Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Formschräge an Zylindern oder Rundrohre

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Formschräge an Zylindern oder Rundrohre (2295 mal gelesen)
AustiPrivat
Mitglied
Maschinenbaukonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von AustiPrivat an!   Senden Sie eine Private Message an AustiPrivat  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AustiPrivat

Beiträge: 237
Registriert: 25.11.2004

MegaCAD 2011 3D V-2011.05.19
Kinematik 2011
Windows 7 Home Premium
AMD Athlon64X2 6400+
3GB RAM
Quadro 600-1024 MB

erstellt am: 07. Jan. 2009 19:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Megacadler,

beim Erzeugen von Formschrägen an einem Zylinder werden immer beide Grundflächen auf Gehrung dargestellt.
Geht das auch mit nur einer Fläche?

------------------
 
Gruß
Manfred

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PauliPanther
Mitglied
Selbständig CAD&EDV-Dienstleistungen und Schulungen


Sehen Sie sich das Profil von PauliPanther an!   Senden Sie eine Private Message an PauliPanther  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PauliPanther

Beiträge: 788
Registriert: 18.03.2003

erstellt am: 07. Jan. 2009 19:56    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AustiPrivat 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Austi,

die Frage ist mir nicht ganz einleuchtend. Bein einem Zylinder lässt sich ausschließlich die plane Fläche, also Boden / Deckel als Bezugsebene wählen. Wenn man die dazu senkrechte Fläche nimmt, also die Mantelfläche, so ergibt sich ein Kegel, aber keine Gehrung.
Beide Kreise zeigt MegaCAD übrigens in den Vorschauen dann an, wenn die Mantelfläche markiert ist. Ein Kreist heißt dann die entsprechende Deckfläche.
Ich meine die Funktion Formschräge, Du auch? Stell doch mal die PRT-Datei ein vielleicht ist es nur bisschen zu spät heute.

------------------
Viele Grüße,
Sonja Rottstegge

der Computer hilft uns Probleme zu lösen, die wir ohne ihn nicht hätten 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AustiPrivat
Mitglied
Maschinenbaukonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von AustiPrivat an!   Senden Sie eine Private Message an AustiPrivat  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AustiPrivat

Beiträge: 237
Registriert: 25.11.2004

MegaCAD 2011 3D V-2011.05.19
Kinematik 2011
Windows 7 Home Premium
AMD Athlon64X2 6400+
3GB RAM
Quadro 600-1024 MB

erstellt am: 08. Jan. 2009 08:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


Rohr.PRT.TXT

 
Hallo Sonia,

war vielleicht nicht so eindeutig.
Es werden immer "beide" Grundflächen geschrägt. Und das ist nicht gewünscht.
Aber noch etwas. Beide Körper werden in der Höhe unterschiedlich geändert.
Dann ist z.B. ein 1000mm langes Rohr hinterher nicht mehr 1000mm.

------------------
 
Gruß
Manfred

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Judgeman
Mitglied
Konstrukteur i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Judgeman an!   Senden Sie eine Private Message an Judgeman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Judgeman

Beiträge: 327
Registriert: 20.12.2006

erstellt am: 08. Jan. 2009 09:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AustiPrivat 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Manfred 

Nimm doch die Funktion "Zylinder schräg".
Formschräge ist IMO ja, was Pauli Panther geschrieben hat. Also ein Zylinder bekommt
zum besseren Entformen einen Winkel auf die Mantelfläche und wird zum Kegelstumpf.

Oder Zylinder oder Rohr an einer schrägen Fläche trimmen.

HTHHope this helps (Hoffe, es hilft weiter)

-----------------
Andreas


Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speicherbaerle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Speicherbaerle an!   Senden Sie eine Private Message an Speicherbaerle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speicherbaerle

Beiträge: 5474
Registriert: 23.11.2002

erstellt am: 08. Jan. 2009 10:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AustiPrivat 10 Unities + Antwort hilfreich


Rohr-tmb.PRT.txt

 
Hallo Manfred,

du kannst auch einzelne Flächen von der Funktion aussperren - s. Anlage...

Einfach die Formschräge editieren - und dann Fläche wählen...und z.B. die untere Deckfläche mittels Doppelklick aus der Auswahl nehmen (grüne Umrandung geht weg)...

Meintest du viell. das?

------------------
Viele Grüße

Thomas alias Speicherbaerle ;-)

- - - - - - - - - - - - - - - - -

MegaCAD macht Spaß! Mehr MegaCAD macht mehr Spaß!

cad.badstieber
Suchfunktion
Fragen richtig stellen
Nettiquette

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Judgeman
Mitglied
Konstrukteur i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Judgeman an!   Senden Sie eine Private Message an Judgeman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Judgeman

Beiträge: 327
Registriert: 20.12.2006

Win10prof,AMD Phenom(tm) II X4 945 Processor,
3000 MHz,16GB RAM
NVIDIA GeForce 9800 GT
MegaCAD 2019 64bit

erstellt am: 08. Jan. 2009 10:41    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AustiPrivat 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thomas 

wie kommt man denn darauf Aha - um die Ecke denken - aber wenns funktioniert ...

Grüße
____________
Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speicherbaerle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Speicherbaerle an!   Senden Sie eine Private Message an Speicherbaerle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speicherbaerle

Beiträge: 5474
Registriert: 23.11.2002

erstellt am: 08. Jan. 2009 10:44    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AustiPrivat 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Andreas,

so um die Ecke gedacht ist das gar nicht.

Da ich ziemlich viel mit Gußteilen zu tun habe - und da so manche recht komplexe Geometrie schon mit Ausformschrägen zu versehen war, ist diese Funktionalität einfach nur gut - kein Trick, keine Zauberei - nix um die Ecke gedacht...einfach die Funktion entspr. ausgereizt 

------------------
Viele Grüße

Thomas alias Speicherbaerle ;-)

- - - - - - - - - - - - - - - - -

MegaCAD macht Spaß! Mehr MegaCAD macht mehr Spaß!

cad.badstieber
Suchfunktion
Fragen richtig stellen
Nettiquette

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Judgeman
Mitglied
Konstrukteur i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Judgeman an!   Senden Sie eine Private Message an Judgeman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Judgeman

Beiträge: 327
Registriert: 20.12.2006

Win10prof,AMD Phenom(tm) II X4 945 Processor,
3000 MHz,16GB RAM
NVIDIA GeForce 9800 GT
MegaCAD 2019 64bit

erstellt am: 08. Jan. 2009 11:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AustiPrivat 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thomas,

ja, ja, schon klar.  Aber wenn ich an Formschräge denke, dann eben erst mal
an eine Verjüngung von ca. 2° zum besseren Entformen aus dem Werkzeug.

Aber der Andrè hatte ja auch noch das Problem mit der unterschiedlichen Länge der Stücke.

Will mich auch jetzt nicht so in die Funktion vertiefen, eben weil die Beispiele für
mich eher wie eine Gerung aussehen und es ja in MegaCAD meistens mehrere Wege gibt, die
zum Ziel führen.

Grüße
------------
Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thömse
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Thömse an!   Senden Sie eine Private Message an Thömse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thömse

Beiträge: 1313
Registriert: 30.06.2003

Inventor 2019 Professional
Vault Professional 2019
SolidWorks 2017
MegaCad 2015 3D
Intel Xeon W-2135 CPU 3.70GHz
16 GB RAM
Nvidia Quadro P2000
Windows 10 Pro

erstellt am: 08. Jan. 2009 13:12    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AustiPrivat 10 Unities + Antwort hilfreich

@Thomas

Besten Dank für Deinen Tipp habe ich nicht gewusst. Bin auch der Meinung gewesen, dass sollte von Anfang an gehen mit dem deselektieren
Werde es mir aber merken

Gruss und schöner Tag an alle
TOM 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AustiPrivat
Mitglied
Maschinenbaukonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von AustiPrivat an!   Senden Sie eine Private Message an AustiPrivat  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AustiPrivat

Beiträge: 237
Registriert: 25.11.2004

MegaCAD 2011 3D V-2011.05.19
Kinematik 2011
Windows 7 Home Premium
AMD Athlon64X2 6400+
3GB RAM
Quadro 600-1024 MB

erstellt am: 08. Jan. 2009 13:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Thomas,

so geht es zur Not. Ist aber umständlich.
Aber was ist aber mit den Längendifferenzen? Wenn der Abeitsebenen-Bezugspunkt auf Mitte-Grund- od. Deckfläche sitzt ist die Mitte der Flächen gleich der Mitte des Zylinders.
Der Zylinder wird auf der einen Seite länger und auf der anderen kürzer. Setz den Bezugspunkt einfach mal außerhalb des Körpers und höher als Grundfläche.
Also optimal ist das nicht wenn man ein ganzes Geländer konstruieren soll.
Gibts eine ganz andere einfache Lösung um Rohre auf Gehrung zu setzen?

------------------
 
Gruß
Manfred

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Mon Cheri
Mitglied
Inhaber Michael Klug Metallbau


Sehen Sie sich das Profil von Mon Cheri an!   Senden Sie eine Private Message an Mon Cheri  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Mon Cheri

Beiträge: 343
Registriert: 04.04.2007

Megacad3D 2020/64bit Megacad Metall 2020/64bit 2D TT
Dell XPS 17 Intel Core i7 2630 QM Grafik NVIDIA Geforce GT555M 3072MB
Windows 10 auf SSD 500GB 64Bit-Betriebssystem
Arbeitsspeicher 6,00 GB<P>Spacenavigator

erstellt am: 08. Jan. 2009 13:57    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AustiPrivat 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Manfred,probiere es doch einmal mit einem Teisweep!
Du kannst dir ein Rechteck zeichnen und wählst dir ein Sweepprofil,den Bezugspunkt kannst du an jeden beliebigen Punkt setzen.
Dann die Funktion Teilsweep benutzen,Teil auswählen und fertig ist das Profil mit beidseitiger Gehrung!
Grüße aus dem sonnigen und winterlichen Reinstedt
Mon Cheri

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speicherbaerle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Speicherbaerle an!   Senden Sie eine Private Message an Speicherbaerle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speicherbaerle

Beiträge: 5474
Registriert: 23.11.2002

erstellt am: 08. Jan. 2009 14:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AustiPrivat 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Manfred,

hast du schon mal die 3D-Funktion "Zylinder-schräg" getestet?
Kommst du mit der besser hin?


Gruß

Thomas

Edit: UPS - die Anregung hatte ja schon Andreas gegeben - hab ich überlesen - sorry

------------------
Viele Grüße

Thomas alias Speicherbaerle ;-)

- - - - - - - - - - - - - - - - -

MegaCAD macht Spaß! Mehr MegaCAD macht mehr Spaß!

cad.badstieber
Suchfunktion
Fragen richtig stellen
Nettiquette

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Judgeman
Mitglied
Konstrukteur i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Judgeman an!   Senden Sie eine Private Message an Judgeman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Judgeman

Beiträge: 327
Registriert: 20.12.2006

Win10prof,AMD Phenom(tm) II X4 945 Processor,
3000 MHz,16GB RAM
NVIDIA GeForce 9800 GT
MegaCAD 2019 64bit

erstellt am: 08. Jan. 2009 15:08    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AustiPrivat 10 Unities + Antwort hilfreich

@Manfred

Wenn die Rohre die senkrechten Elemente des Treppengeländers werden sollen,
würde ich zuerst den Handlauf sweepen, dann die Rohre hinstellen und an
der Unterkante des Handlaufs trimmen

Güsse
----------------
Andreas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PauliPanther
Mitglied
Selbständig CAD&EDV-Dienstleistungen und Schulungen


Sehen Sie sich das Profil von PauliPanther an!   Senden Sie eine Private Message an PauliPanther  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PauliPanther

Beiträge: 788
Registriert: 18.03.2003

erstellt am: 09. Jan. 2009 19:03    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AustiPrivat 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Zusammen,

sorry für die späte Rückmeldung, war unterwegs.
Also, das mit der Längenänderung liegt am Bezugspunkt. Die schräge beginnt immer am Bezugspunkt.
Um also den Zylinder in der Länge exakt zu erhalten, muss dieser am Quadrantenpunkt (Fangen Konstruktionspunkte) liegen.
Den wählt man bei der Definition der Bezugsfläche mit den Koordinaten unterhalb der Flächenfunktionen.
Und wenn Du beim wählen der senkrechten Flächen die untere nicht deselektieren willst, dann achte darauf, dass beim Flächeselektieren keine rote Vorschau aktiviert ist. Man fährt mit der Maus am besten von außen an den Kreis und klickt, ohne dass etwas rot war. Nach diesem Klick wird der Kreis rot und dann fragt MegaCAD nach der Nachbarkante und man klickt denselben Kreis erneut an. Schon ist nur eine Fläche markiert.
Wie oben erwähnt: wenn beide Kreise rot sind, ist die Mantelfläche gemeint, nicht die Deckfläche.

Eine schöne alternative zur Formschräge (bei der Änderungen aber wieder über das Basisprofil laufen) ist die Funktion "abgeknickter Schnitt". Man konstruiert die Gehrung mithilfe einer 2D-Linie an die korrekte Stelle. Die Funktion fragt ein Schnittprofil ab und man bestätigt diese Hilfslinie. Dann wird der Zylinder schräg abgeschnitten.
Für Schnittverläufe, die aus mehreren Linien/Bögen bestehen ist hier die Polyline geschickt, weil bei Anwahl eines Segmentes die Abfrage "ganze Polyline" erscheint.

------------------
Viele Grüße,
Sonja Rottstegge

der Computer hilft uns Probleme zu lösen, die wir ohne ihn nicht hätten 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

AustiPrivat
Mitglied
Maschinenbaukonstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von AustiPrivat an!   Senden Sie eine Private Message an AustiPrivat  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für AustiPrivat

Beiträge: 237
Registriert: 25.11.2004

MegaCAD 2011 3D V-2011.05.19
Kinematik 2011
Windows 7 Home Premium
AMD Athlon64X2 6400+
3GB RAM
Quadro 600-1024 MB

erstellt am: 10. Jan. 2009 10:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Zusammen,

zusammenhängende Rohre werde ich über "Sweepkörper" erstellen.
Einzelne Rohre über "Formschräge" mit Bezugspunkt und Flächen deselektieren (man kann besser Längen editieren).
Querverbindungen wie Rohre oder Stäbe mit "Trimmen".
Ich danke allen für die tatkräftige Hilfe.

------------------
 
Gruß
Manfred

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Speicherbaerle
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.




Sehen Sie sich das Profil von Speicherbaerle an!   Senden Sie eine Private Message an Speicherbaerle  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Speicherbaerle

Beiträge: 5474
Registriert: 23.11.2002

erstellt am: 12. Jan. 2009 08:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AustiPrivat 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Sonja,

Danke für die sehr gute Erklärung/Anleitung - 10 U's sind unterwegs...

------------------
Viele Grüße

Thomas alias Speicherbaerle ;-)

- - - - - - - - - - - - - - - - -

MegaCAD macht Spaß! Mehr MegaCAD macht mehr Spaß!

cad.badstieber
Suchfunktion
Fragen richtig stellen
Nettiquette

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Thömse
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Thömse an!   Senden Sie eine Private Message an Thömse  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Thömse

Beiträge: 1313
Registriert: 30.06.2003

Inventor 2019 Professional
Vault Professional 2019
SolidWorks 2017
MegaCad 2015 3D
Intel Xeon W-2135 CPU 3.70GHz
16 GB RAM
Nvidia Quadro P2000
Windows 10 Pro

erstellt am: 13. Jan. 2009 11:09    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AustiPrivat 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Sonja,

Besten Dank für die gute Erklärung....auch von mir sind 10 U's unterwegs.

Habe die Anleitung ausprobiert aber es ist nichts passiert. Im FT sehe ich zwar die Formschräge aber am Körper is nix

Gruss
TOM 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

PauliPanther
Mitglied
Selbständig CAD&EDV-Dienstleistungen und Schulungen


Sehen Sie sich das Profil von PauliPanther an!   Senden Sie eine Private Message an PauliPanther  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für PauliPanther

Beiträge: 788
Registriert: 18.03.2003

erstellt am: 13. Jan. 2009 17:31    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für AustiPrivat 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thömse,

da bin ich zuerst auch darauf reingefallen, da ich "logischer"weise die Bezugseben auf den Deckel des Zylinders gelegt hatte.
Man muß aber, bei einem Zylinder, der in der Draufsicht erzeugt wurde, die Vorder-/Seitenansicht als Ebene nehmen und den Bezugspunkt dann an den Quadranten setzen.

------------------
Viele Grüße,
Sonja Rottstegge

der Computer hilft uns Probleme zu lösen, die wir ohne ihn nicht hätten 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz