Hot News:

Unser Angebot:

  Foren auf CAD.de (alle Foren)
  MegaCAD
  Brauche Hilfe

Antwort erstellen  Neues Thema erstellen
CAD.de Login | Logout | Profil | Profil bearbeiten | Registrieren | Voreinstellungen | Hilfe | Suchen

Anzeige:

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen nächster neuer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Autor Thema:   Brauche Hilfe (2234 mal gelesen)
Jürgen Kronen
Mitglied
techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von Jürgen Kronen an!   Senden Sie eine Private Message an Jürgen Kronen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jürgen Kronen

Beiträge: 340
Registriert: 05.09.2002

System: Microsoft Windows XP-Professional N- Version 2002 - Service Pack 3.
Computer: Intel(R) Pentium(R) Dual CPU E 2220 @ 2.40 GHz, 3.25GB RAM
Grafikkarte: ATI Radeon HD 3400
MegaCAD 2012 3D - Rev. 20,12,01,16
Monitor: EIZO FlexScan S2402W.

erstellt am: 05. Mrz. 2007 15:23    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


001-rohling3d.zip

 
Hallo,

schaff es nicht, einen Körper (0,5 mm) von dem großen blauen
Rechteck zu dem kleinen roten Kreis in der Mitte zu erstellen.

Wer kann mir helfen?

Grüße aus Mönchengladbach

Jürgen Kronen

------------------
Grüße aus Mönchengladbach
Jürgen Kronen

( www.art-hjk.de  )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VHR
Mitglied
Produktmanager


Sehen Sie sich das Profil von VHR an!   Senden Sie eine Private Message an VHR  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VHR

Beiträge: 1413
Registriert: 14.10.2000

MegaCAD 2020 (64) Profi plus (20.20.04.09)
mit MegaCAD Metall 3D Applikation
Windows 10 Pro 64 Bit (Version 1909)
Lenovo ThinkPad W540
Intel Core i7-4800MQ 2,8(3,7)GHz
16 GB DDR3 RAM
250 GB SSD / 1TB HDD
NVIDIA Quadro K2100M
2 GB GDDR5, DisplayPort 1.2
OpenGL Version 4.6
Intel HD Graphics 4600
Lenovo ThinkVision LT2324p (23 Zoll) (1920x1080)
3Dconnexion SpaceNavigator for Notebooks

erstellt am: 05. Mrz. 2007 16:36    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jürgen Kronen 10 Unities + Antwort hilfreich


001-ROHLING3D-Flaechen_tangetial_zu_einem_Koerper_verbinden.zip

 
Hallo Herr Kronen,

verwandeln Sie das Rechteck und den Kreis im ersten Schritt mit der gleichnamigen Funktion im Flächenhauptmenü in ebene (ACIS) Flächen.

Verbinden Sie diese Flächen dann tantial zu einem Körper.

Gruß VHR

------------------
Mit freundlichen Grüßen

Volker H. Rüger

Megatech Software GmbH

Expect the best, plan for the worst, and prepare to be surprised

[Diese Nachricht wurde von VHR am 05. Mrz. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hjk
Mitglied
jetzt Rentner, war techn. Angestellter, Stadtentwicklung und Planung


Sehen Sie sich das Profil von hjk an!   Senden Sie eine Private Message an hjk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hjk

Beiträge: 80
Registriert: 10.07.2001

erstellt am: 05. Mrz. 2007 17:30    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jürgen Kronen 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Herr Rüger,

kann die Datei nicht laden. Falsches Dateiformat.
Haben wegen Win-NT ! noch nicht MegaCAD2007 installieren können!
Könnten Sie die Dateien in Ihrer Antwort bitte in MegaCAD2006 abspeichern?
Und Danke für die schnelle Antwort.

Mit Grüßen
Jürgen Kronen

------------------
Grüße aus Möchnengladbach

Jürgen Kronen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3236
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 05. Mrz. 2007 17:53    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jürgen Kronen 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Herr Rüger,

ich glaube das Problem ist eher, daß es ein 0,5mm starkes Blech sein soll. Die Probleme treten bei mir z.B. nicht bei der Erstellung des Körpers, sondern erst beim Aushöhlen auf.

Gruß, Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VHR
Mitglied
Produktmanager


Sehen Sie sich das Profil von VHR an!   Senden Sie eine Private Message an VHR  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VHR

Beiträge: 1413
Registriert: 14.10.2000

MegaCAD 2020 (64) Profi plus (20.20.04.09)
mit MegaCAD Metall 3D Applikation
Windows 10 Pro 64 Bit (Version 1909)
Lenovo ThinkPad W540
Intel Core i7-4800MQ 2,8(3,7)GHz
16 GB DDR3 RAM
250 GB SSD / 1TB HDD
NVIDIA Quadro K2100M
2 GB GDDR5, DisplayPort 1.2
OpenGL Version 4.6
Intel HD Graphics 4600
Lenovo ThinkVision LT2324p (23 Zoll) (1920x1080)
3Dconnexion SpaceNavigator for Notebooks

erstellt am: 05. Mrz. 2007 18:20    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jürgen Kronen 10 Unities + Antwort hilfreich


001-ROHLING3D_2006.zip

 
Hallo Herr Kronen,

anbei mein Vorschlag im Format von MegaCAD 3D 2006

Herr Niemeier hat Recht - ich habe leider die Dicke "unter den Tisch fallen lassen"

Der Körper bzw. das Rechteck hat eine Kantenlänge von 0,36 mm!?

Eine Blechdicke von 0,5 mm würde eine Art Oktaeder erzeugen, der nach unten spitz zuläuft.

Ist der Kreis erforderlich, oder können die Kanten in einem Punkt zusammenlaufen? Das würde auch die Offsetberechnung erheblich vereinfachen.

Gruß VHR


[Diese Nachricht wurde von VHR am 05. Mrz. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hjk
Mitglied
jetzt Rentner, war techn. Angestellter, Stadtentwicklung und Planung


Sehen Sie sich das Profil von hjk an!   Senden Sie eine Private Message an hjk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hjk

Beiträge: 80
Registriert: 10.07.2001

erstellt am: 05. Mrz. 2007 19:02    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jürgen Kronen 10 Unities + Antwort hilfreich


002-ROHLING3D.zip

 
Hallo,

sieht schon sehr gut aus.
Das Rechteck ist übrigens 265 mm x 363 mm.

Ich wollte es ja nicht so schwer machen, aber im Mittelpunkt des
roten Kreises liegt eigentlich eine Kugel von 50 mm Durchmesser drin.
Drum herum sollte eigentlich der neue Körper liegen, dass heißt,
die Kugel liegt in der Wanne drin.

Ich glaub, ein 3D-Lehrgang wäre gut, wenn ich solche Dinge öfters
machen müsste.

Beigefügt die Datei mit der Kugel.

Herr Niemeier, ist es jetzt einfacher geworden?

Einen schönen Abend noch.

------------------
Grüße aus Möchnengladbach

Jürgen Kronen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Torsten Niemeier
Ehrenmitglied V.I.P. h.c.
Maschinenbau Ingenieur



Sehen Sie sich das Profil von Torsten Niemeier an!   Senden Sie eine Private Message an Torsten Niemeier  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Torsten Niemeier

Beiträge: 3236
Registriert: 21.06.2001

"ZUSE I.36", 8 BIT, 32 Lämpchen, Service-Ölkännchen "ESSO-Super", Software: AO auf Kuhlmann-Parallelogramm-Plattform
** CSWP 04/2011 **
** CSWE 08/2011 **

erstellt am: 05. Mrz. 2007 19:16    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jürgen Kronen 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Jürgen,

eigentlich nicht, denn OPGL sowie seitliche Drahtdarstellung zeigen, daß die Kugel in ihrer jetzigen Position aus dem Blech rausragen, bzw. in das Blech reinragen würde.
Ich habe dabei noch nicht ganz verstanden, ob das gezeichnete Rechteck letztendlich die Innenkante oder die Außenkante des Bleches darstellen soll. Anhand Deiner Zeichnung würde ich jetzt sagen: Sowohl Rechteck als auch Kreis sind innen. In diesem Fall habe ich es sowieso falsch herum versucht.

Gruß, Torsten

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hjk
Mitglied
jetzt Rentner, war techn. Angestellter, Stadtentwicklung und Planung


Sehen Sie sich das Profil von hjk an!   Senden Sie eine Private Message an hjk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hjk

Beiträge: 80
Registriert: 10.07.2001

erstellt am: 05. Mrz. 2007 21:26    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jürgen Kronen 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Torsten,

Danke für die Antwort.

Stell Dir das Ganze so vor:

Eine Keilrahmen, bezogen mit Leinen (großes Rechteck),
in der Mitte auf der Leinwand eine Kugel (50 mm Durchmesser),
diese wird solange in die Leinwand gedrückt, bis sie nach 19,5 mm
an der Rückwand ankommt.

Oder:

Man nehme einen Holzrahmen, legt ihn in die Waage, bespannt diesen
mit einem Gummituch (0,5 mm stark), lege in der Mitte darauf eine schwere Kugel, die so schwer ist, dass sie das Gummituch 19.5 mm
durchhängen lässt.

Ich hoffe, dass ich mich jetzt klarer ausgedrückt habe. Vielleicht
klappt es ja jetzt.

Wenn ich das ganze dann Nachvollziehen kann, bin ich schon recht weiter.
Denn ich möchte das auch können.

Einen schönen Abend noch.

Gruß
Jürgen

------------------
Grüße aus Möchnengladbach

Jürgen Kronen

PS.Arbeite noch mit MegaCAD 2006!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

leanux
Mitglied
TQM-Auditor, CAx Consulter


Sehen Sie sich das Profil von leanux an!   Senden Sie eine Private Message an leanux  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für leanux

Beiträge: 49
Registriert: 25.02.2007

erstellt am: 06. Mrz. 2007 10:47    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jürgen Kronen 10 Unities + Antwort hilfreich


QSG_kronen.JPG


QSG_Kronen.zip

 
Hallo Herr Kronen,

bitte über Profilnetzfläche (In F1 beschrieben) Quer- und Leitprofile in Reihenfolge bestimmen. Zweiten Profilverbund über 0,5 mm Parallele, dann das Gleiche. Das Regiebuch steht im FT. Die Fläche 265 mm x 363 mm als Prismenkörper 50 mm und 50 mm nach unten ziehen (das wird später die Materialdicke).
Profilnetzfläche 1 wegtrimmen, dann Profilnetzfläche 2. Viel Spaß. Vorlage ist allerdings in 2007.
 
Freundliche Grüße aus Bergisch Gladbach

Leantech Engineering GmbH / MegaCAD Competence Center

U. C. Wahlen

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jürgen Kronen
Mitglied
techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von Jürgen Kronen an!   Senden Sie eine Private Message an Jürgen Kronen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jürgen Kronen

Beiträge: 340
Registriert: 05.09.2002

System: Microsoft Windows XP-Professional N- Version 2002 - Service Pack 3.
Computer: Intel(R) Pentium(R) Dual CPU E 2220 @ 2.40 GHz, 3.25GB RAM
Grafikkarte: ATI Radeon HD 3400
MegaCAD 2012 3D - Rev. 20,12,01,16
Monitor: EIZO FlexScan S2402W.

erstellt am: 06. Mrz. 2007 12:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities


000-Blech3D.zip

 
Hallo an alle Helfer,

bin zu blö... Mein Kopf ist voller Flächen und trotzdem bekomme
ich es nicht hin.

Wahrscheinlich sehe ich die Hand (die Lösung)
vor den Augen nicht mehr. Habe mich schon Stunden damit beschäftigt.
Wenn es so schwer ist, ein solches Blech zu konstruieren, wie
schwer ist es erst dann, noch kompliziertere 3D-Teile zu erstellen?

Werde mal 24 Std. verstreichen lassen und dann neu anfangen,
vielleicht klappt es ja dann. Für Eure Hilfe und Lösungen wäre
ich recht dankbar.

------------------
Grüße aus Mönchengladbach
Jürgen Kronen

( www.art-hjk.de  )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Judgeman
Mitglied
Konstrukteur i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Judgeman an!   Senden Sie eine Private Message an Judgeman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Judgeman

Beiträge: 327
Registriert: 20.12.2006

erstellt am: 07. Mrz. 2007 10:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jürgen Kronen 10 Unities + Antwort hilfreich


Uebung-ROHLING.jpg


Übung.zip

 
Hallo Herr Kronen,

habe mal mit etwas Aufwand eine Datei zusammengebastelt.
Abgespeichert in MegaCAD 2007 und als DWG.
Die ganzen Versuche liegen auf verschiedenen Layern. Das Ergebnis auf 15 + 32. Habe mittels Kurven Quer- und Leitlinien gezeichnet und damit eine Fläche erstellt.

Vielleicht werden Sie geholfen.

Grüße aus der Oberlausitz

Andreas Richter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jürgen Kronen
Mitglied
techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von Jürgen Kronen an!   Senden Sie eine Private Message an Jürgen Kronen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jürgen Kronen

Beiträge: 340
Registriert: 05.09.2002

System: Microsoft Windows XP-Professional N- Version 2002 - Service Pack 3.
Computer: Intel(R) Pentium(R) Dual CPU E 2220 @ 2.40 GHz, 3.25GB RAM
Grafikkarte: ATI Radeon HD 3400
MegaCAD 2012 3D - Rev. 20,12,01,16
Monitor: EIZO FlexScan S2402W.

erstellt am: 07. Mrz. 2007 13:39    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Herr Richter,

genauso wie auf dem JPG-Bild zu sehen, wollte ich den Körper herstellen. Sieht sehr gut aus.

Die ZIP-Datei kann ich leider nicht abspeichern. Liegt das an
dem Dateinamen (Ü?). Bitte unter einem anderen Namen abspeichern.

Werde mal versuchen MegaCAD2007 auf einem anderen Rechner (WIN-XP)
zu installieren. Hier habe ich nur WIN-NT und darauf geht die
Installation nicht.

Recht herzlichen Dank für die Arbeit.

Wenn ich die ZIP-Datei neu bekommen habe, werde ich mir alles anschauen
und dann üben.

------------------
Grüße aus Mönchengladbach
Jürgen Kronen

( www.art-hjk.de  )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Judgeman
Mitglied
Konstrukteur i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Judgeman an!   Senden Sie eine Private Message an Judgeman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Judgeman

Beiträge: 327
Registriert: 20.12.2006

erstellt am: 07. Mrz. 2007 14:27    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jürgen Kronen 10 Unities + Antwort hilfreich


Uebung.zip

 
Hallo Herr Kronen,

war schon am verzweifeln, weil ich meine eigene Nachricht nicht mehr angezeigt bekommen habe.

Wie gesagt, in der Zeichnung sind auch noch andere Versuche enthalten.
Wenn's noch fragen gibt, nur zu...

Die Möglichkeit über ein Punktenetz eine Fläche zu erzeugen, wäre auch noch zu erwägen...

MfG A. Richter

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Jürgen Kronen
Mitglied
techn. Angestellter


Sehen Sie sich das Profil von Jürgen Kronen an!   Senden Sie eine Private Message an Jürgen Kronen  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Jürgen Kronen

Beiträge: 340
Registriert: 05.09.2002

System: Microsoft Windows XP-Professional N- Version 2002 - Service Pack 3.
Computer: Intel(R) Pentium(R) Dual CPU E 2220 @ 2.40 GHz, 3.25GB RAM
Grafikkarte: ATI Radeon HD 3400
MegaCAD 2012 3D - Rev. 20,12,01,16
Monitor: EIZO FlexScan S2402W.

erstellt am: 07. Mrz. 2007 16:10    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities

Hallo Herr Richter,

jetz hat es geklappt.
Werde jetzt mal mit dem Üben anfangen.
Muß doch zu schaffen sein!

------------------
Grüße aus Mönchengladbach
Jürgen Kronen

( www.art-hjk.de  )

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

VHR
Mitglied
Produktmanager


Sehen Sie sich das Profil von VHR an!   Senden Sie eine Private Message an VHR  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für VHR

Beiträge: 1413
Registriert: 14.10.2000

MegaCAD 2020 (64) Profi plus (20.20.04.09)
mit MegaCAD Metall 3D Applikation
Windows 10 Pro 64 Bit (Version 1909)
Lenovo ThinkPad W540
Intel Core i7-4800MQ 2,8(3,7)GHz
16 GB DDR3 RAM
250 GB SSD / 1TB HDD
NVIDIA Quadro K2100M
2 GB GDDR5, DisplayPort 1.2
OpenGL Version 4.6
Intel HD Graphics 4600
Lenovo ThinkVision LT2324p (23 Zoll) (1920x1080)
3Dconnexion SpaceNavigator for Notebooks

erstellt am: 07. Mrz. 2007 18:58    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jürgen Kronen 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo zusammen,

die Idee mit der Fläche und der Offsetfläche in Anstand 0,5 ist super       

Man kann diese beiden Flächen noch einem Körper verbinden
"Zwei Flächen tangential zu einem Körper verbinden" im Flächenhauptmenü.

Gruß VHR

[Diese Nachricht wurde von VHR am 07. Mrz. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Judgeman
Mitglied
Konstrukteur i.R.


Sehen Sie sich das Profil von Judgeman an!   Senden Sie eine Private Message an Judgeman  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für Judgeman

Beiträge: 327
Registriert: 20.12.2006

erstellt am: 08. Mrz. 2007 06:59    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jürgen Kronen 10 Unities + Antwort hilfreich

Guten Morgen Herr Kronen,

den Dateinamen hatte ich eher für mich gewählt. Bin froh, wenn ich mal im 3D was knobeln kann. Im Job eher weniger.
Können Sie jetzt MegaCAD 2007-Dateien lesen, oder nur die DWG?

@VHR: Die Flächen zu verbinden hatte ich mir gespart aus Zeitgründen.
Arbeite oft mit Flächen, die dann geschlossen werden - dann fehlt nur noch, dass man solche "Hohlkörper" in Volumenkörper umwandeln kann...

Noch eine Funktion vermisse ich: Durchstoßpunkt einer Linie, Kurve o.ä. durch eine Fläche. Aber das gehört wohl nicht in diesen Tread. 

Grüße

Andreas Richter

[Diese Nachricht wurde von Judgeman am 08. Mrz. 2007 editiert.]

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

leanux
Mitglied
TQM-Auditor, CAx Consulter


Sehen Sie sich das Profil von leanux an!   Senden Sie eine Private Message an leanux  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für leanux

Beiträge: 49
Registriert: 25.02.2007

erstellt am: 08. Mrz. 2007 10:19    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jürgen Kronen 10 Unities + Antwort hilfreich


cadde0703_Bild1.JPG


Cadde0703_Bild2.jpg

 
Hallo,

"Bilder sagen mehr als tausend Worte"........


1.) Erstellung Fläche 1 (MegaCAD Zeichnung in QSG_Kronen.zip, mein Beitrag vom 06.03.2007)

Zeit: 10 min

2.) Erstellung Fläche 2 aus der in der QSG_Kronen.zip enthaltenen QSG_Kronen.prt

Zeit: 5 min

3.) Flächen tangential verbinden (Beitrag von Volker Rüger vom 07.03.2007, bin begeistert, kannte ich nicht für inplanare Flächen )

Zeit: 2 min

Einschränkung bei Methode 3.) ist nur bei planaren Begrenzungsflächen sinnvoll, bei nicht planaren Flächen müsste dann nachträglich geschnitten werden (Cadde0703_Bild2). In diesem Fall ist Materialzugabe erforderlich, um fertigungsgerechte Begrenzungskanten zu erreichen. Oder auch wichtig für FEM und CFD.


Freundliche Grüße aus Bergisch Gladbach

Leantech Engineering GmbH / MegaCAD Competence Center

U. C. Wahlen


Der Weg ist das Ziel.

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

hjk
Mitglied
jetzt Rentner, war techn. Angestellter, Stadtentwicklung und Planung


Sehen Sie sich das Profil von hjk an!   Senden Sie eine Private Message an hjk  Schreiben Sie einen Gästebucheintrag für hjk

Beiträge: 80
Registriert: 10.07.2001

Computer: Dell Inspiron 620
Intel(R)Core(TM)i3-2120 CPU@3.30GHz
Arbeitspeicher 4 GB
64 Bit-Betriebssystem
Windows 10
Grafikkarte AMD RADON HD 6450
MegaCAD 2013 3D Rev.20.13.07.29

erstellt am: 08. Mrz. 2007 22:01    Editieren oder löschen Sie diesen Beitrag!  <-- editieren / zitieren -->   Antwort mit Zitat in Fett Antwort mit kursivem Zitat    Unities abgeben: 1 Unity (wenig hilfreich, aber dennoch)2 Unities3 Unities4 Unities5 Unities6 Unities7 Unities8 Unities9 Unities10 Unities Nur für Jürgen Kronen 10 Unities + Antwort hilfreich

Hallo Herr Richter,

werde jetzt mit MegaCAD2007 üben, so lange bis ich es kann.

Leider sind 99% meiner Arbeit in 2D. Dabei kann man soviel
und so schöne Sachen in 3D herstellen und dann präsentieren.
Denn die meisten Menschen können Arbeiten in 3D besser erkennen,
wie auch schon Herr Wahlen in seinem Beitrag erwähnte
"Bilder sagen mehr als tausend Worte".

Deshalb arbeite ich manchmal mit 3D und muss dann aber feststellen,
man fängt immer fast bei "Adam und Eva" wieder an.
Und bei schwierigen Angelegenheiten gibt es ja nette und freundliche
Mitglieder hier im Forum, die einem dann weiterhelfen.

Wenn mein "Projekt" fertig ist, werde ich die Arbeit hier zeigen.

Bis dahin, vielen Dank an alle die mir geholfen haben und einen
schönen Abend noch.

Grüße aus Mönchengladbach
Jürgen Kronen

------------------
Grüße aus Möchnengladbach

Jürgen Kronen

PS.Arbeite noch mit MegaCAD 2006!

Eine Antwort auf diesen Beitrag verfassen (mit Zitat/Zitat des Beitrags) IP

Anzeige.:

Anzeige: (Infos zum Werbeplatz >>)

Darstellung des Themas zum Ausdrucken. Bitte dann die Druckfunktion des Browsers verwenden. | Suche nach Beiträgen

nächster neuerer Beitrag | nächster älterer Beitrag
Antwort erstellen


Diesen Beitrag mit Lesezeichen versehen ... | Nach anderen Beiträgen suchen | CAD.de-Newsletter

Administrative Optionen: Beitrag schliessen | Archivieren/Bewegen | Beitrag melden!

Fragen und Anregungen: Kritik-Forum | Neues aus der Community: Community-Forum

(c)2020 CAD.de | Impressum | Datenschutz