Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Bemassung im Arbeitsblatt

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Bemassung im Arbeitsblatt (3853 mal gelesen)
Crash Test Dummy
Mitglied
Serviceleiter


Sehen Sie sich das Profil von Crash Test Dummy an!   Senden Sie eine Private Message an Crash Test Dummy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Crash Test Dummy

Beiträge: 135
Registriert: 03.02.2008

Windows Vista 64
Intel Xoen 2.27GHz
12 GB RAM
Nividia Quadro FX 3800
MegaCAD 2010
Mega NC 2010
Megagenial 2010
Kinematik

erstellt am: 04. Feb. 2008 11:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


3DModel.jpg


Arbeitsblatt.jpg

 
Hallo zusammen!
Ich mache meine erste Schritte mit Megacad und brauche jetzt ein bisschen Hilfe.
Es geht um die Bemassung in einem Arbeitsblatt. Ich habe ein Teil angefertigt und möchte jetzt ein Arbeitsblatt erstellen. Das Teil ist relative klein, also möchte ein 2:1 Maßstab nehmen. Draufsicht eingefügt, wird 2 x großer dagestellt, alles soweit OK. Bei der Bemassung wird aber problematisch, die wird auch im zwei fachen Größe dagestellt. Anbei sind 2 Bilder um es etwas verständliche zu machen. Was machen ich falsch???
vielen dank im voraus!
Con

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Keramik99
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Keramik99 an!   Senden Sie eine Private Message an Keramik99  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Keramik99

Beiträge: 610
Registriert: 11.04.2006

erstellt am: 04. Feb. 2008 12:15    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Crash Test Dummy 10 Unities + Antwort hilfreich


Bemassung_Edit_Attribute.jpg

 
Hallo,
im Bild zu sehen die rote Markierung. Vor dem Bemaßen den richtigen Maßstab einstellen!

Gruß Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Crash Test Dummy
Mitglied
Serviceleiter


Sehen Sie sich das Profil von Crash Test Dummy an!   Senden Sie eine Private Message an Crash Test Dummy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Crash Test Dummy

Beiträge: 135
Registriert: 03.02.2008

Windows Vista 64
Intel Xoen 2.27GHz
12 GB RAM
Nividia Quadro FX 3800
MegaCAD 2010
Mega NC 2010
Megagenial 2010
Kinematik

erstellt am: 04. Feb. 2008 12:43    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Zitat:
Original erstellt von Keramik99:
[i]
im Bild zu sehen die rote Markierung. Vor dem Bemaßen den richtigen Maßstab einstellen!

Danke, aber leider hilft das nicht. Genau das hatte ich schon probiert, es funktioniert nicht.
Weder "Bemassung - edit att - einzel Maß ändern" noch "Set up und Bemassungseigenschaften" habe eine Auswirkung auf den Maßstab?
Gruß
Con

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1973
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 04. Feb. 2008 12:52    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Crash Test Dummy 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Con,

zum Aktivieren Deines eingestellten Maßstabes musst Du noch den kleinen 1:1 Button anklicken. Dann funktioniert es auch. Du erkennst die Umschaltung auch im Vorschaufenster.

------------------
Gruß Matthias

  bald bin ich groß 

[Diese Nachricht wurde von MABI am 04. Feb. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Crash Test Dummy
Mitglied
Serviceleiter


Sehen Sie sich das Profil von Crash Test Dummy an!   Senden Sie eine Private Message an Crash Test Dummy  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Crash Test Dummy

Beiträge: 135
Registriert: 03.02.2008

Windows Vista 64
Intel Xoen 2.27GHz
12 GB RAM
Nividia Quadro FX 3800
MegaCAD 2010
Mega NC 2010
Megagenial 2010
Kinematik

erstellt am: 04. Feb. 2008 13:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Vielen Dank,
Ihr seit klasse!! Jetzt funktionierts. Ich habe nochmal in der Hilfe Datei geschaut, da steht was - für mich unverständliches drin über "auf dem Maßstab klicken".
Vielleicht habe ichs einfach nicht begriffen weil ich ein Englander bin!!
Gibt es eigentlich ein Hilfe Datei auf Englisch???
Nochmals vielen Dank

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Isochor
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Isochor an!   Senden Sie eine Private Message an Isochor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Isochor

Beiträge: 164
Registriert: 13.09.2004

Core i7 3.6GHz
16 GB Ram
Win7P
MegaCAD 2010 3D PP
MegaCAD 2016 3D PP
QuadroFX4000

erstellt am: 04. Feb. 2008 14:22    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Crash Test Dummy 10 Unities + Antwort hilfreich

Hi Con,

als Tipp für kommende Projekte möchte ich Dir aber raten dass mit dem geänderten Maßstab genau zu überlegen.
Jetzt bei einem so kleinen Projekt ist das noch kein Problem aber wenn noch andere Leute an den Zeichnungen arbeiten und auch mehrere Ableitungen aus einer Zeichnung gemacht werden dann habe ich inzwischen immer folgende Regeln:

Maßstab immer 1:1, wenn das Blatt zu klein ist einfach den Rahmen hochskalieren!

Anderen Maßstab als 1:1 höchsten bei Iso-Darstellungen die sowiso nicht bemaßt werden.

Bei kleinen Details nutze ich die Teilansichtfunktion mit Vergrösserung z.B. Faktor 3, bemaße aber im Original 1:1

Gruß,

Markus

[Diese Nachricht wurde von Isochor am 04. Feb. 2008 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Keramik99
Mitglied



Sehen Sie sich das Profil von Keramik99 an!   Senden Sie eine Private Message an Keramik99  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Keramik99

Beiträge: 610
Registriert: 11.04.2006

erstellt am: 04. Feb. 2008 14:34    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Crash Test Dummy 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Original erstellt von Isochor:

Maßstab immer 1:1, wenn das Blatt zu klein ist einfach den Rahmen hochskalieren!
[Diese Nachricht wurde von Isochor am 04. Feb. 2008 editiert.]

Hallo,
ja genauso ist es am sichersten. Machen wir auch so.
Gruß Peter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1973
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 04. Feb. 2008 17:11    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Crash Test Dummy 10 Unities + Antwort hilfreich

Hier möchte ich widersprechen!
Wir zeichnen im Modellbereich immer 1:1!
Arbeitsblätter erhalten einen Zeichnungsrahmen oder mindestens eine Beschreibung, wo der im Arbeitsblatt verwendete Maßstab eingetragen wird. Teilansichten... werden einzeln beschriftet.
Die Ansichten werden entsprechend im Maßstab in die Zeichnung eingefügt. Ist man sich unsicher, kann man im 2D-Menue über Eigenschaften-Darstellung den verwendeten Skalierungsfaktor ablesen
Vorteil:
- Jeder erkennt sofort in welchen Maßstab gezeichnet wurde.
- Beim Plotten kann immer das verwendete Format des Zeichnungsrahmens 1:1 gedruckt werden.

------------------
Gruß Matthias

bald bin ich groß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Isochor
Mitglied
Konstrukteur


Sehen Sie sich das Profil von Isochor an!   Senden Sie eine Private Message an Isochor  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Isochor

Beiträge: 164
Registriert: 13.09.2004

Core i7 3.6GHz
16 GB Ram
Win7P
MegaCAD 2010 3D PP
MegaCAD 2016 3D PP
QuadroFX4000

erstellt am: 04. Feb. 2008 17:35    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Crash Test Dummy 10 Unities + Antwort hilfreich

@Mabi
also bei mir in der Firma hat es durch genau diese (Ihre) Vorgehensweise
schon einige Probleme bzw. falsche Maßangeben gegeben. Z.B. hat der ZeichnerNr1 beim letzten Abspeichern den Maßstab auf 2.5:1 stehen weil er gerade an einer Detailansicht bemaßt und dann gespeichert. Anschliessend hat 1/2 Jahr später ZeichnerNr2 die Datei geöffnet und natürlich nur kurz was rausgemessen oder neu bemaßt (in der Haupzeichnung) und natürlich den Maßstab 2.5:1 nicht beachtete.... und schon ist ein falsches Maß in der Zeichnung!!!

Dies sollte nur ein kleines Beispiel sein.....

Wegen dem Drucken:
Wir haben einen Druckmaßstab eingeführt der neben dem normalen Maßstab (der ja bei uns immer 1:1 ist) auch in den Zeichnungskopf eingetragen wird. Z.B. DM = 0.675 und schon weiss jeder was er bei den Druckoptionen einstellen muss.
Damit ist man viel flexiebler... wie oft habe ich damals die Ansichten hin und hergeschoben oder Maße rumgerückt damit diese auf die fest eingestellte DIN-A3-quer-Vorlage gepasst haben.....dass ist jetzt vorbei...kurz skaliern mit Maus und Rahmen grösser ziehen .. DM angepasst...fertig!

Gruß,

Markus

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

MABI
Ehrenmitglied
Leuchtenbauer


Sehen Sie sich das Profil von MABI an!   Senden Sie eine Private Message an MABI  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für MABI

Beiträge: 1973
Registriert: 18.12.2003

MegaCAD unfold 2019-Metall 3D (64)
noch verfügbar
mit Verzögerung
unfold 2012-2015 (32)
unfold 2016-18 (64)
Adobe Acrobat11-3D
Office 2016

erstellt am: 04. Feb. 2008 18:49    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Crash Test Dummy 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Markus,

ich behaupte nicht, dass unsere Vorgehensweise die einzig wahre ist. 
Wir haben z.B. Früher so wie Ihr jetzt gearbeitet.
Beim Erstellen einer Detailvergrößerung wurde dann z.B. mit Maßstab 1:2 Bemaßt.
Ergebnis: später nicht darauf geachtet und beim nachträglichen Bemaßen in der 1:1 Darstellung auch falsches Maß erhalten.
Wir Vermaßen generell nur noch in den Arbeitsblättern. Zumindest so lange bis uns neue Funktionen nicht eines besseren belehren. 

------------------
Gruß Matthias

bald bin ich groß

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

dagehtnochwas
Mitglied
Dipl.-Ing. Konstruktionstechnik (FH)


Sehen Sie sich das Profil von dagehtnochwas an!   Senden Sie eine Private Message an dagehtnochwas  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für dagehtnochwas

Beiträge: 586
Registriert: 09.10.2002

die MegaCAD Newsgroup Site
http://megacad.cad.de

erstellt am: 05. Feb. 2008 03:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Crash Test Dummy 10 Unities + Antwort hilfreich

Da kann ich mich der Vorgehensweise von MABI nur anschließen. Man arbeitet so quasi immer in 1:1 (die Blattrahmen sind im 2D ebenfalls in der original Größe). Der einzige Fehler kann auftauchen, wenn man mit zusätzlichen Maßstäben (z.B. bei Details) arbeitet und vergißt dies zurück zu stellen.
Wer schon länger im technischen Bereich arbeitet, der prüft einen Maßstab doch wohl, oder? Ein kurzes Kontrollmaß an einem vorhandenen Maß und ich bin auf der sicheren Seite. Auf Papierzeichnungen mach ich das auch, nicht selten habe ich Zeichnungen, die nicht im Maßstab geplottet wurden.

Vorschlag an MegaTech:
Details müßte man mit einem Detailmaßstab "verheiraten" und für die Bearbeitung zunächst sperren. Über die Rastereinstellung wird der Hauptmaßstab eingestellt. Beim Bearbeiten eines Details wird der Maßstab automatisch gewechselt und die restliche Zeichnung gesperrt. Dies könnte verhältnismäßig simpel über die Gruppenstruktur realisiert werden. Durch Anzeige der gesperrten Elemente einer Gruppe ist das sogar optisch sichtbar ...

------------------
Gruß aus Kiel
Thomas

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

reiter.u
Mitglied
Technischer Assistent


Sehen Sie sich das Profil von reiter.u an!   Senden Sie eine Private Message an reiter.u  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für reiter.u

Beiträge: 60
Registriert: 22.11.2005

erstellt am: 05. Feb. 2008 12:55    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Crash Test Dummy 10 Unities + Antwort hilfreich

Zitat:
Der einzige Fehler kann auftauchen, wenn man mit zusätzlichen Maßstäben (z.B. bei Details) arbeitet und vergißt dies zurück zu stellen.

Ein kleines Warnzeichen am Mauscurser (im Fall eines geänderten Massstabs) oder sogar der Faktor als Zahl mitgeführt würde glaube ich genau diesen jobgefährdenden Fehler mehr oder weniger verhindern.

Bittebittebitte

Ulrich

------------------
Gipfeli und Kaffee 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Fuselfee
Mitglied
technische Zeichnerin


Sehen Sie sich das Profil von Fuselfee an!   Senden Sie eine Private Message an Fuselfee  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Fuselfee

Beiträge: 1453
Registriert: 06.10.2003

Megacad 2018 Profiplus (64) mit Metall
aktuelles Servicepack
Fluent Oberfläche
Cadenas 9.07
Intel (R) Core (TM)i7-4770 CPU 3.40 GHz
64 Bit Betriebssystem
Apple Monitor 22“ (Cinema HD Display)
ThinkVision 22“ (L2321xWide)
Grafikkarte: ATI Fire GL V 7700

erstellt am: 05. Feb. 2008 22:07    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Crash Test Dummy 10 Unities + Antwort hilfreich

Moin,moin,

wir arbeiten auch in den Arbeitsblättern in den richtigen Maßstäben und skalieren nicht den Rahmen oder den Druck.

Wie ist das den bitteschön bei der Bemassung dann??
Muß da dann nicht die Schrift der Maßzahl in dem entsprechenden Druckformat sein?
Also muss man doch immer was einstellen, oder?

Die einen beim Drucken (+Maßzahl) die anderen in der Zeichnung beim Maßstab der ja in der Zeichnung steht. Aufpassen muss man so oder so, oder?

------------------
Fuselfee 

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz