Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Materialeigenschaften

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Materialeigenschaften (889 mal gelesen)
W.Arnold
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von W.Arnold an!   Senden Sie eine Private Message an W.Arnold  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W.Arnold

Beiträge: 323
Registriert: 06.04.2002

erstellt am: 21. Feb. 2008 09:48    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo,
zwar kann man einem Werkstück ein Gewicht von 0 kg zuweisen, jedoch werden dem errechnetem Volumen kg pro dm³ zugewiesen.
Böse Falle.
Das sollte korrigiert werden.
freundlichst
Walter Arnold

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1973
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 21. Feb. 2008 10:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für W.Arnold 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Walter,

das Problem liegt vermutlich daran, dass bei einer nicht zugewiesenen Dichte immer mit 1 gerechnet wird.
Um dieses zu umgehen habe ich eine Materialdichte mit der geringsten vom System angenommenen Dichte eingegeben.
Leider ist es so, dass trotz 4 Stellen nach dem Komma nur ein Wert >0,001 angenommen wird sonst wird mit 1 gerechnet. Deshalb gibt es bei mir eine Materialzuordnung "kein" mit Dichte 0,0011. Dies ist aber nur eine Hilfslösung und ich bin auch der Meinung, dass dies korrigiert werden muß.

------------------
Gruß Matthias

bald bin ich groß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dagehtnochwas
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktionstechnik (FH)


Sehen Sie sich das Profil von dagehtnochwas an!   Senden Sie eine Private Message an dagehtnochwas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dagehtnochwas

Beiträge: 586
Registriert: 09.10.2002

die MegaCAD Newsgroup Site
http://megacad.cad.de

erstellt am: 21. Feb. 2008 13:37    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für W.Arnold 10 Unities + Antwort hilfreich

mal eine doofe Frage,
wenn ihr schon mit Gewichten arbeitet, welches Werkstück hat das Gewicht 0kg?

Mir ist diese Gewichtsbestimmung auf Elementebene aber ohnehin zu wenig. Das funktioniert dann wirklich nur, wenn ich ein komplettes 3D-Modell mit der wirklichen Zuweisung der Dichte habe.

Mich würde mehr die Gewichtszuordnung zu einem Bauteil interessieren und zwar unabhängig von den darin verwendeten Körpern. Damit könnten Fremdbauteile mit einfachen geometrischen Körpern nachgebildet werden und durch Angabe eines Schwerpunktes und Gewichtes kann ein korrektes Gewicht für den Zusammenbau ermittelt werden.

------------------
Gruß aus Kiel
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W.Arnold
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von W.Arnold an!   Senden Sie eine Private Message an W.Arnold  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W.Arnold

Beiträge: 323
Registriert: 06.04.2002

erstellt am: 21. Feb. 2008 13:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

z.B. gibt es "Darstellungsnotlösungen" aus Gründen der Dateigröße oder zusätzliche rein grafische Elemente. Den zweiten Teil deines Beitrags habe ich nicht verstanden.
freundlichst
Walter Arnold

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dagehtnochwas
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktionstechnik (FH)


Sehen Sie sich das Profil von dagehtnochwas an!   Senden Sie eine Private Message an dagehtnochwas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dagehtnochwas

Beiträge: 586
Registriert: 09.10.2002

die MegaCAD Newsgroup Site
http://megacad.cad.de

erstellt am: 21. Feb. 2008 14:32    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für W.Arnold 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von W.Arnold:
Den zweiten Teil deines Beitrags habe ich nicht verstanden.

das wäre aber wohl die Lösung unseres Problems. Der Wert 0 für die Dichte dient nur zum Austricksen, weil die momentane Lösung "zu wenig" ist.
Ich versuche es nochmal mit anderen Worten. z.Zt. kann ich jedem Körper eine Dichte zuweisen und MegaCAD errechnet mir daraus den Schwerpunkt und das Gewicht - toll. Das funktioniert aber nur für den Anwender, der alle Elemente im Rechner hat. Unser tägliches Geschäft ist es aber, dass wir das nicht haben und trotzdem arbeiten müssen. Dafür wäre meine "Darstellungsnotlösung" die Definition eines Bauteils. Mit einem Bauteil kann ich Körper als geometrische Platzhaler zusammenfassen und diese als ein Logisches Ganzes betrachten. Diesem Bauteil möchte ich dann die Information Gewicht und Schwerpunkt geben - ganz einfach, ohne Definition einer wilden Dichte. Ich will mir das Gewicht ja nicht von MegaCAD ausrechnen lassen, sondern ich kenne es und will es zur weiteren "Verwaltung" nutzen können.

------------------
Gruß aus Kiel
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1973
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 21. Feb. 2008 14:38    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für W.Arnold 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Thomas,

also genau aus dem von Dir im 2.Teil beschriebenem Grund.

Wir konstruieren oftmals Teile die mit anderen nicht von uns hergestellten Teilen verbunden werden.
Zum besseren Verständnis oder für Montageanleitungen werden diese Teile oftmals nur schematisch mitgezeichnet. Da mich aber das Gewicht dieses Teiles weder interessiert noch für meine Konstruktion wichtig ist erhält es das Gewicht 0.
Da MegaCAD immer mit der Dichte 1 rechnet, wenn auch nur ein Teil keine Dichte zugewiesen bekommt, würde ich beim Prüfen des Gewichtes meiner Bauteile unter Umständen dann ein falsches Gewicht erhalten. Natürlich kann ich dann über die Layer- und Gruppenschaltung auch selektieren, aber so geht es eben auch.

Also Du konstruierst ein Gehäuse in welches Du Fremdeinbauten nur schemenhaft darstellst. Weise diesen das Gewicht 0 zu. Zur Ermittlung des Gesamtgewichtes rechnest Du dann die Gewichte der Fremdkörper einfach dazu.
Weitere Möglichkeit: Du weist dem schematischen Körper eine benutzerdefinierte Dichte zu, welche dem tatsächlichen Gewicht entspricht.
Zu Ermitteln über Dichte 1.
Beispiel: Körper bei Dichte 1 = 10 Kg - tatsächliches Gewicht 2Kg
2Kg : 10Kg = 0,2
Mit dieser zugewiesenen Dichte hat Dein Körper dann das Gewicht, welches Du dann auch für die Schwerpunktberechnung annähernd verwenden kannst.
Aber Vorsicht für Konstruktionsrelevante Schwerpunkte kommst Du um die tatsächliche Darstellung und Berechnung nicht herum.

------------------
Gruß Matthias

bald bin ich groß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

W.Arnold
Mitglied
 


Sehen Sie sich das Profil von W.Arnold an!   Senden Sie eine Private Message an W.Arnold  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für W.Arnold

Beiträge: 323
Registriert: 06.04.2002

erstellt am: 23. Feb. 2008 18:06    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Wird einem Teil kein Material -oder besser- kein Gewicht zugeordnet, wird der Schwerpunkt für alle Teile mit der Dichte 1 berechnet.
Dieser Logik kann ich nicht folgen; aber wenigstens gibt es hier eine Warnung und man kann sich dann anschließend auf die Suche machen welches Teil keine Gewichtszuordnung hat. 
W.Arnold

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz