baugruppen erscheint bewerten.

[/B]


Hallo SN12,
schönen Dank für den Hinweis, dass ist mir selbst noch nicht aufgefallen.

@MegaTech: Ich freue mich über jeden Schritt, der die Bearbeitung mit Baugruppen verbessert.

------------------
Gruß aus Kiel
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SN 12
Mitglied
Industriemeister Metall / Staatlich geprüfter Techniker Maschinen(bau) Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von SN 12 an!   Senden Sie eine Private Message an SN 12  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SN 12

Beiträge: 464
Registriert: 19.09.2008

Autodesk AEC Collection,Megacad 3d 2014 Unfold 64bit, Genial 3d ,Trepcad 7/2019, CAD/CAM Lantek Expert Cut2013, Win8 Prof. 64bit,16GB RAM, Nvidia Quadro 2000,Cadenas9.07 SP1,PDF Grabber 8 Prof.,Acrobat 11 Standard,

erstellt am: 23. Jan. 2010 10:46    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


TestRahmenlinien.jpg

 
Hab das mit den Rahmenlinien nochmal ausprobiert.
Wenn man die normalen Rahmenlinien nimmt ist die Formatierung in Ordnung.
Wenn man aber Fette Linien benutzt sieht das Ergebnis wie im Bild aus.
Nochmal zum Text (DB-Info). Wenn dieser Text sich bei Änderungen aktualisieren würde dann könnte man das Ergebnis als optimal bezeichnen.
Hier müsste es eine Verbindung zum Modellbereich geben.
Das gleiche gilt auch für die Positionsnummern. Änderungen am Modell müssen die gesamte Ableitung aktualisieren. (inklusive der Beschriftung)
Bin zwar kein Programmierer, aber ich denke das eine Verbindung  zwischen den DB-Infos aus dem Modellbereich (Pos. Bezeichnung Material usw.) mit den Arbeitsblatt nicht so schwierig sein kann.
Im Prinzip sind im Modellbereich alle Daten vorhanden. Man kann sie nur im Arbeitsblatt nicht abrufen.
Das gilt auch für die Bohrungen. Hier könnte nur mit den Daten aus dem Bohrungsmenü eine vernünftige Bohrungsbeschreibung (z.B. Bohrlochtiefe, Senkung usw.) erzeugt werden, die dann bei jeder Änderung im Modell automatisch das Arbeitsblatt aktualisiert wird.

Mit freundlichen 

SN 12

------------------
Megacad 3d 2010 Unfold Genial 3d

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

JonCarpenter
Moderator
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von JonCarpenter an!   Senden Sie eine Private Message an JonCarpenter  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für JonCarpenter

Beiträge: 364
Registriert: 19.06.2007

Dell 7510
NVIDIA Quadro M1000M
RAM 32GB
Windows 10 Pro (64)
MegaCAD 2019 (64) PP Rev.20.19.01.26

erstellt am: 23. Jan. 2010 18:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SN 12 10 Unities + Antwort hilfreich

Hola,

prinzipiell wäre dies unter Zuhilfenahme der MC Notify-Funktionen der C-Schnittstelle teilweise möglich.
Zumindest was Positionsnummern und DB-Info betrifft. Auch wenn Herr Knoop jetzt vielleicht schlaflosen Nächte hat.  Ein Problem könnte sich allerdings ergeben, wenn Elemente in der 2D-Ableitung übereinander liegen oder die Ableitung bereinigt wurde.
Bei den Bohrungsdaten ist es schwieriger an diese heranzukommen. Wenn allerdings MT den intern erzeugten 3/8 Kreisbogen bzw. der Mittel oder der Gewindeline gleich eine passende Elementinfo mitgeben, sollte es auch möglich sein diese im Arbeitsblatt auszuwerten.

------------------
Jon Carpenter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SN 12
Mitglied
Industriemeister Metall / Staatlich geprüfter Techniker Maschinen(bau) Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von SN 12 an!   Senden Sie eine Private Message an SN 12  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SN 12

Beiträge: 464
Registriert: 19.09.2008

Autodesk AEC Collection,Megacad 3d 2014 Unfold 64bit, Genial 3d ,Trepcad 7/2019, CAD/CAM Lantek Expert Cut2013, Win8 Prof. 64bit,16GB RAM, Nvidia Quadro 2000,Cadenas9.07 SP1,PDF Grabber 8 Prof.,Acrobat 11 Standard,

erstellt am: 24. Jan. 2010 11:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo und danke für deine Gedanken zum Thema

Zum DB-Info Text:
Im Prinzip sind ja die Informationen der DB-Info im Arbeitsblatt aktuell. Wenn ich z.B. im Modellbereich die DB-Info ändere, so ist diese auch im Arbeitsblatt geändert.
Das Problem liegt also hier „Nur“ in der Textübergabe.
Und die läuft bei mir im Moment so ab:
1. Ich klicke das Bauteil welches ich beschriften möchte an.
2. Mit der neuen Funktion DB-Info lese ich diese aus.
3. Ich kopiere mir die gewünschten Informationen in die Zwischenablage (Und hier ist das Problem)
4. Nun füge ich die Information in eine Textzeile ein.
  Es müsste also die Textübergabe an das Arbeitsblatt so geändert werden, dass der eingefügte Text und die Informationen der DB-Info immer synchron laufen. (also nicht über die Windows Zwischenablage )

Zu den Positionsnummern:
Hier gilt eigentlich genau das gleiche. Die Positionsnummern im Arbeitsblatt stimmen immer mit den Nummern aus dem Modellbereich überein. Sie werden aber nicht aktualisiert. Das ist meiner Meinung nach bei einem so teuren Programm im Jahre 2010 völlig indiskutabel . So was muss einfach funktionieren. Wer soll denn bei jeder kleinen Änderung die Positionsnummern ändern und das auch noch ohne eine Nummer zu übersehen. (böse Fehler)
Ich bin hier außerdem der Meinung, dass auch die Verteilung der Nummern automatisiert werden sollte. Also ich wähle eine Ansicht oder mehrere Bauteile aus und sage dann der Software Positionsnummern verteilen. (das gibt’s woanders schon seit Jahren) 

Zur Bohrung: (das ist auch keine neue Erfindung)
Die Information aus dem Bohrungsmenü (und ich rede von einer Bohrungsbeschreibung nicht von der Bemaßung) könnten meiner Meinung nach am Bohrungsmittelpunkt befestigt werden. Dieser ist ja auch bei Änderungen immer der Gleiche. Lösche oder ändere ich nun die Bohrung im Modellbereich, würden ja auch diese Informationen verschwinden oder aktualisiert werden.
(Fehlerzahl würde auch hier sinken, die Daten sind nur einmal vorhanden und immer aktuell )

Mit freundlichen 
SN 12

------------------
Megacad 3d 2010 Unfold Genial 3d

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speicherbaerle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Speicherbaerle an!   Senden Sie eine Private Message an Speicherbaerle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speicherbaerle

Beiträge: 5474
Registriert: 23.11.2002

erstellt am: 24. Jan. 2010 12:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SN 12 10 Unities + Antwort hilfreich

Halle SN und JonCarpenter...

klasse Thread...sehr schöne Anregungen...

10 U's sind jeweils unterwegs! 


------------------
Gruß

Speicherbaerle ;-)


MegaCAD macht Spaß! Mehr MegaCAD ist "einfach machen"

cad.badstieber
Suchfunktion
Fragen richtig stellen
Nettiquette

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SN 12
Mitglied
Industriemeister Metall / Staatlich geprüfter Techniker Maschinen(bau) Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von SN 12 an!   Senden Sie eine Private Message an SN 12  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SN 12

Beiträge: 464
Registriert: 19.09.2008

Autodesk AEC Collection,Megacad 3d 2014 Unfold 64bit, Genial 3d ,Trepcad 7/2019, CAD/CAM Lantek Expert Cut2013, Win8 Prof. 64bit,16GB RAM, Nvidia Quadro 2000,Cadenas9.07 SP1,PDF Grabber 8 Prof.,Acrobat 11 Standard,

erstellt am: 24. Jan. 2010 14:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Speicherbaerle,

schön wenn dir das Thema gefällt.(Ich hoffe es lesen auch andere „heimlich“ mit )

Megatech: Hier muss gesagt werden, dass die Konkurrenz nicht schläft. Der Vorteil den man in Megacad bei der Erstellung von 3d Modellen hat (im Bezug auf die Geschwindigkeit) ist schnell aufgebraucht, wenn es um die Detaillierung der Zeichnungsableitungen geht.
Besonders ist dies zu merken, wenn man Änderungen in großen Modellen vornehmen muss. Hier ist es manchmal sinnvoller eine komplett neue Zeichnungsableitung mit Bemaßung und Beschriftung zu erstellen als die alte zu ändern. (Thema müsste hier vor allem die besonders unbefriedigende Funktion der Bemaßungsübernahme von Megacad sein. sage hier nur: Elementbezug)
Diese Funktion nutze ich überhaupt nicht, da hier einfach (z.B Schnittdarstellung) Maße verschwinden .

Hier mal ein Vorschlag von mir zu dieser Funktion:
Wenn ich die Funktion Elementbezug aktiviere, so müssten prinzipiell alle Maße die ich im Arbeitsblatt erzeugt habe erhalten bleiben(auch wenn Sie keinen Sinn mehr machen). Wenn dann Megacad eine Änderung im Modellbereich erkennt und versucht die Maße zu aktualisieren, das aber nicht kann, weil einfach der Bezug fehlt, so müsste Megacad diese Maße „einfach“ nur mit einer anderen Farbe markieren. So kann ich selbst entscheiden wie ich mit den freistehenden Maßen verfahre. (die Funktion gibt es z.B. in SolidWorks)
Vorteil: Man erkennt sofort die fehlerhaften Maße und kann korrigierend eingreifen.Maße die freistehen zu löschen ist dank der Farbfilter von Megacad ja auch kein Problem.

Mit freundlichen

SN 12 

------------------
Megacad 3d 2010 Unfold Genial 3d

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fuselfee
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von Fuselfee an!   Senden Sie eine Private Message an Fuselfee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fuselfee

Beiträge: 1453
Registriert: 06.10.2003

Megacad 2018 Profiplus (64) mit Metall
aktuelles Servicepack
Fluent Oberfläche
Cadenas 9.07
Intel (R) Core (TM)i7-4770 CPU 3.40 GHz
64 Bit Betriebssystem
Apple Monitor 22“ (Cinema HD Display)
ThinkVision 22“ (L2321xWide)
Grafikkarte: ATI Fire GL V 7700

erstellt am: 25. Jan. 2010 12:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für SN 12 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,moin,

meine Anmerkung zu den Posinummern.
Schön wäre es wenn in der Ableitung die Positionsnummer der Baugruppe von der Stückliste genommen würde und nicht die Posinummer des Einzelteiles  (z.B. Ebene 3) von der Stückliste.

Das mit dem DB Info bei drag&drop ist echt gut, dankeschön für den Tip. Nun kann man auch darüber das DB ändern und muß nicht immer über die Datenbank gehen und da das entsprechende Teil suchen. Echt klasse!
Leider stimmt in diesem DB Aufruf die aktuelle Stückzahl nicht, habe ich festgestellt.

Ich würde es begrüssen wenn man Baugruppen so einfügen könnte, das alle Einzelteile gesperrt würden.
Bei Zusammenbauten würde das viel Klickerei ersparen.

------------------
Fuselfee 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz