Hot News aus dem CAD.de-Newsletter:

Mit Unterstützung durch:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Schweisszeichen und vieles mehr

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Schweisszeichen und vieles mehr (3771 mal gelesen)
cadibudka
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von cadibudka an!   Senden Sie eine Private Message an cadibudka  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadibudka

Beiträge: 147
Registriert: 07.11.2004

Windows 7 Professional SP1 - 64bit, RAM 12,0 GB, NVIDIA Quadro 2000,
MegaCad Profi plus 2013, Cadenas

erstellt am: 09. Okt. 2008 23:05    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
1. worauf betziet sich die Grösse eines Schweisszeichens?
Ich meine nicht das Texteil, sondern die zusätzlichen Linen. Der Pfeil, der Umlaufsymbol ... sind von Grösse des Textes abhängig, aber der Rest (Linienlänge, abstand zwischen Linien???
Warum? In Teilansichten kann man nicht bemassen, also bemasst man auf dem Arbeitsblatt zum Beispiel mit verkleinerte Schriftart im Verhältnis der späteren Vergrösserung des Teiansichtes.
Im Arbeitsblatt verbirgt mann später den Layer mit der "kleien" Bemassung und in der Teilansicht lässt man diesen Layer wiederum einblenden.

2. Die Einstellung der Schnittelementen ist genauso zum Verzweifeln!!!
- Textgrösse und Liniendefinitionen allgemein muss man über "Megagenial">>>Schnittverlauf vordefinieren, denn
- über 2D-Ansichten (Info)kann man auch "Schnittansicht erzeugen", hier schon wieder mit einer neuen Definition, die aber nur auf Teil des Prozeses reagiert. Die Schriftgrössen etc. werden zum Teil von von der Schnittverlaufdefinition übernommen.

DIESE ARBEITSWEISE (BIS ÜBERHAUPT ETWAS KLAPPT) IST SO UMSTÄNDLICH, DASS ICH MANCHMAL LUST HABEN MEINEN KUNDEN AUF DIE ZEICHNUNG MIT GEWÖNLICHEN TEXTEN ZU SCHREIBEN
"STELLEN SIE SICH AUF DIESER STELLE EINEN SCHNITT IN DIESE RICHTUNG VOR" und zum Schluss denn Schnitt von Hand im Modelbereich definieren.

3. Kann mir jemand (und ich halte mich für keien Anfänger) sein Arbeitsablauf vom 3D - Model, übers anlegen von Arbeitsblatt mit verkleinerten Teilansichten und Schnitten beschreiben??? Meine Zeichnungen sind manchmal so kompliziert, dass ich vom:
- 3D 1:1 mit einem Arbeitsblatt 2D 1:1 beginnen muss, selbst wenn dies auf kein Zeichnungsformat noch passen würde
- diese Zeichnung hier mit Schriftgrössen bemassen muss, die einer Vergrösserung oder Verkleinerung der Produktionszeichnungen entsprechen
- im nächsten Schritt auf diese 2D 1:1 mehrere Papierbereiche erstelle (entspricht Anzahl der Zeichnungen zum Beispiel "Blatt 1von5, 2von5, ....)
- und erst hier in diesem Papierbereich meine Zeichnungsrahmen/Kopf 1:1 und auf die Fläche die Teilansichten der 2D 1:1, im geplanten Masstab verkleinet oder vergrössert platziere.

Für die 3D "Konstruktion" benötige ich 1/2 Stunde für den Rest einen ganzen Tag!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fuselfee
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von Fuselfee an!   Senden Sie eine Private Message an Fuselfee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fuselfee

Beiträge: 1453
Registriert: 06.10.2003

Megacad 2018 Profiplus (64) mit Metall
aktuelles Servicepack
Fluent Oberfläche
Cadenas 9.07
Intel (R) Core (TM)i7-4770 CPU 3.40 GHz
64 Bit Betriebssystem
Apple Monitor 22“ (Cinema HD Display)
ThinkVision 22“ (L2321xWide)
Grafikkarte: ATI Fire GL V 7700

erstellt am: 10. Okt. 2008 08:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadibudka 10 Unities + Antwort hilfreich


MicrosoftWord-Dokument1.pdf

 
Moin,moin,

ich mache von meinen 3d Teilem 2d Ansichten/Ableitungen die ich in eine seperate Zeichnung einfüge.
Hat den Vorteil, das in der Werkstatt nicht an meinen Teilen rumgeändert werden kann.
Dort kann ich erstmal alles in das entsprechende Blatt mit dem entsprechendem Maßstab einfügen.
Dann bemaße ich alles, muß halt nur aufpassen wenn ich eine Einzelheit bemaße den Maßstab umzuschalten.
Dafür brauche ich aber nicht alle möglichen Layer ein und ausschalten sowie mein Bemaßungsmenue umschalten.
Bei Änderungen muß ich allerdings auch wieder manuell die Ansichten Austauschen oder halt nur Teilstücke.
Somit habe ich aber eine saubere 2d Zeichnung und oft auch ohne diesen fünftausend übereinanderliegenden Linien.

Eine Zeichnung ist halt nachwievor etwas Arbeit und bedarf auch seiner Pflege.
Sonst wäre ein technischer Zeichner ja auch überflüssig
Schließlich muß man seine Teile ja auch tolerieren und und und...

Helfen tut Dir dies wahrscheinlich nix, aber nun weißt Du wie ich es mache.

Die Schweißzeichen sind nach Norm DIN EN 22553 festgelegt.
Findest Du im Magacad siehe Anhang. Super Fuktion und alles ist o.k.

------------------
Fuselfee 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dagehtnochwas
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktionstechnik (FH)


Sehen Sie sich das Profil von dagehtnochwas an!   Senden Sie eine Private Message an dagehtnochwas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dagehtnochwas

Beiträge: 586
Registriert: 09.10.2002

die MegaCAD Newsgroup Site
http://megacad.cad.de

erstellt am: 10. Okt. 2008 08:50    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadibudka 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo cadibudka,
nun bin ich aber mal gespannt, ob solch ein Arbeitsablauf durchgängig aufgezeigt werden kann.
Wir selber sind nicht im klassischen Maschinenbau zuhause, haben aber durchaus nach dem Motto "einfach machen" für uns brauchbare wordarounds gefunden.
Folgender Grundsatz in unserem Büro. Es wird immer im 3D-Model konstruiert und immer in 1:1. Das gilt auch für 2D-Konstruktionen! Wenn es dann zur Zeichnung geht, dann definieren wir die verschiedenen Ansichten für ein Arbeitsblatt und/oder speichern uns aus dem 3D eine Ansicht als 2D-Baugruppe. Im 2D-Modus stellen wir im Rasterdialog einen Maßstab ein und plazieren die Ansichten bezogen auf den Maßstab skaliert. Dann führen wir die notwendigen zeichnerischen Aufbereitungen durch. Wenn man Details bearbeitet muss man den eingestellten Maßstab wechseln.

------------------
Gruß aus Kiel
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SN 12
Mitglied
Industriemeister Metall / Staatlich geprüfter Techniker Maschinen(bau) Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von SN 12 an!   Senden Sie eine Private Message an SN 12  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SN 12

Beiträge: 464
Registriert: 19.09.2008

Autodesk AEC Collection,Megacad 3d 2014 Unfold 64bit, Genial 3d ,Trepcad 7/2019, CAD/CAM Lantek Expert Cut2013, Win8 Prof. 64bit,16GB RAM, Nvidia Quadro 2000,Cadenas9.07 SP1,PDF Grabber 8 Prof.,Acrobat 11 Standard,

erstellt am: 10. Okt. 2008 12:17    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadibudka 10 Unities + Antwort hilfreich

Meine Arbeitsweise beim erstellen:
1. 3d  erstellen
2. Zeichnungsableitung 1:1
3. Bemaßen (ohne Elementbezug denn der funktioniert nur wenn man Quader ohne Schnitte zeichnen  will )
4. Teilansichten erstelle ich nur mit ausschneiden Polygon da bleibt wenigstens die Textgröße erhalten und wird nicht hochskaliert
5. Schnittsymbole erstelle ich von Hand das geht immer noch schneller als mit der unübersichtlichen Funktion von Megacad
6. Auf keinen Fall verschiebe ich die in der Ableitung erstellten Ansichten das gibt nur Probleme bei  Änderungen im Modell
7. Und dann geht’s weiter wie in Autocad : Layout erstellen
8. Rahmen einfügen und Schriftfeld ausfüllen
9. Teilansichten mit Skalierungsfaktor einfügen
10. Plotten
Mit freundlichen Grüßen
SN 12

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Keramik99
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Keramik99 an!   Senden Sie eine Private Message an Keramik99  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Keramik99

Beiträge: 610
Registriert: 11.04.2006

erstellt am: 10. Okt. 2008 13:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadibudka 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von SN 12:

5. Schnittsymbole erstelle ich von Hand das geht immer noch schneller als mit der unübersichtlichen Funktion von Megacad

Hallo SN 12,
was sind "Schnittsymbole" und wo geht da was schneller? Bin auch immer an schnelleren Lösungen interessiert.

Danke und Gruß
Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

SN 12
Mitglied
Industriemeister Metall / Staatlich geprüfter Techniker Maschinen(bau) Konstruktion


Sehen Sie sich das Profil von SN 12 an!   Senden Sie eine Private Message an SN 12  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für SN 12

Beiträge: 464
Registriert: 19.09.2008

Autodesk AEC Collection,Megacad 3d 2014 Unfold 64bit, Genial 3d ,Trepcad 7/2019, CAD/CAM Lantek Expert Cut2013, Win8 Prof. 64bit,16GB RAM, Nvidia Quadro 2000,Cadenas9.07 SP1,PDF Grabber 8 Prof.,Acrobat 11 Standard,

erstellt am: 10. Okt. 2008 14:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für cadibudka 10 Unities + Antwort hilfreich


Schnittverlauf.jpg

 
Ich meine den Schnittverlauf.(Ist immer noch besser als die Funktion in der Zeichenableitung)

Mfg
SN 12

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

cadibudka
Mitglied
Technischer Zeichner


Sehen Sie sich das Profil von cadibudka an!   Senden Sie eine Private Message an cadibudka  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für cadibudka

Beiträge: 147
Registriert: 07.11.2004

Windows 7 Professional SP1 - 64bit, RAM 12,0 GB, NVIDIA Quadro 2000,
MegaCad Profi plus 2013, Cadenas

erstellt am: 14. Okt. 2008 00:33    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


schweisssymbol.PRT.txt

 
Liebe Gemeinde,

besten Dank für Euere Beiträge. Wie man sieht, ist je nach Aufwand der Konstruktion der Weg zu einer 2D-Zeichnung doch unterschiedlich. In Einem ist man sich aber eingig. Manchmal ist man schneller, wenn man die Funktionen von MegaCad nicht verwendet.

Das Problem mit grösse aller Elemente eines Schweisszeichens ist aber unbeantwortet. Deshalb erstellte ich eine kleine Skizze. Siehe Anlage.

Genauso ist auch die Frage, warum man auf x-verschiedenen Stellen einen Schnittverlauf definieren kann (bzw. MUSS) auch unbeantwortet.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2019 CAD.de | Impressum | Datenschutz